UUID0xFD6F Tracer

by Volker Weber

Marq24 auf Github:

Ich habe eine Funktion in der Corona-Warn-App des RKI's vermisst. Ich weiß, **ich habe sie installiert & aktiviert** - aber wie sieht es denn in meinem aktuellen Umfeld aus? Haben Menschen um mich herum ebenfalls die App am Start?

Für Android habe ich deswegen eine kleine App geschrieben (natürlich kostenlos und ohne Werbung), mit der man angezeigt bekommt wie viele unterschiedliche Geräte um Euch herum ein Corona-Warn-App "Begegnungs-Erkennungs-Signal" senden.

Bis das ganze über den GooglePlayStore verfügbar ist, dauert leider noch ein paar Tage (ich warte auf die Freigabe), könnt Ihr Euch das APK einfach direkt von GitHub holen (mein erstes echtes OpenSourceProjekt) und als SideLoad auf Eurem Android Telefon installieren. wenn Die Corona-Warn-App vom RKI bei Euch auf dem Gerät läuft, dann sollte auch der Tacer laufen.

Open Source.

More >

Comments

"Mit der App könnt Ihr also sehen, wie viele Mitmenschen um Euch herum Verantwortungsbewußt und solidarisch sind."

Tja, mal sehen wie lange es dauert, bis die ersten Aufpasser die nicht-solidarischen Mitmenschen vereinzeln und -- digitale Selbstverteidigung wie bei den Google Glasses -- verprügeln. Die App ist unethisch und der Autor weiß das.

Olav Brinkmann, 2020-06-19

Ruhig Blut, Olav. Verprügelt werden hier in Deutschland Migranten und Gutmenschen.

Volker Weber, 2020-06-19

Dann ist das Problem aber nicht die App, sondern das unethische Verhalten von deren Nutzern (homo homini lupus, nach Th. Hobbes). Es gibt ja bereits andere Apps mit ähnlicher Funktionalität, die nur nicht gezielt auf die Corona-Beacons zugeschnitten sind (sondern allgemein Bluetooth LE Beacons scannen).

Der nächste konsequente Schritt für die Nunjas ohne Corona-Warn-App wäre in dem von Olav geschilderten Szenario eine Corona-Tarn-App, die über Bluetooth LE nachgemachte Beacons mit der UUID 0xFD6F versendet und so ein 'sozialkonformes' Verhalten imitiert.

Christian Rosner, 2020-06-19

Ja, da gibt es für Seuchenbefürworter sicher viele Möglichkeiten, Covid-19 voranzubringen.

Volker Weber, 2020-06-19

Gibt es eine solche App auch für iOS?

Ralph Rost, 2020-06-19

@Volker - Danke!

@Ralph ich bin derzeit bemüht Kollegen mit iOS-Dev KnowHow zu motivieren etwas vergleichbares zu entwickeln (der Android SourceCode ist überschaubar - aka 'kein Hexenwerk') - kann aber auch gerne jeder andere übernehmen (z.B. AppName & Icon) [würde mich freuen, wenn die Sourcen dann auch den Weg in's Repro finden (bei interesse mich einfach ansperchen)]

@Christian SEHR schöne Idee! - Diese App würde ich dann aber ggf. noch dahingehend leicht modifizieren, dass sie den Standort des Gerätes an zentrale Server in Russland, China und in die USA meldet.

@Olav einen kleinen Teil Deiner Kritik nehme ich mir zu Herzen und habe jetzt kenntlich gemacht, dass es sich bei dieser Einordnung um meine eigene persönliche Meinung handelt.

Matthias Marquardt, 2020-06-19

@Ralph: ja, unter dem Suchbegriff "BLE Scanner" findet sich im App Store einiges.

Robert Dahlem, 2020-06-19

@Robert: Bin heute auf die Suche gegangen. BLE Scanner für iOS die nach Service UUID filtern können sind rar, oder? Konnte bisher nichts gescheites finden.

Philipp Klein, 2020-06-19

@Olaf

Was soll denn „unethisches Verhalten der Leute“ bedeuten? Vor allem, wie kann das in diesem Zusammenhang Sinn machen. Das Design der Lösungen ist ja so, dass mit den Daten sehr schwer bzw. Kein schindluder getrieben werden kann.

Dominique Roller, 2020-06-19

Die Diskussion hier, und die Githubseite zeigt sehr schön warum Überwachbarkeit von z.B. Arbeitnehmern immer und zu jedem - egal ob positiv oder negativ persönlich gesehen - Zweck abzulehnen ist.

Wenn jemand das hier:
"Für die Verschwörungstheoretiker unter Euch: Für Euch ist die App auch super! Checkt, wie viel Verräter es in Euren eigenen Reihen gibt!"
schreibt (Zitat Github) und sich gleichzeitig bewusst ist man mit solchen APPs erhebliche zweckfremde Dinge treiben kann, z.b. im Berufsleben, dann bedient er sich dem Instrument der Verächtlichmachung derjenigen die sich Sorgen um Missbrauch machen.

Im besten Fall unreflektiert.
Im schlechtesten Fall von Überwachung und dem Einsatz der Corona-Warn App als Disziplinierungsinstrument und Start in einen Überwachungsstaat träumend.
Zu Gunsten nehme ich ersteres an.

Meine Meinung zur Warn-App steht hier übrigens bewusst nicht - die Einschätzung oben ist vollkommen unabhängig davon.


markus philippi, 2020-06-19

Erklär mal, wie du die Warn-App zur Überwachung von Arbeitnehmern einsetzen würdest?

Volker Weber, 2020-06-19

Ich habe hier sehr bewusst nicht über die Warn-App geschrieben und meine Vermutung ist auch das Dir das nicht entgangen ist Volker.

"Diese App ermöglicht die Kontrolle von Menschen, ob Sie die Corona-Warn-App aktiviert haben oder nicht (z.B. in Vereinzelungsanlagen oder bei Zugangskontrollen)"

Das ist das Szenario das mir - über die aktuelle Coronasituation hinaus Sorgen macht.
Ich glaube das ich nicht an grundsätzlicher Technikskepsis leide.
Aber ich denke das mit der hier beworbenen App in Github und den Texten dazu schön aufgezeigt wird welche eigentlich ungewollten Funktionen sofort "auf den Markt" kommen. Und diese sind gut zur Überwachung von Arbeitnehmern einzusetzen. Heute um per Vereinzelungsanlage besondere Behandlungen beim Werkseintriit für Appbenutzer / nicht Appbenutzer zu triggern, Morgen für beliebig anderes.

Die Warn-App sollte nicht solche Seiteneffekte haben. Und diejenigen die die Seiteneffekte in der geschilderten Art nutzen sollten sich der sozialen Folgen bewusst sein.
Alle sind stolz das so datenschutzfreundlich und anonym wie möglich gelingen kann mit der Warn-App. Zum Konzept gehört ausdrücklich (oder?) das es so eine X-Leute um Dich rum haben ein Handy dabei das die passende ID sendet Funktion nicht gibt.


Und die Auswertung ob um mich herum/von meinen Arbeitnehmern/wem auch immer ein solches Signal gesendet wird soll wozu benutzt werden? Soziale Kontrolle? Disziplinarmassnahmen gegen Arbeitnehmer?
Wer das bejaht muss sich gefallen lassen das er eine verpflichtende Nutzung einer solchen App incl. Ausgrenzung von abweichenden Nichtnutzern (und sein es nur nicht Handynutzer) möchte.

- Hier steht immer noch nicht meine Meinung ob ich die Warn-App positiv oder nicht finde -


markus philippi, 2020-06-19

Markus, das gibt weder diese App noch die Corona-Warn-App her. Sie sagt dir, wieviele Beacons zu sehen sind. Sie sagt nicht, wie viele Leute oder welche Leute ein Handy ohne App haben. Und sie gibt dir damit einen guten Indikator, ob du dich an einem Ort aufhältst, wo du später auch eine Chance hast, gewarnt zu werden. Und dann kannst du entscheiden, ob du da sein willst.

Die erste Ergebnisse sind übrigens sehr ermutigend. Ziemlich viele Menschen nutzen die App. Das ist gut.

Ich bin gerne in Gesellschaft von Menschen, die solidarisch sind und nicht nur an sich denken.

Volker Weber, 2020-06-19

Volker, ich verstehe Deine Argumentation.
Dein letzter Satz ist aber in dem Zusammenhang einfach daneben.

Ich begebe mich jetzt auf Glatteis - wir kennen uns nicht persönlich und deswegen vorausgeschickt was ich jetzt schreibe ist nicht angriffig gemeint.

Mein Eindruck ist das sobald es um Gesundheitsthemen geht vertrittst Du in den letzten Jahren Standpunkte die sehr viel mehr einen Tunnelblick vermitteln als zu allen anderen Themen. Individuelle Erfahrungen an einzelnen Themen prägen, das ist ok.

Meine alltägliche, berufliche Erfahrung im Umfeld Schutz von Arbeitnehmern zeigt in den letzten Wochen heftige Vorstösse von Arbeitgebern und Arbeitgeberverbänden unter dem Deckmantel "Corona" mit dem Ziel nicht solidarische Massnahmen durchzudrücken.
Da wird an verschieden Sachen gebastelt die man schon immer mal haben wollte mit dem Argument der "Prävention der Mitarbeiter". Technische und organisatorische. Alle natürlich nicht mit dem Willen das "nach Corona", wann immer das auch sein mag, zurückzunehmen.

An der Stelle ist es auch ein Problem das die Bundesregierung sich geweigert hat dem Vorschlag nachzugehen ein Gesetz zu erlassen das "einfach" alles an Auswertung in Zusammenhang mit der neuen Tracingschnittstelle verbietet ausser dem originären Zweck. Das würde zumindestens auf der rechtlichen Ebene Begehrlichkeiten begrenzen.

Die Behauptung Menschen die Warn-Apps nicht installieren sind per se unsolidarisch ist eine Sicht der ich mich nicht anschliessen möchte und würde es gut finden das zu überdenken.

markus philippi, 2020-06-20

Ja, ich habe da persönliche, todbringende Erfahrungen. Covid-19 ist eine existentielle Bedrohung, die solidarisches Handeln erfordert. Eine App zu installieren ist da noch die kleinste denkbare Belastung.

Volker Weber, 2020-06-20

Lieblingsantwort auf meine Frage, ob die App schon installiert sei: "Noch nicht, mache ich erst nach dem Urlaub". Urlaub in D, wohlgemerkt!

Till Nachtmann, 2020-06-20

@Matthias: Ich vertehe den Usecase noch nicht ganz und kann mir auch nicht vorstellen, wildfremden Menschen die Vorteile der Corona-App "nahezubringen". Im Freundes- und Bekanntkreis lässt sich das Thema sicherlich auch ohne technische Unterstützung thematisieren.

Gibt die App auch Entwarnung, wenn Sie ein iPhone 6 oder älter erkannt hat oder andere nachvollziehbare Gründe die eine Installation erschweren?

Z.B. das Finden der richtigen App. Am Morgen der Veröffentlichung waren im App Store sage und schreibe 23 (!) Apps zum Thema Corana vor der RKI App gelistet <- schwerer Anfänger-Fehler!

Dirk Vorbau, 2020-06-20

Dirk, die Corona-Warn-App gibt keine Entwarnungen. Man installiert sie einfach, damit man seine Kontakte informieren kann, wenn man selbst positiv getestet wird. Und umgekehrt wird man gewarnt, wenn einer der eigenen Kontakte positiv getestet wurde.

Warum sollte man das machen? Damit man selbst nicht zum Sensemann wird.

Volker Weber, 2020-06-21

@markus, "nicht solidarische Massnahmen durchzudrücken"

Das musst Du mir jetzt mal erklären. Nein, nicht polemisch, sondern ganz sachlich. Ich wüsste gerne, was da so läuft. Aber bitte ganz konkret, welche Maßnahmen?

Also ohne App-Installationspflicht, die ist ja bekannt und ja, die kann ich mir bei manchem Arbeitgeber vorstellen.

Hubertus Amann, 2020-06-21

@Volker, mein Einwand bezog sich auf die App von Markus. Die Corona Warn-App unterstütze ich selbstverständlich. Aber allein in meiner Familie steht es 2:2. Alle wollen - aber nur zwei können die App technisch installieren. Und diese zwei haben im nächsten Monat auch noch Geburtstag. Das könnte teuer werden ;-)

Dirk Vorbau, 2020-06-21

Ja, die App von Matthias ist nur was für Nerds. Die braucht man nicht.

Volker Weber, 2020-06-21

@Hubertus

Erfahrungen aus Arbeitnehmervertretungssicht in der Industrie der letzten Wochen (nicht mein Arbeitgeber)

Schlagworte:
Versuch der Verknüpfung von Zutrittsdaten mit Körpertemperaturdaten am Eingang
Aufbau von Datenbanken die z.B. mit individuellen Urlaubszielen gefüttert werden sollen
Kennzeichnen von MitarbeiterInnen die unter Quarantäne sind / waren in digitaler Personalakte und Zeitwirtschaft
Abwälzen von Unternehmerrisiko auf die MitarbeiterInnen (diverse Massnahmen mit Auswirkung auf Arbeitszeit und Bezahlung die wenn zu lasten der Arbeitnehmer so verrechnet werden sollen, wenn zu Lasten des Arbeitgeber aber nicht).

All das könnte man sich anschauen wenn man davon überzeugt das es bei der Bekämpfung /nicht Weiterverbreitung der Pandemie hilft und es ein klares Konzept gibt das "nach Corona" die Rücknahme von Massnahmen und Löschung von Daten sicherstellt. Konzepte fehlen in der Regel vollkommen.

Gerade das fehlen von Konzepten in Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz ist auch verwunderlich das zumindestens in grösseren Betrieben Fälle in dem Zusammenhang ab und an auftauchen sollten.

markus philippi, 2020-06-21

Die Installation der Corona-Warn-App auf dem eigenen Gerät ist noch kein Zeichen von solidarischem Verhalten.

Solidarisches Verhalten fängt erst beim Umgang mit der App an: zeige ich einen positiven Test in der App an und halte ich mich an empfohlene Kontakteinschränkungen.

Daniel Gera, 2020-06-22

Notwendige Bedingung, aber keine hinreichende.

Volker Weber, 2020-06-22

@markus, sorry, aber das ist doch alles etwas albern. Das sind offensichtlich alles Firmen, bei denen der offizielle Datenschutzbeauftragte nur ein Lippenbekenntnis ist.

Als valides Argument lässt sich eine solche Datenschutzverletzungen nicht anbringen.

Es gab schon immer Schwarze Schafe...

Hubertus Amann, 2020-06-22

@Hubertus
Optimist.

Nein, keine der üblichen Verdächtigen die sich um nichts schweren.

Und albern ... ja vielleicht.
Aber so ist nun mal die erlebte Realität. Da bringt dann auch Deine Bemerkung zur Validität des Argument nicht wirklich was.

Markus Philippi, 2020-06-25

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

John Daniels on Be careful with your #VanMoof Electrified S at 00:16
Ian Bradbury on Trommelfeuer at 21:39
Peter Daum on The Future Of Workspaces Will Be Unrecognizable :: Forbes at 19:23
Volker Weber on Social distancing works at 15:50
Boudewÿn /<iljan on Social distancing works at 12:57
Volker Weber on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 18:47
Axel Seifried on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 18:45
Volker Weber on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 18:04
Axel Seifried on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 17:48
Volker Weber on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 16:26
Federico Hernandez on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 16:20
Volker Weber on Jabra Evolve2 85 :: Der Alleskönner at 15:12
Johannes Koch on Jabra Evolve2 85 :: Der Alleskönner at 15:02
Stephan Bohr on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 14:58
Volker Weber on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 14:32
Ralph Rost on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 14:31
Marc Henkel on Hammerpreis für Apple AirPods Pro at 14:19
Frank Quednau on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 12:54
Götz Görisch on Samsung hat's drauf :: Nokia weniger at 12:51
Volker Weber on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 11:55
Stefan Hempel on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 11:52
David Guillaume on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 11:51
Volker Weber on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 11:43
Stefan Hempel on ANC Headsets :: Meine Top 3 at 11:42
David Guillaume on Samsung hat's drauf :: Nokia weniger at 10:31

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 04:53

visitors.gif

Paypal vowe