Apple Watch 5 und das Always-On Display

by Volker Weber

ad7a07cf42d89a38596213245390dc4e

An das Always-On Display gewöhnt man sich in kürzester Zeit. Eine Uhr, die immer die Uhrzeit anzeigt, das ist wahrlich nicht sehr neu. Dass es das nicht ohne Stromverbrauch gibt, es sei denn man nimmt ein langsames Digital Ink Display, ist auch klar. Aber Apple hat noch Optimierungsbedarf.

So wie das Display jetzt ausgeliefert wurde, muss man auf einmal über den Akkuverbrauch nachdenken. Bis zur Apple Watch 4 habe ich niemals über den Akku der Uhr nachdenken müssen. Selbst eine Reise um die halte Welt mit entsprechend längeren Tagen war kein Problem. Die Series 5 aber hält gerade mal das Apple-Versprechen von 18 Stunden. Und das kann knapp werden.

Ich experimentiere mit verschiedenen Einstellungen. Erst die Gegenprobe: Allways-On ausgeschaltet. Check. Genau wie Series 4. Ist ja dann auch, bis auf den Kompass, eine Series 4. Voreilige Zeitgenossen haben schnell geurteilt: Series 5 bringt nichts. Aber soweit sind wir nicht, noch lange nicht. Oliver hatte eine Idee: Wie wäre es wenn man "Wake Screen on Wrist Raise" ausschaltet? Man muss das Display ja gar nicht einschalten, wenn man nur die Uhrzeit sehen will. Sie ist ja schon da. Und wenn man interagieren will, fasst man sowieso den Bildschirm oder die Krone an. Habe ich einen Tag probiert, bringt auch in der Tat was. Aber die Uhr fühlt sich kaputt an, weil sie nicht sofort reagiert, sondern erst durch die Einschalttanimation geht.

19b53f0d07a7dea36196ace7db88acf0

Nun habe ich etwas riskiert und die 6.1 Beta installiert und das sieht vielversprechend aus. 36% nach knapp 18 Stunden ohne irgendwelche Tricks. Apple scheint sich des Themas bereits angenommen zu haben. In der Beta sind noch nicht alle Zifferblätter drin. So fehlt etwa mein neuer Favorit Meridian. Also bin ich wieder auf Infograph, aber im Duochrome-Modus von watchOS 6.

Ja, das Bild oben zeigt tatsächlich den "ausgeschalteten" Zustand. Das erkennt man am fehlenden Sekundenzeiger. Und ich liebe diesen für mich neuen Look des schwarzen Edelstahlgehäuses. Hatte bisher zweimal Edelstahl (Original und Series 4), einmal Space Grey (Series 2) und einmal Keramik (Series 3).

Comments

Ich hatte bislang einmal Stahl in schwarz bei der Series 3 und fand die Optik auch klasse.
Ansonsten hatte ich alle anderen, wie jetzt auch wieder die 5, in Stahl silber.
Silber lässt sich mit meinen Lieblingsarmbändern (Milanaise, Gliederarmband) einfach besser kombinieren und in schwarz möchte ich die nicht nochmal kaufen... ;-)

Bodo Menke, 2019-09-27

Übrigens scheint sich bei 6.1 wirklich was getan zu haben. Mein Akkustand ist seit dem Update über 1h bei 98% und bewegt sich nicht... :-)

Bodo Menke, 2019-09-27

Die haben die Tankanzeige getunt. :-)

Volker Weber, 2019-09-27

Wo kann man den Duochrome-Modus einstellen? Ich finde nur die Option „Graustufen“ unter „Bedienungshilfen“ (S4, wOS6).

Danke, Alex

Alex Martin , 2019-09-27

Du änderst die Farbe des Infograph. Weiß (Hintergrund), Schwarz (Hintergrund) und dann alle anderen. Rot ist dann weiß auf schwarz mit roten Akzenten als zweite Farbe, so wie im Bild.

Volker Weber, 2019-09-27

Schon etwas seltsam, dass sich Apple der Sache erst jetzt optimierend annimmt. Das dürfte doch wohl schon in der Entwicklung das Top-Thema gewesen sein. Was findet man jetzt raus, was nicht schon Monate bekannt war?

Dirk Rose, 2019-09-27

Dirk, vermutlich ist es einfach viel Arbeit, und ähnlich dem Motto "first make it work then make it fast" wird sich Apple wohl sagen: "first make it work then make it energy efficient".

Ich bin aber auch etwas verunsichert. Habe gestern noch mal den direkten Vergleich mit der Series 3 gemacht. Fazit: Series 3 nach 24 Stunden: >60%, Series 5 nach 24 Stunden: <30%.

Moritz Petersen, 2019-09-27

Alles wird gut. Hoffentlich ist es nicht nur die Tankanzeige. :-)

Bodo Menke, 2019-09-27

Initial testing with 6.1 beta is going well for me. A 2% loss over 1 hour with the display always on. Before the beta that would have been a lot more.

Declan Lynch, 2019-09-28

Ich bin Apple Watch Einsteiger mit der Serie 5 und war überrascht das sie sogar länger durchhält als die 18Std. Wann werden schonmal Akku Versprechen einlösen gehalten.
Ich habe auch Mal probiert die automatische Aufwach Funktion zu deaktivieren und war eigentlich sehr zu frieden damit. Habe es aber wieder ausgeschalten weil ich mir eher Sorgen um das Einbrennen mache, und dachte, wenn die Uhr öfters Mal richtig angeht kann das nur besser sein fürs Display.

Mache ich mir da unbegründet sorgen?

Daniel Petersen, 2019-09-28

Die ersten beiden Tage nach ca. 17h mit jeweils mit ca. 25% abgeschlossen.

Am nächsten Tag hab' ich die Geräuschpegelüberwachung ausgeschaltet, da waren es am Ende schon mal ca. 35%.

Zum Vergleich: Meine ein Jahr alte Series 4 unter gleichen Bedingungen, mit watchOS 6, lag bei ca. 45%. Vor watchOS 6 war ich meist (je nach Workout-Intensität) bei über 50%, konnte die Watch 2 Tage lang nutzen; anfangs sogar über 2 Tage.

Titan ist zwar hübsch und eine nette Abwechslung zu Edelstahl, aber ich befürchte in einem Jahr nur noch grade so über den Tag zu kommen. Hoffentlich tut sich noch was mit watchOS 6.1, ansonsten bleibe ich bei meiner Series 4.

Jochen Schug, 2019-09-28

Daniel, Sorgen sind Missbrauch von Fantasie.

Volker Weber, 2019-09-28

Ich bin mir bewusst, dass mein Statement hier gegen den Trend läuft, aber meine Serie 4 Edelstahl darf mich weiter begleiten - und die Serie 5 Titan geht zurück zu Apple. 899 EUR stehen für mich keinem nennenswerten Mehrwert gegenüber. Und für mich ergab sich die Entscheidung, als ich abends im Auto sass und das "gedimmte" Display einfach nicht heller werden wollte ohne mich vom Autofahren abzuhalten bzw. weitere Aktionen an der Uhr durchzuführen.

Torsten Otto, 2019-09-28

Naja, ich sehe auch nicht, warum Du 899 für eine Titan Watch 5 ausgeben und die Edelstahl Watch 4 dann kostenlos vernichten solltest.

Volker Weber, 2019-09-28

Recent comments

Volker Weber on Marshall Monitor II A.N.C. :: Erste Eindrücke at 08:07
Thomas Cloer on Marshall Monitor II A.N.C. :: Erste Eindrücke at 07:57
Matthias Lorz on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 12:47
Volker Weber on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:54
Fabio Peruzzi on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:48
Fabio Peruzzi on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 11:45
Horia Stanescu on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 07:04
Martin Funk on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 00:00
Sven Bühler on I am not ready for a foldable phone at 22:03
Andreas Imnitzer on The Neighbor’s Window :: Oscar Winning Short Film at 21:48
Roland Dressler on I am not ready for a foldable phone at 15:02
Daniel Seiler on I am not ready for a foldable phone at 13:51
Roland Dressler on I am not ready for a foldable phone at 12:55
Hubert Stettner on I am not ready for a foldable phone at 10:51
Matthias Welling on Tools and Weapons #nowreading at 09:05
Ingo Harpel on You may secretly be a Bing user at 20:01
Amy Blumenfield on Tools and Weapons #nowreading at 19:44
Horia Stanescu on You are famous on Botnet at 12:33
Volker Weber on You are famous on Botnet at 20:17
Dr. Kurt Glasner on You are famous on Botnet at 17:29
Mathias Ziolo on You are famous on Botnet at 14:12
Stephan Herz on You may secretly be a Bing user at 13:45
Volker Weber on Man stelle sich vor, es ist MWC, und keiner geht hin at 20:19
Andy Mell on Man stelle sich vor, es ist MWC, und keiner geht hin at 19:53
Volker Weber on You may secretly be a Bing user at 19:09

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 11:28

visitors.gif

Paypal vowe