Dyson Forte

by Volker Weber

ZZ71751791

Vor zwei Jahren fragte ich 'immer noch kein Weihnachtsgeschenk' und begann ganz vorsichtig:

Es gibt einen ehernen Grundsatz für Geschenke an Frauen: 'kein Kabel'. Geschenke mit Kabeln sind nur was für Männer. Und Staubsauger? Ganz gefährlich.

Heute hat sich der vor zwei Jahren vorgestellte DC30 fest in unseren Lebensablauf integriert. Er wohnt in der Küche, unter der Spüle, wo früher mal Kehrblech und Besen waren. Würde er kaputtgehen, ich müsste sofort einen neuen holen. Wie alle lieb gewonnenen Maschinen hat er sogar einen Namen: 'Plömp', nach dem Geräusch, das er beim Öffnen macht. Nur als Bodenstaubsauger taugt er nicht. Zu wenig Power, zu viel Bücken.

Jetzt aber hat der Plömp einen großen Bruder, den DC62 Animalpro, noch ohne Namen. Nach dem ersten Test sagt die Scheffin spontan: 'Das Ding ist der Hit'. Wie kam es dazu? Ich habe einfach einen 'sauberen' Raum noch mal gesaugt. Ergebnis:

ZZ0F835F91

Eigentlich ein simpler Test: einmal mit dem alten Sauger saugen, bis der nichts mehr einsammelt, und dann mit dem neuen.

Auf den ersten Blick sehen sich DC30 und DC62 bis auf die Farbe ähnlich. Aber wie das bei Dyson so ist, stecken eine ganze Reihe von Neuerungen in dem Gerät, die aus einem Akkusauger einen vollwertigen Handstaubsauger machen. Vielleicht am wichtigsten, der DC62 speist Strom für die motorgetriebenen Düsen:

ZZ73E5160C

Das funktioniert, wenn man die Düsen direkt auf den Sauger steckt, aber auch durch das lange Saugrohr, das die gleichen Kontakte enthält. Zwei verschiedene Düsen hat der Animalpro. Mir gefällt vor allem die größere mit den Carbonfasern:

ZZ7201B739

Die Bürstwalze löst den Schmutz vom Teppichboden oder Parkett, der Sauger schafft ihn weg. Warum Carbon? Weil sich das anders als Nylon nicht statisch auflädt. Diese Bodendüse sorgt für die Aussage 'das Ding ist der Hit'.

ZZ643FFD16

Der Animalpro hat auch noch eine zweite Motordüse, die man nimmt, um den letzten Staub aus Polstermöbeln zu entfernen; und natürlich auch die Haare, die Haustiere hinterlassen. So ein bisschen problematisch sind Haare bei Bürstwalzen immer, weil sie sich darum herum wickeln. Bei beiden Düsen kriegt man sie leicht wieder raus, weil sich die Walze aus den Düsen entnehmen lässt.

ZZ58776314

Nimmt man den Sauger auseinander, dann sieht man genauer, was den DC62 so viel leistungsfähiger macht. Zum einen hat sich die Anzahl der Zyklone erhöht und in denen steckt die Fähigkeit, den Staub aus der Luft zu enfernen. Der Feinstaubfilter zwischen Staubbehälter und Motor steckt nun in der Mitte und ist einfach mit Wasser zu reinigen. Rausziehen, auswaschen, 24 Stunden trocknen lassen und wieder einsetzen. Dafür muss man anders als beim DC30 nichts auseinander nehmen.

ZZ2F8B1F29

Als Antrieb verwendet Dyson mittlerweile die sechste Motoreneneration. Und die ist so leistungsfähig, dass man sie auch sparsamer einsetzen kann. Im Max-Betrieb saugt auch der DC62 nur 6 Minuten. Im Sparbetrieb aber läuft er 20, mit Motordüse immerhin noch 17. Das reicht bei uns dicke, um ein ganzes Stockwerk bis in jede Ecke zu saugen. Was man halt so in einer Viertelstunde schafft.

Und damit kommen wir zur endgültigen Klärung des 'Hits'. Diese Maschine hängt senkrecht im Besenschrank, ist stets vollständig geladen, und man kann mal eben nebenbei durchsaugen, ohne erst ein Kabel abzuwickeln oder einen sperrigen Sauger aus dem Keller zu holen. Staubsaugen ist damit runter von der Todo-Liste und passiert sozusagen nebenbei, wenn mal gerade Zeit ist. Der große Bodenstaubsauger wird nicht abgeschafft, aber er kommt nicht mehr so häufig zum Einsatz.

Im Sommer war der Plömp meine Geheimwaffe gegen Ungeziefer. Bevor die Schnake merkt, was los ist, ist sie schon eingesaugt. Mit dem langen Saugrohr wird das eine Massenvernichtungswaffe. Deckenstrahler an und dann alles einsammeln.

More >


Comments

Danke Volker, wir haben just vor zwei Wochen den im Saturn angesehen. Einzig der hohe Preis schreckt noch ab, aber ich habe so ein Gefühl, dass in 2014 upgegradet wird ;)

Hubert Stettner, 2013-12-07

Wow, unser "Hexenbesen" (=Plömp mit Rohr) jetzt noch schlauer...schade dass diese Dyson-Biester so schwer kaputt zu kriegen sind, wird wohl eine Weile dauern bis wir den "Hit" mit gutem Gewissen heimholen können...

Sabine Kluge, 2013-12-08

Ja, das ist der Nachteil des Fortschritts. Schon baumelt eine neue Banane, die gepflückt werden will. Wobei, ein Hexenbesen pro Stockwerk hat ja auch was. :-)

Volker Weber, 2013-12-08

Gerade in einen iRobot Roomba 620 investiert und bin sicher ähnlich happy...

Ingo Seifert, 2013-12-08

Ich bin gespannt, wie das Fazit in zwei Jahren aussieht. Habe bei Freunden einige Beobachtungen gemacht, die mich skeptisch machen. Irgendwann war der Stecker aus der Basisstation raus, dann das ganze Setup verschwunden. Bin immer noch beim Powertool.

Volker Weber, 2013-12-08

Ich glaube, unser Use Case ist einfach ein anderer: mit einem 4-7 Personenhaushalt und entsprechend großer Krümel- und Haardichte, genießen wir dieses "Anstellen und einfach saugen lassen" - mit überraschend guter Qualität. Den Dyson hätte ich gerne zusätzlich für den Rest (Treppen usw.), aber momentan zu teuer.

Ingo Seifert, 2013-12-08

Ja, das hatten die anderen auch. Zum Teil auch mit Hund, der viel Dreck reinbringt. Ich habe noch gar nicht im einzelnen gefragt, warum die Roombas verbannt wurden.

Grundsätzlich bin ich ja auch affin für solche Gerätschaften.

Volker Weber, 2013-12-08

Das wird Noo-Noo's Nachfolger. Mal die Mitbewohner befragen ob da zu Weihnachten schon was geht.

Jörg Oyen, 2013-12-09

Hah, das ist doch ohne Kabel. Haben. Will. Mann, liest Du?

Manuela Schöder, 2013-12-09

Eine Theorie gegen selbstlaufende Sauger habe ich: Die Katzen spielen damit und irtritieren den kybernetischen Zwerg...

Jörg Hermann, 2013-12-09

Hast Du wirklich den Animalpro? Dein Saugrohr sieht schwarz aus, oder täuscht das auf den Fotos?

Sascha Langfus, 2013-12-09

War sehr dunkel. Und jetzt ist er eigentlich zu schmutzig. Mal schauen, wie ich das fixe.

Volker Weber, 2013-12-09

Gehört eindeutig in die Kategorie "Haben wollen". Und zwar als Ergänzung zum Roomba, der sich für's alltägliche Krümelgeschäft v. a. in Küche und Flur, aber auch in den weniger anfälligen aber dafür schwerer erreichbaren Bereichen (unterm Bett und Sofa) bei uns hervorragend schlägt. Seit mehr als zwei Jahren. Einzig der Akku wollte mal getauscht werden. Die Rolle der Haustiere übernehmen bei mir zwei langhaarige weibliche Wesen (sie mögen es mir verzeihen). Damit kommt der Roomba gut klar, wenn man die Bürsten regelmäßig reinigt und ab zu und auch austauscht. Sind halt Verschleißteile. Dafür aber komplett zerlegbar und leicht zu tauschen. Den Dyson wünsche ich mir trotzdem als Ergänzung für die Intensivreinigung von Teppichen und Polstern und nicht "erfahrbaren" Bereichen. Auf Parkett und Fliesen ist dem Roomba kaum Konkurrenz zu machen.

Tobias Vogel, 2013-12-09

Did you like it?

Jason Hook, 2013-12-09

Jason, me? Of course. I only write about stuff I like a lot.

Volker Weber, 2013-12-09

Ich habe übrigens den DC62 bestellt. Der ist ja eigentlich irgendwie "ohne Kabel" und damit weihnachtstauglich.

Sascha Langfus, 2013-12-18

Nachdem uns heute ein Verkaeufer von Dyson gesagt hat, dass man die Akkus nach etwa drei Jahren tauschen muesse, musste ich meiner Frau versprechen, dich zu fragen, ob dies bei aelteren Geraeten auch gegolten hat. Ich vermute ja, dass dies nur ein "Sicherheitshinweis" ist, damit man sich nach ein paar Jahren nicht wundert, wenn der Akku wirklich weniger Kapazitaet haben sollte.

Bernd Schuster, 2013-12-24

Akkus schaffen 1000 volle Ladezyklen. Die haben wir nach drei Jahren noch nicht erreicht. Von 'müssen' kann keine Rede sein.

Thomas Meier, 2013-12-24

@Thomas Meier: Danke! Da der Verkaeufer ein Mitarbeiter von Dyson war, wollten wir es genauer wissen. Aber soll man dann den Sauger nicht nach Gebrauch wieder in die Ladestation stecken? Denn so kaeme man ja in drei Jahren bei taeglichem Gebrauch auf die 1000 (wenn auch nicht immer vollen) Ladezyklen.

Bernd Schuster, 2013-12-25

Selbe Geschichte auch hier. Nach drei Jahren immer noch gut in der Schuss. Teilaufladungen zählen nicht als volle Ladezyklen. Die Chemie ist etwas komplizierter, aber im Prinzip kannst Du den Akku 2000 mal halb aufladen. Und wenn der Akku da hin ist, setze ich einfach einen neuen ein. Beim DC30 rastet der auf Knopfdruck aus, beim DC62 muss man eine leicht zugängliche Schraube lösen.

Volker Weber, 2013-12-25

Danke! Dann steht der Neuanschaffung ja nichts mehr im Wege.

Bernd Schuster, 2013-12-25

Jemand den Versuch gewagt einen DC34 einfach upzugraden? Einfach anderen Aufsatz und Gas geben?

Martin Cygan, 2014-01-01

Recent comments

Volker Weber on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 14:18
Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 14:00
Johannes Matzke on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 13:46
Hubert Stettner on Erhöhte Sicherheit bei neuem iPhone und neuer Apple Watch at 12:19
Martin Kautz on Und der Gewinner ist ... at 10:10
Thomas Cloer on Und der Gewinner ist ... at 09:51
Roland Dressler on Und der Gewinner ist ... at 09:27
Volker Weber on Und der Gewinner ist ... at 21:18
Horia Stanescu on WIWE: Mobiles EKG für Android oder iPhone at 21:10
Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: Mobiles EKG für Android oder iPhone at 17:20
Thomas Cloer on Und der Gewinner ist ... at 17:11
Jochen Schug on Und der Gewinner ist ... at 16:52
Felix Binsack on Und der Gewinner ist ... at 16:35
Volker Weber on Upgrade to iOS 12 now at 15:40
Jochen Schug on Upgrade to iOS 12 now at 15:34
Jochen Schug on Und der Gewinner ist ... at 15:30
Volker Weber on Und der Gewinner ist ... at 15:16
Stephan Perthes on Und der Gewinner ist ... at 15:04
Torsten Bloth on Und der Gewinner ist ... at 14:44
Harald Gärttner on Und der Gewinner ist ... at 14:37
Karl Heindel on Und der Gewinner ist ... at 14:30
Karl Heindel on Und der Gewinner ist ... at 14:26
Felix Binsack on Und der Gewinner ist ... at 14:01
Mathias Ziolo on Und der Gewinner ist ... at 13:56
Kiki Thaerigen on Und der Gewinner ist ... at 13:52

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 15:03

visitors.gif

buy me coffee