Was sich Donald Trump vom Sturm auf das Kapitol erhoffte :: FAZ.NET

by Volker Weber

Donald Trump hatte ein klares Kalkül, als er die Massen zum Sturm des Kapitols anstiftete, wie man mit guten Argumenten spekulieren kann: Er wollte die Gewalt schüren, um dann den Notstand ausrufen und an der Macht bleiben zu können. Ein Gastbeitrag.

Ich habe viel gelesen in den letzen Tagen, aber das ist die beste Analyse.

More >

Comments

Vielen Dank für diesen Artikel, der sehr luzide beschreibt wie nah die USA an einer großen Katastrophe vorbeigeschlittert ist. Habe ich in dieser Klarheit bisher in keinen Englischsprachigen Medien gelesen oder gehört.

Robert Marchl, 2021-01-10

Hat eine gewisse Plausibilität aber wenn dies wirklich ein Plan war, dann ist dieser sehr stümperhaft umgesetzt worden.

Damit so etwas funktionieren kann, kann man es nicht der Eigendynamik überlassen. Man muss die Masse mit eigenen Leuten infiltrieren, die das Ganze mit gezielten Eskalationen in die richtige Richtung kanalisieren. Z.B : ein paar anonyme Schüsse zum richtigen Zeitpunkt aus der Masse auf die Sicherheitskräfte und die Sache wäre gelaufen.

Es würde mich nicht wundern wenn es tatsächlich von Trumpf erwünscht war. Genauso wenig wie es mich nicht wundern würde, dass er zu Dumm war es richtig zu machen.

Man muss aber auch davon ausgehen, dass so ein Plan nicht so einfach wie beschrieben umzusetzen ist. Das politische System in den USA ist dafür zu komplex und es gibt viele mögliche Gegenreaktionen . Eine der Reaktionen die sicherlich gekommen wäre, wäre eine Sezession einiger Bundesstaaten und ein erneuter Bürgerkrieg.

Darüber hätte sich Putin sehr gefreut ....

Sami Bahri, 2021-01-10

Michel Moore denkt dass es erst der Anfang ist https://www.youtube.com/watch?v=tQCsVVVknzQ

Sami Bahri, 2021-01-10

Michael Moore ist etwas "speziell". Genau wie diese Twitterin: https://twitter.com/redpainter1/status/1347985495838629888?s=21

Volker Weber, 2021-01-10

Top Analyse im Artikel! Ich habe den ganzen Abend das Geschehen im TV verfolgt und mir während der Geschehnisse zahlreiche Fragen gestellt, die in dem Artikel glaubwürdig beantwortet werden.
Die USA, die wir kannten (und ggf. noch besucht haben), wird so nicht wiederkommen. Das Land ist tief gespalten und ich kann keinerlei Anzeichen erkennen, dass sich das jemals ändern wird. Die Hoffnung (die ich auch habe/haben muss), dass Biden das Land zusammenführt scheint mir unbegründet.

Markus Dierker, 2021-01-10

Ich wüsste nicht, welche rechtliche Grundlage es für das Ausrufen eines Notstands hätte geben sollen. Die Verfassung der Vereinigten Staaten kennt m. W. weder Ausnahmezustand noch Kriegsrecht. Siehe etwa https://emergency.hypotheses.org/6916 – womit ich das Geschehen am 6. Januar jetzt in keiner Weise verharmlosen möchte, im Gegenteil. Ich bin ja gespannt, ob Trump noch versuchen wird, sich selbst zu begnadigen ...

Thomas Cloer, 2021-01-10

Mir scheint die Spekulation https://kieranhealy.org/blog/archives/2021/01/08/what-happened/ plausibler, dass der Präsident nur darauf aus war, für eine laute Menge außerhalb des Kapitols zu sorgen, was wiederum für entsprechende Fernsehbilder und daraus resultierendem Druck sorgt.

Er scheint sich mir auch weiterhin viel mehr mit Medien auszukennen und diese nutzen zu wollen (im Gegensatz zu politischen Institutionen).

Marko Schulz, 2021-01-10

Ich glaube die beste Theorie ist immer noch dass der Kerl einfach nur bescheuert ist. Die vernünftigsten Analysen sind die seiner Nichte, die doppelt qualifiziert ist, weil sie ihn wirklich kennt und auch noch Psychologin ist.

Sami Bahri, 2021-01-10

Das hier: https://www.msnbc.com/all-in/watch/chris-99178053752 hat mich erschaudern lassen.

Florian Hennhöfer, 2021-01-11

Siemann war eben live in der „kulturzeit“ von 3sat. Video dürfte demnächst in der Mediathek stehen https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/sturm-auf-das-kapitol-in-den-usa-100.html

Thomas Cloer, 2021-01-11

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Andy Mell on Hush :: Was für eine Erleichterung at 23:15
Kai Stukenbrock on So klingst du gut in Clubhouse at 23:03
Oliver Regelmann on Hush :: Was für eine Erleichterung at 22:30
Volker Weber on So klingst du gut in Clubhouse at 21:14
Friedrich Holstein on So klingst du gut in Clubhouse at 18:15
Ralf Pichler on Hush :: Was für eine Erleichterung at 15:25
Tobias Hauser on So klingst du gut in Clubhouse at 15:13
Volker Weber on So klingst du gut in Clubhouse at 13:28
Kai Stukenbrock on So klingst du gut in Clubhouse at 13:18
Raphael Rehberg on Hush :: Was für eine Erleichterung at 13:09
Volker Weber on Hush :: Was für eine Erleichterung at 12:49
Frank Quednau on Hush :: Was für eine Erleichterung at 12:32
Uwe Papenfuss on Hush :: Was für eine Erleichterung at 12:21
Marko Schulz on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:53
René Fischer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:42
Volker Weber on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:30
Marc Henkel on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:27
Daniel Meyer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:24
Benedikt Niemann on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:14
Volker Weber on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:03
René Fischer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 11:01
Frank Müller on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:59
Thorsten Puzich on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:57
Frank Stoermer on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:52
Axel Borschbach on Hush :: Was für eine Erleichterung at 10:52

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 16:42

visitors.gif

Paypal vowe