Was 12-Jährige wirklich wollen

by Volker Weber

... Unterricht. Zu Hause können sie gucken, wie Papa und Mama das im Home Office machen. Lest mal den ganzen Thread und den Frust einer 12-Jährigen.

More >

Comments

Der Thread ist wirklich sehr lesenswert und gleichzeitig sehr frustrierend. Das wichtigste in Deutschland ist ja, dass der Datenschutz passt. So gesehen sind wir sich auf dem besten Weg, denn wir wir einfach gar nichts mehr machen (keine Daten erstellen, teilen, keine Meetings machen, nicht mehr kommunizieren - E-Mail und WhatsApp sind datenschutzmäßig selbstverständlich bedenkenlos zu nutzen - ist alles im Lot.
Die Server-Schubserei im Kleinstaat wird sicher alle Datenschutzbedenken ausräumen.
Ich könnte jedes Mal k...n wenn ich denn Quatsch lese. Aber damit bin ich ja hier nicht ganz alleine. Schade ist das vor allem für die Kinder. Der Thread der Schülerin zeigt ja eindrucksvoll, dass das Menschliche inzwischen komplett auf der Strecke geblieben ist.
Vielleicht will dieses Land ja gar nicht (mehr) aufwachen, sondern wir träumen einfach unsere Träume von gestern weiter (blaue Pille)...

Markus Dierker, 2021-01-14

Offensichtlich wird die DSGVO von uninformierten Datenschützern nur vorgeschoben, wie Herr Jun meint: https://www.youtube.com/watch?v=aRA3UmhQGgo

Michael Sonntag, 2021-01-14

Natürlich wird die DSGVO nur vergeschoben. Wenn man nachfragt, wo bzw. in welchen Punkten eine Microsoft Lösung gegen die DSGVO verstößt, merkt man oft sehr schnell, dass nur heiße Luft dahinter steckt. Viele Beteiligte denken glaube ich sogar, dass "D" in DSGVO steht für "Deutsch", wissen also gar nicht dass es eine europäische Verordnung (!!) ist.

Roland Dressler, 2021-01-14

Einfach traurig zu lesen.
Meine Tochter ist in der ersten Klasse. Hier läuft das ganze über Padlet, eine Art digitale Pinnwand, welche die Lehrerin von Woche zu Woche liebevoll mit Bilder, Sprachnachrichten und Unterichtsinhalten befüllt.
Auch werden die Schüler einmal die Woche von der Lehrerin angerufen. Soweit so gut. Aber was man von den höheren Klassen hier hört ist leider genau so bescheiden wie von der Jungen Dame beschrieben.

Philipp Haun, 2021-01-14

Ich war großer Skeptiker der Homeschooling Lösung in Baden-Württemberg und finde das Vorgehen des Kultusministeriums in den letzten Monaten immer noch respektlos und unprofessionell. Die Kombination Moodle und BigBlueButton hat eine Stunde am Montag Probleme bereitet. Seit Tagen läuft die Lösung aber brettstabil und sehr performant. Auch der Unterricht läuft wie ich mir das vorgestellt habe und beiden Kindern gefällt das Konzept sehr gut. Ich hätte gerne gemeckert, kann es aber nicht ;). Office 365 erachte ich immer noch als die sinnvollerer Lösung, aber zu den endlosen Diskussionen möchte ich mich jetzt nicht auslassen.
Es ist wie immer: die technische Lösung muss funktionieren und die benötigten Features bieten. Die Benutzer müssen wollen und können. Bei dem Wollen und Können hat meist die lokale Organisation den größten Hebel. In unserem Fall eine gut und verbindlich geführte Schule mit 85 Lehrern bei denen die meisten wollen und zum Können durch das Kollegium angeleitet werden.

Pascal Decker, 2021-01-14

Nur ein Eintrag des Rants befasst sich mit der "Hardware" Lernsax.

Ich frage mich, ob Lexas Erfahrungen mit Zoom oder Teams als Basis im Hintergrund deutlich anders wären - wenn Lehrer den Kopf in den Sand stecken und nichts über das technische Neuland wissen wollen, dann muss man, abgesehen von einer belastbaren technischen Basis, auch eine technisch belastbare Lehrerbasis schaffen. Und die fehlt hier wohl komplett.

Michael Obenland, 2021-01-14

Vielleicht etwas off-topic... wir haben drei Abgesandte in einer weiterführenden Schule. Ich hatte mich schon VOR der Krise gefragt, warum man den Unterricht nicht besser standardisiert und digitalisiert. Wenn ich die Jungs beim Lernen unterstütze, fällt immer wieder auf, wie schlecht manche Lehrer den Stoff aufbereiten. Wenig Kontext, kaum Praxisbezug, schlechte Koordination. Warum kann man nicht zumindest in den "strukturierten Fächern" wie den Naturwissenschaften den Stoff wie einen Online-Kurs gestalten, der dann mit dem Lehrer begleitet und unterstützt wird? Die Online-Kurse würden logischerweise millionenfach genutzt und könnten professionell von den "besten" Pädagogen in hoher Qualität produziert werden. Die Schüler könnten auch Inhalte zu Hause wiederholen, ggf. mit Unterstützung der Eltern. Momentan findet man aber nur ein paar Krickeleien in der SchulCloud vor, muss raten wo die Themen anfangen/aufhören und sich durch Blättersammlungen wälzen. Für engagierte Eltern (fast) so frustrierend wie für die jüngere Generation.

Dirk Rose, 2021-01-14

Moodle & Co. sind in Baden-Württemberg schon besser geworden. Meine Kids sind daheim und es läuft halbwegs rund, auch wenn ich zweimal am Tag unseren Router resetten muss. Ich unterstütze eine souveräne, deutsche und datenschutzkonforme Antwort auf Teams, Zoom, Webex usw.. Aktuell macht nur unsere Internetverbindung Probleme. D.h. häufige Abbrüche bei mir und meinen Kollegen im Homeoffice mit DSL, Kabel usw..Die Dinge sind komplex. Das wissen wir alle.

Maik Endler, 2021-01-14

Sorry, aber ich stehe auf dem Schlauch. Kann mir mal einer erklären, um was es bei der Datenschutzdiskussion wirklich geht?

Was genau ist der Schaden oder die Gefahr, wenn die Schulaufgaben meines Sohnes auf einem Server in den USA liegen?

Dass seine Emailadresse geklaut wird, die bereits Dutzenden von Spiele-, Streaming-, Email- und Social-Media-Anbietern bekannt ist und eh dem Standardformat von Vorname.Nachname entspricht?

Das jemand seine Mathe-Hausaufgaben liest? Und dann was damit macht? Ihn damit erpresst?

Ist eine ehrlich gemeinte Frage, ich bin gespannt.


P.S. Bei ihm läuft Online-Unterricht mit Teams und Zoom übrigens hervorragend, keinerlei Beschwerden.

Lucius Bobikiewicz, 2021-01-14

@Dirk, hast du dir www.khanacademy.org mal angesehen?
Ich frage mich, ob unserem Bildungssystem eine Kooperation in diese Richtung nicht auch sehr gut tun würde. (nicht selber einen Plattform aufbauen!)

Stephan Bohr, 2021-01-14

Aber der Datenschutz! /fuchtelnd ab

Armin Auth, 2021-01-14

@ Stephan: Khanacademy ist super, hat mir auch schon viel geholfen, die Sachen meiner Kinder zu verstehen. Für Deutschland aber VÖLLIG ungeeignet: Wir können doch nicht einfach was übernehmen, was funktioniert! Das Rad muss neu erfunden werden! (Und das Ergebnis ist oft ein Dreieck...)

Sven Tiburg, 2021-01-14

Lucius Fragen kann ich weitere hinzuzufügen:
Da Lehrpläne sowieso öffentlich sind - was können Datenkraken dann noch abgreifen, was sie nicht schon wissen?

Wie kann es sein, dass wir in diesen Zeiten den Datenschutz höher bewerten, als Gesundheit und Bildung?
Wer setzt solche Prioritäten, und wieso akzeptieren wir das?

Jörg Hermann, 2021-01-14

Die idealen Hürden, irgendwas zu verhindern, sind die Voraussetzung von Zustimmung oder Einstimmigkeit. Siehe Eigentümerversammlung oder Elternversammlung.

Volker Weber, 2021-01-14

Habe Khanacademy auch für mich benutzt um Mathe nachzuholen. Wenn es so was schon zu meiner Schulzeit gegeben hätte, wäre das Nachholen vermutlich nicht notwendig gewesen.

Mariano Kamp, 2021-01-14

@Lucius, genau das habe ich mich in einem früheren Kommentar hier auch schon gefragt.

@Roland, wenn das D für Deitschland in der DSGVO steht, erklärt es warum wir hier in Schweden kein Problem mit Microsoft und Google in den Schulen haben - kein SE in GDPR. ;-) Aber ernsthaft, wenn die GDPR/DSGVO eine europäische Lösung ist, und mit der Verordnung in anderen Ländern Microsoft und Google in den Schulen OK benutzt werden kann und darf, warum kann dann dieselbe Verordnung solche Probleme in Deutschland machen (ich weiß, rhetorische Drage).

Federico Hernandez, 2021-01-14

Zoom ist im Schulkontext hoch gefährlich, wie dieser Tweet beweist. ;-)

https://twitter.com/WhyWorryNow_/status/1349663967199825925?s=19

Ruediger Seiffert, 2021-01-15

Zoom ist im Schulkontext hoch gefährlich, wie der nachfolgende Tweet beweist. ;-)


Videokonferenz
Lehrer: "Weiß jemand, wo Malte steckt?
Sören: "Ich ruf ihn an!"
Tippt und nimmt Handy ans Ohr:
"Ey, Digga, wo bist Du? Was? Wo? Vorm Tierpark? Ja, um 8 Uhr! Nein, Du Hochbegabter! Hast Du definitiv falsch gelesen! Nicht "Zoomeeting"! Zoommeeting! Mit zwei M."

Ruediger Seiffert, 2021-01-15

Ohne Kinder im schulpflichtigen Alter bin ich weder betroffen noch habe ich direkte eigene Erfahrungen.
Aber wenn ich von der Technikfeindlichkeit und Verweigerungshaltung der Lehrer lese zusammen mit dem Versäumnis dass seit dem Sommer nichts vorbereitet wurde dann muss hier gegengesteuert werden. Wenn sie in so einer Ausnahmesituation zu jeder Lösung ein Problem suchen („Privatsphäre“) dann haben die betreffenden Lehrer ebenso wie die Planer die falsche Stelle.

Tobias Hauser, 2021-01-15

Sorry, aber in dem Thread geht es doch kaum bis gar nicht um Datenschutz, wie von den ersten Kommentatoren als Ursache für die Misere ausgemacht. Es gibt unglaublich viele LK die es leider nicht als Baustein der Lehrer:innenprofessionalität betrachten, digitale Werkzeuge zu nutzen und/oder zu beherrschen..
Bloß weil eine Schule Teams oder Office 365 hat ist damit noch überhaupt nix passiert..
Und selbst für Interessierte und willige LK ist die Lernkurve schon verdammt steil, bis man kapiert, dass ObeDrive-Ordner auf dem Rechner irgendwie das gleiche sind wie OneDrive im Browser und was das für die eigenen Dateien für eine Chance bedeuten kann..

Fabian Müller-Klug, 2021-01-15

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Tobias Hauser on Volker hört die Signale at 16:25
Sascha Westphal on Volker hört die Signale at 15:39
Frank Quednau on Volker hört die Signale at 13:25
Christoph Rummel on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 14:58
Jan Wender on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 21:08
Volker Weber on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 19:34
Volker Weber on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 19:18
Bernd Schuster on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 19:16
Pascal Decker on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 17:57
Marko Schulz on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 17:53
Volker Weber on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 15:45
Andreas Weinreich on So betreibe ich ein sicheres und stabiles Heimnetz at 14:32
Bernd Hofmann on Shure AONIC 50 :: Nun ist er erschwinglich at 12:16
Maik Endler on Probleme mit Jabra Link 380 und Macbooks at 07:43
Armin Roth on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 11:39
Tobias van der Plas on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 08:52
Thomas Dehghan on Probleme mit Jabra Link 380 und Macbooks at 10:00
Marco Siedler on Probleme mit Jabra Link 380 und Macbooks at 09:28
Peter Meuser on Probleme mit Jabra Link 380 und Macbooks at 11:21
Frank van Rijt on Probleme mit Jabra Link 380 und Macbooks at 09:56
Bernd Preuß on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 19:32
Armin Auth on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 16:10
Sascha Reißner on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 16:02
Armin Auth on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 15:06
Andreas Wittkemper on Kopfhörer mit gutem Mikrofon nachrüsten at 14:56

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 19:24

visitors.gif

Paypal vowe