August 2019

A few thoughts on iOS 13.1

by Volker Weber

148d51f57d108a399d374f798209b129

A few days ago Apple surprised testers with iOS 13.1 Developer Beta 1. Many thought this was just a typo for iOS 13.0 Developer Beta 9, but it wasn't. Instead, Apple has integrated all the unfinished features that had previously been dropped from 13.0 back into a fork.

And everybody who was so eager to get their hands on the new O/S, is back at square one of the beta testing process.

Here is what I think will happen:

  1. Within two weeks, Apple will announce new iPhones and ship them with iOS 13.0 ten days later, quickly followed by one or two minor releases (13.0.1 and 13.0.2)
  2. iOS 13.1 development will continue well into October and may find a release on a new crop of iPad Pro towards the end of that month, at which point the new iPhones gain the features left out of 13.0.

What was supposed to be the original 13.0 simply isn't done yet. Apple needs to release parts of it, because the new iPhones depend on iOS 13. They won't be supported by iOS 12. And Apple cannot afford to delay the new iPhones.

My only open question is whether Apple will release 13.0 to existing devices or hold off until 13.1 is ready. Since the public beta was also moved to the 13.1 branch, I am betting on the latter.

But what do I know?

Sonos removes native streaming from iOS app

by Volker Weber

c3e8d83b491593c4993e7c01dc27f79c

The update is a bit stealthy but has been previously announced. You can no longer stream your iOS music library to a Sonos player via the controller app. Frankly, I have never used that feature since it depends on the app running in the background, while streaming from network storage or a streaming service runs on the player itself.

Sonos did not really have a choice here. Apple would not enable them to compete with AirPlay 2. All Sonos players from Play:5 2nd gen onwards support this protocol. Once again I advise you to keep your Sonos infrastructure fresh. I see three classes of devices:

  1. Original Sonos devices up to the S5, which only support 2.4 GHz networking. ZP100, ZP80, ZP90, Bridge, S5/Play:5 1st gen.
  2. Modern Sonos devices up to the Play:1, which support both 2.4 GHz and 5 GHz networking. ZP120, Play:1, Play:3, Playbar
  3. Current crop of devices with Trueplay support. Playbase, Beam, One, Amp, Play:5 2nd gen, Symfonisk

The difference between the latter two are processing power and memory. Sonos could not get Airplay to run on the more constrained hardware. While Sonos stopped selling the Play:3, I think it is going to be viable longer than those of the oldest group of devices. Sub does not really belong into any of those classes, since it is not an independent player.

I am a bit worried about streaming from your NAS. Sonos only supports SMBv1, which is no longer enabled by default on current operating systems, as it should not be. If Sonos fails to update this code, it will eventually be unable to use network storage.

Apple apologizes and explains changes

by Volker Weber

As a result of our review, we realize we haven’t been fully living up to our high ideals, and for that we apologize. As we previously announced, we halted the Siri grading program. We plan to resume later this fall when software updates are released to our users — but only after making the following changes:

  • First, by default, we will no longer retain audio recordings of Siri interactions. We will continue to use computer-generated transcripts to help Siri improve.
  • Second, users will be able to opt in to help Siri improve by learning from the audio samples of their requests. We hope that many people will choose to help Siri get better, knowing that Apple respects their data and has strong privacy controls in place. Those who choose to participate will be able to opt out at any time.
  • Third, when customers opt in, only Apple employees will be allowed to listen to audio samples of the Siri interactions. Our team will work to delete any recording which is determined to be an inadvertent trigger of Siri.

There is a lot more to read. I like the plain language.

I fully expect that people in Germany will be told to not opt into the grading program and as a result, Siri will perform much worse in the German language.

More >

Tile Pro :: Erste Eindrücke

by Volker Weber

0ccc45b12c2d58bacb17be7809b56039

Gestern habe ich in Vorbereitung zur IFA von der Agentur einen Tile Pro zugeschickt bekommen. Ich muss sagen, die Hardware ist wirklich beeindruckend, die Software dagegen nervt.

Was macht ein Tile Pro? Das ist ein Bluetooth Tracker, den man an irgendeinem Gegenstand anbringt, um diesen wiederzufinden. So kann man in der App den aktuellen Standort sehen, wie weit man davon ungefähr entfernt ist, und man dann den Tracker laut piepen lassen. Umgekehrt kann man vom Tracker aus das Handy klingeln lassen, auch wenn es stummgeschaltet ist. Das Prinzip sollte bekannt sein. Tile Pro hat eine austauschbare CR2032 Batterie, so dass man ihn nicht entsorgen muss, wenn die Batterie leer ist, wie das etwa beim Tile Slim der Fall ist.

Was supernervig an der Software ist, ist das Bemühen, dem Anwender eine Subscription zu verkaufen. Überall in der Software drängen sich Funktionen auf, die einen auffordern, doch unbedingt für 30 Tage die Premium-Features kostenlos zu testen - um danach 30 US-Dollar pro Jahr dafür zu zahlen. Du willst einen Alert, wenn du aus dem Haus gehst, ohne den Schlüssel mitzunehmen? Premium Feature. Du willst die Daten einsehen, die Tile über Dich erfasst hat, also etwa die gespeicherten Positionen der lezten 30 Tage? Premium Feature. Das. Nervt.

285e96141e7ff7a9429b830aaa01dcbc

Ohnehin ist so eine Lösung massiv invasiv. Tile will nämlich ständig wissen, wo das Handy ist (Location Access Always On), weil es Dein Handy nutzen will, verlorengegange Tiles anderer Nutzer wiederzufinden. Hat man sein Tile irgendwo verloren, kann man es zur Fahndung ausschreiben und kriegt dann eine Positionsmeldung, wenn die Handy-App eines anderen Nutzers es in der Nähe sieht. Aktuell zeigt mir die App an, in Darmstadt gäbe es 105 "Tile Members" in meiner Nähe. Das erinnert mich ein wenig an die Werbung, in meiner Nähe seien viele paarungswillige Singles.

Bei mir bleibt die App auf "Location Access while using" und ich lasse dann mal meinen Schlüssel piepsen, wenn er irgendwo in eine Ritze gefallen ist. Beim iPhone benutze ich das dauernd, weil ich das von meiner Apple Watch aus wecken kann.

Neue Diätstudie :: Das bringt Intervallfasten wirklich

by Volker Weber

2f519cbd8dfde8c8ff66438822d7e17b

Stundenweiser Essensverzicht liegt voll im Trend, doch noch immer streiten Forscher über den Nutzen. Nun liefert eine Studie neuen Diskussionsstoff.

Für mich ist mittlerweile sehr wahrscheinlich: Das funktioniert. Was ich nicht weiß: Gibt es Nebenwirkungen, die ich noch nicht spüre?

More >

This is what success looks like :: Diabetes in remission

by Volker Weber

a0c657c48056ea7237e255dfae0efd74

Three months ago I stopped taking all meds that I took for two years battling my Diabetes. Today I got the results from my blood sample and they look very good. HbA1c is the key indicator since it tells you the long term blood sugar levels.

Only if you know this disease you will be able to understand how happy (and proud of myself) I am. There IS a better way. You don't have to slide into ever more medication and finally Insulin. Type 2 is reversible if you solve the root cause: the food you have been eating is bad for you.

Now excuse me while I do my happy dance.

#dontbreakthechain

So einfach wird man Sonos Bridge oder Boost los

by Volker Weber

04d3246efcf60251a235e1ed81ce7519

Settings → Advanced Settings → Wireless Setup

Sonos will die Bridge entsorgen

by Volker Weber

1f5be8bf01f6bb845475327102f60d34

Sonos schreibt die Kunden an und bietet einen Rabatt für den Kauf eines Sonos Boost an, der im Prinzip funktionsgleich mit der Bridge ist. Beide stammen aus der Zeit, in der ein Sonos Player mit dem Router per Kabel verbunden sein musste.

Mittlerweile kann man Sonos Player aber auch direkt mit dem WLAN verbinden und darauf zielt die andere Kommunikation ab. WLAN ist soviel besser geworden, dass man diese alte Architektur eigentlich nicht mehr braucht. Der Default für neue Sonos-Installationen ist stets WLAN.

Die Formulierung "vor mehr als zehn Jahren auf den Markt gebracht" deutet darauf hin, dass Sonos diese Geräte nicht mehr unterstützen will, wie zuvor auch die beiden alten Hardware-Controller.

Ich würde das zum Anlass nehmen, mal die ganze Installation auf Zukunftssicherheit zu prüfen und vielleicht rechtzeitig zu ersetzen, solange man noch Käufer für ältere Hardware findet. Sicher ist für mich alles, was heute AirPlay 2 unterstützt.

HCL really wants your Notes or Connections business

by Volker Weber

Gabriella writes:

Here’s something I found out from HCL recently that I don’t think is widely known and is really good news for anyone who has let their licenses lapse. Previously if you chose not to renew IBM would require a penalty payment (usually equal to 2.5x what would have been your annual subscription) to re-establish your licenses. That meant once lapsed it became prohibitively expensive to start up again.

HCL does not want penalty payments. If you have let your licenses lapse you can re-activate them by paying the last subscription price you paid plus any % annual increases since then. Basically paying just the current annual renewal price even if you didn’t renew 3 year’s ago.

More interesting stuff, like the presentations to the latest factory tour in her article.

More >

Ein Spaziergang reicht

by Volker Weber

517168197e422c3cb44af1053e21fe52

Einmal Brötchen holen ist für uns schon weiter. Vorher Workout starten, damit die Watch das zählt!

Move Goals beyond 1000 days

by Volker Weber

5126bf9c42acca5c151caa11be44e8cf

It has been a while since I earned my 1000 Move Goals achievement. And while testing the new beta I found that I have quietly earned the 1250 and 1500 Move goals. Now working towards 1750 and 2000 for next year.

Apple watchOS 6 :: First Impressions

by Volker Weber

fbef3676945af12c983d8e46bb06de9e

This is the shallow reason I risked updating my Apple Watch with the current watchOS 6 beta. I wanted the colors in my favorite watchface to go away. Infograph suits me really well, it packs a ton of information into a regular watch face with hour and minute hands. But the watchOS 5 version is way too colourful for my taste. It is still available but you can now change it to a more monochome look.

I was lucky. Although I went beta I have not run into any issues yet. Judging from my first 24 hours I would say this is ready to go. But what do I know? There is probably a lot to do to get it there.

62b4206c0c256d573a5b9099919c1b10

Most watchfaces in watchOS 5 were still built for the first generations Watch up to version 3. But now we finally get more faces that make good use of the screen estate from very elaborate ones to more elegant designs. It is unlikely I would ever choose any of them, but that is completely up to your own taste.

1c065d032dc32f4ada910e19ff803573

There are quite a few new apps, like a caculator, (menstrual) cycle tracking, you can find your friends, track the noise around you, and did we have a radio? I don't know. While I am a heavy Apple Watch user, I am not much into apps. It watches over my health, it notifies me of important events in my life, but I don't spend much time looking at it.

f5ea15f1ec70f7f8027344799983ca5c

The really big changes are the App Store and the ability to install software updates without going through the iPhone. Apple Watch is getting ever more independent from iPhone. It isn't there yet, but it is making progress.

Android 10 Updates for Nokia Phones

by Volker Weber

SharedScreenshot

Gartner Magic Quadrant 2019 Unified Endpoint Management 2019

by Volker Weber

369801 0001

Eine interessante Entwicklung. MobileIron kommt zunehmend ins Hintertreffen gegenüber Microsoft, VMware und IBM. Das kann dazu führen, dass Intune zunehmend MobileIron verdrängt, weil es einfach über Microsoft 365 verkauft wird. Auch BlackBerry wird da hart zu kämpfen haben. Den vollständigen Report kriegt man als Reprint bei den Anbietern, die sich im Lead Quadrant finden.

Apple Watch :: Wie geht es weiter?

by Volker Weber

“If I had asked people what they wanted, they would have said faster horses.”
- Henry Ford

Für mich ist die Apple Watch derzeit das spannendste Apple-Produkt. Sie dominiert alle anderen Konkurrenzprodukte so sehr, dass es fast peinlich ist. Und wenn die Konkurrenz so schlecht ist, dann könnte Apple nachlassen. Darum denke ich ein wenig darüber nach, was Apple dieses Jahr ankündigen könnte.

Mittlerweile ist wahrscheinlich, dass Apple die Produktpalette weiter auffächert. Neben Alu und Stahl wird es wahrscheinlich Titan und wieder Keramik als Gehäusevarianten geben. Das eröffnet dann zwei weitere Preispunkte: 500, 800, 1100 und 1400 Euro zum Beispiel. Nach unten hin kann Apple weiterhin alte Modelle als Einstieg anbieten.

Deutlich erkennbar ist, dass sich die Watch zunehmend vom iPhone emanzipiert. Der App Store kommt mit watchOS 6 und Updates der Beta lassen sich bereits direkt über Wifi einspielen. Auch dafür benötigt man das iPhone nicht mehr. Seit der Watch 3 vor zwei Jahren lasse ich das iPhone oft zu Hause und bleibe dank LTE auch so erreichbar, aber das geht noch nicht den ganzen Tag.

Eine vom iPhone unabhängige Watch heißt nicht etwa "Android-Unterstützung" sondern einfach die Freiheit von einem anderen Gerät. Früher brauchte man iTunes, um das iPhone in Betrieb zu nehmen und zu betreiben. Das geht längst ohne. Apple Watch wird den gleichen Weg gehen.

Was glaubt ihr? Was wird Apple in drei Wochen angekündigt haben?

Finally deleted my Xing profile

by Volker Weber

a0af3e16c2d8ea1de104cbad79a91c36

More >

Von Kaizala nach Telegram :: Ein erfolgreicher Umzug

by Volker Weber

1bb56b2fa70d6bec101a399612e13869

Letzte Woche habe ich kurzentschlossen einen Kanal und eine Gruppe auf Telegram eingerichtet, und dann alle Teilnehmer des Magic Flying Circus auf Kaizala zum Umzug eingeladen. Die meisten hatten Kaizala nur für diese Gruppe eingerichtet. Vorteil Telegram wie bei Kaizala: Jeder kann alle anderen sehen, aber nicht außerhalb der Plattform anrufen oder anschreiben, da Telegram keine Kontaktdaten leakt. Vorteil Telegram gegenüber Kaizala: Das kann auf Smartphone, PC und iPad laufen. Und zwar für den selben User auf mehreren gleichzeitig! Keine Web-Interface-Krücke notwendig.

Warum das relativ unsichere Telegram und nicht Signal? Sowohl der Kanal mit Inhalten dieser Website als auch die Gruppe sind öffentlich zugänglich. Man kann in beiden ohne weiteres subscriben. Allerdings behalte ich mir das Recht vor, jeden rauszuwerfen, der drei Regeln nicht befolgt:

3b196f4a8c432b3bc199214c67a48012

Bisher hatte ich erst zwei Hunde, vier Gesichtslose, zwei coole Handles, einen Mann ohne Nachnamen und einen, der nach dem ersten Buchstaben seines Vornamens nicht mehr weiterwusste. Das Dumme ist, wer draußen ist, kommt kein zweites Mal durch die Tür. Tough luck. Der Channel ist eher ruhig, da kann man die Notifications anlassen, die Gruppe generiert aber eine dreistellige Zahl von Nachrichten am Tag, die sollte man stumm schalten. Der Grundtenor ist gegenseitige Hilfestellung, im Sinne von "wer kennt die Lösung für dieses Problem", "welche Software setzt Ihr ein", etc. Und das in bunter Reihe durch alle möglichen Themen von IT über Hausautomation bis Reisetipps.

Wie kommt man in Channel und Gruppe? Einfach Telegram installieren und dann auf die beiden Bilder klicken. Ganzen Namen und Bild nicht vergessen. Was für ein Bild? Niemand muss hübsch sein, aber jeder gut zu erkennen. Das fördert das Zwischenmenschliche. Hat sich bewährt. Wir haben keine Stinkstiefel und keine Besserwisser.

ThinkPad X1 Yoga :: A video review

by Volker Weber

I am still at awe of the new ThinkPad X1 Yoga and use it day in and day out. This review told me one thing I did not know: With this generation the Yoga is as small as the Carbon. In previous generations you would always take a size hit, when you opted for the Yoga model. This time around I don't see much of a reason to not get the pen, the digitizer and the 360 hinge, besides the price obviously.

When you order one, you have to decide which display you want. Privacy guard for those often working in public spaces on sensitive material, low power HD to maximize battery, and 4k for the best image. RAM is soldered on, so choose between 8 and 16 GB. SSD can be swapped by he user later. If you need more RAM, you will have to go with a workhorse like the T490. And if you need more power than a 15W ultrabook CPU, Lenovo has you covered as well with 45W machines.

MauAR :: AR sucht weiter einen Use Case bei Privatanwendern

by Volker Weber

Peter Kolski hat eine AR-App über die Berliner Mauer geschaffen. Und doch berührt sie mich weniger als dieses Video. Ich kann mir nicht vorstellen, in Berlin mein iPhone oder gar das große iPad Pro hochzuhalten, um mir vor Ort die Mauer einblenden zu lassen. Und von hier aus gesehen verliere ich mich bloß in einer App, in der ich dauernd weiterklicken muss, damit sie mir eine Geschichte erzählt.

Wie geht es Euch?

Snips :: On device voice recognition

by Volker Weber

200e1769fdccd1dd4aab370097179258

Claim: Snips provides Private-By-Design, Decentralized Voice Assistant Technology and Solutions.

More >

[Thanks, Kai]

Alexa, spiel Rolling Stones von Apple Music auf Sonos

by Volker Weber

b326dd6db376a62352720c204af60eca

Endlich auch in Deutschland.

01091427885807b7aa285e884d462baa

More >

Intermittierendes Fasten :: Ein kleiner Erfahrungsbericht eines Diabetikers

by Volker Weber

846fc52da41025a678969805b92998a4

Vorbemerkung: Ich habe keine medizinische Ausbildung und alles was ich erzähle, habe ich mir angelesen und an meinem eigenen Körper beobachtet. Bitte nehmt es nicht als Heilungsmethode an. Sprecht mit Eurem Arzt, besser mit zweien.

Vor zwei Jahren wurde bei mir eher zufällig ein dicker Diabetes entdeckt. HbA1c 9.5 (normal <6), Glucose-Spiegel nüchtern 230 (normal <120). Auch mit 2x 850 Metformin ging der Wert nicht unter 160. Erst mit Sitagliptin zusätzlich kam ich auf 110 und einen HbA1c von 6. Ich habe diese Medikamente fast zwei Jahre in schließlich kleiner werdenden Dosen genommen und bin mittlerweile komplett davon entwöhnt.

Zu diesem Zeitpunkt (2017) hatte ich bereits ordentlich abgenommen und ein hohes Aktivitätsniveau. Es ist wahrscheinlich, dass ich in den Jahren vorher noch viel schlechtere Werte hatte, ohne es zu bemerken. Das ist gar nicht gut. Geht einmal im Jahr zum Arzt und lasst Euch untersuchen. Ein kleines Blutbild wird solche schwerwiegenden Erkrankungen aufdecken. Und ja, Ihr wollt das wissen. Die Folgen eines unbehandelten Diabetes sind erschreckend.

Man sagt, dass man den Diabetes zurückdrängen kann, in dem man abnimmt und sich mehr bewegt. Ich glaube, das verwechselt Ursache und Wirkung. Wenn man sich wenig bewegt und viel zu dick ist, dann hat man eine gute Chance, Diabetes Typ 2 zu entwickeln. Was ist Typ 1 und Typ 2? Typ 1 ist ein Mangel an Insulin, Typ 2 ist eine Art Immunität gegen das vorhandene Insulin. Und dazu kommt es, wenn man einen dauernd viel zu hohen Insulinspiegel hat. So wie die Ohren taub werden, wenn man dauernd Lärm ausgesetzt ist, so reagieren die Zellen nicht mehr auf das Insulin, weil dauernd zu viel da ist.

Die eigentliche Ursache liegt in einem dauernd hohen Glucose-Spiegel. Zu kohlehydratreiches Essen und das viel zu oft und zu lange. Der Körper hat keine Zeit, Glucose im Blut abzubauen. Am Ende landet es dann über die Leber in Fettzellen, die der Körper irgendwo einlagert. Also: Falsches Essen, zu viel Essen, zu oft Essen. Deshalb dick. Und weil dick, keine Lust auf Bewegung. Statt dessen noch mehr Essen. So geht der Kreislauf.

Ich war dünner geworden, weil ich meine Energiebilanz verbessert habe: Viel mehr bewegen, also mehr Glucose verbraucht und am Ende dann auch wieder Fettreserven abgebaut. Was der Körper nicht an Treibstoff bekommt, muss er durch Auflösen von Reserven gewinnen. Das ist ein komplizierter Stoffwechsel, den ihr unter dem Begriff Keto googlen könnt. Mir ging es aber um mehr, nämlich den Diabetes auszuhungern, im wahrsten Sinne des Wortes. Und das ging über genau eine Methode: Den Glucose-Spiegel senken.

Letzes Jahr im Herbst habe ich aufgehört, Süßigkeiten zu essen. Keine Schokolade, keine Kekse, keinen Kuchen. Darüber hinaus habe ich versucht, Kohlehydrate zu meiden, also keine Nudeln, keine Pizza, kein Reis, keine Kartoffeln, vor allem kein Brot. Das habe ich sofort im Blutbild gesehen, weil der HbA1c auf 5.2 sank. Ich konnte das Metformin auf 2x 500 senken und das Sitagliptin ganz absetzen. Als der HbA1c weiter sank, habe ich auch das Metformin abgesetzt. Dem Blutbild nach war ich nun kein Diabetiker mehr.

Um diesen Erfolg zu festigen, habe ich angefangen, den Glucose-Spiegel noch mal zu senken, in dem ich jeden Tag eine Zeit lang nichts esse. Das beginnt mit einer Aufteilung des Tages 13:11. 11 Stunden darfst du etwas essen, 13 Stunden lang nicht. Mit anderen Worten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Aber nichts außerhalb dieser drei Mahlzeiten. Die nächste Stufe ist dann, das Frühstück oder das Abendessen wegzulassen. Das führt dann zu dem Protokoll 16:8. Bei mir hieß das: Frühestens um 12 Uhr etwas essen und nichts mehr nach 20 Uhr. Lässt man statt dessen das Abendessen weg, kann man das Protokoll 18:6 einhalten. 7 Uhr Frühstück, Mittagessen bis 13 Uhr. Das ist dann schon ziemlich hardcore.

Wichtig ist, dass man langsam anfängt. Selbst 13:11 ist am Anfang schwierig. Die blöden Gewohnheiten. 16:8 war eine echte Willensanstrengung, bei der mir eine App wie oben dargestellt geholfen hat. Das kann eine eigene App sein, das kann man auch mit Yazio machen , das alle Kalorien erfasst, die man zu sich nimmt. Eine gute Übung übrigens, um zu lernen, wo man locker Energie einsparen kann, ohne sich unterzuernähren. Wenn man erst mal 16:8 kann, dann ist 18:6 ein Spaziergang. Es ist im Grunde genommen das Gleiche, eben nur etwas intensiver.

Wenn man 18:6 kann, dann kann man noch mal einen drauf legen: OMAD. One Meal A Day. Ich konzentriere einfach alles auf ein ordentliches Mittagessen. Morgens schiebe ich Kohldampf, Mittags habe ich eine ordentliche Mahlzeit, bei der ich auch fünf oder sechs Stunden später noch keinen Hunger habe und abends genieße ich den leeren Bauch. Das führt allerdings zu einem deutlich spürbaren Fresskoma. Ich bin es derart gewohnt, einen leeren Bauch zu haben, dass ich nach dem Essen eine unbändige Lust auf ein Nickerchen habe.

Ich habe OMAD jetzt mal ein paar Tage probiert und es bringt keine substantielle Verbesserung meines Glucosespiegels, jeweils gemessen morgens früh um 9:00 Uhr. Kam ich vorher auf 89, so sind es jetzt 87. Beides liegt deutlich unter den erlaubten 120 und den guten 100. Ich werde das jetzt noch solange weitermachen, wie ich Lust habe, und dann wieder auf 18:6 zurückgehen. Anders als beim vollständigen Fasten macht mein Gewicht übrigens keine heftigen Sprünge. Die Verdauung funktioniert einwandfrei und ich verliere nicht schlagartig ein paar Kilo, sondern bin eher stabil. Ich nehme sehr langsam ab, bis zu etwa einem Kilogramm pro Monat.

Man muss nicht dick sein. Findet Euch einfach nicht damit ab, so wie ich es gemacht hatte. "Wohlfühlgewicht" ist eine Lebenslüge. Man kommt da wieder von runter.

The Great Silence :: A parrot has a question for humans

by Volker Weber

Great short story by Ted Chiang:

The humans use Arecibo to look for extraterrestrial intelligence. Their desire to make a connection is so strong that they’ve created an ear capable of hearing across the universe.

But I and my fellow parrots are right here. Why aren’t they interested in listening to our voices?

If you like this story, get his book >

AirPods mit Watch Charger laden? Geht bei mir nicht

by Volker Weber

Ich hab's ihm auch abgekauft, da Guilherme normalerweise keinen Blödsinn erzählt, aber bei mir geht das nicht auf mehreren Watch Chargern nicht. Mit Qi-Ladern dagegen sofort.

Auto Dark Mode for Windows 10

by Volker Weber

Annotation 2019-08-18 211025

I prefer the Windows 10 1903 Light Mode during the day and the Dark Mode at night. Windows won't switch it for you, but there is an app for that. Free and open source.

More >

On productivity and collaboration

by Volker Weber

Going to slack is increasingly a channel of last resort, for when there’s no established workflow of what to do. And as these functional apps evolve, there are fewer and fewer exceptions that need Slack. In fact, a sign of a maturing company is one that progressively removes the need to use Slack for more and more situations.

I can follow his train of thought.

More >

Sonos hat ein Leak-Problem

by Volker Weber

Demnächst will Sonos auf Presse-Events neue Produkte vorstellen, aber mittlerweile gibt es Leaks in hervorragender Qualität.

Sonos-Move

Heiß erwartet wird ein portabler Speaker des Kaliber Sonos One. Winfuture schreibt, dass er Sonos Move heißen soll. Läuft mit Akku und verbindet sich über WLAN oder Bluetooth. Auf einem Dock geladen kann man ihn jederzeit greifen und mit rausnehmen. Und wenn man zu weit vom WLAN weg ist, schaltet man auf Bluetooth um. Ich kenne eine Menge Sonos-Kunden, die auf genau so ein Produkt gewartet haben. Wenn sie im Weihnachtsgeschäft liefern können, und da habe ich eigentlich keine Zweifel, gehen die weg wie warme Semmeln.

Sonos One SL

Das nächste Leak betrifft einen Sonos One ohne Alexa/Assistant, sozusagen ein Nachfolger des Play:1. Den könnte man zum Beispiel als Rear Channel für ein Sonos Beam einsetzen, da dort ohnehin keine Mikrofone aktiv sind. Das geht allerdings auch prima mit den IKEA Symfonisk.

Der portable Lautsprecher wird mit Alexa/Assistant funkioneren, aber wahrscheinlich nur im WLAN. Den hätte ich mir gut ohne Mikros vorstellen können.

Was ich mir dagegen ernsthaft wünsche, ist eine Art Trueplay Tuning, das während der Wiedergabe funktioniert, etwa so wie bei den Apple HomePods. Ich habe keine Ahnung, ob die Alexa-Mikros dafür taugen, aber Sonos hat ja auch im Sonos Play:5 zwei Mikro drin, die sie nie benutzt haben, weil sie alles auf Alexa gesetzt haben.

Ich bin mir ohnehin nicht sicher, ob Sonos hier auf dem richtigen Weg ist. Wer sowas haben will, kauft wahrscheinlich eher einen Echo. Die können mehr als alle Partnerprodukte und gibt es auch mit Bildschirm.

Ted Chiang :: Exhalation #nowreading

by Volker Weber

Annotation 2019-08-17 115310

Eine Empfehlung von Barack Obama. Gestern angefangen und ich kann es nicht mehr weglegen. Tolle Short Stories!

More >

Neue Apple Watch

by Volker Weber

Apple-Watch-2019-Titanium-Ceramic

In watchOS 6 beta gibt es Ressourcen, die zwei neue Materialien für die Apple Watch ankündigen. Ich hatte bisher Stahl, Alu, Keramik, und jetzt wieder Stahl. Mir gefällt Edelstahl bisher am besten. Aber meine mechanische Uhr ist aus Titan und das ist ein sehr angenehmes, leichtes und edles Material. Ich bin sicher, die wird teurer als die aus Edelstahl.

More >

Fritz!OS 7.12

by Volker Weber

FritzOS12

Zum ersten Mal seit Monaten sind alle AVM-Geräte bei mir im Netz auf derselben OS-Version. Und mit dieser bin ich sehr zufrieden. Einziges Manko: Mir kleben die neu verbundenen Geräte etwas zu lange im 2.4 GHz-Netz. Aber der Wifi-Wechsel von AP zu AP funktioniert tadellos.

Amazon - Wenn Logistik perfekt funktioniert

by Volker Weber

4089debc4f32b3220df181beb3440d1e

Ich mache gerade wieder sensationelle Amazon-Erfahrungen. Montag ein Abluft-Tellerventil in 125mm bestellt, Dienstagmittag da und eingebaut. Passt, sieht gut aus. Will noch drei bestellen, sind nur zwei da. Also erst mal zwei. Kommen Mittwochmittag an. Entferne das nächste alte Tellerventil. Wie, passt nicht? Oh, nur 100mm. Das nächste alte abgebaut, wieder 100. Dann das dritte, wieder 125. Passt also.

Mein Fehler. Hätte mal checken können, dass nicht alle 125mm Durchmesser haben. Zwei Tellerventile verbaut, aber eins zu viel. Gehe auf Amazon, Rücksendung kostenlos, Geld zurück. Gestern Abend um 21:00 zwei neue in 100mm bestellt. Kommen heute Mittag.

Amazon ist null Friktion. Und very long tail. Du kriegst schlicht alles, was du in vier Baumärkten nicht findest. Und wenn du was falsch machst, liefert Amazon das Rücksendelabel und den Begleitzettel. Paket in die nächste Packstation und morgen ist es schon wieder daheim.

ThinkPad X1 Yoga :: Lenovo liefert nicht

by Volker Weber

Ein Trauerspiel:

Schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn es heißt, keine Post für Sie.

Update 15. August: Lenovo hat das hier gelesen, und zwar jemand, der sowas ändern kann. Im Einzelfall heißt das, Markus kriegt jetzt eine sofortige Lieferung und einen weiteren Rabatt wegen seiner schlechten Behandlung.

Meine Hoffnung (und Erfahrung) ist, dass Organisationen ihre Prozesse verbessern, wenn schlechte Nachrichten auch mal oben ankommen und nicht im mittleren Management weggefiltert werden.

Update 15. August: Markus hat eine UPS-Tracking#. Gerät kommt, da Built to Order, direkt aus China.

Cewe und Apple Fotos

by Volker Weber

V0EvRXlMb3ZYbi9MVE1ibnRiZUQxdXdMbVdwRlNwUXZLRjYrbFdQQ1JFS21lQUwzQTdCRVFwUStoNmo1RUozYkpBZmI3VTZyTlFxOVBoWmxjUXNmS1VOaHJsakZzWTV3ZWpKZjN5UXVMM1E9

Wer mindestens High Sierra auf seinem Mac hat, kann jetzt mit einem Plugin Cewe-Fotoprodukte direkt aus der Fotos App ordern.

More >

Zero Fast

by Volker Weber

fe1ca56608abf2a6b2deaf413e6e9322

Humans should not be eating all the time. Now there is an app that will help you get started with intermittent fasting. Zero supports the daily 13:11, 16:8, 18:6, and 20:4 procols. At a minimum, you should not be eating for 13 hours each night, between dinner and breakfast. I am using the 18:6 protocol to keep my diabetes in remission. Once you have set your habits after 10 weeks or so, you won't need this app anymore.

c31a961e6c31bca0bf860eadb7c86960

If you don't need to track your performance, there is a simple hack. Add a Timer complication to your watchface and run it down.

840fecef9d81bb381d084bdd41e163f0

More >

Lenovo ThinkPad X1 Yoga :: Der Keyboard Manager

by Volker Weber

Annotation 2019-08-13 215303

Das ThinkPad hat ein paar coole Tastatur-Tricks drauf. So kann ich mit Fn-Druck zum Beispiel die App Snip & Sketch aufrufen. Und die beiden Tasten Fn und Strg tauschen. Aber die lasse ich jetzt erst mal. Zu viel Individualisierung ist nicht schlau. F12 kann man übrigens frei belegen, auch mit Umschalttasten.

Annotation 2019-08-13 215420

Inside Google: the unhappiest place in tech

by Volker Weber

Sexual harassment. Hate speech. Employee walkouts. The Silicon Valley giant is trapped in a war against itself. And there’s no end in sight.

A very long story worth a read.

More >

Lenovo ThinkPad X1 Yoga :: Das wird eine Liebesgeschichte

by Volker Weber

0d345d02e407f4b313349e8997e7f1b0

Wer länger mitliest, der weiß, wie begeistert ich vom Lenovo Yoga C930 war. Und eigentlich immer noch bin, aber ich habe es an Lenovo zurückgegeben, um Platz für diese Maschine zu machen: Ein Lenovo ThinkPad X1 Yoga der vierten Generation. Diese hat erstmals ein Alugehäuse, macht aber die gleichen Tests durch wie alle ThinkPads. Es sollte deshalb noch robuster als der C930 sein und es ist ein Gerät mit Windows Pro und professionellem Service. Für viele Firmenkunden also interessanter als die Yoga-Reihe.

d59eecbb7593436529c7fec514ec2736

Ansonsten haben C930 und X1 Yoga viele Gemeinsamkeiten: Man kann das Display komplett nach hinten umklappen und mit zehn Fingern oder einem Wacom-Pen bedienen, der in einem Silo aufbewahrt wird und binnen 15 Sekunden für 90 Minuten Nutzung auflädt. Beim C930 sitzt der Silo etwas schwer zugänglich auf der Rückseite neben dem rechten Scharnier, beim X1 an der rechten Seite. Während der C930 nach hinten lüften muss, hat der X1 rechts eine größere Öffnung für die Abluft, einen Slot für das Kensington-Schloss und einen zusätzlichen USB-A Port sowie den Einschalter.

080662df48463c5a3175232f7c36be10

Auf der linken Seite gibt es zwei Thunderbolt-Ports in USB-C-Ausführung, davon einer kombiniert mit dem Lenovo-eigenen Adapter für die eingebaute Ethernet-Schnittstelle. Das ist wohl ein optionales Teil, denn es war bei meinem X1 nicht dabei. Nicht schlimm, da ich es ohnehin nicht brauche. Rechts davon dann USB-A 3.1, HDMI und ein Kopfhöreranschluss. Für diesen Rechner braucht man keine Dongles! Auf der Unterseite sieht man noch ein rechteckiges Loch, wo das Dock einrastet, das ich ebenfalls nicht brauche. Diese Konstruktion erklärt auch die merkwürdige Port-Konfiguration mit dem Ethernet. Ebenfalls erkennbar: Der X1 lässt sich mit einem gewöhnlichen Philips-Schraubendreher öffnen. Professionelle Wartung eben.

79ab6df2761c9f4adb72304665d463ed

Mein X1 Yoga ist "mit scharf", also alles drin. Core i7-8665U, 16 GB RAM, 1000 GB SSD, LTE, 4k IPS-Display mit 500 cd/m². Und das Gerät ist von mir gelangweilt. Es hat noch nicht ein einziges Mal den Lüfter angeworfen, oder ich habe ihn nicht gehört. Nicht bei der Ersteinrichtung, nicht beim Kopieren von ein paar hundert Gigabyte Daten. Nichts. Gähn.

585e5e77df238bfa4eaca71a29cf15ab

Der Tastaturvergleich zeigt, dass zwei Alu-Notebooks von Lenovo sehr unterschiedlich sein können. Ja, eine Tastatur deutsch, eine US, aber da sind noch mehr Unterschiede. Der ThinkPad hat mehr Tastenhub, die Tasten sind höher, der Cursorblock hat ein besseres Layout. Das hilft mir ungemein.

7bda97ffd5b795fd5d367bd3425929e8

Und jede Schönheit hat auch einen kleinen Fleck. Hier die FN-Taste, die meiner Ansicht nach zwischen Strg und Windows gehört. Das muss ich lernen, und ich werde es lernen. Dieser ThinkPad wird mich für alle anderen Rechner verderben. Ein Traum!

2845 € kostet diese Konfiguration übrigens. Das ist im gleichen Bereich wie ein MacBook Pro, aber von besserer Qualität. Lenovo ist zudem recht preis-elastisch. Mit ein bisschen Geduld gibt es das noch viel günstiger.

cd06e371626613b5eadc76a3b84c2c0a

Microsoft contractors listening to Skype translation services

by Volker Weber

Contractors working for Microsoft are listening to personal conversations of Skype users conducted through the app's translation service, according to a cache of internal documents, screenshots, and audio recordings obtained by Motherboard. Although Skype's website says that the company may analyze audio of phone calls that a user wants to translate in order to improve the chat platform's services, it does not say some of this analysis will be done by humans.

By now you can safely assume that everything involving voice is (potentially) being listened in by humans. Unless it is end-to-end encrypted.

Wanderzirkus :: vowe's magic flying circus nun auf Telegram

by Volker Weber

e73c35d510a2ec6c5b2406ecb9df2a09

Über Nacht ist der Circus von Kaizala nach Telegram umgezogen. Das ging sehr geräuschlos und alle Artisten fühlen sich schon pudelwohl. Telegram hat gleich mehrere Vorteile. Der Wichtigste für mich: Anders als Kaizala kann man Telegram auf mehreren Geräten installieren, bei mir Windows, iPhone, iPad und Android. Und es gibt Clients für alles, von Linux bis Mac.

Was ist Circus? Ein Chat mit freundlichen Menschen. Und da ist viel los. Also besser die Notifications ausschalten, sonst steht das Handy nicht mehr still. Zu dieser Gruppe habe ich noch einen Channel eingerichtet, den nur ich befeure. Da kann man die Notifications an lassen.

Jeder darf teilnehmen, wenn er sich an drei Regeln hält: (1) Seid nett zueinander, (2) benutzt Euren vollen Namen und (3) habt ein freundliches Profilbild, auf dem man Euch auch als netten Menschen erkennt.

Hier geht es lang:

  1. Einen Client für Telegram installieren
  2. Channel: t.me/vowedotnet
  3. Circus: t.me/vowecircus

Gabrielle Motola :: What a great photographer

by Volker Weber

Lenovo ThinkBook :: Ein Fazit

by Volker Weber

f88ecb153659aa3c7eb503fa30447eb7

Sehr viel habe ich das ThinkBook mit der US-Tastatur nicht benutzt, vor allem wegen starker Konkurrenz durch Microsoft Surface Pro und Apple iPad Pro. Bei beiden kann es nicht recht mithalten. Aber dennoch hat es sich als sehr solide empfohlen. Das Gehäuse ist robust, Tastatur und Trackpad sehr brauchbar und ohne faule Kompromisse. Der Fingerabdrucksensor auf dem Einschalter ist zuverlässig und schnell. Das Display könnte heller sein und durch seine matte Beschichtung wird es vielen Nutzern gefallen. Mir persönlich ist es verglichen mit Surface und iPad zu dunkel und blass.

Man kommt relativ leicht von unten in das Gerät, in dem man rundum die Schrauben löst und den Deckel ausklipst. Darunter findet man leider nur einen RAM-Sockel. Single Channel RAM ist ein Flaschenhals für die Leistung des Geräts. Die SSD lässt sich bei Bedarf gegen ein größeres und schnelleres Modell etwa von Samsung tauschen. Ich empfinde das Lüftergeräusch etwas billig, da bin ich von Surface oder dem Yoga C930 besseres gewohnt. Ich habe es allerdings nur gehört, wenn Windows mal wieder den Suchindex aktualisieren wollte.

Die Schnittstellen-Ausstattung ist mit USB 3.1 in Type A und Type C Ausführung ordentlich, auf die Dauer würde mich aber wohl das klassische Netzteil mit dem robusten rechteckigen Stecker nerven. Ich habe ein kurzes Stromkabel angesteckt, damit es nicht ganz so aufträgt. Allerdings erwarte ich heute eigentlich, dass man solche Geräte mit einem 60W USB-C-Netzteil aufladen kann. Die Batterielaufzeit ist sehr ordentlich. Ich komme immer auf mehr als zehn Stunden.

Das ThinkBook ist jetzt erst mal als Scout für die nächste Windows-Version eingeteilt. Ab Montag geht es los mit dem X1 Yoga der vierten Generation. Darauf freue ich mich schon wie Bolle.

Zwangswerbung von Samsung

by Volker Weber

64152ff8c4ee929da44f8c8b9adc304e

b55c74543750367a50fa3f8fd1cb134e

Bei den Fernsehern hat Samsung mein Vertrauen schon vor sieben Jahren zerstört. Auf meinem neuen Smart TV wurden immer wieder Apps installiert, die ich nicht haben wollte, und Werbung eingeblendet, die sich nicht unterdrücken lässt. Jetzt ist es auch schon bei den Handys soweit.

From my inbox

by Volker Weber

01183989bc6c17d1d9eb96870b156e04

Zwiebel, Paprika, Salz, Ingwer, Petersilie, Schnittlauch, Dill, Bärlauch

Danke, Martin. Tolle Idee! Wird heute gleich angebrochen.

beA-Panne: Welche Daten enthält die Signatur?

by Volker Weber

Eine Analyse zu meinem Artikel bei Heise.de: Wieder eine beA-Panne: Archive ohne Signatur

Wenn der Rechtsanwalt ein Schreiben aus beA herunterlädt, bekommt er eine ZIP-Datei und eine PKCS #7 Signaturdatei, die die Echtheit der ZIP-Datei rechtssicher nachweisen soll:

Im Rahmen der Speicherung fasst das beA-System nun den Nachrichteninhalt sowie den Anhang in der ZIP-Datei zusammen (1). Gleichzeitig bringt das beA eine gesonderte Signaturdatei (mit einem fortgeschrittenen Zertifikat) an die ZIP-Datei an (2). Diese Signaturdatei stellt sicher, dass der Inhalt dieser ZIP-Datei nicht mehr geändert werden kann, ohne dass eine Signaturprüfung zu einem Fehler führen würde. Mit anderen Worten: Der Inhalt der ZIP-Datei kann nicht mehr unbemerkt verändert werden (vgl. beA-Newsletter 50/2017). Sowohl ZIP-Ordner als auch Signaturdatei müssen gemeinsam abgespeichert werden, um zu einem späteren Zeitpunkt einen rechtssicheren Nachweis führen zu können.

Versucht man diese Prüfung bei einer beliebigen aus beA archivierten Nachricht, heißt es, die Signaturdatei sei ungültig.

f72073048aecba0740d336d3ffc43848

Das ist nicht ganz richtig. In der Datei ist tatsächlich eine Signatur, der eine Statusmeldung "Operation Okay" vorangestellt ist. PKCS #7 sind als ASN.1 kodiert, man braucht also einen passenden Editor, um sie zu lesen. Man erkennt zwei Nodes, erst die Statusmeldung, dann die Signatur:

5f54b4844c8734de16320e69ffa93892

Wenn man den Knoten mit der Signatur als neue Datei exportiert, erhält man eine gültige Datei, die sich prüfen lässt:

d7e3fd07b72d1fe17df6fd7e32a08d64

Das Ergebnis dieser Prüfung ist allerdings unbefriedigend:

d848280dee8ed9755c4b9822fc873a48

Der entscheidende Teil steht in der mittleren rosa Zeile:

bcfab2993f262ee218a999a611e7744d

Die Signatur enthält also einen Zeitstempel mit dem Datum, zu dem diese Signatur erstellt wurde. Mit anderen Worten: Sie beweist lediglich, wann eine Nachricht als ZIP-Datei heruntergeladen wurde. Für jeden Download der selben Nachricht enthält man einen neuen Wert. Bislang ist es mir nicht gelungen, eine Bestätigung zu erhalten, dass diese Datei unversehrt ist.

Ich habe nicht die geringste Ahnung, was das soll, hege aber den Verdacht, dass sich hier ein Debug-Test aus der Anwendungsentwicklung bis in die Produktion gerettet hat, ohne dass dies jemandem aufgefallen wäre.

Update: Die Signaturdatei ist zwar ungültig, aber nicht verloren. Man kann sie retten, denn sie enthält alle wichtigen Informationen. Ich zitiere einen SAP-Sicherheitsexperten, der sich das genauer angeschaut hat:

Die signierten Daten im PKCS#7 entsprechen der ZIP-Datei. Die sind dann mit einem qualifizierten Zeitstempel signiert. Damit kann man sowohl die Integrität des Inhalts als auch den Zeitpunkt des Zugriffs bestätigen, was für den Anwendungsfall durchaus sinnvoll ist.

Qualifizierte Zeitstempel nimmt man gerne, weil man dann nicht jeden Endpunkt mit Signaturinfrastruktur versorgen muss, sondern das an einen Dienstleister auslagern kann.

Jetzt braucht es nur noch ein Hilfsprogramm, das nachträglich defekte Signaturdateien repariert sowie ein Update für beA, damit das in Zukunft korrekte Signaturen produziert. Und natürlich eine viel bessere Qualitätssicherung beim Hersteller und beim Abnehmer.

I should not have yelled at you :: An apology to Readdle

by Volker Weber

2d77dd6a575b75458cb3c7079daa3502

When you serve in the German military, you have the right to file a formal complaint about a superior. The Wehrbeschwerdeordnung states in paragraph 6:

Die Beschwerde darf frühestens nach Ablauf einer Nacht ... eingelegt werden

Roughly translated, one night has to pass before you can file the complaint. This should give you a chance to cool down before causing any damage. I just violated this rule, when I loudly complained about Readdle, who makes the excellent PDF Expert app that I have been using for years. As it turns out they did not make any mistake and I was wrong. My sincerest apologies for my behaviour.

What happened? Readdle changed to a subscription model, where PDF Expert 7 is free to use as a PDF viewer, but you have to pay a recurring fee to use "Pro" features, that let you edit the PDF. I had previously purchased the software, as well as a bundle with more Readdle software, when it was not free to use. And Readdle granted that nobody would lose any features when upgrading to the new version. Since it was possible to buy some of the edit features in PDF Expert 6, I did so, expecting to be able to continue doing light edits, like inserting, removing or reordering pages. After I activated my in-app purchase, I eventually got upgraded to version 7, but was unable to restore my purchase. I should have waited 24 hours before complaining. It took Apple, not Readdle almost a day to propagate the purchase information through their systems.

I am as satisfied with PDF Expert as I ever was. And version 7 is a nice upgrade, that finally fixes some issues with shared OneDrive folders.

More >

Sonos Presse Events in New York und Berlin

by Volker Weber

Sonos is inviting press to a special event across two days in New York City on August 26th and August 27th. While it doesn’t sound like the sort of public announcement event we saw in 2017 and 2018, we do expect to learn about new products coming out of Sonos before the end of the year.

Zwei Tage, das ist ungewöhnlich. Sicherlich mehr als eine einfache Ankündigung. Das Ganze soll in Berlin eine Woche später wiederholt werden. Keine Ahnung, was da passiert. Ich bin komplett raus aus dem Loop und mache auch beim Beta-Programm nicht mehr mit.

More >

Apple lädt zum Betatesten

by Volker Weber

SharedScreenshot

Nur die ganz Verrückten installieren sich gleich die erste Beta eines neuen Apple-Betriebssystems. Ich habe das nur für iPadOS riskiert, weil ich einfach zu neugierig war. Mittlerweile sind wir dort bei der sechsten Beta und ab jetzt sollte es im Wochentakt weitergehen. Die Vorstellung ist nur noch vier Wochen weit weg und ich weiß nicht, wie Apple es schaffen will, bis dahin eine akzeptable Qualität zu erreichen. Ich halte es für möglich, dass da ein paar Funktionen rausfliegen und erst mit 13.1 nachgeliefert werden.

Einerseits wünsche ich Apple ja viele Beta-Tester, aber Ihr müsst das ja nicht sein. :-)

More >

Wieder eine beA-Panne: Archive ohne Signatur

by Volker Weber

files-1633406 1920

Seit dem 1. April verschiebt das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) drei Monate alte Nachrichten automatisch in den Papierkorb, um sie einen Monat später für immer zu löschen. Das beA sei nur zur Übermittlung, aber nicht als Archiv gedacht, heißt es dazu. Nun muss ein Rechtsanwalt möglicherweise später einen Nachweis führen, wann er eine Nachricht versandt hat und dazu legt beA dem Anwalt die Pflicht auf, seine Nachrichten zu archivieren, und zwar jede einzeln.

Das beA lädt die Nachricht als ZIP-Datei herunter, begleitet von einer abgesetzten PKCS#7-Signaturdatei (Public-Key Cryptography Standard # 7). Diese Datei ist jedoch fehlerhaft. Prüfprogramme finden darin keinerlei Signatur und die Prüfung auf Echtheit versagt. Dies ist dem ersten Anschein nach bei allen bisher exportierten Nachrichten so.

Das ist ein wenig so, als ob man monatelang Backups macht, aber niemals einen Restore probiert.

More >

Ein paar Gedanken zum Galaxy Unpacked Event

by Volker Weber

Ich bin wahrlich kein Experte für Samsung, aber ich verfolge die Entwicklung mit Interesse und Wohlwollen. Es ist interessant, was Samsung vorgestellt hat und was nicht.

Und Ihr so? Was habt Ihr für einen Eindruck?

iPhone 11 release date all but confirmed

by Volker Weber

Apple always releases its new iPhones on a Friday and if we count back about 10 days from October 1st when this new unbundling law goes into effect, we land on September 20th. That’s exactly when we expected Apple to release its new iPhone 11 lineup, and now it’s all but confirmed. And with that in mind, we can expect the new iPhone 11, iPhone 11 Max, and iPhone 11R to be unveiled at an Apple press conference on Wednesday, September 11th, or sometime thereabouts.

You don't do anything on September 11th. My bet is on Tuesday, September 10th with availability on the 20th.

I can't believe it has already been a year.

More >

Arlo Pro gets HomeKit Support

by Volker Weber

47eaf8d9a1e60f982918f63523d584d7

Arlo Pro and Pro 2 have received software updates for the cameras and the basestation, and now a new version of the app. This update brings HomeKit support to the VMB4000 and VMB 4500 Base station and the Arlo Pro and Pro 2 cameras.

If you have previously used Arlo with HomeBridge, you have to remove that first, unless you want the setup to fail. I removed the Arlo plugin as well as all corresponding data and modules from HomeBridge, restarted HomeBridge and then shut it down. Removed the Arlo app and reloaded it. It offered to add my cameras to HomeKit and wanted access to homekit data. Then it added the base station and my Arlo Pro as both camera and motion sensor. You cannot add Arlo from HomeKit itself, because it does not display a setup code.

Do not under any circumstances press the button "Reset Homekit" within the Arlo app. It will delete your HomeKit configuration. All of it. Remember you gave it access to HomeKit data!

SharedScreenshot

More >

Stuff that works :: HomePod

by Volker Weber

2e0e0b48305595ff90e651c545480b05

I am going full in on HomePod. Initially I wasn't too impressed by them, but I have used two of them in my living room and my studio in parallel to the existing Sonos infrastructure. At first, that was a hard fight for the small HomePods. But increasingly I have used HomePod more than Sonos. It's just a lot easier to call Siri to do something. Siri and I get along really well. More so than Google Assistant, which I run on a Sonos One, and Alexa on an Echo Show 2 in the kitchen.

HomePods are better AirPlay speakers than Sonos. They seem to have a larger buffer and don't get thrown off so easily. And I can tell them to play my podcasts or switch HomeKit scenes. Yes, they are limited to Apple Music, but that's what I use.

035d9f95b2f9d43bd1e467c43e45a3e2

And now there are four of them. Bath, bedroom, living room, studio. I have put all of Sonos subs and most of my speakers behind smart switches, so I can turn them on when needed. But most of the time, it's HomePod that fills the house with music.

0f4b5c3b331cf6e6fbdd42b8673480e2

Having multiple HomePods gives you a Sonos-like experience. Not only can you send your iPhone audio to multiple rooms, but you can also let HomePods stream music all by themselves individually ("West Coast") or as a group ("Love Machine"). Having more than one Home Hub will let HomeKit fail over but it also helps with Bluetooth coverage. If a Bluetooth connected device cannot talk to the active Home Hub, it can use any of the other hubs on hot standby.

While this works quite well within the Apple ecosystem, you cannot play HomePods and Sonos speakers in sync, even if the Sonos players support AirPlay 2. There is a noticeable lag from HomePod to Sonos.

146ae9d46d1bdeb4b02f47393a450104

Standby power consumption for Sonos went from 461 kWh to 26 kWh for the year. The only player that has to stay on is PlayBase which provides sound for TV. Everything else can be powered up on demand.

It took Sonos about two years to turn me away.

Alexa Privacy :: Einstellungen prüfen

by Volker Weber

0b428241e14530091dceb4fb39bd6586

Apple und Google haben die Beurteilung von Sprachbefehlen durch Menschen bis auf weiteres ausgesetzt. Bei Amazon muss man noch selbst aktiv werden. Die entsprechende Einstellung hat Jumbo bei mir automatisch gesetzt. Das löscht übrigens bei mir täglich sämtliche Anfragen bei Amazon und Google.

More >

Sonos @ IKEA :: Jetzt auch online

by Volker Weber

SharedScreenshot

Am Mittwoch hat IKEA angefangen, die Sonos-Lautsprecher in den Warenhäusern anzubieten, am Donnerstag waren sie dann überall vorrätig, aber noch nicht online. Nun kann man sie auch bestellen, wenn man sich den Wagen nicht mit Teelichtern und allem möglichen Plunder aus der Markthalle füllen will. IKEA ist nicht Amazon. Die brauchen ein paar Tage, liefern aber zuverlässig. Erspart dem armen DHL-Mann die Nachnahme!

Die bisherigen Käufer sind übrigens alle sehr zufrieden.

More >

Apple suspends Siri response grading

by Volker Weber

In response to concerns raised by a Guardian story last week over how recordings of Siri queries are used for quality control, Apple is suspending the program world wide. Apple says it will review the process that it uses, called grading, to determine whether Siri is hearing queries correctly, or being invoked by mistake.

In addition, it will be issuing a software update in the future that will let Siri users choose whether they participate in the grading process or not.

I am less concerned about grading and more about storing. But it's encouraging that we start having a discussion about this matter.

Apple needs to set "allowSiriServerLogging" to false by default and let users opt in, without any dark pattern. Also, give users an opportunity to grade Siri by themselves, on device.

More >

Three things you cannot buy

by Volker Weber

There are three things you cannot buy.

  • Fitness: You have to keep fit, whether you’re rich or not.
  • Diet: You cannot pay someone to be on a diet for you.
  • Then, looking after your soul. No one can possibly treat your soul but you yourself.

—Brunello Cucinelli

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 12:53

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe