December 2019

Und jetzt alle mitmachen #dontbreakthechain

by Volker Weber

5d36f45bbb5933b769a471beab38e85a

Dieses Jahr war perfekt. Ich war nicht einen Tag krank, ich habe jeden Tag alle Ringe geschlossen und ich habe selbst die abstrusesten Herausforderungen geschafft. 1672 perfekte Tage sind es nun. Macht alle mit! Bewegung tut gut und macht gute Laune. 75 kCals pro 10 kg Körpergewicht, das wäre das gleiche Niveau, das die Scheffin und ich abspulen. Geht nicht gibt es nicht. Die Scheffin ist auch jeden Tag zehn Stunden im Büro und fährt mit dem Auto hin. Fangt gleich morgen mit einem langen Neujahrsspaziergang an, der die Birne wieder freipustet.

From my inbox

by Volker Weber

3f72fcedfc8c3aa43d172ef8eb28266b

Letztes Geschenk für 2019, und was für eins! Ich habe noch diese Nacht von 1 bis 2 Uhr im Keller gedremelt. Wie konnte ich es nur so lange ohne aushalten? Jetzt passen alle Dyson-Teile an alle Sauger, die Gartenschere ist wieder scharf, die Gürtelschnalle glänzt. So ein Ding muss man einfach haben.

Thank you, Secret Santa! Und jetzt muss ich mir neue Sachen für meine Wunschliste ausdenken. Alles abgeräumt. Ich wurde reich beschenkt, aber ich habe selbst auch viel verschenkt. In der Summe ist das Haus eher leichter als schwerer geworden.

Tops und Flops 2019 :: Ein Blick zurück

by Volker Weber

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich schaue noch einmal in den Rückspiegel, bevor es ins nächste geht. Meine Highlights haben dabei sehr wenig mit Technik und viel mit Menschen zu tun.

Vor gut einem Jahr haben wir vowe's magic flying circus online genommen. Zunächst mit ginlo, dann Kaizala und nun mit Telegram. Zwei Umzüge haben wir erstaunlich einfach weggesteckt und sind bei ca 300 registrierten Teilnehmern, von denen 50 sehr aktiv sind und viele andere nur zuschauen. Dabei ist eine wunderbare Gemeinschaft entstanden, die sich gegenseitig unterstützt und anderen hilft. Ich musste dazu relativ wenig moderieren, sondern nur ein paar einfache Regeln durchsetzen. Jeder ist mit seinem richtigen Namen dabei, jeder hat ein Profilbild, auf dem man auch den Menschen erkennt, und alle gehen respektvoll miteinander um. Wer das nicht kann, ist draußen. Ich hatte erwartet, dass das funktioniert, aber ich habe mir nicht träumen lassen, wie gut das wird.

Mein größter persönlicher Erfolg dieses Jahr war, dass ich durch bessere Ernährung meinen Diabetes soweit zurückdrängen konnte, dass ich keine Medikamente mehr nehmen muss. Ich bin damit sehr offen umgegangen und habe andere Menschen inspiriert, das auch zu versuchen. Meine eigenen Vorher-Nachher-Bilder haben andere angestiftet, etwas gegen ihr immenses Übergewicht zu unternehmen, und das mit durchschlagendem Erfolg. 10, 20, 30 Kilogramm und mehr, alles in diesem Jahr. Das ist so toll.

Auch in der Technik gab es ein paar Überraschungen, positiv wie negativ:

Größter Flop 2019 war Apples unterirdische Software-Qualität. Dass die MacBooks schon lange nicht mehr die besten Notebooks sind, zeigte sich schon seit Jahren, aber dass Apple derart fehlerbehaftete Software in den Markt drückt, das war wirklich neu. Es wird Jahre dauern, das zu reparieren. Microsoft hat sehr lange gebraucht, Windows zu heilen und Apple wird es nicht viel einfacher haben. Das ist ein systematisches Problem und kein Unfall.

Meine positive Überraschung war dagegen, wie gut Lenovo geworden ist. Der Fortschritt bei den Yoga 9xx ist deutlich zu spüren, völlig unerwartet bei einem so ausgereiften Produkt. Das C930 entwickelte sich sehr schnell zu meinem Lieblingsrechner und vor einem halben Jahr habe ich es dann turnusmäßig zurückgegeben und durch ein Thinkpad X1 Yoga der vierten Generation ersetzt. Was für ein phantastischer Alleskönner! Zwischendurch gab es ein Thinkbook 11s mit schmalem Preis und schmaler Ausstattung, das sehr ordentlich war, aber nicht wirklich mithalten konnte. Auch da habe ich mittlerweile ein Gerät mit besserer Ausstattung und das habe ich sehr lieb gewonnen. Das Display macht den Unterschied. Statt 4k wie bei den Yogas hat das Thinkbook nur ein mattes HD-Display, das weitaus weniger Strom braucht. Ich komme damit mühelos durch einen ganzen Arbeitstag. Mir ist der Lüfter noch etwas zu rauh und die fehlende Lademöglichkeit über USB-C stört mich noch, aber diese Baureihe hat Potential.

2019 war dann auch das Jahr, wo ich erstmals ernsthaft mit einem Chromebook gearbeitet habe. Die sind äußerst preiswert, weil sie wenig kosten und absolut keinen Aufwand beim Betrieb machen. Man meldet sich einfach mit seiner Google-ID an und zack ist alles eingerichtet. Aus dem Karton in 30 Sekunden in Betrieb. Der Wahnsinn. Besonders schön ist der Multiuser-Support. Man kann es einfach jemand anderem geben und der ist genauso schnell produktiv. Chromebooks sind mittlerweile keine reinen Online-Geräte mehr. Sie führen Android Apps aus und können mit Cloud-Diensten Daten synchronisieren.

Sonos hat dieses Jahr viel richtig gemacht. Endlich ein Player, den man mit raus nehmen kann, und eine gute Zusammenarbeit mit IKEA, die uns eine singende Lampe beschert hat. Damit erschließen sie sich neue Kunden, die dann mal geschwind einen Beam nachkaufen. Man darf auf weitere komplementäre Produkte gespannt sein. Zum Jahresausgang hat sich Sonos dann in den Fuß geschossen mit ihrem "Recycling". Es ist für Amerikaner einfach unmöglich, die Wahrheit zu sagen. Das alte Zeugs muss weg, so einfach ist das. Mittlerweile gibt es immerhin eine Konkretisierung der Policy. Mindestens zehn Jahre lang, und mindestens fünf Jahre nach Verkaufsende, wird es Software-Updates geben. Damit kann man rechnen.

So sehr Apple bei der Software gepatzt hat, so viel haben sie anderswo richtig gemacht. Bei Macbook Pro und Mac Pro kriegen sie die Kurve, die iPhones sind dicker geworden und haben eine bessere Batterie, die Watch und die AirPods sind konkurrenzlos gut und verkaufen sich wie warme Semmeln. Schwer tun sie sich mit Apple TV und HomePods. Gut, aber zu teuer. Bei den Services ist das Urteil noch nicht gesprochen. News+ ist wohl ein Flop, TV+ verschenkt sich gut, iCloud kann nicht mal auf den Tisch von Amazon, Google und Microsoft gucken.

Bei mir zu Hause ist jetzt alles Homekit. Die letzte Alexa ist ausgezogen, der Google-Assistent darf ohnehin nicht, aber Siri muss hier schalten und walten. Und weil in (fast) jedem Raum ein HomePod steht, klappt das auch bestens. App des Jahres ist für mich Jumbo Privacy. Wer es nicht hat, sollte es schleunigst installieren und endlich bei Facebook & Co aufräumen. Alles, was älter als eine Woche ist, darf auf den Müll.

O=MiniTruth CN=Big Brother :: The NSA Backdoor in Lotus Notes

by Volker Weber

Before the US crypto export regulations were finally disolved the export version of Lotus Notes used to include a key escrow / backdoor feature called differential cryptography. The idea was that they got permission to export 64 bit crypto if 24 of those bits were encrypted for the NSA's public key. The NSA would then only have the small matter of brute-forcing the remaining 40 bits to get the plaintext, and everyone else would get a not-that-great 64 bit key space (which probably already back then NSA would have had the compute power to brute force also, only at higher cost).

More >

[Thanks, Giorgio]

A few thoughts on Sonos intentionally bricking their devices

by Volker Weber

Sonos offers a trade-up program where you get a discount on new hardware for returning old hardware. Actually, you don't return it but you decommission the old hardware. Sonos calls it "recycle mode". It's a 21 day countdown at the end of which the Sonos player no longer works. These are the facts:

There is a reason behind all of this and it's technical. All Sonos players run the same software. When you update them, one player downloads the new software and then deploys it on all players in your household. Newer devices are more powerful than older devices. That is why not all of them support Apple AirPlay 2. And this is holding the platform back.

In its first ten years of existence Sonos did not have to worry about their legacy. Now they do and they have chosen to abandon their oldest products. In an effort to not piss off their customers, they are buying back their oldest devices.

Update: I think this is important to consider. The devices that Sonos is trying to get off the market are those who have ancient networking hardware designed to run 10 MBit SonosNet. They make a more recent Sonos setup unreliable since they can't really keep up. I have heard multiple reports of how everything got better as soon as people started taking their ZP90s and ZP100/120s out of their setup. The S5/Play:5 gen1 is the last player with that configuration. I have come to the conclusion this has more weight than CPU/memory considerations.

My opinion is that "recycling mode" was a terrible idea. Sonos should have gone to the expense to actually collect the old hardware and then recycle it themselves.

What does that all mean for you as a customer? Read the writing on the wall. Sonos players don't last forever. They are designed to be supported for at least ten years after they were announced. Do not plan for a longer usage.

Sonos players that support AirPlay 2 should have a long life ahead. If you want my advice, sell those without AirPlay 2 before Sonos offers to buy them back.

Kleine Weihnachtsbastelei :: Hardware entsorgen

by Volker Weber

3a864f1346f40ca97163d9fc9c31fe55

In meinem Keller steht ein kleines Rechenzentrum in Form eines ziemlich kapitalen 19"-Schranks. Daraus habe ich in den letzten Tagen große Mengen Elektronik und Aluminium entsorgt. Ich zerlege diese Geräte so gut es geht in ihre Fraktionen, um sie dann zu recyceln. Darunter waren ein paar PCs, bis zu 20 Jahre alt und auch zwei kapitale DL380 Server. Am meisten Arbeit haben mir 25 Festplatten gemacht, aus denen man 20 bis 30 Schrauen herausdrehen muss, bis man die Datenträger isoliert hat:

a7720f285fbf89a26260ad7744858c9d

Das ist nur ein kleiner Anfang. Übrig behalten habe ich nur die Scheiben, die Distanzringe, zwei Permanentmagnete und ca. 700 Schrauben, alle von Hand herausgedreht. Die Magnete stammen aus den Linearmotoren und sind ausnehmend kräftig. Damit lassen sich die Daten auf den Scheiben perfekt löschen. Und danach werden das sehr schöne Untersetzer. :-)

IT-Hardware hat bei mir ein sehr langes Leben. So habe ich gerade einen Sony SDM-M81 an meinen Raspberry-Pi angeschlossen. Den TFT-Monitor habe ich vor 17 Jahren gekauft und der tut immer noch. Ich "drehe" eine Menge Test-Hardware, aber aus der eigengen IT quetsche ich mehr heraus als die meisten anderen.

Two great videos by Peter McKinnon

by Volker Weber

The first one is about Ooyy, the second is about how it was made.

And last but not least, here is the song >

From my inbox

by Volker Weber

10b7fd932c76186b82ef3402b1866c1e

Vielen Dank für die schönen Weihnachtsgeschenke. Dieses Jahr war es gar nicht so einfach, immer was auf meinem Wunschzettel zu haben. Auch weil einige Schlingel sich selbst was davon geschenkt haben. :-) Ein ganz besonderer Dank an Oliver für die sehr schönen Handschuhe. Endlich keine kalten Finger mehr! Den Tee und die Socken erkennt man, aber was ist das T? Das steht auf dem Kopf:

5e359bae8481308d2f00a7b772e13aa1

Operation Elop :: The final years of Nokia's mobile phones

by Volker Weber

Das werde ich verschlingen. Caveat: Harri Kiljander gehört zu den Leuten, die Symbian verbrochen haben. Die haben die Plattform in Brand gesetzt, nicht Elop.

More >

MVP Laptops

by Volker Weber

Annotation 2019-12-18 104822

Ich wurde in letzter Zeit häufiger gefragt, welchen Laptop ich empfehlen würde. Meistens geht es darum, dem Kind, dem Neffen oder sonst jemandem aus der Familie einen Windows-Laptop für Schule oder Studium zu kaufen, aber zugleich möglichst wenig Geld auszugeben. Seit Jahren empfehle ich für diesen Zweck eine Minimalkonfiguration: Windows 10, Core i5, 8 GB RAM, 256 GB SSD, FullHD-IPS Display. Dafür kriegt man ab etwa 499 Euro solide Geräte:

Das billigste Notebook in dieser Aufzählung ist objektiv das schnellste, weil die 8250 CPU aus der achten, die 6200 aus der sechsten und die 5600 aus der fünften Generation sind. Aber dennoch ist das X1 Carbon die attraktivste Maschine. Zum Spielen taugen alle Ultrabooks nichts, aber wer eine solide Allround-Maschine sucht, liegt mit den Thinkpads immer richtig.

Wem 500 Euro zu viel sind, der findet das Ideapad 330s in gleicher Konfiguration auch für 349 € mit einer Pentium 4415 CPU, wie sie Microsoft im winzigen Surface Go verkauft. Von der Leistung her entspricht dieser Prozessor einem Core-i3 und ist damit für diesen Einsatzzweck ein echtes Schnäppchen.

Surface Headphones :: Zweite Chance

by Volker Weber

8e7c03a0706bafef031200efd22d25f1

Im letzten Winter habe ich die damals neuen Surface Headphones verrissen. Zu teuer, zu schlecht, unbequem. Aber wie das so ist: Preise ändern sich*, Software bekommt Updates, selbst mein Kopf ist schmaler geworden. Deshalb bekommen die Headphones eine zweite Chance. Ich mag sehr viel an diesen Headphones, etwa die Bedienung und dass sie auch zum Telefonieren taugen. Und das will ich mir alles mit mehr Geduld anschauen. Beim ersten Test war ich unter zu starkem zeitlichen Druck. Nun, da sich die erste Review-Welle verlaufen hat, wird mein Testzeitraum nicht in Tagen sondern in Monaten gemessen. Ich freue mich drauf.

München, 7. Februar 2019. Mit den Surface Headphones macht Microsoft seine ersten Over-Ear-Kopfhörer ab dem 7. März 2019 auf dem deutschen Markt verfügbar. Erhältlich werden die komfortablen Kopfhörer im Microsoft Store sowie über ausgewählte Surface Fachhändler zu einem Preis von 379,99 Euro (UVP; inkl. MwSt.). Geschäftskunden beziehen die Kopfhörer über einen autorisierten Reseller.

Heute reden wir nicht mehr von dicken 380 sondern schlanken 219 Euro. Und es gibt entscheidende Softwareupdates.

Und sehr schön: Surface Headphones können mit bis zu acht Geräten gepairt und zwei gleichzeitig verbunden sein.

Annotation 2019-12-17 155035 Annotation 2019-12-17 154644 Annotation 2019-12-17 154907

Cortana habe ich abgeschaltet, Siri erreiche ich durch lange Berührung einer der beiden Ohrmuscheln. Kein aptX oder AAC, diese Einschränkung bleibt weiterhin. Telefonieren funktioniert 1a, aber mir fehlt das Monitorsignal des PLT8200. Der spielt die eigene Sprache zurück in die Hörmuschel, damit man sich selbst besser hört. Ich helfe mir, in dem ich ANC runterdrehe, wenn ich telefoniere. Diese Bedienung durch die rotierenden Ringe (links ANC, recht Lautstärke) ist das beste an diesem Headset.

This may happen to you. No, it probably will.

by Volker Weber

Hackers hit Norsk Hydro with ransomware. The company responded with transparency.

Make your plans now.

More >

At war with a teenager

by Volker Weber

9f738d386997952b3ada2fec395ba16b

Here is the most powerful man in the world, at war with a 16 y/o teenager, for months on end.

And he is losing.

fefa7645757b1b7f807c07c444b73c17

Ein Schelm ...

by Volker Weber

Schöner Burn der Deutschen Bahn:

Das ist das, was BLöD und Angsthasen für Deutschland verstanden haben:

Das hat Greta Thunberg gemeint:

Und das ist wirklich passiert >

Last Minute Weihnachsrabatte

by Volker Weber

Annotation 2019-12-16 144939

Überwiegend Tagesangebote. Wer schnell ist, gewinnt:

Dazu dicke Rabatte bei der Tado Heizungsregulierung: Starterkit für 79 statt 130 € an der selben Stelle auch für Zusatzthermostate und Raumthermostate.

2019 - the year Lenovo won

by Volker Weber

d59eecbb7593436529c7fec514ec2736

While 2018 has been dominated by my switch from Surface Pro to iPad Pro, 2019 saw a big shift to Lenovo Ultrabooks. First there was the Yoga C930, and then the enterprise version of that machine, the 4th gen ThinkPad X1 Yoga. Both are excellent devices and they are in fact very similar. Both had 4k displays, charged via USB PD through the Thunderbolt port, and yet they kept the very useful "legacy" ports. No need to carry any dongles. And both could be charged via my Tankstation, which saw an upgrade from 1xUSB-C/3xUSB-A to 2xUSB-C/2xUSB-A. Yoga C930 has been slightly upgraded with Intel 10th gen CPUs to Yoga C940. Recommended!

Microsoft also had a very good update for the Surface Laptop, now available in 13.5" and 15" configurations. I like the matte black aluminium versions best. The 3rd gen Surface Laptop is finally serviceable. Remove the four rubber feet and unfasten four screws and you are inside. The SSD is replaceable so you can upgrade later. Minimal configuration is Intel i5 and 8 GB of RAM. Avoid the AMD version.

2019 was also the year that Apple fixed a lot of problems in their line-up. You can finally buy a MacBook Pro again, however only the 16" model with the scissor keyboard. The Mac Pro was re-released and Apple is making a new display. Both are beyond my budget for a computer. The best 2018 iPhone was the iPhone XR, if only for the larger battery. Apple brought this important feature to the complete line-up and I have downsized from an XS Max to an iPhone 11 Pro. AirPods first had a small upgrade with wireless charging and then a big one with active noise cancellation. The AirPods Pro now live in my fifth Levi's pocket. AirPods Pro are very, very good, with one notable exception: don't use them for telephone calls. The other party will thank you. Just plug in your EarPods. And if you need wireless, then Plantronics Voyager 5200 UC is your best choice.

Towards the end of 2018 I started using Apple Music and HomePods, which became my favorite speakers at home. I extended Apple Music for another year and doubled the number of HomePods to four. Most of my Sonos players have been switched off as are the Amazon Echo devices. There is still a Playbase under the TV and an Echo Show in the kitchen but there is no connection between the two. I have also severed any ties between other voice assistants and my smarthome devices. It's all Apple HomeKit now. To that end I have also started using lots of Eve products. Their data stays at home, which is an exception in the smart home space.

I went into this year with a goal: I wanted to reduce my weight further and get rid of all diabetes meds. I reached both goals by midyear and never broke the chain.

From my inbox

by Volker Weber

b074c681ff97ce460a5ab86281541a1e

Oh, eine Überraschung von meiner Wunschliste! Danke, Federico. Und es wird auch nicht Weihnachten, bevor nicht der Baumkuchen von AVM und die Überraschung von sirius-net ankommt:

aef90901985ca5797218e0797e427ff3

Außerdem freue ich ich mich über die jährlichen Grüße von equinux, radigewski informatik und Dr. Ribbert Saalmann Dehmel.

tizi Ränzlein

by Volker Weber

1bf1bef86759699be6902b30bcd299c0

Ab und an macht tizi mal ein Produkt, für das ich keine rechte Verwendung habe. Das war beim Beat Bag so, beim Köfferchen auch. Nun also das Ränzlein, eine Echtlederhülle für das AirPods Case. Ich weiß nicht. Alles, was das Case dicker macht, ist mir nicht willkommen. Ich stecke es einfach in die fünfte Tasche meiner Lev's. Das war bei den ersten AirPods so und ist bei den AirPods Pro nicht anders.

More >

Paypal muss seinen Service verbessern

by Volker Weber

Es ist eine unendliche Geschichte, aber ich habe nur zwölf Tage zugeschaut, wie sie immer wieder die Hotline angerufen hat und dabei als Verbrecher hingestellt wurde. Wie sie Mails an irgendwelche Abteilungen geschrieben hat und nicht mal eine Empfangsbestätigung bekam. Wie sie immer wieder wartete, um wenigstens an ihr Konto zu kommen.

Und dann ist mir der Kragen geplatzt. Ich habe auf LinkedIn eine Paypal-Mitarbeiterin angeschrieben, die sich eingesetzt hat. Und dann am Ende Erfolg hatte. Vielleicht waren es auch die vielen Freunde, die alle in der Paypal-App geduldig den Support immer wieder angechattet haben.

Binnen einem Tag und nach 10.000 Views auf Twitter und 3.000 auf LinkedIn hat sich Paypal entschuldigt und das Konto wieder eröffnet. Ich finde, es sollte nicht nötig sein, so massiv zu werden. In der jetzigen Form ist Paypal nicht in der Lage, einen angemessenen Service zu leisten, welcher die groben Fehler von algorithmengetriebenen Sperrungen zu heilen versucht.

Das kann so nicht bleiben.

More >

30 Jahre Lotus Notes: Die Hard, Folge 30 :: heise online

by Volker Weber

B4B0vrpCEAAv8gB.jpg
Foto Ray Ozzie

Es gibt kaum ein Softwareprodukt, das so lange lebte, so oft totgesagt wurde und so heftige Abneigung auslöst wie Lotus Notes. Wir gratulieren.

More >

Cracking the Code to Mobile Productivity :: Microsoft

by Volker Weber

Read on for a behind-the-scenes look at our research, design process, and future vision for Microsoft 365 mobile experiences.

First you task 40 designers to build the components and then you craft the experience. And then there is research on microtasks and microproductivity. Quite some work going on here.

More >

Motorola One Hyper

by Volker Weber

motorola one hyper Dunkelblau (23)

Vor einem Jahr hätte ich auf die Zukunft von Motorola nicht mehr wetten wollen. Langweilige Telefone der E und G-Serie, schleppende Software-Updates, sinkende Marktanteile. Aber dieser Eindruck ändert sich gerade massiv. Mit Android One setzt(e) Motorola auf einfach upzudatende Software, mit dem neuen Razr zeigt die Firma Ambitionen, wieder emotionale Produkte anzubieten.

Und jetzt dieses Telefon zu diesem Preis. Das neue Hyper kostet 300 Euro (minus 1 ct), hat Quadpixel-Kameras vorne und hinten (aus 64 MPixel werden 16 MP-Bilder, aus 32 MP-Selfies dann welche mit 8), Normal und Weitwinkel-Objektiv, ein 6.5"-Display fast ohne Rand, Benachrichtigungs-LED um den Fingerabrucksensor. Einziger Gimmick: Die Selfie-Kamera ist ein Pop-Up. Immerhin weiß man, wohin man gucken muss. Die Hardware ist mit Snapdragon 675, 4 GB RAM und 128 GB Speicher prima ausgestattet. Mein Highlight ist USB-C Power Delivery mit bis zu 45 W. Im Karton ist zwar "nur" ein 27 W Lader, aber an einer tizi Tankstelle ist das Handy in 30 Minuten voll und schon 10 Minuten reichen für viele Stunden. Das ist ein praktikables Gerät zu einem sehr fairen Kurs!

More >

Update: Motorola hat sich einen Branding-Fauxpas geleistet. Die Motorola One Reihe stand für Android One, aber das gilt nicht mehr. Die neueren Modelle One Macro, One Zoom und One Hyper sind One-Geräte ohne Android One. Dafür gehören sie ausgebuht.

Statt Kabelbinder :: tizi Knubbis

by Volker Weber

tiziknubbis

Gestern habe ich noch drei tizi Knubbis mit zwei Kabelführungen an meinen Schreibtisch geklebt, und heute gibt es einen Zoo von neuen:

Microsoft Seeing AI :: Ein App sieht die Umgebung und erklärt sie

by Volker Weber

Ganz wertvolle Hilfe für Menschen, die wegen Altersblindheit nicht mehr lesen können. Allerdings müssen sie sich noch auf ein Smartphone einlassen. Ich weiß von Blinden, dass das mit einem iPhone prima geht, was mich sehr gewundert hat, weil man auf dem Bildschirm nichts ertasten kann.

Die App ist unfassbar clever, weil von einem Blinden entwickelt. Schaut Euch die Videos an. So findet die App beispielsweise Barcodes auf einer Verpackung.

Seeing AI ist ein sehr schönes Wortspiel, das in unserer Sprache nicht funktioniert. Seeing Eye Dogs sind Blindenhunde.

More >

Heute 15:00: V11 Launch live aus Tokyo

by Volker Weber

screen-shot-2019-10-24-at-10-29-59-am orig

Domino V11, Sametime V11, Connections 6.5

More >

Leser-Empfehlungen: Jabra Elite 85h und Bang & Olufsen H9i

by Volker Weber

Matthias schreibt mir ein Feedback zu einem Black-Friday-Kauf:

Absoluter Volltreffer, um es mit den Worten meines Teenagers zu sagen, das Jabra Elite 85h ist ein Burner. Perfekter Sound, Top ANC und Sprachqualität beim Telefonieren auf Plantronics Focus Level.

Axel schreibt:

@vowe, der B&O H9i ist einfach GENIAL ... Höre gerade Boris Blank. Hammer.

Danke für die Rückmeldung. Kann nicht alles selbst probieren. :-)

Spotify-Playlist 'Dein Mix der Woche' in Apple Music

by Volker Weber

2f4708432b3a31875bcc8b48fc085bb6

Ich bin ein Spotify-Umsteiger auf Apple Music. Das war nötig, weil Spotify den Family Account plötzlich geographisch durchsetzen wollte. Apple Music funktioniert anders als Spotify auch mit meinen Apple HomePods. Es gibt aber eine Sache, die ehemalige Spotify-Nutzer bei Apple Music vermissen: Die wöchenlich wechselnde Playlist 'Dein Mix der Woche'. Die erstellt Spotify automatisch aus dem Profil, das sie durch Tracking des Nutzers gebildet haben.

Das kann man ausnutzen. Wenn man nicht mehr für Spotify zahlt, dann kann man diese Playlist immer noch anhören, wenn man Werbung über sich ergehen lässt. Oder man transferiert sie einfach mit Songshift nach Apple Music. Und das mit gleichbleibender Qualität, weil man sich das Spotify-Profil nicht mehr durch Experimente verschmutzt. Funktioniert bei mir seit mehr als einem Jahr.

More >

Getting to know each other. For real.

by Volker Weber

The sea has a magical way of forming bonds between people that go so very deep. You see the best and the worst of each other. It’s unavoidable out here. The result is a deep understanding of one another - an empathetic love - respect - the faith that you have each other’s backs, and will do again if needed. The process of achieving something so great and so challenging creates a shared common ground - an experience that ties you to each other, in a way, forever.

— Nicki Henderson, Professional Sailor

So very true. All of my close friends have spent weeks with me on an ocean.

Siri is winning here

by Volker Weber

Annotation 2019-12-03 000349

A picture says more than a thousand words.

I have one Echo Show which is still online, a couple of offline Google displays you can't talk to. Both are disconnected from Sonos and also my smart home components. No Cortana, no Bixby, no Facebook. But I use Siri all the time, on four HomePods, two iPads, two iPhones and two Apple Watches.

Read the full research >

Cyber Monday 2019

by Volker Weber

Bis Mitternacht, oder früher, da einige Angebote limitiert sind. First come, first serve:

An Epidemic of AI Misinformation

by Volker Weber

The media is often tempted to report each tiny new advance in a field, be it AI or nanotechnology, as a great triumph that will soon fundamentally alter our world. Occasionally, of course, new discoveries are underreported. The transistor did not make huge waves when it was first introduced, and few people initially appreciated the full potential of the Internet. But for every transistor and Internet, there are thousands or tens of thousands of minor results that are overrreported, products and ideas that never materialized, purported advances like cold fusion that have not been replicated, and experiments that lie on blind alleys that don't ultimately reshape the world, contrary to their enthusiastic initial billing.

More >

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 22:37

visitors.gif

Paypal vowe