Jabra Panacast 50 und Panacast 20 vorgestellt

by Volker Weber

panacast 50 hjalksdhl789234.jpg

Jabra hat zwei interessante neue Produkte vorgestellt, die in den nächsten Monaten erscheinen sollen. Panacast 50 erweitert die Panacast-Kamera um eine Soundbar mit 8 Mikrofonen und 4 Lautsprechern. Die Panacast-Kamera besteht aus drei Kameras, die zusammen ein 180 Grad erfassendes Bild abbilden und sich damit für kleine Konferenzräume eignet, bei denen man dicht vor der Wand sitzt. Die Software passt dabei den Bildausschnitt jeweils so an, dass alle Personen abgebildet werden. Durch die acht Mikrofone kann Panacast 50 die einzelnen Sprecher erkennen und auf sie zoomen. Auch ein Whiteboard kann man einrichten und verzerrungsfrei abbilden.

Bei einer hybriden Arbeitsweise mit einigen Personen im Büro und anderen im Homeoffice deckt Panacast 50 den Büroteil ab, während die neue Panacast 20 als persönliche Kamera das Homeoffice bedient.

panacast 20 789qw7e89.jpg

Das ist das für mich interessantere Produkt, weil diese Kamera verspricht, meiner Logitech Brio Konkurrenz zu machen. Panacast 20 hat drei Mikrofone und erfasst ebenfalls den Sprecher, um diesen immer perfekt in Szene zu setzen. Die gesamte Verarbeitung passiert dabei in der Kamera selbst. Sie kann zwei verschiedene Videostreams mit einer Totale und einem Bildausschnitt liefern und diese auch als Picture in Picture montieren.

Panacast 50 ist ab 15. Juni für einen Listenpreis von 1065 Euro erhältlich. Panacast 20 soll zum 1. August für 299 Euro verkauft werden.

Comments

Das Logitech Rally Bar ist eine gute Alternative zur Panacast 50.

Frank van Rijt, 2021-04-28

Die Rally Bar kostet dreimal so viel und hat einen 90 Grad FoV gegenüber den 180 Grad der Panacast 50.

Volker Weber, 2021-04-28

Eigentlich wäre die RallyBar Mini das entsprechende Gegenstück zur Panacast 50, nachdem die ja auch für kleine Konferenzräume konzipiert ist.

Sebastian Paulus, 2021-04-28

120-Grad-Abdeckung bei 4k und Personenverfolgung (digital) bietet auch die Yealink UVC30 Desktop. Zur Mic-Qualität kann ich allerdings nichts sagen, da ich die Room-Variante ohne Mic im Einsatz habe.

Peter Meuser, 2021-04-28

Yealink ist irgendwie nicht auf meinem Schirm, weil die mir als Nachahmer aufgefallen sind. Und da Rally Bar noch mal aufkam, die Listenpreise:

Rally Bar Mini: 3000 Euro
Rally Bar: 4000 Euro
Panacast 50: 1065 Euro

Ich denke, Jabra hat hier einen Killer am Start.

Volker Weber, 2021-04-28

Yealink habe ich in der Tat jahrelang auch als Copycat wahrgenommen. Im letzten Jahr hat Yealink einige interessante neue Produkte rausgebracht und versucht verstärkt im deutschen Markt Fuss zu machen. Das Feedback der Kunden zu den Produkten ist recht gut.

Marco Schirmer, 2021-04-28

Microsoft hat mit Yealink letztes Jahr neue Konzepte wie die Teams Collaboration Bars vorgestellt. Ich habe bisher Erfahrungen mit dem UVC30 Room und VC210 Teams Edition gesammelt, die ich mir beide für mein Home-Office-Setup zugelegt habe. Nur den Android-basierten VC210 würde ich mir aufgrund verschiedener Einschränkungen und qualitativen Mängeln nicht mehr unbedingt zulegen.

Zum Thema Copycat: Ja, zumindest das Design vom CP900 erinnert stark an "den Standard" JabraSpeak.

Peter Meuser, 2021-04-28

Volker,

The Rally Bar is also a bit of a different category as it has a builtin Teams & Zoom client (it runs Android), so I can operate without a connected PC/Mac to attend Zoom or Teams meetings. But you can also us it as a "traditional" USB connected device.

As for Yealink, I have also both the A20/A30 Collaboration Bars for testing, but the Logitech Rally is a beast compared to those.

On the other hand I'm a superfan of the Yealink WH66/WH67 Dect Teams devices. (The WH67 is currently my daily driver at my home office).

Frank van Rijt, 2021-04-28

Peter, ich kann wahrscheinlich zu jedem Yealink auf Anhieb das passende Poly, Logitech oder Jabra-Gerät benennen. :-)

Volker Weber, 2021-04-28

Is the equivalent Logi not Logitech MeetUp instead of the Rally Bar?

Vitor Pereira, 2021-04-28

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Volker Weber on From my inbox at 23:40
Johannes Matzke on From my inbox at 08:56
Volker Jürgensen on From my inbox at 05:54
Andy Mell on From my inbox at 22:44
Nina Wittich on What do you want to be? at 20:51
Armin Grewe on What do you want to be? at 07:27
Bernd Hort on From my inbox at 22:13
Martin Funk on What do you want to be? at 21:21
Karl Heindel on From my inbox at 19:53
Volker Jürgensen on From my inbox at 19:00
Armin Grewe on What do you want to be? at 18:48
Leo Wiggins on What do you want to be? at 16:46
Ian Bradbury on Eve Light Switch mit Thread-Unterstützung at 15:20
Lutz Lengemann on What do you want to be? at 14:54
Richard Albury on From my inbox at 14:36
Volker Weber on From my inbox at 14:03
Reinhardt von Bergen Wedemeyer on From my inbox at 13:49
Volker Weber on What do you want to be? at 13:28
Stefan Funke on What do you want to be? at 13:23
Mariano Kamp on What do you want to be? at 13:05
Peter Daum on What do you want to be? at 12:35
Ben Poole on What do you want to be? at 11:51
Christian Just on What do you want to be? at 10:20
Lukas Gerlich on What do you want to be? at 09:57
Ben Poole on What do you want to be? at 09:55

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 03:30

visitors.gif

Paypal vowe