Welches iPhone für wen?

by Volker Weber

b33a5f57ed1a66a5b79b612469aa053f

Als kleine Entscheidungshilfe alle Listenpreise aller iPhones, die Apple anbietet. Straßenpreise für die älteren Geräte liegen darunter.

iphone12preise7298372344.jpg

Wie man sieht, bietet Apple fein gestaffelt zu jedem Preis ein iPhone an. Das ist klassische Marktsegmentierung, um jedem Kunden genau das Passende für seinen Geldbeutel anzubieten. Ich kenne Leute, die kaufen jedes Jahr "rechts unten", weil sie es nicht ertragen, nicht das Beste und Neueste zu haben, selbst wenn sie gar nichts davon nutzen. Die lassen wir jetzt mal außen vor.

Wie würdet Ihr wählen? Welches ist für Euch aus welchem Grund interessant? Ich habe mal die mittlere Spalte ausgewählt und für mich mal das Max rausgenommen, weil das nicht in meine Hand passt.

Comments

Das iPhone 12 Pro mit 256GB müsste 1237€ als Preis in der Tabelle haben

Markus Soelter, 2020-10-14

Wie auch das 11er lasse ich das 12er aus. Warum? Es bietet mir nichts, was ich mit meinem betagten X nicht schon habe. Ich bin Gelegenheitsknipser, kein Videofilmer und Zocker schon mal gar nicht.

Vor allem die Größen schrecken mit ab. Allenfalls das Mini wäre noch interessant, zumal das Nicht-Pro Lineup endlich mal wieder geile Farben hat und nicht immer nur das langweilige S/W/G - Edestahl hin oder her.

Die 128GB wären auch das Minimum, mein 256GB iPhone X ist zu 50% voll - dann aber 800+ EUR für ein "Mini" auszugeben schließe ich für mich dann aber trotzdem aus.

Ich denke, im 13er wird dann ein 120Hz Display verbaut sein und ggf. auch wieder TouchID im Knopp - dann könnten wir wieder Freunde werden.

Oliver Busse, 2020-10-14

Ich schwanke noch. War vorher wegen der Größe eigentlich auf das 12 Pro eingestellt. Da das iPhone aber mein Kameraersatz ist und ich viel fotografiere, reizt mich die bessere Kamera des Max.

Oliver Stör, 2020-10-14

Seit ich bei iCloud die 2TB Option nutze reicht mir vom Speicher die 128 GB. Habe aktuelle 200 von 256 frei.

Oliver Stör, 2020-10-14

Danke, Markus, korrigiert.

Volker Weber, 2020-10-14

Nach einem Ausflug zu Android möchte ich wieder zurück zu iOS. Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass das Handy überwiegend meine Kameras ersetzt, lande ich eher bei den Pro Modellen. 128 GB werden mir genügen, da ich die Fotos konsequent u. a. auf mein NAS auslagere.

Michael Herrmann, 2020-10-14

Ich würde wohl das Pro oder Pro Max nehmen. Ausschlaggebend ist für mich immer die Kamera. Ich habe schon viel Geld für Fotos und Zubehör ausgegeben und das Zeug Tage- und Kilometerlang durch Städte und über Berge geschleppt. An den Bildern habe ich immer noch großen Spaß.

Seit dem iPhone XS Max (mein aktuelles), habe ich die meiste Freude an den Bildern vom iPhone. Ich sortiere ziemlich rigoros aus, habe also (fast) ausschließlich schöne Erinnerungen in meiner Fotos-App. Das ist einfach und macht Freude und geschleppt wird nix mehr.

Das ist mein Argument, alle 2 Jahre Geld in die Hand zu nehmen.

Thomas Lang, 2020-10-14

Bei uns wird die typische Familienrotation greifen.
Ich schwanke derzeit noch zwischen einem 12 und 12 mini. Den Aufpreis auf 256 GB werde ich wohl nicht rechtfertigen können.
Funktional scheint kein großer Unterschied zwischen den beiden Modellen zu existieren und das mini kann ich mit einer Hand bedienen.

Thoralf Will, 2020-10-14

Ich habe letztes Jahr in ein 11 Pro (256 GB) investiert um mein iPhone 7 zu ersetzen und sehe keinen Grund für ein Upgrade in diesem Jahr. Mal schauen ob sich das nächtes Jahr ändert.

René Fischer, 2020-10-14

Ich sehe leider außer beim Mini keinen großen Fortschritt bei den 12er-Geräten, vor allem keine bei den Pros. Die neue Qualität bei Nachtaufnahmen müsste man erstmal testen. Ich vermisse vor allem einen deutlich verbesserten optischen Zoom, wie bei Huawei und bin verärgert, dass das Marketing jetzt von 4x optischem Zoom beim 12 Pro spricht, obwohl sich zum 11 Pro nichts geändert hat. Das ist schon fast Verbrauchertäuschung.

Da ich sehr gute Erfahrungen mit ca. 1,5 Jahren alten gebrauchten iPhones gemacht habe (aktuell iPhone 8 Product Red mit 256 Gb), zu einem Drittel des Neupreises, würde mich angesichts dieses Line-Ups eher ein gebrauchtes iPhone 11 Pro in Nachtgrün interessieren. 5G brauche ich eh nicht und der Akku hält beim 11 Pro sogar länger.

Den Mangel an Innovationen bei Apple Watch und iPhones dieses Jahr finde ich übrigens bemerkenswert. Da scheint Corona den Prozessen bei Apple doch stärker zugesetzt zu haben, als man dachte. Oder denkt Apple wirklich, Blutsauerstoffmessung und 5G als Kaufgrund sind dieses Jahr ausreichend und andere Verbesserungen kommen später?

Manuel Schulz, 2020-10-14

Manuel, versuche es mal positiv auszudrücken. Es gibt nicht viele Leute, die schlauer sind als Apple. :-) Ja, "altes" 11 Pro ist eine gute Alternative.

Volker Weber, 2020-10-14

"diejenigen die immer rechts unten" - ...so gut kennst du mich schon? ;-)

Für mich wird's rechts unten weil Kamera und wenn schon ein großes teures, dann gleich die 512er Version um genug Platz für selbsgedrehte Videos zu haben und weil ein kleines Sortiment von 200GB hochauflösender Musik immer am Mann getragen wird.

Derzeit habe ich das kleine 11 Pro, diesmal darf wieder etwas größeres sein, weil die Augen es mir danken werden.

Bernd Hofmann, 2020-10-14

Würde ich aktuell ein iPhone benötigen, würde es wohl das iPhone 11 mit 128GB werden.
Es hat bereits die Ultraweitwinkel-Kamera und ist deutlich günstiger als das iPhone 12. OLED, Magsafe und A14 wären mir die über 200 Euro Aufpreis nicht wert. Und der A13 ist sicher noch für einige Jahre gut.

Oder das iPhone 12 Pro Max wegen der Kamera...

Manfred Wiktorin, 2020-10-14

12 Pro 256 GB. Gründe:
- Kamera, LIDAR
- neues Design
- Magsafe

Oder ich bleibe beim 11 Pro 256 GB. Nach meiner Erfahrung hilft es einige Wochen nach Neuvorstellung nicht aktiv zu werden, dann steigt die Chance, dass man mit seinem aktuellen iPhone weiterhin zufrieden ist. „Habenwollen“ ist menschlich und die (Pseudo-)Argumente mir selber gegenüber sind immer dieselben: bestmögliche iPhone-Kamera + mein wichtigster „Computer“

Aktuell kommt nich als Kaufargument für ein neues iPhone hinzu, dass ich seit iOS 14 nicht mehr entspannt durch den Tag komme mit einer Akkuladung. Das war vorher problemlos möglich und wird hoffentlich mit 14.1 wieder besser. Das 11 Pro war seit langem (überhaupt?) ein iPhone, bei dem ich nicht über den Akku nachdenken musste.

Markus Dierker, 2020-10-14

Meine Wahl um mein iPhone 8 auszutauschen wäre ein iPhone mini mit 64 GB

Ich will ein kleines iPhone und da ist das iPhone mini genau richtig.
64 GB sind für mich ausreichend.

Aber solange der iPhone 8 Akku noch hält und ich Corona bedingt aktuell eh nicht viel unterwegs bin, werde ich mit dem Kauf noch warten oder das 12'er überspringen.

Detlev Poettgen, 2020-10-14

Ich glaube, 14.1 hat nur das iPhone 12 (und das iPad Air). Wir gehen dann direkt auf 14.2.

Volker Weber, 2020-10-14

Ähnlich wie Detlev sehe ich gerade keinen Grund, das iPhone 8 auszutauschen. Insbesondere solange das Firmenhandy auch eines ist.

Cornelia Sander, 2020-10-14

Am liebsten ein iPhone 12 Max ohne Pro. Ich lese zur Zeit das Meiste mit dem iPhone XS Max und finde diese Größe sehr passend. Ich weiß aber nicht, wie viel kleiner dann 6.1 im täglichen Gebrauch wirklich ist...

Jan Füllemann, 2020-10-14

„zu jedem Preis“? Die meisten Menschen kaufen glaube ich Smartphones für 200 bis 300 Euro.

Thomas Cloer, 2020-10-14

Hmm Hmm.

Für mich wäre das dieses Jahr ein Wechsel von Android. Ich finde das gerade echt blöd, dass ich mein noch prima funktionierendes OnePlus 5 ablegen muss, da es keine Securityupdates mehr bekommt. Nein, Alternativrom ist keine Lösung, die Kamera ist so gut, mit LineageOS fürchterlich, und jemand unbedarftem in die Hand drücken ("Hier, ist eigentlich noch gut") kann man das Handy so auch nicht mehr. Also lieber mehr Geld in die Hand nehmen, dafür längeren Support bekommen.

Um zu meiner eigentlichen Frage zu kommen, bei Android ist das nicht unwichtig :) Mich lacht das 12 Pro an, mich sorgt nur der Akku, was mich zum 12 Pro Max greifen lassen würde.

Ist das beim iPhone überhaupt "ein issue"? Ich habe ein Firmen-iPhone-6s, mit dem ich locker über den Tag komme (manchmal auch mehr), aber das nutze ich nun wirklich weniger als mein eigenes. Bei einem Android-Telefon würde ich aber immer darauf achten, dass der Akku 3500 mAh oder mehr hat.


Also: 12 Pro oder 12 Pro Max, wenn nur der Akku der Entscheidungsfaktor ist?

Ralph Angenendt, 2020-10-14

Ich bin gestern vom iPhone 7 auf das iPhone SE gewechselt. Randgruppe. :-)

Martin Kautz, 2020-10-14

Ich gehöre aber richtig zur Randgruppe:von iPhone SE auf iPhone SE (128 GB). Ich mag die Größe (passt in meinen Hosentaschen), es ist einigermaßen günstig, hat alles was ich brauche und dank Apples Strategie, freue ich mich auf weitere 4 Jahre treuer Dienste ;-)

Rafael Mayoral, 2020-10-14

Im Grunde sind es keine Phones mehr, sondern eher kleine Foto und Videokameras mit denen man auch telefonieren kann :-)

Thorsten Ebers, 2020-10-14

Mir genügt oben links, aber erst wenn das iPhone 6s defekt ist. Für Fotos habe ich noch eine Kamera. Der Mehrwert der größeren Modelle erschließt sich mir noch nicht.

Hans-Helmut Bühmann, 2020-10-14

Ich habe bei Erscheinen ein 12er 128GB gekauft.
Nun bin ich am Überlegen ob ich mir ein 12er Mini 128GB kaufen möchte.
Die Größe reizt mich schon sehr, aber ich werde erst mal abwarten.

Christian Ott, 2020-10-14

Ich betrachte - ganz überwiegend (eigentlich nur) - die Kamerafunktion. Und wenn ich da Verbesserungen finde, dann schlage ich zu, jedes Jahr, leider. Aber mit 4 Kindern habe ich das gute Gefühl, dass sich da dankbare Abnehmer für das "alte" 11 Pro MAX finden, so dass der Neukaufpreis zu verschmerzen ist.

Übrigens habe ich das gerade auf Versicherungskosten erneuert, weil ich so "mutig" war, es ohne Hülle zu benutzen, und es beim 10. Runterfallen dann nachts vor dem Triumphbogen die Rückwand zersplittert hat. Zum Glück hatte der Apple Shop in der Nähe eine passende Hülle, so dass ich es noch "mit offenem Rücken" ein paar Monate weiterbenutzen konnte. Mal sehen, ob ich das 12er wieder einpacke, oder mich darauf verlasse, dass es wieder das bruchfesteste Iphone aller Zeiten wird.

Friedrich Holstein, 2020-10-14

Ich bin aktuell noch sehr unsicher!
Ich tendiere aktuell zum 12 Mini/128GB, das liegt zu 99% am Formfaktor!

Derzeit habe ich ein X mit 256 von dem 40GB belegt sind. Aber ich fotografiere auch eher selten (deswegen scheidet das Pro auch aus) und habe fast alles in die iCloud und Microsoft 365 Cloud ausgelagert.

Joerg Hochwald, 2020-10-14

Ich tendiere zum 12 Pro. Ich finde zwar die Kamera Features vom MAX spannend, aber ich weiß jetzt schon, dass ich mich über die Größe ärgern würde, weil man es im Sitzen überhaupt nicht mehr aus der Hosentasche heraus bekommt. Ich warte aber noch ein bisschen ab. Vielleicht gibt es ja schon einen Rabatt beim Black Friday.

Christoph Dierker , 2020-10-14

Ich kann mich Martin und Rafeal nur anschließen:
Vom SE zum 2020er SE, im klinischen Alltag schnell mal den neuesten Stand checken ist mit „Daumen-drauf“ einfach schneller als Maske-ab oder das Eintippen des Codes und ich brauche (derzeit) nicht mehr als das.
Mich reizt der größere Bildschirm, aber das entspanntere Entsperren ist passender zu meinem Alltag.

Julius Rummich, 2020-10-14

Ich bin nach wie vor zufrieden mit meinem 3 Jahre alten X und sehe momentan keinen Grund upzugraden. Wenn, dann tendierte ich wohl zum regulären 12er, welches bis auf die Kamera indentisch mit dem 12 Pro ist. Vor allem das Display ist ein großer Fortschritt zum LCD des 11. Die Ultraweitwinkel-Kamera würde mir als Upgrade reichen, die dritte Pro-Kamera brauche ich nicht. Es gibt also keinen Grund, 200-250 Euro extra für das Pro auszugeben, zumal das 12er bei gleichen Außenmaßen deutlich leichter ist (162g) als das 12 Pro (187g). Die Größe des X finde ich perfekt, schade dass 12 und 12 Pro etwas größer geworden sind, wobei die 3mm zu verschmerzen sein dürften. Das Design der kompletten 12er Reihe ist genial. Trotzdem war das Neudesign des X 2017 der absolute Game Changer (und daher mein erstes iPhone), alles, was danach kam, war nur inkrementell und spielt für mich in der gleichen Liga wie das X.

Jochen Kattoll, 2020-10-14

12 Pro Max, 256 GB
Gründe:
- gross (ich komme mit den kleineren beim Töckeln nicht recht klar, und die Augen wollen auch nicht mehr so; und trage das Phone nicht im Hosensack)
- längere Batterielaufzeit (aus Erfahrung mit den anderen "grossen" iPhones)
- 256 GB anstatt 512, weil ich die 256 GB beim iPhone X auch nicht voll bekomme, aber etwas Puffer will


Nicht so relevant:
- Kamera - schon tolle Leistung, die ich gerne nehme, aber nicht entscheidungsrelevant für mich

Ich kaufe eigentlich immer "unten rechts" (auch bei iPad, Mac), weil ich die Geräte dann 4+ Jahre nutze und etwas Puffer will.

Ceterum censeo: Ich frage mich, warum er neue iPad Air noch kein 5G hat. Sonst würde jetzt ein Refresh anstehen. So muss ich noch warten (s. 4-Jahre-Regel).

Peter Daum, 2020-10-14

Ich habe bis vor kurzem noch für private Zwecke mein IPhone 8plus genutzt und nutze geschäftlich ein Galaxy S20.
Das macht so gute Bilder, dass ich jetzt die private Sim in das S20 gesteckt habe und somit nur noch ein Handy mit mir rum trage.
Somit weniger schlepperei, aber leider keine strikte Trennung mehr zwischen Arbeitszeit und Freizeit.

Das 8Plus dient mir zu Hause zum surfen auf der Couch.

Das Display von dem S20 ist unglaublich gut.
Falls mich die dauernde Erreichbarkeit über das Geschäftshandy auf die Nerven gehen sollte (oder ich mich immer wieder ertappe in meiner Freizeit meine Geschäftsmails zu checken), wird es wohl ein IPhone 12 werden.
Ich könnte mir zwar auch "unten rechts" leisten, aber irgendwo sehe ich es nicht ein, mehr als 1000€ für ein Handy auszugeben.
Das Galaxy S20 bekommt man schon für 580€, das gibt mir schon zu denken.

Ben Uris, 2020-10-14

Ja, das S20 ist chic. Habe ich auch hier. Aber es wäre für mich kein Ersatz.

Volker Weber, 2020-10-14

Ich würde mich wohl wieder für das gleiche Modell entscheiden, das ich schon habe, müsste ich jetzt ein neues kaufen: iPhone XR

Das ist für meine Anforderungen der Preis-Leistungs-Sieger.

Das ist wohl der Grund dafür, dass es bei der Vorstellung der neuen Modelle keinen Haben-wollen-Moment gab - was nicht für die iPads und den HomePod Mini gilt, da wird dieses Jahr noch reichlich Geld ausgeben werden. ;-)

Marc Henkel, 2020-10-14

Habe 2019 ein XR gekauft. Wie das 5S davor, plane ich es sechs bis sieben Jahre zu benutzen.

Sascha A. Carlin, 2020-10-14

Keins davon. Mein OnePlus Nord hat mich 369,- € gekostet und hat alles was ich brauche incl. hervorragender Kameras, OLED Display mit 90 Hz und was weiß ich noch alles und ich kann dierkt, ohne Umwege auf ALLE Daten zugreifen.

Andreas Kammerer, 2020-10-16

Hallo Volker,
iPhone-Vergleiche machen ja wirklich Spaß. Bei Tarifmodellen kann ich das für mich nicht behaupten.
Nachdem ich mir sicher bin, dass du hier bei deiner Auswahl ebenso sorgfältig vorgegangen bist wie auch bei deinen anderen Analysen, möchtest du mit uns teilen welches Vertragsmodell für dich das beste ist? Beim Anbieter meine ich mich zu erinnern, dass du mal die Kundenrückgewinning der Telekom lobend erwähnt hast.

Klaus Erlinger, 2020-10-17

Recent comments

Volker Weber on Moving Keenai from old iPhone to new iPhone at 21:13
Ragnar Schierholz on Microsoft 365 Family für sechs Personen at 19:27
Volker Jürgensen on Stuff That Works :: Black Friday Edition at 17:23
Volker Jürgensen on Moving Keenai from old iPhone to new iPhone at 17:18
Lutz Lademann on Microsoft 365 Family für sechs Personen at 13:41
Ragnar Schierholz on What Facebook Fed the Baby Boomers :: The New York Times at 06:49
Torsten Pinkert on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 17:40
Christian Otti Ott on What Facebook Fed the Baby Boomers :: The New York Times at 14:23
Volker Weber on Microsoft 365 Family für sechs Personen at 12:08
Lars Berntrop-Bos on Microsoft 365 Family für sechs Personen at 12:07
Michael Jäckel on Neue Firmware für Jabra Elite 85t at 10:05
Oliver Podszun on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 09:30
Friedrich Holstein on Smarte Homekit-Produkte von Eve im Angebot at 09:00
Volker Weber on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 23:05
Vitor Pereira on Microsoft 365 Family für sechs Personen at 22:52
Tobias Bäumer on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 22:10
Volker Weber on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 21:48
Markus Mews on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 21:15
Oliver Podszun on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 20:16
Volker Weber on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 19:31
Oliver Podszun on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 18:37
Volker Weber on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 16:55
Markus Mews on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 16:46
Klaus Schneider on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 16:29
Oliver Podszun on You Need to Opt Out of Amazon Sidewalk at 15:34

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 23:30

visitors.gif

Paypal vowe