From my inbox

by Volker Weber

faf03bc8dded4d2a87a288bd4a427751

Oh, das war schon lange auf meiner Wunschliste: Ein Xiaomi MJCQB02QJ Mobiler Luftkompressor. Also nicht genau der, sondern einfach ein Kompressor, der 10 bar erzeugt und damit Reifen aufpustet. Nun habe ich den schönsten. Danke, Peter!

Sieht ein bisschen aus wie ein iPod, nicht wahr? Das ist so ein bisschen ein Xiaomi-Problem. Aber der Kompressor ist kein typisches Copycat-Produkt, sondern sehr eigenständig. Das Rad wird auch nicht gedreht, das sind fünf Buttons.

Eingeschaltet wird der Kompressor, in dem man das linke Ende des Druckschlauchs oben aus dem Gerät zieht. Das schraubt man handfest auf das Ventil. Der Schlauch passt auf Autoventile, dazu gibt es einen Adapter für Rennradventile und eine Nadel, um Bälle auzupusten.

6b6957c2ce8bd9614185453b071a7a20

Mit der rechtenTaste wählt man eine von vier Voreinstellungen und drückt dann auf die mittlere für Start/Stop. Die linke Taste schaltet die Taschenlampe ein. Nützlich, wenn das Ventil im Dunkeln liegt. Mit Plus und Minus ändert man den Zieldruck. Sobald der erreicht ist, schaltet der Kompressor automatisch aus. Jede der Voreinstellungen merkt sich den eingestellten Druck. Es gibt auch einen manuellen Modus ohne Zieldruck.

Rennradreifen waren auf sechs Bar gefüllt, meine dicken Ballonreifen am Fahrrad brauchten für 3 bar etwas länger. Das Auto probiere ich, wenn es weniger feucht ist. So weit, alles tipp-topp.

Die Kraft kommt übrigens aus einem 2000 mAh-Akku, der mit 5V/2A über MicroUSB geladen wird. Für ein Gummibot ist das wahrscheinlich zu wenig. Da geht man besser an die Autobatterie. Es könnt sein, dass dem Motor dabei zu warm wird. Aber das ist nicht meine Anwendung.

Das Gerät wiegt 436g, vollgeladen. :-) Dazu gibt es einen dicken Beutel, der vor Kratzern schützt. Darin eine kleine Tasche mit Klettverschluss für die Adapter. Am Fahrrad kann man das nicht anbringen und wegen des Akkus muss der Kompressor zwischen -10 und 40 Grad gelagert werden. Also nichts für's Handschuhfach. Für ein Auto nimmt man besser einen mit Anschluss am Zigarettenanzünder.

78795307a118a64b0a15d3f276b1e853

Der Kompressor kam übrigens direkt aus China. Das hat ein paar Tage gedauert, aber hat prima funktioniert.

More >

Comments

Recent comments

Andreas Braukmann on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 22:10
Mariano Kamp on From my inbox at 21:44
Hans Giesers on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 19:48
Volker Weber on From my inbox at 18:04
Mariano Kamp on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 18:03
Mariano Kamp on From my inbox at 18:00
Peter Meuser on Mein Zoom & Teams Setup at 17:09
Hubertus Amann on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 13:55
Hubertus Amann on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 13:47
Maik Endler on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 13:26
Bernd Schuster on Mein Zoom & Teams Setup at 13:17
Ole Saalmann on Mein Zoom & Teams Setup at 13:04
Fridolin Koch on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 12:53
Fabio Peruzzi on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 12:52
Armin Auth on Mein Zoom & Teams Setup at 12:14
Bernd Schuster on Mein Zoom & Teams Setup at 10:33
Stephan Herz on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 09:59
Sven Richert on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 09:43
Volker Weber on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 08:59
Samuel Orsenne on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 08:57
Jochen Kattoll on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 23:01
Lutz Lademann on Mein Zoom & Teams Setup at 22:16
Dirk Hagedorn on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 22:10
Dirk Mueller on Zweitausend Tage mit der Apple-Watch at 22:07
Volker Weber on Mein Zoom & Teams Setup at 20:24

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 06:48

visitors.gif

Paypal vowe