Ikea Smart Home

by Volker Weber

311a2a61d73bb1254d369b4b20b27704

Ich finde es sehr gut, dass IKEA sich um das Smart Home verdient macht. Allerdings habe ich mir heute diese Schaltsteckdosen angeschaut, und sie haben mir nicht besonders gefallen. Ich würde ein weiteres Gateway brauchen, um sie mit HomeKit zu verbinden.

Comments

Ikea lebt halt in der ZigBee-Welt, Apple nicht. Ergo braucht es Übersetzung. Ikea ist wie so manch anderer Anbieter auch immer noch auf dem Trip, "Alle & Alles in mein System" statt echter Interoperabilität.

Mir sind Devices, die über ein Gateway mit dem Netz reden lieber, da man dann nicht Gefahr läuft zig Geräte aktuell halten zu müssen, die direkten Zugriff auf das/mein Netz haben. Allerdings widerstrebt es mir ebenfalls für alles und jeden Sensor/Aktor ein eigenes Gateway zu betreiben.

Mit Basteln ist Zigbee2MQTT ein schönes Projekt, um haufenweise Zigbee-Komponenten unterschiedlicher Hersteller miteinander reden zu lassen. OOTB ist das aber bei weitem nicht. (Stichwort: IOT as a Hobby)

Dirk Stelloh, 2019-11-11

Ich habe schon ein ZigBee-Gateway für Hue. Aber damit bin ich auf Anhieb auch nicht weiter gekommen. Da die Eve Energy hier hervorragend funktionieren und Hue eher nicht, war die Entscheidung schnell gefallen.

Volker Weber, 2019-11-11

Und die Eve Energy Steckdosen sind auch wesentlich ästhetischer. Diese klobigen Ausfallenden sind irgendwie aus dem letzten Jahrzehnt. Das konnte Fibaro schon lange besser. Bei mir zu Hause könnte ich mit diesen Teilen alleine aufgrund des Aussehens nicht landen.

Thomas Nowak, 2019-11-11

preislich sind die ikea-dosen unschlagbar. aber soweit ich weiss, gibt’s die in deutschland noch gar nicht? ich habe mir anfang des jahres drei stück in den niederlanden gekauft und bin sehr zufrieden mit den teilen, betreibe sie allerdings auch mit zigbee2mqtt. ästhetisch können die ikea-dosen meiner meinung nach problemlos mit mehrfachsteckdosen und kabelsalat mithalten. auf unserem weissen wänden und in den schränken in denen die dosen ihr werk verrichten fallen sie jedenfalls nicht negativ auf.

zigbee hat IMHO einige vorteile gegenüber wlan- oder BT-steckdosen, zum beispiel reichweite. zigbee geräte reichen im netz befehle weiter, die dosen bilden eine art mesh, weil sie auch als repeater funktionieren. bei mir machen zigbee-geräte sehr viel weniger ärger als geräte die sich über wlan oder BT verbinden.

auch wenn ich langfristig alle zigbee-geräte über zigbee2mqtt betreiben möchte, sind bei mir noch neben dem zigbee-stick ein hue- und ein tradfri-hub im einsatz. die sind alle, zusammen mit der fritzbox in eine kammer gesperrt, wo sie niemanden stören. die integration ins automatische zuhause per home-assistant oder homebridge (ich zieh ersten vor um alle geräte schmerzfrei in homekit zu bringen) ist unproblematisch, die native ikea-homekit-integration, so lese ich immer wieder, soll im alltag öfter probleme bereiten.

wenns um ästhtik geht finde ich übrigens die innr-schaltsteckdosen am besten (https://shop.innrlighting.com/de/shop/134/smart-plug-). die sind wirklich schlank (auch schlanker als die eve-energy-dosen), funken mit zigbee2mqtt und messen den stromverbrauch — kosten allerdings bei amazon knapp das doppelte der tradfri-dosen (um die 20€). die innr-dosen lassen sich auch an den hue-hub anschliessen (dann allerdings ohne strommessfunktion und ohne homekit), bei den tradfi-dosen bin ich mir nicht sicher ob die mit dem hue-hub spielen.

Felix Schwenzel, 2019-11-11

Hast du die gekauft oder zugeschickt bekommen? Ich bin stark interessiert, die in die Finger zu bekommen.

Andreas Dantz, 2019-11-11

Andreas, ich habe sie nur zwei Tage aufbewahrt für jemanden.

Felix, danke für Deine Einschätzung. Bei mir harmoniert der Hue-Hub nur sehr schlecht mit Homekit. Wenn ich eine größere Zahl von Aktionen über Szenen schalte, dann werden die teilweise verschluckt. Ich weiß auch, dass Zigbee theoretisch eine bessere Reichweite haben. In der Praxis geht das bei mir über kürzeste Strecken schief. Zwei Lampen, die sich gegenseitig mit Luftlinie 4 Meter sehen können, sind nicht beide erreichbar. Auch nicht, wenn ich den Hub direkt unter eine von beiden stelle. Ebenfalls typisch: Homekit sagt, Lampe nicht erreichbar, die Hue App schaltet sie aber.


Volker Weber, 2019-11-11

die native homekit-anbindung der hue ist eigentlich ziemlich gut. ich habe da nicht nur immer hundertprozentige konnektivität, sondern auch echtzeit-farbwechsel (auf dem homekit-farbrad rumwischen fürhrte stets zu sofortigen farbanpassungen der birnen), etwas das zigbee2mqtt oder andere birnen via home-assistant gerade mal in ansätzen mit lag hinbekommen.
die einzige erklärung für die funkschwierigkeiten die ich mir vorstellen kann sind wifi-interferenzen (wiffi und zigbee funken beide auf 2,4 GHZ). schon mal probiert die fritzboxen testweise zu deakivieren? kanalwechsel (bei der ritzbox oder dem hue hub?
andererseits hab ich die kanäle hier in der stadt auch gerammelt voll und trotzdem keinerlei zigbee-funk-schwierigkeiten.

Felix Schwenzel, 2019-11-11

Alles probiert. Ist auch kein seltenes Problem. Ich gebe es einfach auf und baue die Hues langsam wieder zurück.

Volker Weber, 2019-11-11

Zigbee2MQTT funktioniert bei mir prima mit Ikea, Phipps und Osram. Kann ich nur empfehlen. Wird auch von WLAN feindlicher Ehefrau akzeptiert, weil nur beim Schalten Strahlung.

Kristian Raue , 2019-11-11

Du hast bestimmt auch Powerline statt WLAN, nicht wahr?

Volker Weber, 2019-11-11

Die Verbindung zwischen dem Ikea Hub und HomeKit läuft bei mir sehr stabil. Mit fast 30 Lampen oder Steckdosen. Auch bei größeren Szenen wird nichts verschluckt und Farbradwischen funktioniert auch ;)

Vereinzelt muss ich ein Device mal neu aufnehmen, aber das schon in der Ikea Smart App, also auch kein HomeKit Thema.

Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, vor allem bei dem Preis.

Sebastian Botz, 2019-11-12

Hue läuft bei mir schon seit > 2Jahren ohne Probleme; Osram Einbindung über die Hue ist aber eher eine Glückssache;
Die Ikea Teile habe ich jetzt einmal ausprobiert - die Einrichtung war.... holprig, dann lief's für eine Woche, dann waren alle Lampen nicht mehr erreichbar - weder über HomeKit noch über die Ikea App.
Musste komplett neu einrichten - zwei Wochen später wieder alles weg. Dabei hat dann aber wenigstens ein Neustart geholfen.

Auch im Bekanntenkreis läuft die Hue wesentlich verläßlicher als alles andere...

Anton Seissl, 2019-11-12

Or go for the Homey and connect all with one Hub. https://homey.app/en-us/explainer/technology/

Frank van Rijt, 2019-11-12

Full Homekit integration: https://homey.app/nl-nl/app/com.swttt.homekit/HomeyKit/

And direct the Ikea Trådfi:
https://homey.app/nl-nl/app/com.ikea.tradfri/IKEA-Trådfri/

Frank van Rijt, 2019-11-12

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Ingo Seifer on tizi Ränzlein at 12:58
Ken Bisconti on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 23:55
Jens Huber on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 21:17
Frank Stoermer on Paypal muss seinen Service verbessern at 16:29
Volker Weber on Motorola One Hyper at 10:25
Moritz Petersen on Paypal muss seinen Service verbessern at 10:23
Oliver Stör on Motorola One Hyper at 10:22
Maik Endler on Paypal muss seinen Service verbessern at 09:39
Robert Dahlem on Paypal muss seinen Service verbessern at 08:56
John Keys on Paypal muss seinen Service verbessern at 08:43
Hubert Stettner on Paypal muss seinen Service verbessern at 07:35
Sami Bahri on Paypal muss seinen Service verbessern at 07:14
Daniel Kirstenpfad on Paypal muss seinen Service verbessern at 05:01
Thomas Lang on Paypal muss seinen Service verbessern at 01:29
Kristian Raue on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:35
Christoph Dierker on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:08
felix kluge on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:00
Juergen Eichholz on Paypal muss seinen Service verbessern at 22:40
Roland Dressler on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 17:04
Maik Endler on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 09:55
Harald Gärttner on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 08:10
John Keys on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 04:07
Oliver Busse on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 22:00
Volker Weber on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 18:11
John Keys on Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft at 17:01

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 20:24

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe