Wanderzirkus :: vowe's magic flying circus nun auf Telegram

by Volker Weber

e73c35d510a2ec6c5b2406ecb9df2a09

Über Nacht ist der Circus von Kaizala nach Telegram umgezogen. Das ging sehr geräuschlos und alle Artisten fühlen sich schon pudelwohl. Telegram hat gleich mehrere Vorteile. Der Wichtigste für mich: Anders als Kaizala kann man Telegram auf mehreren Geräten installieren, bei mir Windows, iPhone, iPad und Android. Und es gibt Clients für alles, von Linux bis Mac.

Was ist Circus? Ein Chat mit freundlichen Menschen. Und da ist viel los. Also besser die Notifications ausschalten, sonst steht das Handy nicht mehr still. Zu dieser Gruppe habe ich noch einen Channel eingerichtet, den nur ich befeure. Da kann man die Notifications an lassen.

Jeder darf teilnehmen, wenn er sich an drei Regeln hält: (1) Seid nett zueinander, (2) benutzt Euren vollen Namen und (3) habt ein freundliches Profilbild, auf dem man Euch auch als netten Menschen erkennt.

Hier geht es lang:

  1. Einen Client für Telegram installieren
  2. Channel: t.me/vowedotnet
  3. Circus: t.me/vowecircus

Comments

Leider TG nicht ganz verstanden. Die Auflagen für den Beitritt zum Circus zu erfüllen, würde ein eigenes Profil nur für diesen Chat erfordern.
Als langjähriger Ingress Spieler, wo beispielsweise ausschließlich über TG kommuniziert wird, möchte ich nur fur den VoWe Flying Circus mein Profil nicht auf Klarname und Klarphoto umstellen müssen. Das empfinde ich auch als eine Art Zensur. Im Blog ist das OK, bei TG aber nicht.
Schade, waren schöne Jahre mit VoWe, und Geschenke gespendet von der Amazon Liste hatte ich auch, aber so geht es imo nicht. LG Uwe ( TG: @upafus )

Uwe Papenfuss, 2019-08-12

Schade, Uwe. Hier bleibt alles wie immer und man muss ja im Circus nicht mitmachen. Es gibt auch Telegram nicht zu verstehen. Die Platform bietet Ingress Platz, den Protesten in Hong Kong, "Patrioten" ganz hier in meiner Nähe, und alle haben andere Anforderungen. Meine sind nicht zu allen kompatibel.

Volker Weber, 2019-08-12

Das ist so nicht ganz richtig. Durch diese Auflagen sperrst Du mehr oder weniger die Plattform für eine universelle Nutzung auch in anderen Communities. Ich akzeptiere Deine Regeln, ja ich finde sie sogar richtig und adäquat, aber mich und andere langjährige TG-Nutzer auszusperren bleibt zumindest fragwürdig. Da hätte ich mir eine andere Lösung gewünscht.
Aber ich hab ja noch Dein hervorragendes Blog! Das tröstet! 😉

Uwe Papenfuss, 2019-08-12

Uff, gut, dass du nicht endgültig sauer bist. :-)

Volker Weber, 2019-08-12

Zumindest in der iOS-App kann man scheinbar mehrere Accounts nutzen. Ich habe das nicht getestet, da ich keine Verwendung dafür habe. Aber vielleicht hilft das ja für diesen Use Case?

Torsten Rausche, 2019-08-12

Wie könnte ich ...

Uwe Papenfuss, 2019-08-12

... gut, dass Deine Wahl nicht WhatsAppp war!

Uwe Papenfuss, 2019-08-12

Die Telegram App kann bis zu drei Accounts, die aber jeweils an einer Telefonnummer hängen. Kann man sich also durchaus mit Zweit-Sim einrichten. Aufm Desktop ist das dann ne Hampelei, aber man kann sich behelfen indem man halt den Zweitaccount in nem Webbrowser mit dem Webclient bedient.
Schöner wäre es natürlich schon, wenn man einfach den Account nutzen könnte, den man eh schon seit Jahren in verschiedenen Communities nutzt. Aber der hat, wie Uwe schon schrieb, in der Regel keinen Klarnamen/Klarbild. Und das möchte man auch nicht ändern.

Torsten Pinkert, 2019-08-12

Ist bei Telegram nach wie vor nicht die Verschlüsselung zweifelhaft? Alle Plattformen schafft sonst auch der Wire Messenger, den hat nur niemand.

Johannes Neubrecht, 2019-08-12

Spielt für den Circus keine Rolle.

Volker Weber, 2019-08-12

Wie finanziert sich Telegram? Hat jemand eine Idee? Threema nimmt Geld, klar. Bei WhatsApp gibts dunkle Ahnungen, wie die Finanzierung aussieht. Wire ist Freemium und Signal viel Idealismus. Aber Telegram...?

Alexander Schmalzhaf, 2019-08-12

Um mehrere Messenger oder Profile des gleichen Messengers zu nutzen, gibt es für den Desktop Tools wie z.B. dieses hier: https://meetfranz.com (seit Version 5 leider mit verstärkten Besprebungen zur Monetarisierung).

Ralf ter Veer, 2019-08-12

@Alexander https://fourweekmba.com/telegram-business-model/

Thomas Cloer, 2019-08-12

Recent comments

Daniel Kirstenpfad on Paypal muss seinen Service verbessern at 05:01
Thomas Lang on Paypal muss seinen Service verbessern at 01:29
Kristian Raue on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:35
Christoph Dierker on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:08
felix kluge on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:00
Juergen Eichholz on Paypal muss seinen Service verbessern at 22:40
Roland Dressler on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 17:04
Maik Endler on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 09:55
Harald Gärttner on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 08:10
John Keys on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 04:07
Oliver Busse on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 22:00
Volker Weber on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 18:11
John Keys on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 17:01
Vitor Pereira on Statt Kabelbinder :: tizi Knubbis at 16:31
Marcus Prell on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 11:18
Nina Wittich on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 10:29
Volker Jürgensen on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 18:10
Marco Schirmer on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 17:00
Robert Schneider on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 13:07
Henning Heinz on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 12:31
Axel Koerv on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 22:34
Volker Weber on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 17:43
Axel Laemmert on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 17:22
Marco Schirmer on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 16:19
Christoph Jung on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 14:32

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 07:05

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe