Surface Laptop 3 :: Ein blinde Empfehlung

by Volker Weber

SurfaceLaptop3-24.jpg
Bild Microsoft

Ich habe so gute Erfahrungen mit dem Surface Pro gemacht, dass ich mittlerweile nicht nur die Lenovo Notebooks empfehle, sondern auch das Surface Laptop 3. Menschen, die von einem MacBook auf einen PC umstellen, fühlen sich mit diesem Laptop sehr wohl. Verglichen mit Lenovo hat das Surface Laptop allerdings wenig Schnittstellen: USB-A, USB-C, Headset, Surface Connector. Das war's. Wer einen Beamer über HDMI anschließen will, sollte besser einen Hub als ein Dongle kaufen - ich verwende diesen, allerdings mit Lenovo-Aufdruck.

Auf den ersten Blick gleicht das Surface Laptop einem MacBook Air, aber tatsächlich ist es im Detail viel besser gestaltet. Besonders schnellt lädt das Surface Laptop 3 mit dem mitgelieferten Netzteil am Surface Connector, aber es lässt sich auch per USB-C laden.

Ich habe mir die verschiedenen Modelle mit Aluminium und Alcantara-Tastatur in Berlin ausgiebig angeschaut und mir persönlich gefällt das mattschwarze am besten. 13,5 oder 15" gibt es. Mir reicht das kleinere.

Unauffällig, aber supernützlich: Alle Surface haben ein Bildschirmformat von 3:2. Das ist zum Arbeiten viel besser als die Breitbandformate, die man sonst sieht. Bei Filmen hat man dann halt oben und unten einen schwarzen Rand.

More >

Comments

Ich kann diese Empfehlung voll unterstützen. Meine Frau hat ein Surface Laptop 3 als Firmencomputer und ist extrem glücklich damit. Sie ist privat Macbook-Nutzerin. Optik und Haptik waren ihr bei der (durch mich beeinflussten ;-) ) Kaufentscheidung wichtig. Übrigens hat sie die oben abgebildete Farbe gewählt. Da wir als Mac-Nutzer(innen) ja touch screens nicht um Zusammenhang mit Laptops kennen, habe ich sie darauf hingewiesen und das hat ihre Begeisterung nur noch vergrößert.

Markus Dierker, 2020-01-15

Das Surface Laptop ist wirklich toll. Es ist das bessere Surface Book (2) welches ich nutze und ehrlich gesagt gar nicht empfehlen kann.

Roland Dressler, 2020-01-15

@Roland: als Surface Book 2 15" User, der demnächst ein neues braucht: wo siehst Du die Vorteile des Laptops gegenüber dem Book? Dass das Display nicht zerstörungsfrei abgeht, ist klar, aber das nutzen ich eh kaum.

Helmut Weiss, 2020-01-15

Ein paar Stichpunkte:
- Das Scharnier, gebaut um das Book auch „Abdocken“ zu können, ist wie ich finde „schwammig“. Zudem ist der maximale Neigewinkel nicht optimal, sprich, zu gering.
- Das Abdocken dauert ewig und ist umständlich. Anschließen kann man mit dem Tablet wenig anfangen. Als „Schreibblock“ in Meetings ist es unpraktisch, es fehlt etwas zum "Festhalten". Legt man es lose auf den Tisch, fehlt der leichte Neigungswinkel und es verkratzt. Wer so etwas braucht, der nehme auf jeden Fall das dafür eindeutig bessere Surface Pro dafür.
- Mein Deckel hat Beulen. Keine Ahnung woher, aber das hatte ich echt noch nie, und ich habe es immer in einer Tasche. Das Material scheint mir beim Laptop etwas unempfindlicher.
- Die Tastatur, gerade die Beleuchtung, ist nicht perfekt. Wenn man die Beleuchtung tagsüber anhat, dann negiert diese genau den Kontrast der die Beschriftung abgrenzt. Ich weiß, Blindschreibern ist das egal. Ich selbst schreibe auf den (Alcantara) Covern des Pros aber schneller und sicherer als auf dem Book.
- Das Ding ist klobig(er)
- Meine Geforce „bugt“ gelegentlich darin. Gar nicht bei den Spielen meines Sohnes (mir egal), sondern bei der Hardwarebeschleunigung im Lightroom.
- Hybernate/Powerprobleme, beim Pro inzwischen die Ausnahme, habe ich beim Book häufig. Im Winter ne nette Laptoptaschenheizung 😊
Was ich sagen will: Wer eine Tabletfunktion für sein Gerät sucht, also um auch mal mit Stift zu schreiben/malen zu können, der ist beim Surface Pro besser aufgehoben. Wer ein edles Laptop sucht, der ist mit dem Surface Laptop gut dabei. Das Surface Book ist weder Fisch noch Fleisch.

Ist meine persönliche Meinung, am Besten hilft immer: selbst Ausprobieren!

Roland Dressler, 2020-01-16

Danke! Wegen Beulen: oder Dellen? Wenn wirklich Beulen kanns der Akku sein. Meins wurde deshalb getauscht. Dessen Volumen hat offensichtlich umgekehrt zur Kapazität zugenommen. Das Problem ist bekannt, MS tauscht die Geräte.

Helmut Weiss, 2020-01-16

Bezüglich dem Stifthandling auf dem Surface Book muss ich Roland widersprechen. Man kann das Tablet auch anders herum andocken und kann dadurch den perfekten Neigungswinkel für sich einstellen.

Nina Wittich, 2020-01-16

Nina, ja, das stimmt. Und ich nutze das auch. Aber: In der Praxis ist man dann in Meetings immer derjenige der am Ende am Längsten sitzen bleibt und sich damit beschäftigt, das Gerät wieder abzudocken, zu drehen und wieder einzudocken. Da die Entriegelung sich gerne mal Zeit lässt (die Lampe geht dann auf "rot") ist das ein recht umständliches Handling. Sehr fummelig, sollte man vor dem Kauf erstmal selbst testen.

Roland Dressler, 2020-01-17

Das stimmt, schnell ist anders. Rotes Licht hatte ich allerdings bisher nur einmal. Eine 360° - Lösung würde ich jedoch bevorzugen, auch wenn ich mein Book nicht hergeben oder tauschen möchte.

Nina Wittich, 2020-01-18

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Tobias Hauser on A message from the Sonos CEO :: And what it means at 12:49
Volker Weber on A message from the Sonos CEO :: And what it means at 12:30
Michael Witzorky on A message from the Sonos CEO :: And what it means at 12:20
Wolfgang König on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 11:59
Volker Weber on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 11:52
Volker Weber on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 11:44
Wolfgang König on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 11:31
Volker Weber on A message from the Sonos CEO :: And what it means at 09:09
Sascha A. Carlin on A message from the Sonos CEO :: And what it means at 09:07
Volker Weber on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 08:59
Thomas Radigewski on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 08:56
Volker Weber on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 08:45
Thomas Radigewski on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 08:42
Hubert Stettner on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 08:30
Volker Weber on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 00:22
Kristian Raue on Heimautomatisierung mit Shelly 2.5 PM at 00:12
Ulli Mueller on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 23:00
Florian Vogler on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 20:15
Daniel Meyer on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 18:57
Jason Hook on Sonos anticipated the blowback in their 10-K filing at 15:37
Tobias Hauser on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 10:58
Tobias Hauser on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 10:54
Henning Heinz on Eine Nachricht an die unermüdlichen Leugner des menschengemachten Klimawandels at 10:32
Roland Dressler on Eine Nachricht an die unermüdlichen Leugner des menschengemachten Klimawandels at 09:55
Volker Weber on Sonos Legacy :: Meine Empfehlung at 09:31

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 13:03

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe