ginlo ist wieder da

by Volker Weber

f7ed75f2e18f88f2cff9d7adc1a1f1d9

Aufmerksame Leser werden sich an das Friends&Family-Programm von ginlo erinnern. Die ersten 10.000 Nutzer sollten ginlo für immer kostenlos bekommen, die anderen dann knapp drei Euro pro Monat bezahlen. Das fand ich ziemlich unrealistisch und leider hatte Brabbler, der Hersteller von ginlo, auch noch nicht viel in der Hand. Die Software war definitiv noch nicht im Beta-Status und die Updates kamen nur schleppend. Im Januar dann gab ich auf und zog den Circus nach Kaizala um, wo er seitdem wächst und gedeiht.

Im März kündigten Deutsche Post und Brabbler an, dass Brabbler SIMSme übernimmt, einen Messenger der Post. Damit hatte Brabbler auf einen Schlag vier Messenger statt zwei: SIMSme Private, SIMSme Business und die beiden ginlo @work und den unvollständigen Client für Privatkunden. Schaut man heute in die App Stores von Android und iOS, dann sieht man, dass SIMSme jetzt als ginlo firmiert. Und das hat nur Vorteile: sieht aus wie ginlo, aber funktioniert wie SIMSme.

Braucht die Welt noch einen Messenger? Ich persönlich nicht. Aber ich finde schon, dass es eine deutsche Antwort auf WhatsApp geben muss. Mark Zuckerberg muss wirklich nicht alles wissen.

More >

Comments

Das das Produkt für Privatkunden kostenlos ist, ist schon mal ein erster wichtiger Schritt... Wenn das ganze noch ein Erfolg werden soll, gibt es nur zwei Möglichkeiten:

1.) Über Privatkunden

Da gibt es nur einen Weg: Chantal aus der 9d muss die App haben und benutzen, dann kommt der Rest der 9d und die Eltern und Lehrer usw. (StudiVZ hat damals auch mit Guerilla-Marketing auf Schulhöfen begonnen...)

2.) Über Geschäftskunden

Viele Firmen-Admins verbieten WhatsApp auf ihren Geräten aus unterschiedlichsten Gründen und suchen eine Alternative. Hier steht natürlich Kaizala als Alternative mit der geplanten Microsoft-Integration schon auf dem Spielfeld.

Ich drücke alle Daumen, doch ein Erfolg wird sehr schwer....

Klaus Schneider, 2019-06-27

Recent comments

Bernd Hofmann on Apple Music :: Stuff that works at 21:25
Jean-Marc Autexier on Lenovo C340 Chromebook :: Erste Eindrücke at 20:55
Volker Weber on Apple Music :: Stuff that works at 18:56
Bernd Hofmann on Apple Music :: Stuff that works at 18:33
Volker Weber on Lenovo C340 Chromebook :: Erste Eindrücke at 17:52
Johannes Neubrecht on Lenovo C340 Chromebook :: Erste Eindrücke at 17:47
Volker Weber on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 13:20
Gaerttner Harald on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 12:48
Matthias Welling on Apple Music :: Stuff that works at 10:20
Frank Quednau on Apple Music :: Stuff that works at 08:17
Volker Weber on Apple Music :: Stuff that works at 08:13
Dirk Steins on Apple Music :: Stuff that works at 08:10
Stephan Wissel on Apple Music :: Stuff that works at 08:01
Volker Jürgensen on Skyroam Solis X :: Funktioniert einfach at 14:37
Stephan Kopp on Skyroam Solis X :: Funktioniert einfach at 13:51
Adalbert Duda on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 10:18
Volker Weber on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 16:04
Moritz Petersen on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 15:35
Oliver Stör on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 13:44
Sami Bahri on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 13:18
Volker Jürgensen on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 13:06
Sascha Langfus on Laura und die Puppe :: Brauche Eure Unterstützung at 11:56
Volker Weber on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 10:51
Karsten Lehmann on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 09:53
Volker Weber on iPadOS :: Wie es jetzt weiter geht at 09:41

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 22:37

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe