Eve Aqua :: Stuff that works

by Volker Weber

618f9d45e7d71d9ab7ccb1114084b673

Eine heiße Woche liegt hinter uns und es hat endlich wieder geregnet. Damit unsere Pflanzen nicht kaputt gehen, wässern wir sie regelmäßig. Wir haben keinen Rasen, aber einen Hausbaum, jede Menge große Töpfe, viel pflegeleichten Kies und zweimal 30 Meter Hecke sowie Beete. Den Baum und die Töpfe gießen wir mit dem Schlauch und in der Hecke liegt ein Tropfschlauch. In der Vergangenheit haben wir diesen Schlauch schon mal aufgedreht und über Nacht dann vergessen. Ich habe es mit einem Gardena Computer probiert, aber der WAF war unterirdisch.

Ganz anders Eve Aqua. Im einfachsten Fall drückt man einfach auf den Knopf, der Schieber geht auf und nach einer vorher festgelegten Standardzeit wieder zu. Ich habe ein paar mal die Garten-Wasseruhr vorher und nachher abgelesen. In einer Stunde verteilt unser Tröpfelschlauch 260 Liter, also je nach Größe ein bis zwei Badewannen. Da Eve weiß, wann und wie lange der Schieber auf ist, kann ich in der App nachlesen, wann das letzte Mal gewässert wurde und wieviel Wasser durchgelaufen ist. Das ist natürlich nur eine Schätzung, die man ab und zu mal prüfen muss.

Für Eve Aqua braucht man ein iPhone (oder iPad), denn es spricht HomeKit über Bluetooth. Eve betreibt keine Cloud, deshalb speichert das Gerät alles selbst. Regelmäßig, mindestens alle drei Wochen, sollte man die App aufrufen, wenn man ein vollständiges Log aller Bewässerungen haben will. Und zwar mit jedem Gerät, dass das wissen soll. Eve ist da wirklich radikal. Das Gerät weiß es, und die App, und sonst niemand.

Da man nicht ständig selbst auf den Knopf drücken will, kann man Eve Aqua programmieren. Ich gieße gerne zweimal die Woche, jeweils zwei Stunden vor Sonnenaufgang. Das merkt sich das Gerät und ich könnte bis zu 14 dieser Programme hinterlegen.

307061a7c2ea5cdf5f4e4be36010c57a

Wenn Aqua in Bluetooth-Reichweite eines HomeKit Hubs ist, also HomePod, Apple TV oder ein iPad am Strom, dann kann man die Bewässerung auch von unterwegs aus steuern. HomeKit stellt eine verschlüsselte Verbindung mit dem HomeKit Hub her und übermittelt die Befehle an Aqua. Nächsten Monat gibt es noch ein neues Gerät Eve Extend, mit dem man die Reichweite vergrößern kann. Ohne eine solche Verbindung fährt Aqua einfach stur sein Programm.

7cbcd6cbb9b266c433480cbcf8e5c0f8

Mit einem HomeKit Hub kann man die Bewässerung auch zentral steuern, etwa durch die HomeKit Automation. Sehr lustig fände ich eine Katzenvergrämung: "Wenn nachts Bewegung erkannt wird, Rasensprenger für zwei Minuten einschalten". Mit iOS 13 wird HomeKit auch noch über Kurzbefehle programmierbar, da wird noch viel mehr möglich. Aktuell erzeugt einem Eve zwei Kurzbefehle, die den Zeitplan für heute oder heute und morgen pausieren.

1a6e15d96d8ccd148e236f4ba9f14472

Ich liebe diese HomeKit App von Eve mittlerweile sehr. Anfangs habe ich sie ignoriert, aber sie ist viel informativer als Apple Home. Beide nutzen das gleiche API, so dass alle Konfiguration soweit möglich in beiden Apps auftauchen. Und für die Liebhaber des Dark Mode: Ja, das gibt es auch.

fd56f387b7151b5cdf21c3b339e2c120

More >

Comments

Leider nicht alles nur rosig. Erste Eve aqua die eingetroffen ist hat kontinuierlich getropft – richtige Dichtung, Dichtung in Ordnung, fest gezogen aber nicht zu fest gezogen, alles kontrolliert hat immer getropft.)
Zweite Eve hat vorletzte Woche nach circa fünf Wochen den Geist aufgegeben und das dadurch gezeigt dass das Wasser mehrere Stunden unkontrolliert gelaufen ist bis es zufällig jemand gefunden hat. Es gibt also offensichtlich leider keinen failsafe mechanischer natur oder der hat auch versagt. Eve sagt dazu nur dass Sie mir die eve gerne austauschen und die alte gerne zurückbekommen wollen. Die alte Eve hat auf irgendeine Art und Weise Wasser ins Batteriefach bekommen obwohl es zu war. Worst case Szenario für eine gartenberegnung.
Zur Software:
- Die Software für Eve zeigt immer wieder noch das tropfende Symbol obwohl der Schalter schon aus ist.
- Wenn man so wie ich fünf giesvorgänge programmiert hat und dann während einer läuft die Besprengung unterbricht (zum Beispiel wenn es regnet oder jemand etwas an der Stelle machen muss) startet das Programm nach kurzer Zeit von selbst neu. Alle Probleme die dann durch die geänderte Reihenfolge der Bewässerung im Zusammenspiel mit diesem Gardena Wasserverteiler gehen inklusive.

Lukas Praml, 2019-07-29

Autsch. Das musst Du unter Lehrgeld buchen.

Offensichtlich ist bei Dir Wasser aus dem oberen Flansch geleckt. Dort habe ich nicht die von Eve gelieferte Dichtung verwendet, sondern die aus dem Gardena-Anschlusstück, weil mir die weicher erschien. Da sind ja nur zwei Flächen: Einmal nach oben zum Hahn und nach unten zum Aqua. Das Gewinde spielt keine Rolle. Allein die Dichtung ist dafür verantwortlich, dass da nichts rauskommt. Einfachste Bummbumm-Technik. Bei mir staubtrocken, nachdem ich das sorgfältig eingestellt habe. Tolerieren darf man Leckagen an dieser Stelle nicht!

Nein, Failsafe ist der Aqua nicht. War der von Gardena auch nicht. Wenn der Motor nicht mehr fahren kann, bleibt der Schieber da, wo er ist. Die Alternative wäre aufwändig: Schieber mit Feder vorspannen und mit Strom offen halten. Das mag die Batterie nicht.

Und die Wasserverteilung ist wie ein Revolver. Du bist selbst dafür verantwortlich, dass nach dem Spannen des Hahns die richtige Kammer vor dem Lauf ist. :-)

Volker Weber, 2019-07-29

> Die Software für Eve zeigt immer wieder noch das tropfende Symbol obwohl der Schalter schon aus ist.

Das deutet darauf hin, dass keine Verbindung zwischen iPhone und Aqua besteht. Muss sie ja normalerweise nicht. Aber die Statusänderung kann die App nur zeigen, wenn ihr jemand Bescheid sagt.

Volker Weber, 2019-07-29

Gibt es eine max. Druckangabe? Wir haben eine Gartenpumpe, die ganz schön viel Wasser in den Schlauch drückt ... da hätte ich um die Dichtungen wirklich sorgen.

Aber wo ich das so schreibe ist wahrscheinlich das bessere Hausautomatisierungsscenario für meinen Fall ein Schalter, der die Pumpe an und aus macht. Aber sowas hat Eve nicht für draussen, oder?

Thomas Nowak, 2019-07-29

Das würde ich mit einem Shelly 1 machen. Und die Tröpfelschläuche dürfen nicht zuviel Druck haben. Lies das mal nach.

Volker Weber, 2019-07-29

Ich steuere meine Gartenpumpe seit kurzem über einen Osram Outdoor Plug, der macht einen hinreichend dichten Eindruck. Geschaltet wird über die Hue Bridge. Das wäre eine Alternative zum Shelly wenn man eine streckbare Lösung braucht und schon Hue hat. Über einen Vierfach-Verteiler werden drei Sprühregner bedient, einer für das Beet und zwei für den Rasen. In 20 Minuten ist der kleine Garten bewässert.
Eve geht leider nicht weil das Wasser aus einem alten Schlagbrunnen mit der Pumpe gefördert werden muss.

Tobias Hauser, 2019-07-29

Ich überlege, mir eine Eve Aqua zu kaufen, um meine Blumenkästen vorm Fenster täglich zu gießen. Da hängt noch eine alte Gardena-Schaltuhr dran.
Für komplexere Geschichten (Pumpe i.V.m. mehreren Sektoren) kann ich nur die Anlagen von Hunter empfehlen. Habe ich hier in zwei Gärten am Laufen und alles läuft über Jahre absolut zuverlässig. Die neuen Anlagen gibt es sogar für schmales Geld auch mit Wifi.

Markus Mews, 2019-07-30

Never change a running system!

Volker Weber, 2019-07-30

Ich steuere meine Eve Balkonbewässerung inzwischen regelbasiert nach Wetterdaten. Die hole ich über Homebridge (weather plus plugin mit dark sky Datenquelle, bis zu 7 Tage Forecast Daten). Das kann man sicher auch mit ner eigenen Wetterstation realisieren. So kenne ich aber bei Sonnenaufgang bereits die erwartete Höchsttemperatur (oder auch Frost), und je nach Forecast gibts verschiedene morgentliche Giessereignisse, bei grosser Hitze noch ein oder zwei Extraschluck bei Sonnenuntergang.
Könnte man problemlos auch noch mit Niederschlagsmengen verknüpfen, mein Balkon ist aber überdacht. Die Herstellerlösung mit tageweise pausieren ist mir zu unscharf und gerade die kleinen Kräutertöpfe lieben eine häufige Betropfung. Ein Homekit Hub wird natürlich benötigt.

Goetz Herzog, 2019-07-31

Kannst du mal erklären, wie die Automation funktioniert? Was ist der Trigger und wie formulierst Du die Bedingung?

Volker Weber, 2019-07-31

Zuerst legst du eine Bewässerungs-Szene an. Diese schaltet nur den Eve Aqua an. Das Abschalten funktioniert immer automatisch nach der in den Grundeinstellungen gesetzten Standarddauer (bei mir 1 Minute, hab viele kleine Töpfe und die grossen haben eh mehrere Tropfer).

Dann kommen die Regeln, die diese eine Szene aktivieren. Bei mir 5 Stück zeitbasiert. 1h vor Sonnenaufgang, 30min vorher usw. Trigger ist also Uhrzeit oder Sonne, dann kommt die Bedingung, zB. Tageshöchstemperatur >=25%, und das löst die Szene oben aus.

Bedingung wie gesagt Homebride Plugin mit Dark Sky. Da holst du einmalig den API-Key, und danach ist deine EVE App geflutet mit Wetterdaten, von NOW, bis TODAY und die nächsten 7 Tage, per Geolocation für deine Hausnummer. Hier die Übersicht der Daten https://bit.ly/331WE5u Auf Wunsch kann ich gerne auch die Config für Homebridge liefern.

Goetz Herzog, 2019-07-31

Danke, das kriegen wir so hin.

Volker Weber, 2019-07-31

@Goetz Herzog Welche Einstellungen hast du nach Erstellung der Regel dann noch aktiv? Der normale Zeitplan würde ich annehmen ist dann deaktiviert.

Gabriel Schneider, 2019-08-02

Man kann auf den Zeitplan komplett verzichten. Ist dann aber davon abhängig, dass sowohl Homebridge wie auch Bluetooth zum Hub stabil sind. Sonst gibts Frust nach dem Urlaub :( Wenn du da Sorgen hast, ist auch eine Wassergrundversorgung im Gerät per Zeitplan möglich, und nur die Wärmespitzen per Regeln on Top. Funktioniert gut im Sommer, nicht aber bei Frostgefahr, wenn man gar nicht mehr giessen will, für Pflanzen, Töpfe und Schläuche. Deshalb arbeite ich nur mit Regeln, und kann das System mit über 50 Tropfern ganzjährig sich selbst überlassen.

Goetz Herzog, 2019-08-02

Das ist auch meine Vorstellung über Regeln zu gehen.
Meine Prämisse ist, dass der Sprinkler nur nach Zeitplan angeht, wenn die Regenwarscheinlichkeit für heute unter 50% liegt. Leider hat das auch mit deiner Vorgehensweise bei mir nicht funktioniert. Obwohl die Bedingung erfüllt war wurde kein Gießvorgang ausgelöst.
Meinst du die Bluetoothverbindung zwischen Raspy und Eve Aqua?

Gabriel Schneider, 2019-08-02

Zwischen HomeHub, also bei Dir Apple TV und Eve Aqua. Kannst du mal testen, in dem Du das Haus weit genug verlässt, dass Aqua Dein Telefon nicht sehen kann. Und dann versuche ihn einzuschalten. Wenn das nicht geht, leihe ich Dir meinen Extend und Du probierst es noch mal.

Volker Weber, 2019-08-02

Das funktioniert einwandfrei.

Gabriel Schneider, 2019-08-02

Dei Steuerung über Wetterdaten gefällt mir.
In Apple Home sind die Werte aus Weather Plus nicht sichtbar. In der Eve App sehe ich sie aber und sie ist auch ohne Eve Geräte nutzbar.
Hier lassen sich Regeln mit den Wetterdaten erstellen.
Frage: Die Regeln aktivieren eine (vorher festgelegte) Szene. Diese Szene wird dann aber nie aktivier. Wie kann ich sie z.B. per Ereignis oder am besten einen Timer wieder deaktivieren?

Tobias Hauser, 2019-08-03

So, in der Eve App weiterhin nicht fündig.
Aber nach einigem Suchen zurück in der Apple Home App die Option "Deaktivieren" gefunden. Damit geht eine Deaktivierung per Timer.
Im Zusammenspiel scheint viel möglich zu sein. Vielleicht sindin einer kommenden Home Version die zusätzlichen Messwerte auch zugänglich.

Tobias Hauser, 2019-08-03

Recent comments

Torsten Pinkert on Paypal muss seinen Service verbessern at 02:43
Stefan Heinz on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 19:57
Jan Tietze on Paypal muss seinen Service verbessern at 16:21
Thomas Cloer on Paypal muss seinen Service verbessern at 11:47
Ingo Seifer on tizi Ränzlein at 12:58
Ken Bisconti on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 23:55
Jens Huber on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 21:17
Frank Stoermer on Paypal muss seinen Service verbessern at 16:29
Volker Weber on Motorola One Hyper at 10:25
Moritz Petersen on Paypal muss seinen Service verbessern at 10:23
Oliver Stör on Motorola One Hyper at 10:22
Maik Endler on Paypal muss seinen Service verbessern at 09:39
Robert Dahlem on Paypal muss seinen Service verbessern at 08:56
John Keys on Paypal muss seinen Service verbessern at 08:43
Hubert Stettner on Paypal muss seinen Service verbessern at 07:35
Sami Bahri on Paypal muss seinen Service verbessern at 07:14
Daniel Kirstenpfad on Paypal muss seinen Service verbessern at 05:01
Thomas Lang on Paypal muss seinen Service verbessern at 01:29
Kristian Raue on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:35
Christoph Dierker on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:08
felix kluge on Paypal muss seinen Service verbessern at 23:00
Juergen Eichholz on Paypal muss seinen Service verbessern at 22:40
Roland Dressler on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 17:04
Maik Endler on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 09:55
Harald Gärttner on 30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online at 08:10

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 03:25

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe