Entdeckungen 2020

by Volker Weber

58a605b36344727a868f09ec18384396

Es ist Weihnachten und wie jedes Jahr kehrt bei uns wieder Ruhe ein. Zeit, das Jahr noch einmal zu komprimieren auf das, was bleibt.

Den größten Eindruck hat natürlich die Corona-Pandemie hinterlassen. Ich kann mich noch erinnern, wie ich anfangs mit Staunen hörte, dass Italien die Lombardei abriegeln wollte. Das schien mir unvorstellbar. Aber nachdem ich am 25.2. anfing, die Entwicklung in Zahlen festzuhalten, wurde mir schnell klar, dass diese Krankheit alles ändern würde.

Zwei Wochen später war die Scheffin bereits im Home-Office und aus einmal wöchentlich tanken wurde einmal alle vier Monate. Und da wir uns gegenüber sitzen, habe ich neue Interessen entwickelt. Ich brauche nur einen 13 Zoll-Bildschirm und AirPods, aber nun hatte ich jemandem im selben Raum, der den ganzen Tag telefoniert. Ihr versteht jetzt, warum ich mich auf einmal sehr für Kopfhörer interessierte, mit denen man gut telefonieren kann und zugleich die anderen nicht hört. :-)

Die ersten technischen Überraschungen dabei waren, wie gut sich ein Bose NC700 zum Telefonieren eignet und wie schlecht ein Sony 1000XM3. Enttäuscht war ich von Sennheiser/EPOS und Logitech, sehr positiv überrascht von Jabra. Plantronics war durch die Poly-Fusion abgelenkt und kommt erst langsam wieder in die Puschen. Zwei Geräte haben sich bei uns durchgesetzt: Jabra Evolve2 65 (Bluetooth) bei mir und Jabra Engage 65 (DECT) bei ihr.

Aus Telefonaten wurden schnell Videokonferenzen. Für die Scheffin sowieso, aber auch für mich. Und dabei wurde schnell klar, dass eine Laptop-Webcam nicht gut genug ist. Das war mir nicht bewusst, solange ich das so wenig genutzt hatte. Ich habe verschiedene Gerätschaften ausprobiert und bin am Ende dann bei einem bereits Jahre alten Gerät gelandet: Logitech BRIO.

Product Briefings und Neuvorstellungen wurden auf einmal remote. Und das hat mir eine wesentliche Verbesserung gebracht. Statt stundenlang durch die Gegend zu reisen, kam die Welt zu mir. Alle haben dabei gelernt und sich mächtig entspannt. Zweimal hat die Scheffin den Kleiderschrank von Winter auf Sommer und zurück umgeräumt und dann doch nichts davon gebraucht.

Die Arbeit von zu Hause hat uns positive Veränderungen gebracht. Die Scheffin macht erstmal seit 25 Jahren eine Mittagspause, die wir vor allem laufend verbringen. Das macht zufriedener und weniger gegen den Strich gebürstet.

Bei mir gingen und kamen die Computer, aber zwei sind geblieben, die sich überraschend ähnlich sind: 13 Zoll, hauchdünn, zwei USB-C Ports, abnehmbare Tastatur. Das Surface Pro X mit Windows on ARM brachte mir einen Windows-Rechner, der niemals faucht. Da ich auf dem Developer Release bin, laufen mittlerweile auch die 64bit Intel-Apps. Und natürlich der iPad Pro 12.9, den ich bereits seit 2018 stets parallel betrieben habe. Den vollen Durchbruch zum meistgenutzten Computer schaffte er dieses Jahr durch das Magic Keyboard mit Trackpad. Ich habe nicht damit gerechnet, dass das so einen großen Unterschied machen würde.

Dennoch schrabbt das Magic Keyboard ganz knapp am ersten Preis vorbei. Der gehört eindeutig dem besten Produkt 2020: AirPods Max. Mal ganz abgesehen davon wie er sich anfühlt und wie er klingt: Er bringt mir Frieden. Entweder ist er so zu, dass mich nichts um mich herum stört, oder ist so offen, als ob ich gar keinen trage.

Meine musikalische Entdeckung 2020 war Billie Eilish und ihr Bruder Finneas. Was für wunderbare Aufnahmen. Und die Entdeckung im TV war The Queens Gambit.

Und Ihr so?

Comments

Schöner Rückblick. Die AirPods Max kleben mir regelrecht auf dem Schädel seit ich sie vor wenigen Tagen bekommen habe, weil man sie wirklich in jeder Situation und zu jedem Zweck -gerade jetzt über die Feiertage - nutzen kann: Sich einigeln mit Noise Canceling, teilhaben mit Transparency Mode (wenn es nicht die Höflichkeit gebietet sie abzunehmen), oder wenn man mal ein Filmchen sehen will wie z.B. gerade das neue "Soul" auf Disney. Toll auch wie gut z.B. die alten Charlie Brown Filme mit den Max funktionieren.

Tja, Billie Eilish und ihr genialer Bruder Finneas: Auch ich bin mit meinen jugendlichen 70 ein Fan von diesem Duo geworden. Habe mir ihre Entwicklung angesehen (wenn Finneas z.B. erzählt wie er einen Zahnarztbesuch genutzt hat um das Zahnarztbohrer Geräusch aufzunehmen das er später in "bury a friend" eingesetzt/verfremdet hat). Der Junge ist unglaublich talentiert als Songwriter/Producer. Im Frühjahr wollen sie das neue Album vorstellen, bin gespannt.

In den letzten Tagen wurde mir übrigens die BeeGees Dokumentation "How can you mend a broken Heart" wärmstens empfohlen, hab ich mal bei iTunes ausgeliehen aber noch nicht angesehen, ebenfalls ein schöner Tipp wenn du es noch nicht kennst sind die Sessions mit Christian James Hand wo er bekannte Hits Track für Track auseinandernimmt: Genial! Siehe https://vimeo.com/362488174 - aber ich befürchte das ich da gerade Eulen nach Athen trage... :-) Schöne Feiertage noch!

Bernd Hofmann, 2020-12-25

Besten Dank für den gewohnt entspannten, aber auch aufschlussreichen Rückblick.

Die AirPods Max habe ich noch nicht ausprobiert, allerdings befinden sie sich bereits im Warenkorb und es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis dann der Bestellen-Knopf gedrückt wird.

Im Frühling hatte ich mir die AirPods Pro geholt und finde auch diese weiterhin fantastisch. Vor allem seit mit den letzten System Updates die Kopfhörer noch intelligenter von Gerät zu Gerät springen.

Ein Produkt welches ich in den letzen Monaten fast täglich mit meinem MacBook Pro benutzt habe, ist das StayGo USB-C Hub von Twelve South. Es funktioniert einfach.

Und ich habe mit meinem Mail-Account zu Hey.com gewechselt und finde diese Lösung auch noch einigen Monaten Nutzung wirklich sehr gut und sein Geld wert. Mails von vornherein schon als ungewünscht (für immer) ablehnen zu können, ist nur eine der durchdachten Funktionen.

Nochmals ein Merci für die interessanten, spannenden und abwechslungsreichen Artikel hier auf vowe.net - gerade in diesem sonderbaren Jahr kam ich immer gerne auf einen Abstecher hier vorbei.

Einen gesunden und glücklichen Start in das neue Jahr.

Andy Jakopec, 2020-12-25

Danke für deine sehr lesenswerte Artikel insbesondere in Pandemie Zeiten. Auch die Kommentar-Sektion hält häufig interessante Details bereit. Dein ungekürzter RSS-Feed behält einen festen Platz in Reeder.

Sascha Bleidner, 2020-12-25

Corona geht (hoffentlich) bald vorbei, 2021 werden hoffentlich genug geimpft werden, so dass die Pandemie gestoppt werden. Was bleiben wird, sind die neuen Arbeitsweisen in Bürojobs. Fast alle haben zwangsweise geübt, wie man im Homeoffice den Laden am Laufen hält.

Ich persönlich war ein strikter Gegner des Homeoffice, weil ich zu Hause in meiner privaten Zone nichts mit Arbeit zu tun haben wollte, am letzten Tag, bevor alle zwangsweise ins Homeoffice geschickt wurden bei uns, habe ich dann ein Notebook bekommen und es schätzen gelernt. Zwar sitze ich abends durchaus länger am Schreibtisch, ich kann aber mit meiner Frau zusammen Mittagspause machen und zusätzlich noch eine kleine Joggingrunde einplanen. Dann hab ich nachmittags mehr Energie am Schreibtisch als früher.

Mittlerweile organisiere ich mich anders: Ich gehe auch mal recht spontan um 11 Uhr zum Arzt, wenn es sein muss, anstatt auf die raren Nachmittagstermine zu warten. Dafür schreibe ich auch mal längere Texte am Abend, weil ich dann kreativer bin. Und viele Jour-Fixes und andere Besprechungen wurden gestrichen, ohne das es keiner vermisst, und die Arbeit leidet... :-)

Was aber definitiv langfristig nicht geht, ist Homeoffice mit gleichzeitiger Kinderbetreuung. Mir ist klar, dass es aus Infektionsschutzgründen dieses Jahr nicht anders ging, aber das ist kein Modell für die Zukunft.

Und zum Thema Hardware: Ich bin mit einem Surface Headphones 2 immer noch sehr zufrieden. :-) Für längere Videokonferenzen stecke ich aber doch lieber das Kabel in Notebook und Kopfhöher, anstatt mich auf Bluetooth zu verlassene...

Klaus Schneider, 2020-12-25

Sehr lesenswert!

(entschuldige mein Deutsch, bin Holländer)

Die Airpods Max war ein spontaner Kauf, sah ihn im Vorrat, und sofort gekauft. Benutze es seit diesem Dienstag. Gefällt sehr gut. Sogar die Max Busenhalter gefällt mir in der Praxis zu Hause sehr gut.

Tief versteckt in iOS kann man den Sound auch noch ein wenig tunen. Uber
Settings
Accessibility
Audio/Visual
Headphone Accomodations und dann in ‘Custom Audio Setup’ die schritten durchlaufen.

War für mich eine Verbesserung. Etwas wenig Bas, und etwas hellerer Sound.


Die grosse Überaschung für mich aber wahr ein gleichzeitig mit der Airpods Max angeschaffter AKG K-712 Pro. Uber ein dac/verstärker von iFi die ich seit ein par Jahre benutze ist der AKG das beste was ich in Jahren gehört habe (auf meine Ohren). Und das für ein Kopfhörer von 225,- euro. (braucht aber schon ein Verstärker, also gibt es Mehrkosten).

Ich habe noch eine Sennheiser HD700 und ein Audioquest Nighthawk Carbon (und davor HD600 und später HD650).
Da kratze ich mich schon hinter die Ohren das ein 225,- Euro relativ alter Kopfhörer viel teurere Kopfhörer das nachsehn gibt. (vielleich bin ich jetzt aber auch ein wenig voreilig)

Die Apple Max kann mit offene Kopfhörer auch nicht mithalten, hat aber seine eigene USP’s.

Ich wundere mich ob jetzt auch mehr drahtloser offene Kopfhörer kommen. Einer gibt es schon, die Hifiman Ananda BT, im vergleich damit aber ist ein Airpods Max ein Schnäppchen. Um von dem AKG 712 zu schweigen

Für unterwegs, sport, portabilität, wenn es wieder warm wird: Beats Powerbeats Pro. Sehr praktisch, überraschend gut. Und bleiben auch im Ohr sitzen, die Airpods Pro fällt einer mir ständig aus ein Ohr.

Musikalische entdeckung: Qobuz. Mir gefällt die möglichkeit Genres zu selektieren. Die Editorials, und uberhaupt eine andere Blickwinkel auf Musik.

Nicht so sehr eine Musikalische entdeckung: Jay Leno mit seine Auto-serie auf Youtube :)

Amrit Reijs, 2020-12-25

Auch von mir ein Danke für die Begleitung übers Jahr. Habe jetzt dank Deines lastminute Tipps Skype benutzt und hat gut sehr gut mit der Verwandtschaft funktioniert, nachdem Jemand Amazon Alexa zum Gruppenchat vorgeschlagen hat (geht nicht so super, ohne dass alle ein Show haben). Damit bleibt Amazon Echo für mich die Enttäuschung des Jahres, da ich hier nichts innovatives (mehr) sehe.

Dieses Jahr habe ich ansonsten das Iphone 12pro max für mich entdeckt als zweites Apple Produkt überhaupt nach dem Ipad 2018
Nach Palm/HP (pre etc. ), Windows phone (bis zum guten 950) und kurzem Android Intermezzo (S10e), bin ich da aus versch. Gründen gelandet (neben F&F. Discount)
Lidar Sensor - 3d Aufnahmen, AR Szenarien, Export aufgenommener Modelle,...
Größe/ Form - endlich ordentliche Katen und schmal
magsafe - obwohl noch nicht benutzt (als Reminiszenz für den Palm/HP touchstone (funktioniert nicht am 12Pro))
Bin bis jetzt sehr zufrieden.

Bin immer noch zufrieden mit Microsoft Surface Headphones und bei einem Bügelbruch ohne Diskussion im Herbst die Version 2 geschickt bekommen.

Für Video habe ich hier Azure Kinect DK mit 4k installiert. Hat mMn auch ein super Bild nur Weitwinkel ist etwas zu extrem. Das führt zu meiner nächsten Wiederentdeckung: der OBS SW zum live stream/video bearbeiten. (u.a. Xmas-Thema durch live overlay) Wurde auch hier bei Vowe daran erinnert ;)

Als neuer Bildschirm ist mein neuer 4k 27" auch recht (LG) sinnvoll für Photobearbeitung. Ein Hauptgrund ist usb-c power delivery für Surface go z.B.

Eine weitere "Entdeckung" dieses Jahr war Microsoft Teams und wie geschmeidig das bei uns in der Arbeit funktioniert. Ein Glücksfall war, dass die Lizenz organisationsweit schon gekauft war. Ohne Corona würde der Roll-out bestimmt 1-2 Jahre dauern und die Durchdringung trotzdem Bescheiden sein, so war das eine Sache von 1-2 Monaten und alle nutzen es.

Als SW war für mich Flugsimulator 2020 eine pos. Überraschung, gerade weil unsere Urlaube ausgefallen sind. Leider sehe ich nicht ein, stark überteuerte aktuelle Grafikkarten zu kaufen. Aber schauen wir mal wie es im Frühjahr aussieht.

Damit komme ich auf das, was ich im nächsten Jahr gespannt bin.
Zum einen alles was mit 3D zu tun hat und damit meine ich nicht VR Brillen, sondern eher in der Anwendung und AR Modellierung/spatial anchors etc.
Weiter den Aufstieg von Python und Unity verfolgen und wie ich mich da weiter intern einbringen kann.
Zum anderen sportliche Betätigungen, da wir uns aus versch. Umständen jetzt im Herbst ausbremsen mussten. Mal schauen welches techn. Gimmick ich hier nutzen werde.


Luke Gerlich, 2020-12-26

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Andy Mell on Hush :: Was für eine Erleichterung at 23:15
Kai Stukenbrock on So klingst du gut in Clubhouse at 23:03
Oliver Regelmann on Hush :: Was für eine Erleichterung at 22:30
Volker Weber on So klingst du gut in Clubhouse at 21:14
Friedrich Holstein on So klingst du gut in Clubhouse at 18:15
Ralf Pichler on Hush :: Was für eine Erleichterung at 15:25
Tobias Hauser on So klingst du gut in Clubhouse at 15:13
Volker Weber on So klingst du gut in Clubhouse at 13:28
Kai Stukenbrock on So klingst du gut in Clubhouse at 13:18
Raphael Rehberg on Hush :: Was für eine Erleichterung at 13:09
Volker Weber on Hush :: Was für eine Erleichterung at 12:49
Frank Quednau on Hush :: Was für eine Erleichterung at 12:32
Uwe Papenfuss on Hush :: Was für eine Erleichterung at 12:21
Marko Schulz on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:53
René Fischer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:42
Volker Weber on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:30
Marc Henkel on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:27
Daniel Meyer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:24
Benedikt Niemann on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:14
Volker Weber on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:03
René Fischer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:01
Frank Müller on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:59
Thorsten Puzich on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:57
Frank Stoermer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:52
Axel Borschbach on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:52

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 15:22

visitors.gif

Paypal vowe