Zwangswerbung von Samsung

by Volker Weber

64152ff8c4ee929da44f8c8b9adc304e

b55c74543750367a50fa3f8fd1cb134e

Bei den Fernsehern hat Samsung mein Vertrauen schon vor sieben Jahren zerstört. Auf meinem neuen Smart TV wurden immer wieder Apps installiert, die ich nicht haben wollte, und Werbung eingeblendet, die sich nicht unterdrücken lässt. Jetzt ist es auch schon bei den Handys soweit.

Comments

Zum Glück muss man die Produkte ja nicht kaufen. Sehr schade, aber mir kommt auch kein Samsung Gerät mehr ins Haus.

Frank Köhler, 2019-08-10

Kühlschränke. Kühlschränke von Samsung kann man vorerst noch nehmen (googelt sicherheitshalber *nicht* nach SmartFridge) …

Stefan Domanske, 2019-08-10

Unsere nicht-smarte 12kg-Waschmaschine von Samsung darf auch noch bleiben, aber Handys von Samsung gibt es schon lange keine mehr in der Familie.

Gerald Schmidhuber, 2019-08-10

Das ganze wird in autonomen Fahrzeugen von Samsung gipfeln, die einen während der gesamten Fahrt mit Werbung zwangsbeglücken. Man hat ja schließlich nichts besseres zu tun.

Manfred Wiktorin, 2019-08-10

Bei nahezu allen Herstellern von mit dem Internet verbundenen Devices etabliert sich ein immer übergriffigeres Verhalten das m.E. nicht länger hinnehmbar ist.

So schamlos und frech wie SAMSUNG machen es nicht alle, dennoch sind wir mit den teuer bezahlten Geräten nicht Eigentümer sondern nur Zielobjekte für weitere Vermarktung über allerlei getrickste und teilweise nicht abschaltbare nervige Werbung oder sonstigem Tracking. Ein weiterer Trend sind die "tollen" Services, ein Abo für dies, ein in-App Kauf für jenes, den ausufernden Ideen der Entwickler und Vermarkter wäre wirksam eigentlich nur durch Abstinenz und Verweigerung zu begegnen.

Meine persönliche Antwort heisst: Mehr hervorragende Technik die NICHT mit dem Internet verbunden ist. Für portable Musik habe ich inzwischen einen hervorragenden SONY Walkman, zum fotografieren nutze ich ebenfalls eine kleine SONY Edelknipse. Mein iPhone liegt seit Monaten zuhause rum, das nötigste läuft über die AppleWatch. Und was TV angeht nutze ich nur noch waipu via AppleTV statt jährliche Gebühren für Sat-TV HD-Karten auszugeben. Die Smart-Funktionen meines WebOS OLED TV sind komplett vom Internet abgehängt, Kabel-, Sat und DVB-T nicht angebunden, der teure OLED Schirm nur noch Wiedergabegerät für AppleTV Content. In dieser Richtung werde ich mein Setup weiter optimieren...

Bernd Hofmann, 2019-08-10

Welchen preiswerten TV-Hersteller möchte man sich stattdessen ins Wohnzimmer stellen?

Mein 37" Philips von 2011 leistet weiter seinen Dienst, aber heutzutage wären integrierte Mediatheken, Netflix und YouTube schon ganz nett. Bislang hatte ich für den Fall der Fälle ein Samsung-Gerät im Hinterkopf.

André Klausing, 2019-08-10

@André: man will seinen Fernseher so doof wie nur irgendwie möglich und vor allem: weit weg vom Internet haben. Man konzentriert sich auf die richtige Größe und diejenigen Features, die sich auf die Bildqualität beziehen.

Das einzige, was außerdem noch wichtig ist: eine möglichst große Anzahl von HDMI-Anschlüssen. Da steckt man dann billiges Zeug mit großer Funktionalität rein, z.B. ein Amazon Fire TV: das bringt Dir die Mediatheken, Netflix, Youtube und (wenn Du magst) eben auch Amazon Prime. Wenn Du ein bisschen basteln magst, kaufst Du noch den LAN-Adapter dazu und spielst Kodi auf das Fire TV. Mit dieser Kombination schaust Du dann auch noch alles, was auf dem NAS gespeichert ist. An die anderen HDMI-Anschlüsse hängst Du, was Dir sonst noch Spaß macht und Content liefert: Apple TV, Chromecast, whatever.

Zusatzkosten: 40€ für den Stick (oder 60€ mit 4K) und 15€ für den LAN-Adapter. Listenpreise, häufig gibt es die Sachen in Sonderangeboten. Um soviel ist der Fernseher billiger, wenn Du den ganzen "Smart"-Kram weglässt.

Robert Dahlem, 2019-08-10

Gibt es denn überhaupt noch "Dumb TVs"?

Soweit ich das weiß sind alle 40+ Zoll-Bildschirme mit Lautsprechern, DVB-Tuner und mehr als 2 HDMI-Eingängen heutzutage zwingend "smart".

Man kann sich zwar einen Dumb TV mit Hilfe eines großen Computermonitors basteln, aber dann braucht man externe wohnzimmertaugliche Lautsprecher, hat keine Fernbedienung und und und.

Hanno Zulla, 2019-08-10

Mein Beamer ist dumm wie Brot. Aber ich glaube es gibt auch schon "schlaue"...

Johannes Matzke, 2019-08-10

Tip: Hotel/Digital Signage Displays. Das ist die gleiche Displayhardware, aber der Schrott ist entweder gar nicht dabei oder abschaltbar. Preislich hatte ich deletzt angeschaut, und es war nicht auffällig.

Peter Daum, 2019-08-10

Das Gerät wird dumb indem man das Erthernet Kabel abklemmt. Notfalls der IP des Geräts keine Rechte geben im Router.
Auf dieser Seite erwarte ich dann Hinweise dass ein TV ohne Internet dann unbenutzbar wird ...

Volker Jürgensen, 2019-08-10

@Volker: das doofe ist ja, dass man ein paar der Sachen durchaus nutzen möchte. Zumindest, wenn man keinen Apple TV hat, wenigstens Netflix und co. Einfach Internet abklemmen ist also nicht immer eine Lösung.

Johannes Matzke, 2019-08-11

Hat jemand schon Erfahrungen mit den SWEDX-Displays gemacht? (https://www.swedx.se/index.php?cPath=133_159&language=de)

Holger Wesser, 2019-08-11

Sehe ich wie Johannes: Wenn ich mir einen aktuellen Fernseher kaufen würde (den ich noch nicht habe), dann sollte der schon Internet können. Neben Prime/Netflix gibt es als Use Case auch die div. Mediatheken der Öffis und natürlich die Cloud Fotobibliotheken meiner Bilder die ich dann schon gerne auch in 4k und 50+x Zoll ansehen möchte. Das Internet abklemmen nur weil mir der Hersteller mit Werbung auf den Keks geht? Frechheit!

Überhaupt: bei meiner Madame habe ich letztens auf dem Samsung Handy auch zum ersten Mal gesehen dass im Sperrbildschirm Werbung eingebendet wird. Keine Ahnung ob Sie sich was eingefangen hat oder ob das ein Samsung "Feature" ist. Aber ich finde das abgrundtief hässlich und alleine die Tatsache dass so etwas möglich ist vergrault mit die jegliche Ambitionen auf ein Android Handy.

Roland Dressler, 2019-08-12

Recent comments

Volker Weber on Stuff that works :: Skyroam Solis at 11:12
Markus Mews on Stuff that works :: Skyroam Solis at 11:09
Volker Weber on Stuff that works :: Skyroam Solis at 10:57
Christian Heindel on Stuff that works :: Skyroam Solis at 10:56
Roland Dressler on A long Razr day in London at 10:51
Sami Bahri on Free Basecamp Personal at 22:11
Abdelkader Boui on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 21:28
Manfred Wiktorin on iOS 13 wasn't done :: And it still is not at 20:22
Roland Dressler on Unterwegs in mehreren Microsoft Teams verschiedener Microsoft 365 Tennants at 19:39
Peter Meuser on Unterwegs in mehreren Microsoft Teams verschiedener Microsoft 365 Tennants at 16:28
Roland Dressler on Unterwegs in mehreren Microsoft Teams verschiedener Microsoft 365 Tennants at 14:56
Volker Barth on Free Basecamp Personal at 16:31
Volker Barth on Free Basecamp Personal at 16:20
Volker Weber on From my inbox at 18:05
Amy Blumenfield on From my inbox at 18:01
Thomas Cloer on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 13:39
Volker Weber on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 00:44
Peter Meuser on Unterwegs in mehreren Microsoft Teams verschiedener Microsoft 365 Tennants at 18:54
Volker Weber on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 15:22
Michael Weiss on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 14:16
Tobias Vogel on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 08:50
Volker Weber on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 18:40
Stipe Sumic on Building custom apps in Teams with Power Apps at 18:24
Alexander Hüls on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 17:38
Axel Seifried on tizi hat die Tankstation neu aufgelegt at 16:20

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 04:51

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe