Stuff that works :: Invoxia Pet Tracker

by Volker Weber

9de04592b2563e2d812fa16462445480

Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich den Pet Tracker von Invoxia mit "Stuff that works" auszeichnen soll, aber er ist allen anderen ähnlichen Produkten einfach überlegen. Relativ klein, geringer Stromverbrauch, keine laufenden Kosten für die ersten drei Jahre. Ich lade ihn zwei Mal im Monat und die Software erinnert mich rechtzeitig daran.

6d86df7b9354f646cd5d8a5b4e97670e

Die Netzwerkabdeckung von Sigfox hat sich meiner Ansicht nach verbessert. Ich habe weniger Paketverluste und damit einen genaueren Track. Aber selbst so lückenhaft wie er eingangs war, würde ich Frau Brandlinger mit diesem Tracker jederzeit finden, weil ich wüsste, wo ich sie suchen muss. Das ist schon sehr entspannend.

Es ist aber sehr wichtig, mit den richtigen Erwartungen daran zu gehen. Das ist keine präzise, hochaktuelle Überwachung, wie sie ein Handy bietet. Wer also einen Menschen stalken will, der freiwillig und selbstständig stets sein Handy mitnehmen wird, der kann Find My Friends oder ähnliche Apps nutzen. Aber um ein verschwundenes Tier wiederzufinden, braucht man ein ganz anderes Profil. Das wird zum Beispiel unterwegs sein Gerät nicht wieder aufladen. Laufzeit schlägt hier alles. Wenn sich etwa der Akku des Pet Trackers leert, dann beginnt der selbsttätig nur noch alle vier Stunden statt alle paar Minuten zu senden. Einfach, damit er länger durchhält.

In dem Sinne: Erst die Netzabdeckung prüfen und dann ggfs. kaufen. Es gibt auch ein gefälligeres Modell für Menschen, das nicht so robust ist.

More >

Comments

Recent comments

Volker Weber on Wie 500 Studenten gemeinsam lernen at 23:52
André Doumen on Wie 500 Studenten gemeinsam lernen at 23:26
Volker Weber on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 21:13
John Keys on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 20:32
Nils Michael Becker on Diabetes in Remission at 19:13
Volker Weber on Diabetes in Remission at 19:03
Nils Michael Becker on Diabetes in Remission at 19:01
Volker Weber on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 16:51
Gayle Elgort on Diabetes in Remission at 16:32
Christian Andres on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 14:51
René Fischer on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 14:22
Volker Weber on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 14:12
Stephan Wissel on Diabetes in Remission at 14:10
Michael Schnatman on Charles Fitzgerald :: A Very Cold Take on IBM, Red Hat and Their Hybrid Cloud Hyperbole at 14:06
Karl Heindel on My browser, the spy :: Do not trust browser extensions at 13:58
Dirk Bartkowiak on Diabetes in Remission at 13:43
Ben Poole on Diabetes in Remission at 13:34
Alper Iseri on Diabetes in Remission at 13:18
Brian Benson on Diabetes in Remission at 12:22
John Lindsay on Diabetes in Remission at 11:58
Dirk Steins on Diabetes in Remission at 11:34
Armin Grewe on Wie 500 Studenten gemeinsam lernen at 10:52
Volker Weber on Wie 500 Studenten gemeinsam lernen at 10:29
André Doumen on Wie 500 Studenten gemeinsam lernen at 10:08
Sascha A. Carlin on Wie 500 Studenten gemeinsam lernen at 09:45

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 02:58

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe