May 2018

Nokia 7 plus :: Wenn alles richtig ist

by Volker Weber

IMG 3511

Ich habe nur selten das Gefühl, das alles richtig ist. Beim Lumia 1520 war das so oder beim iPhone 5S. Und jetzt dieses Nokia 7 Plus. Kein glänzendes Plastik sondern ein angenehm mattes Material. Ein großes 6"-Display im Format 2:1 (oder 18:9). Von allem genug: Prozessor, RAM, Speicher, Kamera. Davon soll noch mehr die Rede sein. An einigen Stellen wurde gespart. Kein induktives Laden, keine optische Bildstabilisierung etwa. Aber an anderen Stellen wurde nicht gespart. Dual SIM, oder Kopfhöreranschluss zum Beispiel.

Screenshot 20180531-093610

Mir aber ganz besonders wichtig: ein völlig unverbasteltes Android, so wie Google es baut. Keine Crapware, blitzschnelle Updates. Das Gerät läuft sogar schon mit der ersten Beta der nächsten Android-Version. Für die Fachleute: Ja, das Nokia 7 plus hat Unterstützung für Project Treble. Das ist ein Garant dafür, dass sich alle Folgeversionen von Android mit minimalem Aufwand anpassen lassen.

So geht Android.

Nokia 7 plus :: Was lange währt

by Volker Weber

58bd5335c5aef3f6b8002a7acc751322

Heute habe ich noch kommentiert, dass HMD wohl ein Nokia 7 plus versprochen, aber nicht geliefert hat. Und dann klingelt ein DHL Express Kurier und bringt eins. Als hätte er drauf gewartet.

Was ich mag:

- Sofort ein Software-Update. Gut so.
- Stock Android 8.1. Mai-Update.
- Die samtig matte Rückseite. Schön.

Unentschlossen:

- Das kupferne Antennenband. Eckig.

Jetzt erst mal installieren. Das wird ein Langzeittest.

AirPlay 2 is here

by Volker Weber

9db75065665affe5c14acd5064cd26c1 668c7f037cdf924413c485edf11068f4

This has been a long time coming. Announced almost a year ago, AirPlay 2 finally makes it into iOS 11.4 as well as the new software on Apple TV and HomePod. Sonos is in closed beta testing and should be done soon on One, Playbase, and Play:5 2nd gen. I don't have any Apple HomePods but I understand they can now be configured as stereo pairs, which was introduced on Sonos about eight years ago. Also, you can now play in multiple rooms, which ... (you get it).

I only have one AirPlay 2 capable device which is Apple TV 4k. The old AirPort Express will not be upgraded, as I understand. So, Apple TV it is.

Well, I gave it a serious try for about half an hour. And then I switched back to Sonos. Which is playing the music coming out of Apple TV anyway, without the extra loops through my network. I need to look at it again with HomePods and Apple Music.

b0ccd2ac8f2897e3b8a72004e7d0bfca 84e186552df3378fafc03e0d481072a2

"Alexa, spiel Group Therapy von Above & Beyond im Wohnzimmer"

Animated Pride watchface

by Volker Weber

77b34696b4feef30abc8c85263061cf5

Advance your date on the iPhone beyond June 4 and then select a new animated Pride watchface. Once you configured the new watchface, you can turn the date back.

You have to be on watchOS 4.3.1.

Still doing this #dontbreakthechain

by Volker Weber

307624eb472c7af5314b7f60647fbafe 8aac54b1c77e217661e3417f49cb7e9d

I missed the Move goal for the third time in three years. But on the other 364 days I still complete all three rings. It's a better life for me.

Wyze Cam v2

by Volker Weber

IMG 3475

Let's start with a bombshell: this 1080p camera costs only 20 US-$. And you can't buy it here. No CE certification.

There is a very long list of features and use cases, that I will go through, but let me start by saying this might be the offer you cannot refuse. It is very inexpensive and powerful at the same time. How did I get it? Johannes bought a few in the US and gave one of them to me. Usually I won't accept a product not from the vendor. I don't want you to spend money on samples. But I will make an exception here.

1080p video gets recorded, end-to-end encrypted and you can watch it live on your iPhone or Android. You can set a variety of triggers (motion, sound, beeps from smoke or CO detectors) and it will record 15 seconds of footage and store them in the AWS cloud for 14 days. You can set it to continously record to microSD storage (not included) and it will overwrite the oldest video as the card fills up. The app will allow you to watch the continuous recording without removing the storage card. Wyze has added IFTTT support so you can trigger other actions. Vice versa you can let IFTTT trigger the camera to record or change its alert settings. IFTTT also gives Wyze Cam geofencing support. Switch on alerts when you are not at home, for instance.

The camera is powered through a microUSB-port and it has a USB-A port to daisychain up to three Wyze Cams from a single power source. The app will let you control multiple cams. Like many other webcams it has night vision through a infrared LED that illuminates the scene in the dark.

Beyond that, it has some pretty advanced features. The camera does motion sensing and tagging. It will put a frame around moving objects in the footage and you can set a motion detection zone, so a cat won't trigger an alert but a human will. If you want to watch your pets, you can also set the camera to record time lapse videos to local storage.

The camera itself feels really cheap. It's just a small white box with a tilt and swivel grey stand. The stand contains a magnet so you can attach it to metal surfaces. It comes with a metal base and an adhesive so you can attach it to a wall. It's indoors only. No battery, no water resistance.

Pretty impressive for $20, right?

More >

Plantronics 6200 UC :: Erste Eindrücke

by Volker Weber

512695f8fbb0dd2086364f5016fbb45f

Es gibt sehr viele Bauarten von Headsets, aber diese "Neckbands" sind relativ neu. Die Elektronik und vor allem die Akkus befinden sich in einem Band, das man um den Hals legt. Auch die Mikrofone sind dort untergebracht und baumeln nicht am Kabel, das die beiden Ohrstöpsel verbindet. Ich hatte bisher zwei dieser Headsets, eins von Jabra und eins von Plantronics und ich fand beide zu billig. Außerdem ist das ja nichts für "echte Männer". Die tragen ordentliche Bügel auf dem Kopf mit dicken Treibern auf beiden Seiten. Als Plantronics das 6200 UC ankündigte, war ich eher skeptisch. Der Kollege Dr. Michael Spehr bestellte sich ein Testexemplar, ich habe abgewunken. Und dann lese ich letzte Woche eine Besprechung voll des Lobes. (Lest sie selbst, das erspart mir viel Beschreibung.) Hatte ich etwas übersehen?

4f4418d8388d2cd124067e73d1126850

Oh ja. Das 6200 UC hat eine ganz andere Qualität als die beiden Headsets, die ich kannte. Das fängt schon bei dem Etui an, das man braucht, wenn man so etwas auf Dauer sicher im Gepäck unterbringen will. Der erste Vorteil ist sofort klar. Dieses Headset braucht nicht viel Platz in der Tasche und eignet sich deshalb perfekt für Flugreisen. Bose hat etwas ähnliches, das QuietControl 30. Bei Flugreisen hat diese Bauform aber einen weiteren Vorteil: man kann das Headset stundenlang tragen, ohne dass irgendwo etwas drückt, man kann bequem damit schlafen und der große Akku hält den ganzen Flug durch. Dem steht ein Nachteil gegenüber: das Headset lässt sich nicht per Kabel mit dem Entertainment-System verbinden, aber das nutzen ohnehin nur Touris, die keine Ansage verpassen wollen.

5584ef150e505868238ce3f93e4f54c5

Das 6200 kommt mit sechs verschiedenen Ohrstöpseln - mir passt die vorinstallierte mittlere Größe - einem Lade-Dock und dem USB-Adapter, der das "UC" für Unified Communicationausmacht. PC oder Mac denken, das sei ein Sound Device und damit erspart man sich den fummeligen Bluetooth-Stack. Das Ladedock kann man nutzen, man muss aber nicht. Das Headset hat einen zweiten MicroUSB-Anschluss zum Laden. In 90 Minuten ist der Akku voll. Das Dock werde ich auf dem Schreibtisch lassen.

d82fc8416a55997ac0c77fc5ac67ce9a

Zur Funktion der Geräuschunterdrückung stand ja schon Eindrucksvolles in der FAZ. Schaltet man sie ein, verschwinden gleichförmige Geräusche, die man in Flugzeugen, Zügen oder auch klimatisierten Räumen hört. PCs machen ja erfreulicherweise diesen Krach nicht mehr. Sehr beeindruckend ist auch die ausgehende Geräuschunterdrückung. Der Angerufene hat keine Ahnung, dass man gerade in einem lauten Auto sitzt, wenn man sich bemüht, nicht übermäßig laut zu sprechen.

19a5c8c67b9e48bc240cd58fdcaf435d b4c9b92b540deef5a31436a4213a60f6

Das alles habe ich noch nicht selbst ausprobiert. Aber was ich auf Anhieb sagen kann: Musik klingt ganz wunderbar, klar und transparent. Und dabei auch voluminös ohne übermäßig laute Bässe. Das macht auf Anhieb viel Freude.Spotify hat mir in Discover Weekly diese Woche eine sehr breite Mischung aufgelegt, die sich wunderbar zum Testn von Headsets eignet und mir gefällt alles sehr.

Sonos Play:1 oder One :: Was ist besser?

by Volker Weber

SonosOnevsPlayOne

Schaut man sich die Bewertungen bei Amazon an, dann könnte man meinen, dass der PLAY:1 der bessere Speaker als der One ist. Und das ist kompletter Blödsinn. PLAY:1 kann nichts, was One nicht besser könnte. Alexa ist eine optionale Funktion, aber der One hat viel mehr Prozessorleistung und kann sehr bald Airplay 2.

Wo kommt die schlechtere Bewertung her? Sonos hat den One geliefert, bevor er funktionierte. Die Kinderkrankheiten sind weg, die schlechten Bewertungen bleiben.

Alexa, do. Not. Panic.

by Volker Weber

towels-2823656 640

Blabla bla blablabla Alexa bla blabla bla blablabla Send Message bla blablabla bla blablabla Theresa bla blabla bla blablabla bla blablabla bla bla bla blabla bla blablabla bla blablabla Yes bla blablabla bla blablabla bla blabla bla blablabla bla blablabla bla bla bla blabla bla blablabla bla blablabla bla blablabla bla blablabla bla blabla bla blablabla bla blablabla bla bla bla bla bla blablabla bla blablabla blablabla bla blablabla bla blabla bla blablabla bla blablabla bla bla bla blabla bla blablabla bla blablabla

Ungefähr so stelle ich mir die Sau vor, die gerade durch's digitale Dorf getrieben wird. Ja, Alexa kann Nachrichten verschicken. Und wenn man Sprachsteuerung benutzt und sehr viel spricht, dann kann schon mal was daneben gehen. Vor allem, wenn man die Nachfragen von Alexa nicht hören kann.

Ist sicher jedem auch schon mal mit seinem Handy passiert, das in der Hosentasche irgendjemanden angerufen hat. Der konnte dann auch mithören. Beim Handy kann man die Tastatur sperren. Bei Alexa kann man Sprachnachrichten oder Anrufe an- oder abschalten.

Oberfläche

by Volker Weber

IMG 3452

Robert Dahl wollte wissen, was man da eigentlich für eine Oberfläche im Hintergrund meiner Bilder sieht. Die sind nicht gestellt, sondern das ist einfach mein Tisch. Den habe ich mir vor mehr als 30 Jahren von einem Schreiner bauen lassen, weil man mehr als zwei Meter lange Tische damals nicht so einfach kaufen konnte. Mein Geschmack hat sich nicht wesentlich geändert. Ich mag immer noch die Kombination von schwarzen Oberflächen, weißen Wänden und Holz. Dieses Laminat war zugleich eine gute und eine schlechte Wahl. Gut, weil der Tisch auch nach 30 Jahren immer noch gut aussieht und nicht verschlissen ist. Und schlecht, weil man noppenartige Oberflächen nur schwer abwischen kann.

Ich mag Dinge, die lange halten. Meine Stühle sind aus den 70ern, ein Fahrrad aus den 80ern, Vespa und Auto aus den 90ern. Damals hat man von nachhaltig noch nicht gesprochen. :-)

Echo Show :: First Impressions

by Volker Weber

ZZ2136C5F4

Wie groß der Echo Show ist, schrieb ich ja schon. Dort, wo mein Echo Dot steht, würde er nicht hinpassen. Aber neben dem großen iMac wirkt er nicht mehr so dick. Was aber dick ist, ist der Sound. Der Show klingt soviel besser als der iMac, dass ich Radio höre, ohne überhaupt die Sonosse anzuwerfen. Der Sonos One kann es noch besser, aber der Show ist schon beeindruckend.

Auf dem Bildschirm kann mal wohl auch Amazon Prime Video anschauen, aber das habe ich nicht. Vorerst laufen da erst mal einige meiner Lieblingsfotos als Diashow "hinter Milchglas".

Etwas ist mir noch aufgefallen: Amazon frischt die Retouren auf und verkauft sie zu einem attraktiven Preis. 140 Euro für einen Echo Show finde ich sehr angemessen. Das Risiko ist klein. Wem er nicht gefällt, schickt ihn einfach zurück.

Lenovo, the Chinese giant that plays by the rules … and loses

by Volker Weber

But Lenovo’s accounts show the smartphone business has lost money every quarter since the takeover – in total, nearly $2bn. Early in March, half of Motorola’s 380 engineering staff at its Chicago offices were let go. China’s Huawei, another big tech player, has raced past Lenovo to become No 3 in smartphones globally; Lenovo is almost out of the top 10, selling 17% fewer phones than in 2014 while the market has grown 15%.

I wonder how long this is going to go on. Lenovo makes some interesting midrange phones, but they struggle to make money and keeping them up-to-date at the same time. Marketing knows they need monthly updates for all their devices, but a shrunken engineering cannot deliver. Something will have to give.

More >

Alexa Nummer Vier

by Volker Weber

IMG 3450

Holy Moly, ich war mir ja unklar darüber, ob man jetzt ein Echo Show oder ein Echo Spot haben will. Dabei ist das eine ganz klare Nummer. Ein Spot ist ein Taschenmesser, der Echo Show ist eher ein Bowie Knife. Wirkt auf den ersten Blick wie ein Loewe Art 1. Den baue ich jetzt erst mal in meinem Studio auf. Da spricht noch keine andere Alexa.

Jetzt sind es also vier und in dieser Reihenfolge kamen sie an:

  1. Echo Dot, aktuell 40 statt 60 Euro
  2. Sonos One, kauft man bei Thomas Lang
  3. Echo Spot, 130 Euro ohne Angebot
  4. Echo Show, 220 Euro ohne Angebot

Alle Echos werden immer wieder mal günstiger angeboten. Ich sage Bescheid. Aber jetzt nehme ich erst mal den dicken Echo Show in Betrieb. Ich bin gespannt.

Parkgärtnerei im Loss :: Da gehe ich in Bessungen gerne hin

by Volker Weber

Loss

More >

Frau Brandlinger im Schlafi

by Volker Weber

3993b07e944219d222fd47b5cea242fa

Vor zehn Tagen wurde Frau Brandlinger von einer größeren Hündin regelrecht verprügelt. Alphamädchen sind bei Hunden wie bei Menschen blitzgefährlich. Nun ist sie unter ständiger Überwachung, damit sie sich den Grind von ihren Bisswunden nicht runterschleckt. Nachts, wenn keiner guckt, muss sie unter großem Protest einen Schlafanzug tragen. Das Bild stammt von der BrandyCam, einer Logi Circle.

Die Logi Circle hat ein sehr praktisches Feature, das sich Daybrief nennt. Es fasst alle signifikanten Bewegungen in der Aufzeichnung eines Tages zu 30 Sekunden zusammen. Statt dem Tier stundenlang beim regungslosen Rumliegen zuzuschauen, kann man auf einen Blick sehen, was sie denn so angestellt hat.

More >

Fünf Bücher, die Bill Gates liest

by Volker Weber

e3d40e21e43e284b4e75bdba67919084

Exit from init

by Volker Weber

Als die Chefredaktion im September 2017 mit dem Ansinnen zu mir kam, einen wöchentlichen Ausblick zu schreiben, war ich erfreut und ein bisschen besorgt zugleich. Einerseits arbeite ich gerne und eine wöchentliche Aufgabe ermöglicht ein langfristige Planung und Vorbereitung. Andererseits ist es schwierig, über Ereignisse zu schreiben, die in der Zukuft liegen. Würde ich in der Lage sein, die richtigen Informationen zu sammeln und einzuordnen?

Man findet es nur heraus, wenn man es auch probiert. Entgegen meiner anfänglichen Sorge habe ich das Thema binnen einiger Wochen in den Griff bekommen. Der Kollege Detlef Borchers hat mir unzählige Hinweise FYT (For your time table) geschickt, der Herr Lampe hat ebenfalls viel beigetragen. Ab und an haben mir auch Leser einen Hinweis gegeben. Die Produktion hat also funktioniert.

Was nicht funktinioniert hast: init hat bei weitem nicht ausreichend Leser gefunden. Es gibt einige Fans, aber es gibt einfach nicht genug Leser, um den großen Aufwand zu rechtfertigen, der in diese Kolumne einfließt. Es gibt andere Artikel, die viel leichter zu produzieren sind, aber viel mehr Leser finden. Und darum endet init mit der letzen Ausgabe vom 21. Mai.

Hier sind noch mal alle 34 zum Anschauen.

Amazon Rekognition :: Technik und gesellschaftliche Diskussion

by Volker Weber

Amazon Rekognition makes it easy to add image and video analysis to your applications. You just provide an image or video to the Rekognition API, and the service can identify the objects, people, text, scenes, and activities, as well as detect any inappropriate content. Amazon Rekognition also provides highly accurate facial analysis and facial recognition. You can detect, analyze, and compare faces for a wide variety of user verification, cataloging, people counting, and public safety use cases.

Der Einsatz von Amazon Rekognition ist auf einmal in der Diskussion, und das ist gut so. Die Technik ist keinesfalls neu. Man kann sie über AWS nutzen. Die wichtige Frage, über die wir uns unterhalten müssen: Wollen wir so etwas im öffentlichen Raum einsetzen? Bürgerrechtler zeigen sich besorgt, weil sie zur Totalüberwachung der Bürger taugt. China ist dort der unrühnliche Vorreiter. In Berlin gab es einen viel beachteten Feldversuch mit Gesichtserkennung an einem S-Bahn-Knotenpunkt. Welche Technik dort eingesetzt wurde, weiß ich nicht.

In vielen Bereichen wünsche ich mir solche Fähigkeiten. Arlo zum Beispiel kann nicht unterscheiden, wer einen Bewegungsalarm auslöst. Laufe ich selbst durchs Bild, werde ich darüber informiert, falls das System scharf gestellt ist. Wie praktisch wäre es, wenn es mich nur dann informiert, wenn Personen auftauchen, die nicht hier wohnen. Dann könnte ich sie permanent eingeschaltet lassen. Logi Circle will in der Lage sein, Personen zu unterscheiden. Das habe ich nie ausprobiert, weil man dafür ein bezahltes Abo braucht, das ich nicht abschließen möchte.

Ich möchte auch, dass Alexa und Co Menschen unterscheiden können. Siri auf dem Apple Homepod wurde zurecht kritisiert, weil jeder in Rufweite persönliche Informationen des verbundenen Apple-Kontos abrufen konnte, etwa Textnachrichten lesen oder beantworten, ohne dass Siri den Besitzer identifiziert. Ob dies nun mit Audio oder Videoinformationen geschieht, die Assistenten sollten in der Lage sein, Menschen zu unterscheiden. Im privaten Bereich kann jeder selbst entscheiden, ob er so etwas nutzen will oder nicht.

Was den öffentlichen Raum angeht, brauchen wir jedoch eine gesellschaftliche Diskussion darüber, welcher Überwachung wir uns unterwerfen wollen. Wir haben ein Interesse daran, Bösewichte dingfest zu machen. Aber wir haben kein Interesse daran, auf Schritt und Tritt überwacht zu werden. Diese Abwägung hat nichts mit Technik zu tun sondern mit einer gesellschaftlichen Diskussion, die wir führen müssen.

Napuleone :: Da gehe ich in Bessungen gerne hin

by Volker Weber

Napuleone

More >

init - der Wochenausblick: Zuck und die DSGVO

by Volker Weber

ZZ391A1693

Am Freitag wird das neue EU-Datenschutzrecht (DSGVO) wirksam. Wird das der Startschuss einer neuen Imagekampagne der deutschen Anwaltschaft? Was die Woche sonst noch bringt, zeigt der Wochenausblick.

More >

Farewell Sonos. Tempus fugit - amor manet.

by Volker Weber

ZZ41AB950F

Sonos founder John MacFarlane left a while ago, and handed the CEO job over to Patrick Spence, sitting to his right in the purple shirt. And last week Thomas Meyer shocked me by announcing he was moving on from Sonos.

Let's not mince words here. You know I can be brutally honest. It's a shame that Thomas is no longer with Sonos. It was his band, his once in a lifetime gig. He had a big part in making the company a household name. There were lots of talented engineers, but Thomas was the fifth element. He introduced me to the product. He never stopped pushing for excellence. Not when I was initially unconvinced they had something worth writing about, not when the company had all but forgotten me. Thomas never forgot. Neither do I.

Only if you lose your soul as a company, you let somebody like Thomas go.

ZZ5186AD16

Thomas, I have been - and always shall be - your friend.

Fix that brand

by Volker Weber

1 5cQWDsAA2hjmO08AEfDBng
Photo Sugru

Sugru’s failure to reach the mainstream –and its subsequent sale to Tesa this week– shows how crucial the investment in branding and marketing is in order for impact driven companies reach scale.

More >

Pi-hole on Raspberry Pi

by Volker Weber

ZZ0C2D6B5A

Yesterday I finally got around to install Pi-hole. Jens asked me how Homebridge was doing and I remembered that yes, I have a Raspberry Pi chugging along without giving me any headaches. Time to SSH into the little machine and upgrade all the software as well as installing Pi-hole. Which in itself is pretty painless. If you use IPv6, I suggest you first set your Fritzbox to always assign ULAs, because FD00:: is the prefix you want for the local address of your Pi-hole. I told Pi-hole to resolv addresses via my Fritzbox, so that DNS in my local network continues to work.

After you installed it you instruct your router/Fritzbox to announce your new DNS forwarder to all clients via DHCP. Each connected device will resolv via Pi-hole, which resolves via Fritzbox, which in turn resolves via whatever you set as your DNS server on the Internet.

Why did I do this? Pi-hole filters out all requests for ad servers and tracking services. Which means that I finally can read Spiegel Online in Firefox without the site telling me I need to remove my ad blocker which I did not even have in Firefox. But since the site discovered that it could not track me, it denied access. All is good now since the code that checks for ad blocking cannot even load.

This is filtering at the net level and can break things. This is not a beginner's practice.

Anyway, brilliant. We just got ahead in the rat race. For now ...

ZZ789BB31B

If you want to run your Raspberry Pi headless, that is without screen, keyboard and mouse, you need commandline access via SSH. A SSH client is pre-installed on a Mac. On Windows, make sure you have the optional OpenSSH client installed.

WindowsOpenSSH

More >

Alexa und die Oma

by Volker Weber

Alexa wird von Kindern supergut angenommen. Endlich jemand, der auf's Wort hört. Die Hackordnung wird nach unten erweitert. Bei Erwachsenen ist das schon schwieriger. Keine Zeit für so einen Tinnef. Was aber ist mit Senioren?

Ich kann mir einige Segnungen gut vorstellen. Das Augenlicht wird schlecht, elektronische Geräte sind kompliziert, Sachen werden verlegt. Da kann es schon praktisch sein, einen Wecker mit Sprache einzustellen, das Licht anzumachen ohne aufstehen zu müssen, einen Radiosender zu wählen oder einfach "Alexa, erzähl mir eine Geschichte" zu sagen. Aber nehmen alte Leute so ein Gerät auch an? Ich habe meine Bedenken.

Hat das jemand von Euch mal praktisch ausprobiert?

Coming up :: Nokia 7 Plus

by Volker Weber

947795

Eigentlich stach mir ja das Nokia 8 Sirocco in der Nase. Aber dann habe ich mir überlegt, dass man für den Preis vielleicht doch lieber ein iPhone kauft. Das 7 Plus dagegen kostet gerade einmal die Häfte. Was mich endgültig überzeugt hat: Die Beta von Android P läuft schon auf diesem Gerät. HMD wird mir eins schicken. Und ich bin optimistisch.

Will a firmware update make an Onkyo receiver a Sonos player?

by Volker Weber

onkyo-tx-nr686sonos

Some websites report that an upcoming firmware release will make certain Onkyo receivers into Sonos players. Bzzzt goes the bullshit meter. You will need a Sonos Connect to integrate the receiver into your Sonos setup. It's right in the promotional photo. Wait, you can do that today, right? Yes, you can. But you wont be able to control it.

So what is that new integration? Look here, on the "Works with Sonos" website. All of the vendors listed there control Sonos players. You will be able to wake up the Onkyo receiver when Connects wants to play something. You will be able to select Connect as the input source and control the volume. The integration will be like a Sonos:Amp player. Just with a more powerful amp.

The short answer to the title is no. Your Onkyo receiver will not be a Sonos player.

Echo Spot oder Echo Show?

by Volker Weber

spot-show

Der Echo Spot ist unser liebster Echo hier im Haus. Erstens sieht er knuffig aus und zweitens bringt der kreisrunde Bildschirm Infos schneller rüber, als Alexa sie erzählen kann. Der Echo Show kann mehr, allein schon durch den größeren Bildschirm, aber auch durch dickere Lautsprecher:

feature-sound2

Hat jemand beide und kann uns erzählen, ob es sich lohnt, mehr Geld für den Show auszugeben?

Forgot to bring your SD card?

by Volker Weber

Äußerst unzufrieden mit dem Horst von @Telekom_hilft

by Volker Weber

DdUeQRFW0AABscR - Copy

Chattet mich heute ein impertinenter Bot von @Telekom_hilft an, um sich zu erkundigen, wie toll die Telekom Beraterkollegen sind. Und lässt sich nicht abwürgen.

Das erinnert mich an die Qualitätinitiative der Automobilindustrie. Man kann keinen Auftrag erteilen, ohne dass hinterher ein Call Center anruft, dass sich erkundigt wie zufrieden man denn ist. Im Autohaus kriegt man vorher eingeschärft, unbedingt "äußerst zufrieden" zu sagen. Das führt zu besserer Bewertung. Bessere Bewertung führt zu besseren Einkaufskonditionen. Die führen zu besseren Rabatten. Und dann berichtet der Qualitätsvorstand, wie viel besser doch der Service durch seine Maßnahmen geworden ist.

Ich fahr nicht mehr hin in diese Marketing-Hölle. Statt dessen repariert die Karre ein kleiner Handwerksbetrieb. Der Chef war früher Meister im Autohaus, wo mich keiner mehr antrifft. Man hat ihn durch einen Manager After Sales ersetzt.

Nun also die Telekom mit ihrem Horst. Tatsächlich, so heißt der Bot. Eigentlich sind die Mitarbeiter total nett und kompetent. Aber die Chefs haben einen an der Waffel. Und deshalb wird jetzt der Account geblockt.

DdUeQRFW0AABscR

#efail :: Die ganz große Welle

by Volker Weber

Sketch

Es gibt immer wieder einen Sicherheitsforscher, der das ganz große Ding entdeckt. Und dann stürzt sich jeder drauf, der Klicks gebrauchen kann. Man kann also den Nippel derart durch die Lasche ziehen, dass die im Mail User Agent verankerte Verschlüsselungssoftware den Klartext rausrückt. Mancher Experte fühlte sich berufen, eine De-Installation zu empfehlen. Damit kann niemand mehr den Klartext bekommen. Der User auch nicht. Alles weg. Dumme Sache.

Mich hat das seltsam unberührt gelassen. Ja, Email ist unsicher. Fensterscheiben sind es auch. Man kann tatsächlich bei mir reingucken. Und einen ernsthaften Penetrationstest bestehen sie auch nicht.

Ich tausche per Email einfach keine sensiblen Informationen aus. Das meiste sind Pressemitteilungen, Veranstaltungseinladungen, Benachrichtigungen über bereits veröffentliche Kommentare oder andere Dinge, die für die Veröffentlichung bestimmt sind.

Was wirklich privat oder sensibel ist, das läuft bei mir per iMessage oder Signal. Anders als Email sind die von Anfang an als sichere Architekturen entworfen. Was man bei Email irgendwie draufstricken muss, ist hier bereits eingebaut. Immer und für jeden. Wie einfach.

Surface Hub 2 :: I could have so much fun with this

by Volker Weber

You call that a tablet? This is a tablet!

Oh, and I would like the water as a wallpaper on my Surface Pro.

From my inbox

by Volker Weber

67e3b9e7c05101596b0082349b8e9951

Es ist eine Seuche, dieses Philips Hue. So schlimm wie Sonos. Immer wieder fällt einem was ein, was man jetzt noch automatisieren könnte. Danke, lieber Ragnar, für die Unterstützung!

init - der Wochenausblick: Berlin, Berlin, Berlin

by Volker Weber

2018-05-14

50 Spitzenforscher stellen am Montag in fünf Minuten ihre aktuellen Forschungsprojekte aus den Bereichen AI, Big Data, Cyber Security, Digital Society und Predictive Simulation vor. Was sonst noch los ist, zeigt der Wochenausblick.

More >

New system wide feature: Display a QR code

by Volker Weber

Sketch

Sometimes I need the URL for a specific post on my iPhone, but I am looking at the post in a desktop browser. The easiest way to get this URL cross platform is to display a QR code, which the iPhone can read right from the camera app. Previously I had this QR code in the sidebar but I found that too busy. Well, I needed it back and you can also get it from this entry in the link bar under each post.

Enjoy.

A new BlackBerry next month

by Volker Weber

BlackBerry Mobile will present the successor to the KEYone next month. Apparently it will be called the KEY². I have some information about its internals, but I am not going to leak them. What I can say is that it will be a good smartphone for professional use. And if you like to have a physical keyboard, it is going to be your best option.

Last fall BlackBerry Mobile has launched the all-touch Motion, a phone that I really like. It looks great, it is easy to grip with your hands, it has a large screen and runs on battery forever. The internals are decidedly midrange and the camera is hit or miss, actually more miss than hit.

KEY² will take some cues from the Motion design and trade some screen estate for a phyiscal keyboard. I have spoken with several customers and they all expressed their preference for KEYone over Motion because of the keyboard. I believe that BlackBerry Mobile will iterate on the keyboard design rapidly. They would rather make another keyboard device at a different price point than make a successor to the Motion, for the time being.

athena

These renders seem to be pretty close to the device that is in Chinese certification.

BlackBerry and BlackBerry Mobile are very busy finishing Android Oreo for the KEY² and they are testing on KEYone and Motion. Oreo will be out on all three devices in the summer with KEY² being the first one. I do not expect BlackBerry Mobile to carry the DTEK phones forward. They recently rolled out a new fix for the Priv, but it remained on last year's security patch level. So far DTEK50/60 receive monthly security fixes, but nobody seems to be committed to them. BlackBerry Mobile sees KEYone and Motion as "their" phones and will continue to support and upgrade them.

Google to demand regular Android security patches from OEMs

by Volker Weber

Dave Kleidermacher who leads mobile security at Google:

We’ve also worked on building security patching into our OEM agreement. Now this will really lead to a massive increase in the number of devices, and users, receiving regular security patches.

Dave used to Work for BlackBerry and put them on a monthly patch cycle (which they are struggling to serve). It is unclear what kind of update schedule Google will demand for licensing Android.

Sixty

by Volker Weber

cake60

From my inbox

by Volker Weber

5f2adb4261627d59c2fbf8899d828e48

Manfred kennt mein Kryptonite. Ich werde mir das gut einteilen. MAMPF! Danke, Manfred!

4960845b63973360d9ed7a44525c7817

Wenn man so ein Paket bekommt, dann ist da oft Werbung drin im Sinne von "Kauf noch mehr". Vielleicht ist der Gutschein ja einem von Euch nützlich!

fe0766d4609d168a3513a627997a7463

Und Eric weiß auch, was gut ist. Heute kamen gerade vier M16 Minen, die ich für meine anderen Lamy bestellt habe. Ja, die trocknen irgendwann aus. ;-) Danke, Eric.

Solche Pakete aus heiterem Himmel machen immer einen Heidenspaß. Jetzt warte ich nur noch auf das Paket mit den fünf Rollen für meinen Aeron. Die alten haben nach zehn Jahren den Geist aufgegeben.

More >

Neuigkeiten bei Ultimate Ears Blast und Megablast

by Volker Weber

ultimate ears

Spotify ergänzt zukünftig das Angebot bisher verfügbarer Musik-Services für Amazon Alexa und ist neben Amazon Music, Deezer und TuneIn für Ultimate Ears MEGABLAST und BLAST über WLAN verfügbar.

Ich benutze sehr gerne die Ultimate Ears Boom und Megaboom wo ich kein WLAN habe. Die Blast und Megablast sehen ganz ähnlich aus, lassen sich über WLAN verbinden und auf einem Dock permanent mit Strom versorgen. So langsam erwerben diese Lautsprecher damit die Streamingfähigkeiten eines Sonos One. Das ist sozusagen die "kleine Lösung". Ich habe weder Blast noch Megablast, aber ich kann von den Boom und Megaboom recht gut darauf schließen, dass das ein intessantes und sehr flexibles Angebot ist.

Ich würde einen Sonos One nicht gegen einen der UEs tauschen. Aber ein Lautsprecher, der auch mit Akku funktioniert, im Regen stehen darf und auch per Bluetooth verbunden werden kann, hat seine Vorteile.

More >

Kleinvieh macht tatsächlich Mist

by Volker Weber

Sketch

Vor fünf Monaten schrieb ich:

Wer wirklich Umsatz mit so einer Website machen will, der muss Werbung schalten. Aber das will ich nicht. Ich bin woanders davon genervt, warum sollte ich mir das ins Haus holen?

Ich habe deshalb angefangen, an alle Produktlinks zu Amazon einen Referrer anzuhängen, damit ich von Amazon eine Vermittlungsprovision erhalte, die den Käufer nicht zusätzlich belastet. Ich bekomme 3, 5, 7 oder (selten) 10 Prozent vom Umsatz. Das Experiment ist geglückt. An den meisten Tagen kommt ein bisschen was zusammen, an manchen mehr, an anderen gar nichts. In der Summe trägt es nicht wirklich zu meinem Lebensunterhalt bei, aber es deckt ein paar Kosten, die ich habe. Also bleibt das so.

Aber jetzt kommt die interessante Erkenntnis. Ist Euch aufgefallen, dass viele Blogs täglich irgendwelche Sonderangebote für Amazon Basics, Kabel, billige Ladegeräte und sonst was posten? Auf die kommt es eigentlich gar nicht an. Es geht vielmehr darum, Euch den Referrer zu verpassen. Alles, was Ihr danach in den Warenkorb packt und kauft, zählt mit zur Vermittlung. Dabei kommen dann eine Unzahl von Artikeln zusammen, die man gar nicht empfohlen hat. Beispiele:

Sketch

Ja, ich kann sehen, was gekauft wurde. Nein, ich habe keine Ahnung von wem. Und dieses Kleinvieh macht den Mist. Und daraus folgt eine einfache Bitte. Bevor Ihr irgendwas in den Warenkorb packt, klickt auf irgendeinen dieser Links. https://vowe.net/stuff Danach kauft Ihr weiter, wie Ihr wollt. Und ich kriege ein kleines Trinkgeld. Der Kracher sind natürlich Verbrauchtsmaterialien wie Windeln etc. Aber das kam bisher erst einmal vor. Egal ob es ein Stück Seife oder ein Rasenmäher ist, einfach einmal vorher kurz vorbeischauen. :-)

Wem das mit dem Stuff That Works zu kompliziert ist, kann auch rechts einfach auf das schwarze dritte Icon in der Seitennavigation neben RSS und Twitter klicken. Dort werde ich mein aktuelles Lieblingsamazonprodukt hinterlegen. Gerade ist das der Echo Spot.

Und Werbung gibt es hier weiterhin nicht. Das Geld ist einfach zu haben. Anders würde Huawei hier keinen Fuß in den Markt bekommen. Aber ich will das nicht. Die Site bleibt so wie sie ist.

Google's Show of Force

by Volker Weber

Capture

The Google I/O Keynote was quite impressive. Machine learning, artificial intelligence, Google Assistant, Google Lens and so forth. I think Google Assistant passed the Turing Test already. This is of course all driven by your data. I never bother to look up a business website if I want to find out how I can call them or whether they are open. And if a business listing is missing opening hours, I find out and then add them myself, if only for future reference.

AI and ML depends on large volumes of data. That is why Google is so hungry for it. Without this data, you simply cannot compete with them, no matter how much money you pour into research.

Marshall updates the Major

by Volker Weber

I thought Marshall would give up on their classic design. But here they are, the Major III, both in Bluetooth and cable variants. The only trouble is that these are brand new and do not enjoy the discounts that will come later. The Marshall Mid Bluetooth is supposed to be 50 € more expensive than the Major III, but it isn't. It's actually almost 40 € cheaper. My favorite pick is the Marshall Monitor Bluetooth, 20 € cheaper than the Major III.

Major III and Mid are on-ear, Monitor is over-ear. Mid and Monitor enjoy the sturdy steel headband, Major has somewhat lighter wireframe. I do not recommend the older Majors, even at a discount, since the plastic hinge is prone to breakage.

Oh, and they are all really loud and run for 30 hours on a single charge.

Xiaomi Is More Like Facebook Than Apple

by Volker Weber

Tim Culpan for Bloomberg:

Here’s how it works: Xiaomi sells a smartphone at near-cost, including its MIUI mobile interface. Through that, Xiaomi tracks your usage and learns what you might be interested in. It then starts suggesting apps, some of which will be Xiaomi-developed. Once installed, the company then has an ad-serving platform right in front of your eyes.

When people ask me if I am not afraid of Alexa spying on me, I like to point at their smartphone. I would be really interested to find out what Huawei is doing with their Android add-ons. There probably is some hidden dirt behind the effort to keep Huawei out of the US.

More >

Kindle Paperwhite

by Volker Weber

Paperwhite

Die Scheffin liebt zwar den Oasis, aber zum Lesen taugt ein Kindle Paperwhite genauso. Nur den ganz einfachen Kindle würde ich nicht empfehlen; dort fällt das Display zu sehr ab. Ein Paperwhite für 85 € - immerhin 35 € billiger - ist ein guter Deal. Weniger sollte man nicht ausgeben.

Ebenfalls im Angebot sind diese Woche mehrere Echos. Hier kann ich den Echo Spot, aktuell 25 € günstiger, empfehlen. Das Display macht ziemlich viel aus.

More >

init - der Wochenausblick: Microsoft, Google und dann Vatertag

by Volker Weber

2018-05-07

Zwei große Entwicklerkonferenzen hat die Woche zu bieten: Microsoft Build und Google I/O. Ein Hafengeburtstag, eine Marxismus-Konferenz und eine Veranstaltung für den solventen Herrn.

More >

Protected

by Volker Weber

5170d601730283dbf10496baccbd25e6

Finally, a bicycle helmet large enough for my head: Bell Stoker 61-65 cm . I removed the shield.

From my inbox

by Volker Weber

1d37fed193ca8455d800d42bd9e6c4a9

Kurier steht vor der Tür. Ich warte auf einen Fahrradhelm und er drückt mir statt dessen eine schwere Pizzaschachtel in die Hand. Da ich nichts in der Form bestellt habe, kann es sich nur um ein Geschenk handlen. Ich habe kei-ne Ah-nung, was das ist. Meine Wunschliste hat überwiegend ziemlich wertvolle Sachen, die ich mir nicht mal "einfach so" kaufe. Das muss was Dolles sein. Und das ist es auch. So langsam gehen mir die Vipp-Artikel aus, die ich noch nicht habe und brauche.

Danke für das schöne Geschenk!

My weird Twitter usage

by Volker Weber

vowe vanity card

I am a very atypical Twitter user. Let me explain my patterns:

If you keep a short tail, nobody is going to step on it.

Can I have some testimonials for #dontbreakthechain?

by Volker Weber

949e315c9e0481800414f9dd60295c71 0e3f2f8c8065a1fb4d4d9e07fbd78b97

I was discussing the idea of #dontbreakthechain with somebody today and suggested I am not alone in doing this. If you are also striving to close your rings every day, please comment.

Das kann gerne auch deutsch sein.

My minimalist phone

by Volker Weber

7797b1412b7534090a2cbfe8168e2d08

The Verge is looking for a good minimalist phone and cannot find it. It's right here, on my wrist.

New Sonos hometheater speaker to be announced on 6 June 2018

by Volker Weber

sonosevent

Sonos just invited the press to an event where they will announce their new hometheater speaker. I was wrong. This is coming faster than expected. Since the new speaker comes with farfield microphones and HDMI it woll have more control over the screen. Consider this an Alex warning re: Playbase or Playbar purchases.

Langzeitbelichtung simulieren

by Volker Weber

ZZ1303C13A

Nehmen wir an, man möchte, dass die Personen in diesem Bild nicht erkennbar sind. Wenn das ein sogenanntes Live Photo vom iPhone ist und man das mit ruhiger Hand fotografiert hat (was hier nicht der Fall ist), dann kann iPhone daraus ganz einfach eine Langzeitbelichtung simulieren. Einfach in der Fotos App das Bild nach oben ziehen und die letzte der vier Optionen unter dem Bild auswählen. Schwupps ist alles unscharf, was sich bewegt hat.

ZZ6D391E1D

Der Bildausschnitt ist etwas kleiner, weil iPhone die Ränder abschneidet, die nicht auf allen Frames drauf waren. Schnell bewegte Objekte sind ganz weg.

a7642fd4116e223dd92c34d7cc0aeff6 c32f4aa1e6dfbae35520ccaf48697416

Buch des Tages :: Charles Arthur: Cyberwars

by Volker Weber

ZZ22449680

Charles Arthur ist ein Journalist, dessen Arbeit ich schon lange schätze. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber ich habe keinen Zweifel, dass das eine spannende Lektüre ist.

ZZ6345F55B

More >

Nokia 6 7 8

by Volker Weber

ZZ22332B09

Ich habe bisher noch keine praktischen Erfahrungen mit den 2018er Nokias gemacht, aber ich bin nach einigen Gesprächen mit Leuten, denen ich vertraue, der Ansicht, dass Nokia hier genau das Richtige macht. Pure Android One, solides Design, angemessener Preis.

Das Nokia 6 mit Dual SIM kostet aktuell knapp 270 €. Das halte ich für einen fairen Preis. Mein anderer Midrange Favorit BlackBerry Motion kostet 150 € mehr ohne wirklich mehr zu bieten. Das Gerät hat immer noch kein Upgrade auf Oreo und die monatlichen Updates hängen immer wieder mal. Nokia kriegt das alles dagegen sehr geräuschlos geregelt. Selbst das besser ausgestattete Nokia 7 Plus ist günstiger.

Ich muss mal sehen, ob ich vielleicht ein Testgerät bekommen kann, das ich länger beobachten kann, am liebsten natürlich das Nokia 8 Sirocco.

Deutschland 2018

by Volker Weber

Oh, das wird ein Spaß.

Airmod :: Bose QC25 mit Bluetooth nachrüsten

by Volker Weber

41HRuYraVhL

Die Bose QC25 sind ziemlich perfekte Kopfhörer für Flugreisen. Aber sie sind nur per Kabel anzuschließen. Mit dem Airmod kann man nun Bluetooth nachrüsten. Tolle Idee.

Wenn man noch keinen QC25 hat, dann kauft man natürlich gleich den QC35 mit Bluetooth.

More >

Windows 10 Privacy Settings

by Volker Weber

Sketch

I suggest you visit the Settings app after upgrading to Windows 10 April 2018 update. Microsoft has consolidated all privacy settings in one place. Example Activity: if you want to use the Timeline feature, you need to let Windows collect what you are doing. If you want to use that data across computers, you need to sync those activities through the cloud. Another example is Location: You can switch it on or off, and if you switch it on, you can control exactly which applications have access to location information.

What you want to allow is a matter of trust. When I meet somebody after midnight in a dark alley, I am going to trust him more, if he is walking a dog or pushing a pram with a crying baby. Both would appear to have a business that makes sense to me.

The same holds true for any service I use. I would trust Apple and Microsoft more than Facebook and Google. Any piece of software that you use is a potential threat and you can't really see what it is doing. Like you cannot see what that other person in the alley is thinking, but you can assume the best until you see certain pattterns that signal danger.

I don't freak out when Apple or Microsoft want diagnostic information or app telemetry from my computer. I know what it is used for. But if I can help it, then I won't let Facebook have anything at all. The alarming pattern isn't that Facebook is collecting all that data, but that they will lie to me about the extent of data collection and that they will leak the data collected. This sets them apart from Google. Google makes an effort to be transparent and show you what they have. And unlike Facebook which has often "un-deleted" things I have "erased", this has never happened to me with Google. Gone seems to be gone.

One of the reasons I keep my Facebook account is to creep on people who trust anything with Facebook but nothing with Microsoft. I find this behaviour hilarious.

Don't use these UX design patterns

by Volker Weber

frustrated-961707 640

Rather than focusing on the specific blunders of certain technology products, this week, I have come up with 7 more common design patterns that just plain suck. There is never any excuse for any of them.The thing is, if someone’s design includes one or more of these patterns, they’re probably not cut out for UX anyway, and this article will probably not reach them, or if it does, it won’t sink in. But I might as well try, right?

More >

Links and what they all mean

by Volker Weber

Links

There are a couple of links under each post. Here is what they do:

None of those links contains any active elements from Twitter, Facebook or Google. Only if you click them, you will be sent to their respective sites. Nothing is spying on you, nothing is tracking you. And that is why I am keeping them. They cost next to nothing and they may be useful.

No, I don't use Facebook. I no longer use Google+. That does not mean I need you to stop using them.

Does it bother you to see the Facebook link?

Don't take my word for it

by Volker Weber

John is way smarter than I am. And he knows a lot more than I do. If he is concerned, so am I.

QuickLook :: A must-have app on Windows 10

by Volker Weber

quickview

On macOS you can just press the spacebar to preview the currently selected file. QuickLook adds the same behaviour to Windows 10.

More >

The bosses we remember

by Volker Weber

How to use the same Scuttlebutt identity on multiple computers

by Volker Weber

Offically Scuttlebutt doesn’t support posting from the same identity on multiple computers (as of Dec 2017). Unofficially, it’s easy but requires a little bit of care. In practice this means never run the Scuttlebutt client on two computers at the same time. The gotcha is that if you post from both computers before the changes of one have had a chance to replicate to the second via scuttlebutt one or both of your feeds will get screwed up and you won’t see some of your own posts ever again.

More >

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 00:39

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe