June 2020

Bose Noise Cancelling Headphones 700 UC

by Volker Weber

Cq5dam web 1000 1000

With a USB Bluetooth adaptor and a Teams Button that lets users launch Teams to join meetings or check voice mails, NC700UC Teams certified headphones allow users to have reliable and instantaneous connection to Teams. Bose’s new Teams certified headphones will become available in August, 2020. You can learn more here.

More >

Wie ein Computervirus das Berliner Kammergericht seit Monaten im Griff hat

by Volker Weber

Parallel zur Neuaufsetzung der IT 550 Rechner und das gesamte zuvor in Eigenleistung verwaltete Rechenzentrum mussten entsorgt werden wurde das noch auf Word95 basierende Fachverfahren Aulak zugunsten eines moderneren Programms ausgetauscht. Aulak gilt unter Experten als Einfallstor für den Emotet -Virus, wie insgesamt die IT-Sicherheitsstruktur des Kammergerichts in den Wochen nach dem Angriff verheerende Bewertungen bekam.

Wenn man seine IT unter Kostendruck partout selbst basteln will, kommt eine irrsinnig teure Tragikomödie heraus.

More >

From my inbox

by Volker Weber

57146bcca224097f57d4a95df3c07b94

Walking is good for our muscles and posture; it helps to protect and repair organs, and can slow or turn back the ageing of our brains. With our minds in motion we think more creatively, our mood improves and stress levels fall. Walking together to achieve a shared purpose is also a social glue that has contributed to our survival as a species.

If you are still riding, read this. Thank you, Secret Santa!

More >

Hammerpreis für Apple AirPods Pro

by Volker Weber

59F6DB32-F189-4282-98C0-A01A4A4FCD5B.jpeg

Der Preis erscheint erst beim Bezahlen.

Update: Alle weg. Jetzt nur noch Gebrauchte.

More >

ANC Headsets :: Meine Top 3

by Volker Weber

bd80a109e8f407a6f5ebbefd763e3fcb

Ich habe mir jetzt Dutzende von Headsets mit aktiver Geräuschunterdrückung angesehen und am Ende sind drei übrig geblieben, die ich dauernd benutze. Ich bevorzuge das Over-Ear Design, bei dem die Ohren in einem Kissen eingebettet sind, das sich am Kopf abstützt. Das finde ich angenehmer als Kissen, die auf die Ohren drücken (On-Ear) oder Ohrstöpsel (In-Ear).

Von links nach rechts:

Nicht in dieser Liste sind zwei andere hervorragende Headsets: Das Bose NC700 hat die stärkste Geräuschunterdrückung bei ordentlichem Klang und guter Telefonieverständlichkeit. Es ist zugleich das leichteste, schlankste und bequemste Over-Ear. Das preiswerte Jabra Elite 85h wurde vom Evolve2 85 nur durch den Mikrofonarm und den USB-Adapter verdrängt.

Die Apple AirPods Pro passen nicht in diese Aufzählung. Aber sie sind die für mich besten Allround-Ohrstöpsel für Apple-Geräte. Nicht umsonst sind AirPods die meistverkauften Kopfhörer überhaupt. Die AirPods Pro sind eine konsequente Weiterentwicklung, mit denen Apple noch viel vorhat. Im Herbst gibt es Spatial Sound (5.1 und 7.1) mit iOS und Apple TV.

Samsung hat's drauf :: Nokia weniger

by Volker Weber

ba3fed496a56c19782b18e67804dea14

29. Juni 2020. Samsung bringt das Juli-Update auf Galaxy S20. Nokia 8.1 hat gerade das Juni-Update installiert. Nokia 7 Plus meint, das Mai-Update sei immer noch aktuell. Die gute Nachricht: Nokia hat monatliche Updates. Sie kommen einfach nur später.

Es liegt nicht an Android One sondern an den Ressourcen, die Hersteller für Updates bereitstellen.

Song of Bloom :: Gewinner aller Klassen

by Volker Weber

Apple_design-awards_song-of-bloom_06292020_inline.jpg

Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2020 – Bestes Mobiles Spiel
und des ITFS Animated Games Award 2020.

Und jetzt noch ein Apple Design Award.

More >

Jabra Evolve2 85 :: Der Alleskönner

by Volker Weber

ed6237074ea784c4d4e9c01c7b99b54d

Ich habe noch nie mit soviel Erwartung auf ein Headset gewartet wie auf dieses Jabra Evolve2 85. Es verspricht eine bisher einzigartige Kombination von Fähigkeiten: Geschlossener Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und einem Mikrofonarm für perfekte Telefonie. Und dieser Mikrofonarm lässt sich bei Nichtbenutzung komplett in der rechten Ohrmuschel verstauen.

48258782a14e43f62d05fd5c14df3321

Es gibt verschiedene SKUs mit USB-A, USB-C, mit und ohne Teams-Zertifizierung, mit und ohne Dock. Ich habe die USB-A Variante mit Dock, P/N 28599-989-989. Am Headset ist stets eine USB-C-Buchse, aber den Link380 USB-Adapter für den PC gibt es als USB-A oder USB-C. Ich vermute, dass das mitgelieferte Ladekabel dann auch USB-C auf USB-C hat statt wie bei mir USB-A auf USB-C. Das Dock ist sehr schick, aber nicht notwendig, weil das Headset unfassbar lange mit einer Akkuladung durchhält: 37 Stunden!

4ca0ccb06312a0e81e6f24d8c0a40689

Am meisten gespannt war ich auf den Mikrofonarm. Und ich bin nicht enttäuscht. Man kann ihn mit dem Finger leicht aus seiner Parkposition ziehen und herunterklappen. In der Nähe des Scharniers gibt es ein Gelenk, mit dem sich das Mikro bis an den Mund drehen lässt. Auf dem Arm ist ein Knopf, mit dem man das Mikrofon in Meetings bei Bedarf stumm schaltet.

138bc2f369446711c8b0db97cc10acf2

Den eigentlichen Kopfhörer kenne ich gut, da er weitgehend dem Jabra Elite 85h entspricht, das zu meinen Lieblingsgeräten zählt. Nur die Bedienung hat sich komplett geändert. Die Steuerung der Telefonie geschieht über den zentralen Knopf auf dem rechten Ohr, aber für die Musiksteuerung und die Lautstärke gibt es drei weitere Knöpfe in Reichweite des rechten Daumens. Hier lehnt sich Jabra an die Bedienung des Evolve2 65 an. Von diesem Headset übernimmt es auch die Busylights, die jedem anderen Menschen in alle Richtung signalisieren, das gerade jemand telefoniert.

271d1322cfa5593cd32f70fee2c30deb

Die Einschaltemimik des Elite 85h durch Drehen der Hörmuscheln ersetzt das Evolve2 85 durch einen eigenen Einschalter hinter dem linken Ohr. Dieser Schiebeschalter iniitiert auch das Bluetooth Pairing. Wie beim Elite 85h wechselt man über einen Druckknopf hinter dem linken Ohr zwischen aktiver Geräuschunterdrückung, passiver Geräuschunterdrückung und Verstärkung der Umgebungsgeräusche. Wie stark man sich selbst in einem Gespräch hört, lässt sich über eine App einstellen.

Die Ausstattung mit Hardcase, Ladekabel und Audiokabel ist gleich. Der Bluetooth USB-Adapter Link380 hat zur Sicherung einen eigenen kleinen Klettverschluss. Dazu gibt es noch einen Adapter für die Mono-Buchsen in manchen Flugzeugsitzen.

c025353478e29a2c9216cc918eaac99c

Damit ist auch der Einsatzzweck klar. Das Evolve2 85 soll absolut alles können. Stereo-Headset für Musikgenuss, Konferenzheadset für Online-Meetings mit Zoom&Co, aktive und passive Geräuschunterdrückung durch Over-Ear-Design gekoppelt mit hybrider ANC-Software und zehn Mikrofonen, bestmögliche Mikrofonanordnung an einem Mikrofonarm. Ein Headset für alles. Für alles außer Sport.

Die gute Nachricht zum Schluss. Jabra listet das Headset deutlich über 500 Euro und das scheint mir viel zu viel. Aber bei Amazon finde ich eine Variante bereits für weniger als 340 Euro.

DJI Osmo 3 :: 3-Achsen-Smartphonestabilisator für 79 €

by Volker Weber

SharedScreenshot798217349.jpg

Heute zufällig entdeckt. Hätte nicht gedacht, dass man ein Gimbal für so wenig Geld bekommt. Jetzt frage ich mich, ob ich das auch dabei habe, wenn ich es brauche. Tagespreis.

More >

Trommelfeuer

by Volker Weber

IMAGE2020 06 28224952

Danke an Matthias für diese wunderbare Feuerstelle, gebaut aus einer Waschmaschinentrommel mit wirklich tollem Design.

AirPods Pro sind super im Interview ...

by Volker Weber

craig-federighi-airpodspro.jpg

... wenn man in ein Shure SM7B spricht. :-)

Passwort-Regeln :: Ich bin etwas überrascht

by Volker Weber

Screenshot 2020 06 26 at 17 03 48

Wenn man mich nach Passwort-Regeln gefragt hätte, dann wäre mir als erstes eingefallen: Alle zwei Monate ändern, mindestens acht Zeichen, mindestens ein Großbuchstabe, mindestens ein Sonderzeichen, mindestens eine Zahl. Das ist zwar eine doofe Vorschrift, weil die Entropie des Passwortes klein ist, weil man sich das schlecht merken kann, und weil man es dazu gefühlt dauernd ändern muss.

Meine kleine Umfrage hat aber ergeben, dass die ständige Passwort-Wechselei nur noch bei weniger als der Hälfte der Befragten vorgeschrieben ist. Ein Drittel muss das Kennwort nie wechseln. Das ist die beste Option, weil man sich damit ein sehr schwierig zu ratendes Kennwort ausdenken kann, an das man sich gut erinnern kann. Wenn man glaubt, das Passwort sein kompromittiert, muss man es sowieso sofort ändern und nicht erst nach Ablauf einer Zeit.

Screenshot 2020 06 26 at 17 04 10

Bei der Länge der Kennwörter habe ich mich ebenfalls geirrt. Acht Zeichen reichen nur noch bei einem von fünf Befragten aus. Wobei ich ziemlich sicher bin, dass man sich kaum mehrere Kennwörter vom Typ 2 merken kann, insbesondere dann nicht, wenn man es öfter wechseln muss. Meine Lieblingsoption kommt dabei am schlechtesten weg: drei bis vier unzusammenhängende Wörter zu einer langen Passphrase zusammenfügen.

Und wie läuft das bei Euch so?

London tube map made from a working circuit board

by Volker Weber

Lovely!

More >

Apples Umstieg auf eigene Prozessortechnik :: Die große Vereinigung

by Volker Weber

41422fa4-1baa-4270-8a4d-a8909ede64b4_w718_r1.7755681818181819_fpx73.77_fpy54.91.jpg

Apples Notebooks und Desktop-PCs sollen künftig von Prozessoren angetrieben werden, die denen in iPhones und iPads ähneln. Das könnte den Konzern und seine Produkte nachhaltig verändern.

Weiterlesen bei Spiegel Online bitte.

More >

Shure AONIC 50 :: Erste Eindrücke

by Volker Weber

652da97786e01ce6aadd443f26eecb70

Das Shure SM58SE ist eines der Ausnahmewerkzeuge, die mich zehn Jahre meines Lebens begleitet haben. Ich hatte vorher mehrere Sennheiser-Mikros kennengelernt, aber erst dieses Shure hat mich wirklich zufriedengestellt. Großartiger Klang, unkaputtbar, ich habe mir irgendwann ein eigenes gekauft, allein aus hygienischen Gründen.

Und als ich neulich in einer Presseveranstaltung vom Shure AONIC 50 hörte, musste ich es selbst einmal hören. Das sah in der Videokonferenz schon groß aus, aber HOLY MOLY. Das ist wirklich riesig und ein ziemlich großes Surface Headphones ist klein dagegen. Mit gut 330 Gramm ist es auch am oberen Ende der Over-Ear-Headsets mit Active Noise Cancelling. Aber das ist auch richtiger Maschinenbau. Die Scharniere über den Ohren sind mit Schrauben und Muttern befestigt, die Polster sind weich und dick. Allerdings ist kein Platz für große Ohren in den Muscheln. Ich habe mittelgroße Ohren und keine Problem, aber größere Ohrwascherl oder gar abstehende werden sich darin nicht wohlfühlen.

abc30590319986e55cde239eee58a020

Die AONIC 50 verbinden sich per Bluetooth 5.0 mit einer umfangreichen Codec-Ausstattung (aptX, aptX HD, aptX Low Latency Audio, Sony LDAC, AAC und SBC), einem USB DAC und einem analogen Audioanschluss. Mitgeliefert sind ein USB-A auf USB-C-Kabel und ein Audiokabel mit 3,5mm und 2,5mm Steckern. Die hochqualitativen Codecs lassen schon den Anspruch erkennen, den das Headset absolut einlöst. Ich hatte noch kein besser klingendes Bluetooth-Headset auf den Ohren. Völlig neutral klingend, mit kräftigem Druck aus 50mm großen Treibern, transparent, niemals schrill.

4102a86c1fa55855003e51f70360772a

ANC ist auf einem ähnlichen Niveau wie bei den nur halb so teuren Jabra Elite 85h, die Akkulaufzeit ist mit 20 Stunden mehr als ausreichend aber nicht überragend. Sämtliche Schalter liegen auf der Rückseite der rechten Ohrmuschel, wo man sie mit dem Daumen bedient. Das Bedienungsschema entspricht dem anderer Headset mit drei Tasten für Start/Stop, Laut/Leise. Ein Schiebeschalter schaltet in einer Richtung das ANC ein, in der anderen den Transparent-Modus. Ein App erlaubt die Einstellung des ANC in zwei Stufen und die Verstärkung der Umgebungsgeräusche in zehn Stufen.

Das Headset lässt sich gleichzeitig mit PC und Smartphone verbinden. Zum Telefonieren benutzt es zwei Mikros an der rechten Ohrmuschel. Besser als nur eins, aber nur für ruhige Umgebungen geeignet. Dabei schaltet man am besten auch den Transparenzmodus ein, sonst hört man sich selbst nicht. Man kann mit diesem Headset an Telefonkonferenzen teilnehmen, aber das ist sicher nicht der richtige Einsatzzweck. Ich habe auch noch nicht herausgefunden, ob man die Mikrofone während eines Calls stumm schalten kann.

d1bc4e2c852ae424692febdf40565914

Sehr ungewöhnlich ist für mich die App. Sie erlaubt zwar eine Anpassung der Klangeinstellungen, aber diese wirken nur für die Musik, die in der App selbst abgespielt wird. Ich habe der App Zugriff auf Apple Music gegeben, aber sie spielt nur die lokale Stücke ab. Für meinen Zweck absolut unbrauchbar. Die gute Nachricht dabei: Ich habe nicht den geringsten Bedarf, den Klang zu beeinflussen. Das Headset klingt exakt so, wie ich mir das wünsche.

WWDC20 :: iOS 14 beta meiden!

by Volker Weber

SharedScreenshot71293871293.jpg

Apple warnt jedes Jahr, man möge Betas bitte nicht auf seinem einzigen Gerät installieren. Und jedes Jahr machen das die Heißdüsen, die immer das Neueste brauchen, dann doch.

Dieses Jahr aber gilt die Warnung doppelt: Die Schnittstelle, die von der Corona-Warn-App genutzt wird, ist nämlich in der Beta nicht vorhanden. Wer sich iOS 14 beta installiert, verliert die Corona-Warn-App.

Und damit fällt nicht nur die iOS Beta flach, sondern auch die von watchOS. Ihr wisst also, was Ihr von jemanden zu halten habt, der das neueste Watchface zur Schau stellt.

WWDC 20 :: The fine print

by Volker Weber

Safari Translations: Available in the U.S. and Canada. Support for English, Spanish, Chinese, French, German, Russian, and Brazilian Portuguese.

Adaptive Lighting, Face Recognition, and Activity Zones in the Home app will require an Apple TV, HomePod, or iPad set up as a home hub and compatible HomeKit accessory.

Car keys in Wallet: Supported on iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone SE (2nd generation), and Apple Watch Series 5.

Spatial audio works with AirPods Pro. Requires iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, and iPhone SE (2nd generation), iPad Pro 12.9‑inch (3rd generation) and later, iPad Pro 11‑inch, iPad Air (3rd generation), iPad (6th generation) and later, or iPad mini (5th generation).

Automatic device switching works with AirPods Pro, AirPods (2nd generation), Powerbeats, Powerbeats Pro, and Beats Solo Pro. Requires an iCloud account, and iPhone or iPod with the latest version of iOS; iPad with the latest version of iPadOS; Apple Watch with the latest version of watchOS; or Mac with the latest version of macOS.

Headphone Accommodations works with AirPods Pro, AirPods (2nd generation), EarPods, Powerbeats, Powerbeats Pro, and Beats Solo Pro

Audio Sharing on Apple TV works with AirPods Pro, AirPods (1st generation) or later, Powerbeats, Powerbeats Pro, Beats Solo Pro, Powerbeats3 Wireless, Beats Solo3 Wireless, Beats Studio3 Wireless, and BeatsX. Requires tvOS 14

Privacy information on the App Store will be coming in an iOS 14 update later this year.

Guides in Maps will be available for cities including San Francisco, New York, London, and Los Angeles.

Cycling directions will be available for the San Francisco Bay Area, Los Angeles, New York City, Shanghai, Beijing, and more.

Electric vehicle routing will require an iPhone running iOS 14 and a compatible vehicle.

Scribble works on devices with a software keyboard added in the following languages: English, Chinese (Simplified), or Chinese (Traditional)

Paste handwriting as text works on devices with the system language set to English, Chinese (Simplified), or Chinese (Traditional).

iOS 14 compatible on all iOS 13 devices:

iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone SE (2nd gen)
iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR
iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus,
iPhone 7, iPhone 7 Plus
iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE (1st gen)
iPod touch (7th gen)

iPadOS 14 compatible on all iPadOS 13 devices:

iPad Pro 12.9-inch (4th gen), iPad Pro 11-inch (2nd gen)
iPad Pro 12.9-inch (3rd gen), iPad Pro 11-inch (1st gen)
iPad Pro 12.9-inch (2nd gen), iPad Pro 10.5-inch
iPad Pro 12.9-inch (1st gen), iPad Pro 9.7-inch
iPad (7th, 6th and 5th gen)
iPad mini (5th gen), iPad mini 4
iPad Air (3rd gen), iPad Air 2

watchOS 7 requires iPhone 6s or later with iOS 14 or later and one of the following Apple Watch models:

Apple Watch Series 3
Apple Watch Series 4
Apple Watch Series 5

macOS 11 Big Sur is compatible with:

MacBook 2015 and later
MacBook Air 2013 and later
MacBook Pro Late 2013 and later
Mac mini 2014 and later
iMac 2014 and later
iMac Pro 2017 and later
Mac Pro 2013 and later

WWDC20 :: Keynote in 112 Sekunden

by Volker Weber

Wer sich ein bisschen schwindelig gucken will, aber keine Zeit hat, der findet bei The Verge wie immer einen gut gemachten Schnelldurchlauf einen Superschnelldurchlauf bei Apple. Wer viel Zeit hat, schaut sich die ganze Show an. Es lohnt sich.

WWDC20 :: Die kleinen Überraschungen

by Volker Weber

Auto Switching 7129783.jpg

Zwei kleine Überraschungen hatte Apple für mich. Die betreffen AirPods Pro und Pencil.

AirPods Pro bekommen Spatial Audio, sprich Raumklang. Sie sollen 5.1 und 7.1 Sound so wiedergeben, wie man das von Surround-Anlagen kennt. In typischer Apple-Detailversessenheit werden sie dabei Kopfbewegungen relativ zum iPhone- oder iPad-Bildschirm einbeziehen, so dass hinten auch hinten bleibt, wenn man seinen Kopf dreht. Ich denke, das wird ein Software-Update, das auch zukünftigen Apple-Kopfhörern zu gute kommen wird. Das kleine „One More Thing“, nämlich Apple Over-Ears, gab es (noch) nicht.

AirPods Pro, AirPods (2nd gen), Powerbeats, Powerbeats Pro, and Beats Solo Pro bekommen mit der nächsten Softwaregeneration von iOS und macOS Auto Switching. Sie wechseln dann nicht nur zwischen iPhone und Watch, sondern auch zu iPad und Mac.

Pencil wird mit iPadOS 14 noch mal nützlicher. Mit „Scribble“ kann man einfach in jedes Textfeld schreiben und iPadOS erkennt die Handschrift. Scribbles können wie Text oder Grafik bearbeitet werden und lassen sich von Handschrift zu Text umwandeln.

WWDC20 :: Die große Wiedervereinigung

by Volker Weber

Apple.WWDC20.Tim_Cook.06.jpg

Ich musste erst noch einmal schlafen gehen, um mir die ganzen Ankündigungen der Apple Keynote durch den Kopf gehen zu lassen. Und die wichtigste Nachricht gestern war für mich, dass Apple nun auch Macs mit eigener Prozessorhardware bauen wird, so wie das schon bei allen anderen Gerätschaften von AirPods bis iPads geschieht.

„Performance per Watt“ ist die griffige Formel. Das iPhone 11 Pro ist der leistungsfähigste Computer in meinem Haushalt, gefolgt von dem 2018er iPad Pro 12.9. Beide laufen einen Tag lang mit einem Akku. Ich kann mich noch genau erinnern, wie platt ich war, als ich das iPad Pro in die Hand nahm, das 12.9 noch mehr als das 11. Es ist einfach unfassbar dünn verglichen mit der Größe.

Wenn Apple ab Ende des Jahres Macs mit dieser Hardware baut, dann kann man sich auch einen riesigen iMac in diesem Format vorstellen. Da passt dann keine Festplatte mehr rein, kein Lüfter und auch kein dickes AC-Netzteil, aber das ist auch gar nicht nötig. Was wenig Watt verbraucht, wird auch nicht warm.

Eigene Prozessoren ermöglichen aber nicht nur dünne Hardware sondern vor allem eine einheitliche Software-Landschaft. Auf einem Desktop-Computer kann dann die gleiche Software laufen wie auch auf einem iPhone oder einer Apple Watch. Das passiert nicht von heute auf morgen, Apple bereitet uns schon auf eine zweijährige Transition vor, aber der Marsch hat bereits letztes Jahr begonnen. Immer mehr Mac-Software basiert auf iOS-Software. Und das ist auch bitter nötig, weil kaum noch jemand Mac-Software schreiben mag.

Für Apple ist das nicht die erste Transition. Vor Jahren wechselte die Company von PowerPC auf Intel und nun also von Intel auf „Apple Silicon“. Es gibt bereits für 500 US-Dollar ein Entwicklerkit auf Basis des iPad-Prozessor in einem Mac Mini, den der Entwickler nur mietet und dann zurückgeben muss. Es war zu erwarten, dass das kein Laptop wird, weil sich sonst jedermann auf Batterietests kapriziert hätte. Wenn Apple bereit ist, die ersten Geräte anzukündigen, dann bekommt Apple Silicon noch griffigere Marketing-Namen.

Alles hängt an der Software und Apple fährt wieder zweigleisig: Entwickler sollen möglichst schnell Programme bauen, die Code für Intel und Apple Silicon enthalten. Und die ganze andere Software wird bei der Installation einmal von Intel um Apple-Code angereichert. Das hat schon einmal funktioniert und wird es wieder.

Apple sagt, dass sie noch neue Intel-Maschinen in der Pipeline haben und dass sie Intel auf Jahre unterstützen werden. Ich erwarte, dass sie das Angebot von hinten aufrollen. Zunächst die weniger leistungsfähigen Geräte mit Akku, dann die Consumer-Geräte für den Desktop und schließlich alle. Aber das ist nur eine wilde Vermutung.

Brief eines Entwicklers an Eltern und Schüler

by Volker Weber

Liebe Eltern & ggf. auch Kinder mit Smartphone,
die Corona-Warn-App ist da:

https://www.corona-warn-app.de

Da es mal wieder verunsichernde Diskussionen dazu gibt, eine kurze Einschätzung aus meiner Sicht eines App-Entwicklers:

Die App ist kein Heilmittel und man muss mit App trotzdem weiterhin so vorsichtig sein wie bisher. Aber sie kann helfen, bisher unbemerkte Infektionsketten früh zu erkennen.

Ist Volkswagen das neue Nokia?

by Volker Weber

nokia-n97-872907349.jpg

Wenn ich die News zu Volkswagen lese, muss ich immer häufiger an Nokia denken. Nokia konnte alles: Handys in großen Stückzahlen weltweit in vielen Varianten produzieren, neue Produkte entwickeln, Preise und Features differenzieren, über alle Carrier der Welt absetzen. Das Unternehmen hatte einen dominanten Marktanteil und schien unsinkbar.

Was Nokia nicht konnte, war Software. Das N97 war die Antwort der Finnen auf das iPhone. Und es markierte den Anfang vom Ende.

Surface Headphones 2 & Surface Pro X :: Matte Black

by Volker Weber

270ccf5e0ec1a1b1a4dbc5f54905a5de

I love this understated design. No flashy brand logos, no word marks, just four shiny black squares on an otherwise matte black surface. Both devices don't need to be marked Surface or Microsoft. They have an unmistakable design. The same holds true for the matte black Surface Laptop 3.

More >

Musik von Google Play Music auf YouTube Music übertragen

by Volker Weber

SharedScreenshot876981267.jpg

Ihr könnt nun Eure ganze Musiksammlung von Google Play Music auf YouTube Music übertragen, inklusive Eurer selbst hoch geladenen Tracks. Play Music kommt zum Jahresende auf den Google Friedhof.

More >

Habt Ihr es drauf?

by Volker Weber

UUID0xFD6F Tracer

by Volker Weber

Marq24 auf Github:

Ich habe eine Funktion in der Corona-Warn-App des RKI's vermisst. Ich weiß, **ich habe sie installiert & aktiviert** - aber wie sieht es denn in meinem aktuellen Umfeld aus? Haben Menschen um mich herum ebenfalls die App am Start?

Für Android habe ich deswegen eine kleine App geschrieben (natürlich kostenlos und ohne Werbung), mit der man angezeigt bekommt wie viele unterschiedliche Geräte um Euch herum ein Corona-Warn-App "Begegnungs-Erkennungs-Signal" senden.

Bis das ganze über den GooglePlayStore verfügbar ist, dauert leider noch ein paar Tage (ich warte auf die Freigabe), könnt Ihr Euch das APK einfach direkt von GitHub holen (mein erstes echtes OpenSourceProjekt) und als SideLoad auf Eurem Android Telefon installieren. wenn Die Corona-Warn-App vom RKI bei Euch auf dem Gerät läuft, dann sollte auch der Tacer laufen.

Open Source.

More >

How the Apple Watch Ejects Water in Slow Mo - The Slow Mo Guys

by Volker Weber

Surface Headphones 2 :: ANC vereinfacht

by Volker Weber

ae5afbe1290d03d286aa81364ef1f550

Während die ersten Surface Headphones noch 13 Level von ANC hatten, beschränken sich Headphones 2 auf vier. Und das reicht auch dicke aus. Die Einstellung, die man hier in der App sieht, entspricht der Drehung des Rads auf dem linken Ohr.

Visual Studio Code on ARM64

by Volker Weber

vscodearm640618.jpg

You have to start somewhere, if you want to build for ARM64. I take it as a good sign that Microsoft is now building Visual Studio Code for the Surface Pro X and other ARM64-based Windows machines.

More >

[Thanks for the heads up, Ralf]

Corona-Warn-App :: Geht gut los

by Volker Weber

f52ecb6f9123fb98ca7d0022b0b161c4

Das sieht gut aus. Gleiches Bild im Google Play Store. Auch meine kleine Umfrage zeigt, 87% Ninjas und nur 13% Nunjas.

Die Vorstände der 30 DAX-Konzerne haben sich abgestimmt und stellen ihren Mitarbeitern die App in den internen App Stores für die Firmengeräte zur Verfügung. Nur Continental hat's verpennt. Das sieht man in der Werbung für die App.

Hier läuft in Deutschland zum ersten Mal alles komplett richtig. Das gesamte Projekt von Anfang an als Open Source aufgesetzt, volle Transparenz, in Kooperation mt Apple und Google. Dass ich das noch erleben darf!

More >

Surface Headphones 2 :: Erste Eindrücke

by Volker Weber

3b0f246d151768d2c46aebbec04adc1b

Oh, darauf habe ich gewartet. Eigentlich schon seit einem Jahr: Die Surface Headphones in mattschwarz. Aber Microsoft musste erst ein neues Modell bringen, das in wesentlichen Eigenschaften verbessert ist. Und das traf heute morgen im Amazon-Karton ein.

Ich werde nicht vorschnell urteilen, aber alles, was ich bisher probiert habe, gefällt mir außerordentlich gut. Was den meisten Menschen nicht auffällt: Der Power Button ist nun erhaben und er reagiert sofort. Draufdrücken und die Ansage der Restlaufzeit kommt prompt: "18 hours left, connected to iPhone 11 Pro". Auch das Ausschalten geht sofort: "Goodbye". Die Stimme klingt natürlicher als vorher.

Für mich ganz wichtig: Die Ohrmuscheln drehen jetzt auch 90 Grad nach vorne und nicht nur nach hinten. Damit kann man sie nun so um den Hals tragen, dass die Polster nach unten zeigen. Das ist sehr viel bequemer, als die nach oben zeigenden Polster der alten Surface Headphones.

Mal mit Mac verbinden, weil ich dort den Codec sehen kann. Alt-Taste halten, Bluetooth-Icon anklicken, Headset auswählen. Ah, jetzt unterstützen sie aptX, vorher nur SBC:

surfaceheadphones2vsbeatsstudio3a.jpg

Zum Vergleich, die Beats Studio³ benutzen AAC. Beides ist besser als SBC.

surfaceheadphones2vsbeatsstudio3b.jpg

Welcher Codec wird bei Windows und iPhone benutzt? Ich kann es nicht sehen. Weiß jemand, wie man das macht?

Die Bedienung der Surface Headphones ist sowieso genial. Daran hat sich nichts geändert. Rechts Rad regelt die Lautstärke, nach vorne wird es lauter. Linkes Rad regelt die Active Noise Cancellation, nach vorne wird es mehr, nach hinten wird das Headset transparent, so dass man seine Umgebung hören kann (Passthrough Sound) und schließlich "Ambient Sound Amplification". Mit anderen Worten: Beide nach hinten und man hat Superohren, beide nach vorne und die Umwelt verschwindet. Hach.

Was ich gut finde: Microsoft startet mit 280 € in den Markt. Die erste Version ging noch bei 380 € los. Ausverkauft sind sie trotzdem, wie andere gute Headsets auch. Homeoffice lässt grüßen. 20 Tage lagen bei mir zwischen Bestellung und Lieferung.

Update: Hilbert hat ein Tool für Windows empfohlen und das sagt:

[CODEC#1 supported by device]
CODEC Type: aptX, Sampling Frequency: [16]/[32]/44.1/48kHz, Channel Mode: Stereo/[Mono]

[CODEC#2 supported by device]
CODEC Type: Unknown vendor specific CODEC
(VendorID:0000000a, CodecID:0106)

[CODEC#3 supported by device]
CODEC Type: Unknown vendor specific CODEC
(VendorID:0000000a, CodecID:0103)

[CODEC#4 supported by device]
CODEC Type: SBC, Sampling Frequency: 16/32/44.1/48kHz, Channel Mode: Mono/Dual Channel/Stereo/Joint Stereo, Block Length: 4/8/12/16, Subbands: 4/8, Allocation Method: SNR/Loudness, Min/Max Bitpool: 2/53

[CODEC selected by Windows]
CODEC Type: aptX, Sampling Frequency: 44.1kHz, Channel Mode: Stereo

[Delay reported by device]
233.9 mS

More >

Macht's drauf

by Volker Weber

kampagnenmotiv-de.jpg

So viel wird heute über das Thema geschrieben werden, dabei muss man nur das lesen. Die App braucht iOS 13.5 oder die aktuellen Google Play Services auf Android.

Wer iOS 13.5.5 nicht installieren kann, dem empfehle ich ein neues iPhone SE. Mehr Handy für's Geld gibt es nicht. Wer soviel Geld nicht aufbringen kann, der kriegt auch für viel weniger was Gescheites mit Software Updates.

From my couch :: Apple Keynote

by Volker Weber

96160c4817f4e4390635d032f8deb1f7

I am looking very much forward to this event. Very curious about how Apple will be handling this event.

From my inbox

by Volker Weber

cfbea1bdfbde5b5f875b31dbcd7cd8f3

When the cable of an old MacBook breaks, you cannot replace it easily, without opening the power supply. Abdelkader replaced two cables for me. Thank you!

You can get these cables from Amazon as either MagSafe 1 or MagSafe 2.

Now I am using a 2013 Retina MacBook Pro and it feels very quaint after working with Windows 10 for the last three years.

Jabra Evolve2 85 :: First sighting

by Volker Weber

EaSyhHEWAAA8wB2.jpg

Frank already has what I have been waiting for since late April, the Jabra Evolve2 85 noise cancelling headset with foldout microphone boom. Sweet. And ex-pen-sive.

America is losing the stomach to fight Covid-19 :: Financial Times

by Volker Weber

America continues to lose about 1,000 people a day - and in some states that are relaxing social distancing rules, infection and hospitalisation rates are rising. This week Berkeley scientists estimated the US had prevented 60m infections by taking early lockdown measures. That is roughly 250,000 deaths that did not happen.

That discipline is now dissolving. Mr Trump will restart his re-election campaign next week with a full-blown rally in Oklahoma - his first since early March. That will give a green light for Americans to crowd together again without censure.

Las Vegas is broadcasting even starker images. Its slot machines are ringing again. To judge by the footage, most punters are not wearing masks. Forget war. Going for the jackpot is a more fitting metaphor for America’s coming pandemic summer. ...

So what is likely to happen? The most likely outcome is a second coronavirus wave in the coming months. Many assume the virus goes quiet when the temperature rises. There is no scientific consensus on this.

There is however one scientific consensus: wearing a mask helps. Which is exactly what the Karens in the video above do not want to do.

More >

Take a walk

by Volker Weber

Beware! iCloud Backups Deleted after 180 Days

by Volker Weber

TidBITS reader Walter Ian Kaye had a simple question: "Did you know Apple deletes iCloud backups over 180 days old? I didn't."

I'm always bemused when I discover myself adopting one of my son's expressions, and my immediate reaction was a teen-speak refrain from his high school years: "Wait, what?"

I had no idea that Apple deleted iCloud backups after 180 days, and a quick poll in the TidBITS Slack channel showed that it wasn't common knowledge among other TidBITS staffers and contributing editors.

Did you know that? I certainly did not.

More >

AirPods Pro 60 Euro billiger

by Volker Weber

EaOAv23WkAADNbT.jpg

Diesen Preis sehe ich erst zum zweiten Mal. Sehr emfehlenswert für alle iPhone-Nutzer. Die wohnen in meiner linken vorderen Hosentasche.

More >

Lenovo IdeaPad Duet Chromebook im Test: Acht Jahre Notebook für 330 Euro

by Volker Weber

photo_2020-06-10_22-34-00.jpg

Ein Tablet, das Android-Apps ausführt, acht Jahre Updates erhalten soll und mit Tastatur weniger als 330 Euro kostet? Hört sich utopisch an, gibt es aber: als Chromebook mit Google-Software.

Wenn man mit Android und Google unterwegs ist, dann ist das eine prima Ergänzung. Ähnlich einem Surface Pro taugt es als Tablet und Laptop. FullHD IPS-Display, Multiuser-fähig, und wirklich nicht teuer. Kann man kaufen.

Weiterlesen bei Spiegel Online.

More >

Corona-Tracing: Wirkungsweise der Tracing-Apps und des Krypto-Protokolls erklärt

by Volker Weber

Wie kann man Kontakte verfolgen, ohne Menschen zu verfolgen? Zwei einfache Websites und Animationen erklären, wie die Corona-Apps funktionieren.

Weiterlesen bei heise online. :-)

More >

Sonos S2 ist gestartet

by Volker Weber

14e5f85712ca279d45a37328d97b75c3

Die Aufteilung von Sonos in Legacy und Current startet. Es ist exakt das eingetreten, was ich vor einem Monat schrieb. Bernd hat in seinem Kommentar sehr gute Links geteilt, die alles weitere erläutern.

Der Legacy Controller bekommt jetzt ein hässlicheres Icon und eine hässlichere Bezeichnung. Das sollte Sonos geschwind revidieren. S1 und S2 sind nette Projektnamen, aber die haben im Produkt wirklich nichts zu suchen.

Wer einen der drei neuen Player Five, Arc oder Sub (neue Version) hat, muss sein System upgraden. Wer in seinem bestehenden Setup Legacy-Player (Connect, Connect:Amp, Play:5v1, Bridge) hat, der hat in Zukunft dann zwei Sonos-Systeme in einem Haus, die sich nicht koppeln lassen.

Was bringt S2? Dolby Atmos (für Arc), high bitrate FLAC. Was bringt es nicht? SMBv2/SBMv3. Das ist eine fette Enttäuschung. Naja, eigentlich nicht, denn damit habe ich nicht ernsthaft gerechnet. Und sonst: Man kann Gruppen von Speakern sichern und benennen. Das ist nett, aber wäre auch mit S1 gegangen.

Lenovo Ideapad Duet Chromebook :: Das Schnuckelchen

by Volker Weber

9d2b6009a213a68f7d6b1a64d410e523

Ich mag Chromebooks. Es gibt nichts, was ich so schnell in Betrieb nehmen kann. Kein iPhone, kein Android, keinen Mac und schon gar kein Windows. Einschalten, Netz verbinden, Google Konto anmelden, peng. Alle Updates laufen automatisch. Dazu kann man seine Android Apps installieren und sein (Android-)Telefon verbinden. Und was ganz toll ist: Man kann ein Chromebook mit mehreren Leuten benutzen und jeder hat seine eigenen Daten. Google-Konto reicht. Das geht mit Android-Tablets theoretisch auch, aber ich bin da ein paarmal reingefallen, weil es ruckzuck keine Updates mehr gab. Das ist bei Chrome anders. Dieses Gerät soll Updates bis 2028 bekommen.

312089720795e1c5bc487a8d0a15ad2c

Das Lenovo Ideapad Duet Chromebook ist ein Convertible im Stil eines Surface Pro. Man kann es als Tablet in der Hand halten, mit einem Kickstand aufstellen und eine Tastatur andocken. Wenn die Tastatur dran ist, dreht sich das Interface nicht mehr, ansonsten wechselt es schnell von Landscape in Portrait. Das Tablet hat ein graues Alu-Gehäuse, das im oberen Viertel ein hellblaues Kunststoffband hat. Das Design scheint vom Google Pixel inspiriert. Hinter dem blauen Band befinden sich höchstwahrscheinlich die WLAN- und Bluetooth-Antennen. LTE gibt es nicht.

e14a8dcea4a3e85895e2f87f56e725df
Das ganze Setup besteht aus drei Teilen: Tablet (458 g) mit 10,1-Zoll IPS-Display mit 1920x1080 Auflösung und Stereolautsprechern, eine Tastatur (264 g) und eine magnetisch gehaltene, stoffbespannte Rückseite mit dem Kickstand (234 g). Macht zusammen 956 Gramm, ganz schön viel für so ein kleines Gerät. Es ist mir auch ein wenig zu klein, weil die unbeleuchtete Tastatur im rechten Bereich Kompromisse macht, um noch alle Tasten unterzubekommen.

d413755052dfa7f2c109b8a3dcf1ecca

Geladen wird das Tablet via USB-C über ein 10 W Netzteil. 7000 mAh fasst der Akku und soll bis zu zehn Stunden halten, was ich für optimistisch halte. Die Tastatur speist sich über die Kontakte. Man kann sowohl die Tastatur als auch die Rückseite einzeln andocken, was zumindest für die Tastatur recht unsinnig ist, weil das Tablet ohne Rückseite platt auf dem Tisch liegt.

Bisher habe ich nichts gefunden, was das Gerät untauglich macht. Die Bildschirmauflösung ist angemessen, der MTK Octacore-Prozessor hat keine Mühe mit meinen Apps, 4 GB RAM und 64 GB Storage sind für mich dicke ausreichend. Eins konnte ich nicht probieren: Der Screen hat einen Digitizer, der jeden beliebigen USI-Pencil unterstützt. USI steht für Universal Stylus Initiative und diese Stifte kann man für relativ wenig Geld kaufen. Ich habe nur leider keinen zum Testen.

Screenshot 2020-06-08 at 21.25.32s.jpg

Die Android-Apps, die man aus dem Google App Store lädt, sind in der Regel für Smartphones entworfen und machen keinen sinnvollen Gebrauch von dem breiten Bildschirm eines Chromebooks. So zeigt die Microsoft Teams App immer nur ein Panel an, so wie auf dem Android-Phone. Das schmälert etwas den Nutzen. Aber anders als bei einem iPad kann man die Fenster frei anordnen.

Bei aller Sympathie für die Chromebooks passen sie nicht zu meinem Nutzungsszenario. Sie haben nicht die Power eines iPads und nicht die Softwareunterstützung von Windows. Microsoft Excel auf dem PC ist eine ganz andere Nummer als Excel auf iOS oder Android. Deshalb auch kein Editor-refuses-to-give-it-back Award. Wenn ich einen Rechner mitschleppe, dann muss es mindestens ein Surface Pro (oder ein iPad Pro mit Tastatur) sein, sonst leistet er für mich zu wenig. Allerdings reden wir hier von mehr als 1000 Euro.

Das Duet dagegen kauft man für 329 Euro, inklusive Tastatur und Kickstand, und für dieses Geld kenne ich eigentlich kein anderes Gerät, was ich eher kaufen würde.

How to Get the Most Out of Signal and Encrypted Chat

by Volker Weber

Signal stands apart, both for its rich features and the fact that its code has been open source for years, meaning cryptographers have had plenty of opportunities to poke and prod it for flaws.

WIRED has long encouraged readers to use Signal. Here, we’re offering tips on how to get the most out of it once you do.

More >

Looking back at how Signal works, as the world moves forward

by Volker Weber

What if the worst should happen, and some unauthorized party were to compromise Signal? We don’t have to speak hypothetically, because the US government already tried this, so we can examine what that looked like. In 2016, the US government obtained access to Signal user data through a grand jury subpoena from the Eastern District of Virginia. However, there wasn’t (and still isn’t) really anything to obtain. At the time, we worked with the ACLU to fight the gag order that was intended to prevent us from publishing this information, so you can see the full subpoena and response here.

The only Signal user data we have, and the only data the US government obtained as a result, was the date of account creation and the date of last use – not user messages, groups, contacts, profile information, or anything else.

Good enough for me. Probably good enough for you.

More >

Signal :: Einfach installieren

by Volker Weber

logo-f7ef605fe417d5520d38d546b3b774b4261c75220b9904da4d8b2ffc19a761ff.png

Warum ist WhatsApp nicht loszuwerden? Weil es jeder hat. Wie kriegt man Signal unter die Leute? Indem man es installiert. Mehr muss man gar nicht tun. Installieren, einmal aufrufen, Zugriff freigeben. Das war's. Niemand muss es nutzen. Es reicht, wenn man es drauf hat.

Und jedesmal, wenn wieder einer der Freunde Signal installiert, kriegt man eine kurze Nachricht, weil Signal die Telefonnummern aus dem Adressbuch hasht. Und irgendwann kommt dann auch mal jemand auf die Idee, es zu benutzen. Als ich 200 Kontakte (von 1200) auf Signal hatte, habe ich das WhatsApp-Konto gelöscht und dann die App. Das liegt schon ein paar Jahre zurück. Gerade gestern erst sind wieder drei Kontakte dazu gekommen, die Signal installiert haben.

Was vielleicht auch ein bisschen hilft, ist der Link in jeder Mail:

getsignallink.jpg


Don't be a stranger :: Let's talk

by Volker Weber

DSCF2405sm.JPG

I have not been travelling in a while, so I have not seen a lot of people. But I really enjoy talking to people on a video chat. If you used to see me at those conferences and events, I'd like to catch up with you. Don't be a stranger. Hit me up with a message and we will set up a call. I have plenty of time.

I can do Facetime, Skype, Teams, Zoom, and you can reach me on iMessage, Signal and Telegram. It's always either my mail address or my mobile phone number, both of which are on my contact page. Cold calls won't work, but if you hit me up with a message, chances are we can do the call on the spot.

Next year I want to work ... at home and in the office

by Volker Weber

wfh02020605.png

I asked a very simple question on Twitter which was viewed about 5500 times. 573 people provided an answer and the results are pretty obvious.

  1. Only 1 in 20 wants to go back to the old way of working in the office five days a week.
  2. More than 8 out of 10 want to have flexibility between working from home and coming into the office, with a majority wanting to work from home most of the time.
  3. A small minority of 1 in 8 wants to work from home exclusively.

This is a self selected sample and not statistically sound. But I was quite surprised that so many people can see a future where they would like to work from home. The last months have been quite taxing and many people frankly miss going to the office.

While we are relaxing restrictions we cannot go back to the old normal anytime soon. And by the time we can, we may no longer want to. And when we want to go back to the office, we are likely going to do it only, when we need to meet other people, not for heads down work.

Microsoft employees are already enjoying this type of flexibility. It's a privilege, since only a fraction of jobs are suitable for work from home.

Google Chat & Meet verbergen

by Volker Weber

HideChatMeet.jpg

Google nervt mal wieder, in dem sie das drölfzigste Chat und das einundrölfzigste Videoconf aufdrängen. So wird man das in Gmail los: Settings, Chat and Meet, zwei Häkchen wegclicken und sichern.

Cowboy 3 :: Smartes Single-Speed E-Bike

by Volker Weber

cowboy3ebike.jpg

Das Brüsseler Startup Cowboy legt die dritte Generation ihres Pedelecs auf. Die wichtigste Änderung ist ein Gates-Riemen mit kürzerer Übersetzung. Cowboy 3 ist ein design-orientiertes Smartbike wie das Vanmoof S3. Es wird von einer App unterstützt, die das Bike automatisch verschließen und öffnen kann, wenn man sich ihm nähert. Der wesentliche Vorteil gegenüber Vanmoof ist, dass man den Akku entnehmen kann, um ihn in der Wohnung aufzuladen.

Ich habe mir die Rahmengeometrie angeschaut und ich schätze, dass es mir etwas besser passt als das für mich etwas hohe S3. 2 Zentimeter machen da eine Menge aus. Was die technischen Daten angeht, liegt Vanmoof deutlich vorne. Größerer Akku, mehr Reichweite, mehr Drehmoment, mehr Zubehör. Vor allem aber ist das S3 mittlerweile billiger als das Cowboy. Schutzbleche sind ein kostenpflichtiges Extra beim Cowboy, ein Gepäckträger ist nicht im Angebot.

Die ersten Bikes sollen Ende Juli ausgeliefert werden. Ich werde dann mal eine Probefahrt versuchen.

More >

Jabra Elite 85h :: Stuff that works

by Volker Weber

b1a59f0913df00c8e551c706e3c982ff

This is a surprise winner. Although I have a friend who likes his Jabra Elite 85h very much, it wasn't really on my agenda. When I asked Jabra about the yet to be released Evolve2 85h, they offered to send this headset to pass the time and to get acquainted with the headset. And suddenly it is my most used headset. I did a little bit of tweaking to make it sound just right for my music:

1d346b6ac548dfe14b07d92db267d552

With the push and hold of a button behind my left ear I (could) cycle between four "Moments": In Private has ANC switched off and I am relying on its excellent passive noise cancellation, Commute has ANC on, In Public has HearThrough enabled and finally there is a My Moment. Each Moment can have its own sound settings. You can have the headset switch between the first three Moments automatically, depending on the sound around you and the readings from the internal motion detector, but I am not using that smart feature.

If you short press the same button, you just cycle through the sequence of ANC On, ANC Off, and HearThrough. Once you learned that you press once or twice to get to the desired state. That is what I use all the time.

HearThrough is quite deceiving since it feels like there is nothing covering your ears. You still hear your music and at the same time you hear everything around you. It is very similar to the Apple AirPods Pro transparent mode. I call it deceiving because to everybody else you seem to be zoned out when in fact you have super hearing, even more so when you pause the music.

37828b9171b8a1540e9514355795ec5c

Why is it that I am using the Elite so much? It's just the most modern smartphone software of all the headsets I have. There are a ton of setting which lets me tailor the Elite exactly to what I want it to do. From then on, it's only a few button presses. The mute button calls Siri, if the iPhone is the last device you paired, I quickly learned the tactile volume up and down buttons for skipping and repeating tracks. And last but not least, I never forget to turn it off, because you just have to rotate the earcup into its parking position. And should you ever forget to do that, it will switch off automatically.

1ca89ac3c7a1783e2ee7386ab041c281

After eight hours, if you want that. That only makes sense when you have 36 hours of playback with ANC on, 41 hours with ANC off, and a year of standby because the headset goes into deep sleep after 72 hours. A full charge take 2.5 hours and 15 minute charge gives you five hours of playback.

What's missing? Only a microphone boom which the Evolve2 85 will get. But that looks like it will initially be priced above 500 €. The Elite 85h on the other hand punches above its weight. Listed at 250 € it sells below 200 €. Elite 85h is dust- and waterproof and Jabra backs that up with a two year warranty.

Jabraelite85hs.jpg

EPOS Adapt 660 :: Three Questions

by Volker Weber

EPOS Adapt 660 is quite a challenge for me. I am trying to get answers to three questions:

  1. Interruption on Multipoint: I connect Adapt 660 with iPhone 11 Pro and Surface Pro X. On the iPhone I play Apple music. When Windows makes any sound on Surface Pro X, for example when opening a window, the playback on the iPhone stops for several seconds. No other headset does that for me. What I tried: (a) Turn on/off the Multipoint switch in Smart Control and (b) pair the iPhone and Surface Pro X in a different order. What helps: Connect the Adapt 660 exclusively to the iPhone. What else can I try?
  2. Summon Siri from the headset: Adapt 660 connected to iPhone 11 Pro. (a) I press the oblong button behind the right ear, I hold it for 1 second, for 2 seconds, for 4 seconds. (b) I tap the touch surface on the right ear, I hold it for 1 second, for 2 seconds, for 4 seconds. None of these actions summons Siri. In Smart Control, I turned the Alexa switch on/off. It doesn't seem to have any effect. How do I do it right?
  3. User manual: I can find a complete manual for the Sennheiser PXC-550, but not for the Adapt 660. Can you please send me a manual as PDF or weblink?

Update: I have answers:

  1. Expected behaviour. When Windows plays a sound, it grabs the headphone and releases it after it is done. Which does take 11 seconds.
  2. "Touch right earcup until you hear one beep". The product manager demoed it in a nice video. Thank you.
  3. Received link to quick start guide. Not what I was looking for.

Since Siri did not work for me, I investigated further. After clearing the pairing list and pairing with iPhone only, Siri worked. As soon as I paired a second device, Siri no longer worked. It did not matter, if the other device was off or in what sequence I paired. Compairing to the Jabra headset: whichever headset is paired last, gets the voice assistant when you press the mute/assistant button.

Leave Facebook :: Om Malik

by Volker Weber

I left Facebook under two years ago, but I remained trapped in Zuck’s hell on earth. Instagram and Whatsapp had a major control on me for some stupid reasons. No more. I disagree with the company, and its leaders so much that I won’t spend any of my attention or energy on its platforms.

As I told you, you have to act on principle:

While you are at it, get off Instagram, and use something other than WhatsApp. Otherwise, you are just endorsing Zuck’s way of doing business - and it is a dirty business.

Grow a spine, even when it seems difficult. Especially, if it seems difficult.

More >

Image Scrubber

by Volker Weber

This is a tool for anonymizing photographs taken at protests.

It will remove identifying metadata (Exif data) from photographs, and also allow you to selectively blur parts of the image to cover faces and other identifiable information.

More >

You need to act on principle

by Volker Weber

[Read the thread]

Facebook’s real risk here, as I see it, is getting branded as the social network for racists. Talent retention is the top challenge for every tech company. We’re going through history, right now, and Facebook is on the wrong side of it. No one wants that on their resume.

I will make this really easy for you: Do not trust Zuckerberg, ever. Don't use Facebook, don't use Instagram, don't use WhatsApp. On principle. Or you will find yourself on the wrong side of history too.

More >

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 23:23

visitors.gif

Paypal vowe