The Magic Flying Circus :: Ein bescheidener Erfolg

by Volker Weber

00c176208e53d7148d23f05a9abd3a65

Eigentlich wollte ich die Gruppe ja "vowe's magic flying circus" nennen, aber das sind 26 Buchstaben und damit einer zu viel. So wurde es dann "The Magic Flying Circus". Und was ist das? Ein lockerer Chat zwischen ein paar Dutzend Menschen, die ich zum Teil kenne, aber die alle mich kennen.

Nach nicht einmal zwei Wochen ist die Anfangsturbulenz vorüber, die Menschen kennen sich mit dem Tool aus und die Probierphase ist beendet. Jetzt genießen wir einfach die unglaubliche Themenvielfalt. Registriert haben sich mehr als 300, aber viele davon schauen nur ab und an mal rein, vermute ich. Der Ton ist sehr freundlich und inklusiv. Ich musste nur ein paar mal steuernd eingreifen. Das Löwenbändiger-Diplom, das ich mir als Fidonet-Moderator erworben habe, war dabei hilfreich. Wer die Signale nicht verstand ist nun nicht mehr bei uns.

Einfache Regeln: Mit vollem Namen registrieren, ein Profilfoto, das den Menschen erkennen lässt (Schau mir in die Augen), und die anderen akzeptieren. Knötterei brauchen wir nicht.

Wir machen das mit Kaizala, ein Stück Microsoft-Software, das man privat nutzen kann. Sieht aus wie WhatsApp, nur ohne Facebook halt. Man kann es natürlich auch wie WhatsApp nutzen und braucht keine Telefonnummern von Circus-Besuchern. Anders als WhatsApp plaudert Kaizala solche Informationen nicht aus.

Der Circus bleibt erst mal da, wo er ist. Ich baue die Einladung irgendwann in die Seitenleiste ein.

Android-User: Einladung antippen, App installieren, Android booten, nochmal Einladung antippen.

Comments

Das ist beachtlich, Volker. Glückwunsch und Danke für deine beharrlichen Bemühungen hier Werkzeuge zu finden und zu testen die als Ersatz für die Silos unserer Tage taugen könnten.

Ich war ja schon im Internet als es das noch gar nicht gab, so ab 1200 Baud aufwärts. Es war so großartig wenn man durch eine Menschen, der tausende Kilometer entfernt vor dem Rechner saß zum Lachen oder zum Weinen gebracht wurde. Support, direkt von der Quelle, all sowas halt.

Heute musste ich meinen Sohn bitten mit einem ebay Verkäufer, von dem ich lokal was zum abholen gekauft hatte, Kontakt aufzunehmen weil ich Whatsapp nicht habe und die normale Kommunikation via eBay mit der Anbieterin sehr zäh lief. Außerdem habe ich eine -sagen wir - sehr pointierte Mail an den Springer Verlag abgesetzt weil der mir per Post angekündigt hatte mir die nächsten 4 Wochen kostenlos die gedruckte WamS zuzustellen. Der Versuch diese unbestellte und unverlangte Werbung kurzerhand telefonisch abzuwürgen scheiterte und man bestand beharrlich darauf das dies schriftlich zu erfolgen habe. Hab ich dann mit entsprechender Wortwahl und cc an den Verlag, von dem die Adressweitergabe vermutlich erfolgte, getan.

Das kurze anspielen irgendwelcher Musik auf iTunes führt dazu dass ich künftig ähnliches Zeug vorgeschlagen bekomme (ich weiß, viele mögen das, ich mag aber nicht ständig über die Schulter gesehen bekommen wenn ich mal irgendein Stück anspiele). Dito mit Werbung beim surfen durch's Web. Pi-Hole und dergleichen dämpfen das zwar ein bisschen ab, nervt trotzdem das man seinen Rechnerpark in einen Hochsicherheitstrakt verwandeln muss um einigermassen abgeschottet durchs Web zu kommen.

Mein Sohn beschwert sich gerade, das durch diesen kleinen Gefallen mit Whatsapp nun eine Frau sein Bild zu sehen bekommt und er befürchte angeflirtet zu werden (ist ihm schon gelegentlich passiert).

Ich war ja schon im Internet als es das noch gar nicht gab, es war so großartig und jetzt ist es einfach nur noch ein bunt blinkendes etwas das mir beim staunenden Blick darauf in die Gesäßtasche greift, mich taxiert, einordnet, hochrechnet und mit Millionen anderen auf einen bestimmten Haufen wirft. Facebook und all die anderen Dienste sind nur das Frontend für all die Riesen Datensammler die immer genauer Wissen wie sie die Massen lenken und dirigieren können.

Und da kommst du mit deinem "Magic Flying Circus" daher, wie so ein kleines gallisches Dorf das beharrlich Widerstand leistet. Was soll ich da? Den Troubadix geben, den sie immer auf die Bäume jagen wegen seiner HiFi-Spinnereien, oder den Miraculix, der gelegentlich einen Zaubertrank braut wenn Facebook und Co mal wieder die Grenzen zu unserem kleinen Dorf stürmen?

Mal sehen, erstmal werde ich in meine Laufschuhe steigen und meine Tagesdepri niedertrampeln, mit AppleWatch und AirPods und Internet-gestützter Musikwiedergabe...

Bernd Hofmann, 2019-02-05

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Ben Langhinrichs on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 23:50
Bernd Hofmann on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:55
Hubert Stettner on Empathy and innovation :: this is not your dad's Microsoft anymore at 21:54
Daniel Gebauer on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 21:02
Jens Becker on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 14:06
Mark Dörbandt on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 13:38
christoph Graber on Jetzt auf meinem Sonos :: Das Radio der von Neil Young Getöteten at 12:53
Ahmad Masrieh on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 11:53
Norbert Niemeyer on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:51
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 11:12
Volker Weber on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 11:03
Dominique Roller on ANC Headphones :: Beats vs Bose vs Microsoft vs Sony at 10:49
Volker Weber on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:26
Henning Heinz on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 10:24
Ragnar Schierholz on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:47
Christian Heindel on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 09:26
Volker Weber on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:59
Jochen Schug on AutoSleep Tracking mit der Apple Watch at 08:57
Volker Weber on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:37
Johann Görken on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 20:35
Volker Weber on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 08:20
Claus Böhmer on Barry Gibb :: The Last Bee Gee at 08:05
Eric Bredtmann on udoq :: Es kommt auf das Netzteil an at 14:19
Nils Michael Becker on Invoxia Pet Tracker :: Ein kleiner Zwischenstand at 12:58
Bernd Fellerhoff on Sonos Amp ab 12. Februar at 12:32

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 02:59

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe