HyperX Solocast :: Ein USB-Kondensatormikrofon für kleines Geld

by Volker Weber

HyperX_SoloCast_5_angled.jpg

München - 2. November 2020 - HyperX, die Gaming-Division von Kingston Technology gibt heute die Veröffentlichung des neuen HyperX SoloCast USB-Mikrofons für Streamer und Content Creator bekannt. Das SoloCast bietet eine einfache Audioaufnahmefähigkeit durch Plug-N-Play und eine Tap-to-Mute-Funktion, die mit einer blinkenden, roten LED die Stummschaltung anzeigt. Die Verwendung eines Aufnahmemusters mit Nieren-Richtcharakteristik ermöglicht einen klaren Klang und ist ideal für Streamer, Videocaster, Studenten und die Nutzung im Home Office.

Sehr cool, weil deutlich gegenüber dem Quadcast S abgespeckt. Nur eine Charakteristik und das ist genau die, die man fast immer braucht. Keine funky Beleuchtung, aber ein Mute-Schalter. Und vor allem: nur 60 Euro und sofort lieferbar. Getestet habe ich es nicht, aber meine einzige Frage ist eigentlich, wie gut das Mikro entkoppelt ist.

Comments

Ein wichtigstes Detail für die offizielle Zielgruppe ist trotz der geringen Größe das Gewinde an der Unterseite.
Mit einem 10€-Mikrofonarm ist das sauber entkoppelt und der professionelle Look steht.

Kai Nehm, 2020-11-03

Wie sich das Solocast wohl im Vergleich zum Rode NT-USB mini schlägt? Das Rode hat leider keinen Mute-Schalter.

Peter Zoller, 2020-11-03

Ich weiß es nicht. Konnte bisher nur das QuadCast S einmal mit dem NT-USB vergleichen und fand das HyperX-Gerät besser. Wenn ich das kleine SoloCast habe, mache ich mal Vergleichsaufnahmen und poste sie hier.

Volker Weber, 2020-11-03

Inzwischen gibt das keiner mehr unter 74,99€ her und bei amaz ist es erst wieder in 1 bis 2 Monaten lieferbar. Bei MediaMarkt wird es bei mir um die Ecke ab 10.11. verfügbar sein, allerdings auch für 74,99€.

Bernd Hofmann, 2020-11-05

Wer zu spät kommt ... Der Listenpreis ist 80 Euro. Ich warte jetzt erst mal auf das Sample, dann sehen wir weiter.

Volker Weber, 2020-11-05

Post a comment

Store next two fields in a cookie for you?




Use your full name and a working email address. Unless you want your comment to be removed. No kidding.

Recent comments

Kristian Raue on Sixty Three at 19:20
paul mooney on Sixty Three at 17:07
Nina Wittich on Sixty Three at 15:59
Martin Sander on Sixty Three at 15:40
John Lindsay on Sixty Three at 14:03
Henning Störk on Sixty Three at 13:40
Felix Kluge on Sixty Three at 12:31
Christian Kube on Sixty Three at 12:25
Armin Roth on Sixty Three at 12:16
Ulrich Berding on Sixty Three at 09:50
Jörg Richter on Sixty Three at 09:34
Markus Wolff on Sixty Three at 07:57
Detlev Buschkamp on Sixty Three at 06:33
Andreas Krümmel on Sixty Three at 23:14
Heiko Müller on Sixty Three at 23:13
Thomas Kahmann on Sixty Three at 22:40
Markus Lachnit on Sixty Three at 22:13
Stefan Walter on Sixty Three at 21:44
Marko Schulz on Wir müssen reden :: MaiLab at 21:42
florian vogler on Sixty Three at 19:52
Ragnar Schierholz on Sixty Three at 19:34
Axel Laemmert on Sixty Three at 19:30
Michael Klüsener on Sixty Three at 19:27
Markus Kriesten on Sixty Three at 18:36
Schuster Bernd on Sixty Three at 17:59

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 22:45

visitors.gif

Paypal vowe