Eve Light Strip Extension :: Zerschnitten

by Volker Weber

b6d779353bb2d828bd64d65ef346e2e0

Puh, das war schwierig. Nicht schwierig zu montieren, aber ein harter Schnitt. Ich habe heute meinen 2 m langen Eve Light Strip verlängert. Bei Hue gibt es eine 1 m lange Verlängerung, bei Eve nur 2m. Da der Schrank 3,60 m breit ist, waren die 2 m des Light Strip viel zu kurz, die 4 m aber zu lang. Also musste ich die Erweiterung kürzen. Das geht in regelmäßigen Abständen, aber es tut einfach weh, weil man das abgeschnittene Ende nirgends verbauen kann. Es sei denn, man will sich was basteln, hier für Philips Hue.

7fcf4bf5498daa0355adc9d66ec5b672

Der Eve Light Strip hat sich bewährt. Superhell, braucht keine Bridge, sondern hängt direkt im WLAN an HomeKit, hier also eines der beiden HomePods oder Apple TV 4K als Hub. Das ist bei mir stabiler als Hue, weil ich eine perfekte Wifi-Abdeckung habe, aber das ZigBee-Mesh der Hues schon mal schwächelt. Nachteil: Alexa kann ihn nicht schalten. Da muss ich wohl noch mal an der HomeBridge drehen.

e591c1dd66af56eca7814b645aa19f74

80 Euro für den Light Strip, 50 Euro für die Verlängerung – das ist ein teures Vergnügen. Aber das ist mir die liebste Beleuchtung überhaupt. Abends gelblich, morgens weiß, selten farbig.

b49791b4d0275852dd117dcaf809aaf9

Die Farbe bestimmt auch den Stromverbrauch. Light Strip plus (gekürzte) Verlängerung, jeweils 100 Prozent, wie in den drei Bildern: warm 10 W, weiß 22 W, blau 4 W. Das entspricht auch der gefühlten Helligkeit.

More >

Comments

Hm...

"... das ZigBee-Mesh der Hues schon mal schwächelt."

Kannst du das bitte genauer definieren? Ich spiele mit dem Gedanke heuer im Neubau verstärkt auf Hue zu setzen (Deckenspots und LED Strips) und es wäre natürlich interessant zu wissen worauf man da achten muss.

Eigentlich sollte es ja kein Problem geben wenn die Abstände zwischen den Hue Geräten nicht zu gross sind, oder?

Thomas Einwaller, 2019-01-27

Ja, so ist die Theorie. Aber manchmal sagt deine eine Lampe, lalalala ich hör dich nicht. Ohne Ausnahme hängt bei mir alles hinter "richtigen" Schaltern. Ich kann die eingeschaltet lassen und dann mit Software fahren. Oder ganz normal schalten.

Volker Weber, 2019-01-27

Beweisfoto (vom eingebauten Lichtband), bitte.

Sven Richert, 2019-01-27

Das ist nicht eingebaut. Liegt auf dem Schrank und leuchtet an die Decke.

Volker Weber, 2019-01-27

Ich habe hier ein Hue Setup mit ca 60 Leuchten am Laufen. Probleme im Zigbee Mesh könnte ich was Hue Komponenten angeht noch !nie! feststellen.

Wo ich das von dir beschriebe Verhalten bei ca gefühlt 1/250 Fällen mal beobachte ist:

1. Wenn ich über HomeKit und nicht über die HueApps oder HueSchalter schalte.

2. Bei Eingebundenen Zigbee Komponeneten, die nicht von Phillips sind. (ZB Osram Zwischenstecker)

Daniel Gebauer, 2019-01-27

Bei mir gibt es praktisch keine Probleme mit Hue/Zigbee, während WLAN eine mittlere Katastrophe ist (Mietshaus). Kommt also immer sehr auf die Umgebung bzw. die baulichen Gegebenheiten an.

Jörg Weske, 2019-01-27

Daniel, interessanter Hinweis. Vielleicht sollte ich die Bridge regelmäßig neu starten. Ich benutze die Hue Apps nämlich ausschließlich für Firmware-Updates. Die Kontrolle hat HomeKit. Und wenn die Bridge das nicht richtig versteht, ist natürlich Essig.

Jörg, oh ja, das kann ich mir vorstellen. Was passiert eigentlich, wenn immer mehr ZigBee-Netzwerke konkurrieren?

Volker Weber, 2019-01-27

Volker, ich habe keine Ahnung. \_(ツ)_/ Ich vermute mal, dass sich Zigbee aufgrund der niedrigen Datenrate etwas robuster als WiFi verhält. Unsere Nachbarn nutzen auf meine Empfehlung hin jedenfalls auch ein Hue-Setup mit 8 Lampen – bisher problemlos.

Offenbar haben sich die Väter des Standards auch ein paar Gedanken dazu gemacht:
„To improve the robustness of ZigBee networks, a feature called frequency agility is specified in the ZigBee standard.”

Quelle:
https://pdfs.semanticscholar.org/fb8d/eb265e4160e1aab45931f2b1360359a754f7.pdf

Jörg Weske, 2019-01-27

If you want to go the cheap route you can build a Hue compatible Lightstrip yourself. I found out that in this article: https://char.gd/blog/2018/building-better-cheaper-philips-hue-led-strips.

I have it working and it cost me 37€. The only problem is that although the lightstrip appears in the Hue app it doesn't get exposed to Homekit, so I can't control it through the iOS Home App. Apart from that it works really well.

Pedro Meireles, 2019-01-27

I never ever take the cheap route, because you often have to buy twice.

Volker Weber, 2019-01-27

Kannst du bitte mal checken, wie viel Strom die Eves ziehen? Auf der Webseite steht beim Basisset 24W - kann aber auch die Angabe am Netzteil sein. Wären ja dann in deinem Fall um die 40W, was mir schon relativ viel vorkommt.

Bernd Schuster, 2019-01-28

ok, bei meinen bisherigen Experimenten habe ich die Erfahrung gemacht, dass man bei der Hue Beleuchtung ja eigentlich vermeiden will dass ihnen der Strom genommen wird.

Ich habe vor beim Hausbau den extremen Weg zu gehen und fast keine "normalen" Schalter mehr zu verbauen, sondern die Lichter alle direkt fix mit Strom zu versorgen und dann nachträglich Funk-Schalter montieren (Hue Remotes, Friends of Hue, ...)

Ein paar Unterputzdosen als "Backup" werde ich machen, falls ich später doch "zurückrudern" will.

Thomas Einwaller, 2019-01-28

Bernd, habe einen Nachtrag unter dem blauen Bild gemacht.

Thomas, wie lange soll das Haus bewohnt werden?

Volker Weber, 2019-01-28

Das sieht sehr gut aus. Ich muss heute Abend gleich mal den Wohnzimmerschrank ausmessen...

Sven Richert, 2019-01-28

Ich kann die Lightify Produkte von Osram durchaus empfehlen. Meines Erachtens haben die alle Funktionalitäten die man so braucht und das bei einem deutlich günstigeren Preis als Phillips.

Siri kommuniziert mit den Lampen über Homebridge und der Funkschalter im Homematic setup über eine Verknüpfung der beiden Systeme.

Ich finde Schalter unheimlich wichtig, da es einfach das antrainierte Verhalten an der Stelle ist. Sonst hätte es auch keine Chance bei der WAF Prüfung.

Patrick Bohr, 2019-01-28

Schöner Schrank, der zugleich bei Videoconferencing einen guten Hintergrund gibt. Hersteller?`
Danke!

Torsten Bloth, 2019-01-28

Ikea

Volker Weber, 2019-01-28

Ach, so einfach. Dann ist es der, den wir auch haben (aber als 1fachen) und der einen weiteren Umzug nicht überlebt

Torsten Bloth, 2019-01-28

Wir haben die in allen Zimmern. Einfaches Prinzip: Billige Schränke, gute Fronten, sauteure Möbel zum Sitzen und Liegen. Keine Regale, keine Deko.

Volker Weber, 2019-01-28

"keine Deko"
Erzähl das mal meiner Frau...

Manfred Wiktorin, 2019-01-28

Volker, natürlich soll das Haus ein paar Jahrzehnte bewohnt werden.

Ich hab jetzt auch schon lange darüber nachgedacht, aber mir ist noch nichts besseres eingefallen.

Das wichtigste ist das alles Smarte HomeKit kompatibel ist.

Schalter die den Strom trennen sind ein No-Go. Also anstelle von normalen Schaltern ein paar Funkschalter montieren.

Thomas Einwaller, 2019-01-28

Du baust, was Du willst. Ich kann Dir nur sagen, dass ich in nur fünf Jahren Smarthome schon viel erlebt habe und auch Freunde mit einem Bussystem habe. Wir haben das Thema heute im Magic Flying Circus diskutiert. Am prägnantesten:

>>>
Als gelernter Elektriker meine Tipps:
1. nur tiefe UP-Dosen verbauen
2. möglichst nur 5x1,5 statt 3x1,5 verwenden (einschließlich Lampen)
3. Unterverteilungen(UV) und Hauptverteilung (HV) großzügig planen u.a wegen 4.
4. Kabel möglichst sternförmig in UV oder HV verlegen.

Das schafft die größte Flexibilität um den jeweils aktuellen elektronischen Schnickschnack einfach nachrüsten zu können.

Ich würde nie ein Smarthome bauen, da wie ein bekannter Dachdecker angeblich so ähnlich gesagt hat „den technischen Fortschritt in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“
<<<<

Volker Weber, 2019-01-28

@Thomas: ich kann mich dem letzten Kommentar von Volker und den Tipps des Elektrikers nur anschließen.

Ich habe auch länger darüber nachgedacht, bin dann aber bei einer "klassischen" Verkabelung geblieben (leider nur zum Teil 5-adrig). Du bist so voll flexibel und kannst in allen Bereichen in denen du etwas "Smartes" benötigst nachrüsten. Ich habe das mit Homematic gemacht und das läuft bei mir absolut rock solid.

Die Aktoren fügen sich nahtlos in das Schalterprogramm ein (wenn du Gira, Berker/Hager oder einen anderen "Standard" verwendest) und du kannst klassisch "haptisch" schalten UND smart. Das ist bei uns der Knackpunkt. Meine Frau hat glaube ich noch nie den Logi Pop Button gedrückt, der bei uns installiert ist und schaltet alles "klassisch". Automatisierung ist dennoch möglich, auch ohne die "große" KNX-Lösung. Wenn ich nur "Dauerstrom-Hues" hätte hätten wir hier jeden Tag Stress.

Und wenn du dich wirklich auf HomeKit beschränken willst, dann bist du extrem eingeschränkt. Über eine Hombridge (klingt nach Frickelslösung, läuft bei mir aber auch komplett problemlos) bekommst du auch Homematic, Osram und Co. HomeKit-fit.

Christian Andres, 2019-01-28

Ich habe gerade eine Kernsanierung hinter mir und empfehle DRINGEND den Elektriker-Tipps zu folgen. Denn was bleibt nach Zigbee, Z-Wave, KNX, BLE and what have you?
Der Schalter am Draht. Funktioniert immer, ohne Batterie und Bridges, egal ob die CPU 32, 64 oder 128 bit hat. Keine Anbindung an übergeordnete Datendienste.
Außerdem frei Haus: Extrem hoher WAF.

Jörg Hermann, 2019-01-28

Das ganze fing bei mir mit einer einfachen farbigen Glühbirne von Ikea an. Nur um dann festzustellen das Ikea smart mit Zigbee ist...
Mittlerweile 15 Glühbirnen mit Ikea Gateway im Einsatz und auch die ersten schaltbaren Steckdosen. Alles über HomeKit und Siri neben den normalen Schaltern bedienbar. Die Heimzentrale übernimmt ein altes Ipad mini. Preislich eine schöne Alternative. Und auch der WAF is gut.

Nur die Steckdosen und Arlo hab ich über Home Assitant an HomeKit angeschlossen, aber auch das läuft in einem Container auf der NAS wunderbar.


Sebastian Botz, 2019-01-29

ok, ich glaube ich habe das richtige Forum gefunden für meine Fragen 😉

@Volker was ist mit "tiefen UP Dosen" gemeint?
2., 3. und 4. habe ich so geplant

Mein Elektriker ist voller Loxone Fan und mir taugt das überhaupt nicht, ist mir zu proprietär.

Ich hab einfach ein Problem noch nicht richtig geknackt: ich will keine Schalter verbauen die richtig Strom trennen - dann kann ich sie ja nicht mehr smart einschalten - und trotzdem sowas als Fallback für später offen lassen.

Bez. WAF: meine Frau und Kinder sind mit dem aktuellen Testsetup in der Wohnung bestehend aus diversen Hue Lampen, Hue Remotes an der Wand, HomeKit und Alexa extrem happy

Thomas Einwaller, 2019-01-29

Ich denke, das ist eher hier: https://join.kaiza.la/p/jZzDxBhURnWZtiu0luWH_g

Volker Weber, 2019-01-29

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Johannes Matzke on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 18:49
Sven Richert on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 13:46
Karl Heindel on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 09:25
Karl Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:23
Matthias Lorz on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 07:39
Volker Gronau on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 05:13
Ben Langhinrichs on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 23:50
Bernd Hofmann on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:55
Hubert Stettner on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:54
Daniel Gebauer on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 21:02
Jens Becker on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 14:06
Mark Dörbandt on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 13:38
christoph Graber on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 12:53
Ahmad Masrieh on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 11:53
Norbert Niemeyer on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:51
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 11:12
Volker Weber on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:03
Dominique Roller on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 10:49
Volker Weber on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:26
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:24
Ragnar Schierholz on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:47
Christian Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:26
Volker Weber on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:59
Jochen Schug on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:57
Volker Weber on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:37

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 19:25

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe