Echo Spot :: Erste Eindrücke

by Volker Weber

IMG 2941

Jetzt wohnen drei Alexas unter meinem Dach. Ein Echo Dot, ein Sonos One und dieser Echo Spot. Eigentlich mag ich nicht so viel auf dem Tisch rumstehen haben. Echo Dot ist komplett versteckt, der Sonos One in weiß verschwindet im weißen Bad, aber für den Echo Spot mache ich erst mal eine Ausnahme.

Spot ist das kleinere von zwei Echo-Geräten mit Bildschirm. Anders als der Echo Show eignet er sich nicht zur Wiedergabe von Videos. Interessant ist er für mich, weil er Informationen nicht nur vorlesen sondern auch anzeigen kann. "Alexa, zeig mir das Wetter" ist besser als "Alexa, wie wird das Wetter" mit Echo Dot. Außerdem mag ich es, eine Uhr im Blickfeld zu haben. Ich habe erst gar nicht verstanden, wie man das Design oder andere Einstellungen anpassen kann. Dann kam ich drauf, dass das Gerät einen Touchscreen hat.

Bisher rede ich noch wenig mit Alexa. "Wie ist der Verkehr", wenn ich wissen will, ob der Scheffin ein Stau droht. Oder "Spiel Weekly Discovery von Spotify in Büro". Gefolgt von "Alexa, stop", wenn das Telefon klingelt. Echo Spot taugt auch als Videokonferenz. Das funktioniert verblüffend gut, weil die Echos die Stimme im Raum sehr gut finden. Ich habe nur noch ein konzeptuelles Problem. Echo Spot ist auf mich registriert, ich müsste also mich selbst anrufen, wenn ich von unterwegs aus zu Hause anrufen will. Sehr sparsam sollte man die Funktion Drop-In nutzen. Bei der wird eine Verbindung hergestellt, ohne dass man den Anruf annehmen muss.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Echo Spot oder Echo Show?

Comments

Ich hatte einen Echo und habe ihn verkauft. Für mich gab es annähernd keine Anwendungsfelder. Wenn man eines hat, dann macht Spracherkennung (noch?) mehr Arbeit, als dass es Nutzun bringt.

Das alles plus Creep-Faktor hat mich dazu bewegt, ihn wieder loszuwerden.

Johannes Matzke, 2018-04-09

Der Echo Spot ist ein Gadget, welches ich nicht brauche, aber der Nerd in mir will. Das Display rechtfertigt den Aufpreis logisch betrachtet nicht, emotional betrachtet mag ich den Anblick des kleinen Echos aber auf dem Schreibtisch.

Oliver Schwuchow, 2018-04-09

Gute Beobachtung, Oliver!

Volker Weber, 2018-04-09

Nach vierzehntägiger Testphase ging der Echo Dot zurück zu Amazon. Ich konnte keine sinnvollen Anwendungsfelder finden. Alles was der Dot kann, kann für mich die Apple Watch besser und schneller. Beim Spot bin ich kurz in Versuchung geraten. Nett anzusehen, vielleicht in der Küche ...oder als Wecker am Bett ... aber da residiert auch schon die Watch auf ihrem Ladegerät und zeigt die Zeit. Ich widerstehe bis auf Weiteres.

Tobias Vogel, 2018-04-09

Leider gibt's vergleichbares noch nicht für Google Home bzw. dem entsprechenden Assistenten. Wäre schon praktisch, wenn man Timer generell bzw. runterzählen sehen würde. Ist das der Fall beim Echo Spot?

Heiko Wolf, 2018-04-09

Findest Du es gar kein bisschen schizophren, gegen Facebook zu Felde zu ziehen und Dir gleichzeitig Geräte mit permanenter Amazon-Hörfunktion in die Wohnung zu stellen?

Thomas Cloer, 2018-04-09

"Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust"... aber trifft dies auf diesen Fall zu @Cloer?Eine Technologie (ein Gadget) zu entdecken, zu testen und darüber zu berichten, empfinde ich persönlich als äußerst Interessant (vowe´s Reviews verfolge ich sehr gern). Die persönliche Meinung zu vertreten schätze ich ebenfalls.
Warum sollte das eine das andere ausschließen?

Paul Potaczek, 2018-04-09

Die Uhr ist schon ganz gut, Tobias. Aber die Scheffin hat (und will) keine Apple Watch.

Heiko, nicht bei meiner Einstellung. Ich rotiere auf dem Display die Uhr, das Wetter, usw. Da geht der Timer wieder weg. Aber ich kann jeder Zeit sagen "Alexa, zeig den Timer". Auch unter der Uhrzeit wird er angezeigt.

Thomas, Du wirst das mit dem Facebook noch verstehen. Das ist wie beim Rauchen. Bevor man aufhört, findet man jede Menge Argumente. Danach ist man froh, es geschafft zu haben.

Volker Weber, 2018-04-09

@volker: das mit Facebook verstehe ich, aber dieses “ich höre alles mal mit” ist nicht besser.
das wird uns auch noch mal vor die Füsse fallen und dann sagen wieder alle “das wusstet ihr doch”.

Stefan Niemeier, 2018-04-09

Ich kann es nicht ganz nachvollziehen. Auf der einen Seite verteufelst Du zu Recht Facebook & Co.. Stellst Dir dann aber freiwillig so eine Amazon-Wanze in die Wohnung?

Maik Endler, 2018-04-09

Ehrlich gesagt würde ich mir weder eine mithörende Box von Facebook, noch eine von Amazon oder Google in die Wohnung stellen.

Karsten Henrich, 2018-04-09

Maik, ich denke, Facebook haben wir mittlerweile gut verstanden. Die "Wanze" noch nicht. Deshalb erkläre ich die in einem anderen Post.

Karsten, das ist eine Entscheidung, die ich gut nachvollziehen kann.

Volker Weber, 2018-04-09

Karsten: und diese Box hat sogar noch eine Kamera integriert. Viel Spaß im Schlafzimmer wenn man das Teil als Wecker nutzt. Ich möchte das nicht.

Karl Heindel, 2018-04-09

Mein Gott, was bist Du langweilig. :-)

Volker Weber, 2018-04-09

Ich habe den Echo Dot primär zum ausprobieren und Musik steuern. Das Ausprobieren ist vorbei, das mit der Musik funktioniert mir zu schlecht. Daher eigentlich null Verwendung.

Thorsten Köbe, 2018-04-09

Alexa ist also doch wieder dauerhaft wach? https://vowe.net/archives/016899.html

Christian Kube, 2018-04-09

Ja, das wird interessanter, wenn man mehrere hat. Drop-In als Interkom im Haus, statt laut zu rufen.

Volker Weber, 2018-04-09

Die Top 2 Skills sind:
- Pupsgenerator
- Katzen Sounds

Ich finde das sagt alles über die möglichen Use Cases :)
Ein Freund wollte mir letztens zeigen, wie toll er das Programm des Fernsehers über Alexa wechseln kann. Das hat so gar nicht funktioniert aber durchaus einen Unterhaltungsfaktor.

Immer wieder ein Spaß in Alexa Haushalten: Alexa, spiele Banana Phone. Der Ohrwurm ist garantiert.

Patrick Bohr, 2018-04-10

Alexa sagt: "Ich kann keine Songs finden, die zu deiner Anfrage passen." Ich bin also sicher vor dir.

Und ja, die meisten Skills sind Banane. :-) Aber es gibt schon ein paar, die sich bewährt haben, etwa "Alexa, wann kommt die Müllabfuhr?"

Was für mich total versagt, ist die Musikauswahl. Jenseits meiner Spotify Playlisten wird es zu mühselig.

Volker Weber, 2018-04-10

Recent comments

Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 16:37
Volker Weber on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 14:18
Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 14:00
Johannes Matzke on WIWE: So sieht ein schlechtes EKG aus at 13:46
Hubert Stettner on Erhöhte Sicherheit bei neuem iPhone und neuer Apple Watch at 12:19
Martin Kautz on Und der Gewinner ist ... at 10:10
Thomas Cloer on Und der Gewinner ist ... at 09:51
Roland Dressler on Und der Gewinner ist ... at 09:27
Volker Weber on Und der Gewinner ist ... at 21:18
Horia Stanescu on WIWE: Mobiles EKG für Android oder iPhone at 21:10
Christoph-Alexander Dettmann on WIWE: Mobiles EKG für Android oder iPhone at 17:20
Thomas Cloer on Und der Gewinner ist ... at 17:11
Jochen Schug on Und der Gewinner ist ... at 16:52
Felix Binsack on Und der Gewinner ist ... at 16:35
Volker Weber on Upgrade to iOS 12 now at 15:40
Jochen Schug on Upgrade to iOS 12 now at 15:34
Jochen Schug on Und der Gewinner ist ... at 15:30
Volker Weber on Und der Gewinner ist ... at 15:16
Stephan Perthes on Und der Gewinner ist ... at 15:04
Torsten Bloth on Und der Gewinner ist ... at 14:44
Harald Gärttner on Und der Gewinner ist ... at 14:37
Karl Heindel on Und der Gewinner ist ... at 14:30
Karl Heindel on Und der Gewinner ist ... at 14:26
Felix Binsack on Und der Gewinner ist ... at 14:01
Mathias Ziolo on Und der Gewinner ist ... at 13:56

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 21:04

visitors.gif

buy me coffee