Wiederherstellung meines SMS-Empfangs

Ich kämpfe aktuell mit dem RCS-Kompetenzteams von T-Mobile bei der Wiederherstellung meines SMS-Empfangs. Dabei habe ich eine Menge gelernt:

Grundsätzlich ist es so, dass der RCS-Standard aus Gründen des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre unserer Kunden es nicht erlaubt, Kunden-Informationen im Netz zu speichern. Grundsätzlich bleiben alle Informationen auf dem Endgerät der Nutzer, anders als bei anderen Messaging Diensten. Von diesem Prinzip wird nur an zwei Stellen abgewichen: Unser Netz weiß, welche RCS-Features von Ihrem Endgerät unterstützt werden, und wir haben einen Zwischenspeicher, falls das empfangende Endgerät eine Nachricht nicht entgegennehmen kann, z. B. wenn über Nacht ausgeschaltet oder im Roaming-Fall Daten ausgeschaltet sind.

Die Information, ob eine RCS-App de-installiert wurde, hat unser Netz z. B. nicht. Dadurch entsteht eine Unschärfe: für einen kurzen Zeitraum könnten Nachrichten, die an einen Ex-RCS-Nutzer gesendet werden, nicht ausgeliefert werden. Um zu verhindern, dass hier Nachrichten ‚verloren‘ gehen, wandelt das Telekom-Netz diese automatisch in SMS um – allerdings nur, wenn das empfangene Gerät ein Android ist, bei iPhones machen wir dies nicht, weil die SMS in die Standard-Inbox gehen würde und nicht in die Message+-App (Apple erlaubt es nicht, SMS in andere Apps zu lesen als ihre eigene). Die Konversation wäre sonst über verschiedene Apps verteilt. Ich weiß, dass dieses Verhalten sehr undurchsichtig ist. An vielen Stellen ist es einfacher, einen zentralen Dienste-Server und eine Client-Variante zu haben, das ginge jedoch zu Lasten des Datenschutzes.

In Ihrem Fall kommt ein Mix aus Endgeräten und Multi-SIM sehr ungünstig zusammen, da verhält sich RCS nicht so, wie Sie und ich uns das wünschen. Das verstehe ich, kann Ihnen aber versichern, dass solche Fälle wirklich sehr selten auftreten.

Der Mix aus Endgeräten besteht bei mir aus einem iPhone und einer Apple Watch. Ich gehe davon aus, dass das bei der Telekom bekannt ist. Das System kam ins Schwingen, als ich die SIM aus dem iPhone genommen und in ein Android-Gerät gelegt habe.

Ok – die Kollegen in der Technik haben manuell Ihre Nummer aus dem Capability Cache rausgenommen.

In der Reaktionskette könnte es durchaus auch noch andere Effekte gegeben haben, die einen Einfluss auf das, was Sie beobachtet haben, genommen haben (können):

Wenn Sie in Google Messages den Dienst abschalten, dann wird die RCS Capability in unserem System erst rausgenommen, wenn das Gerät eine Provisionierungsdatei ablehnt. Das kann bis zu 2 Wochen dauern, typischerweise sind das aber nur wenige Tage.

Wenn Sie die SIM aus dem Android-Gerät entfernt haben, das Gerät aber im WiFi verbunden blieb, werden die RCS-Nachrichten weiter an das Android Gerät gesendet werden…

Sie haben eine Multi-SIM, und die Telekom handhabt diese nach dem Active Paging Device Konzept: zu einem Zeitpunkt kann immer nur ein Gerät (bzw. eine SIM) als Messaging Device aktiv sein, alle anderen sind inaktiv. Heute morgen, als die Technik das überprüft hat, war Ihre Apple Watch als Active Paging Device konfiguriert. Dass Sie dann keine SMS- Nachrichten auf dem iPhone empfangen können erstaunt nicht…

Um die Wahrscheinlichkeit zu ermitteln, dass Ihre Konstellation bei anderen Kunden auftritt, würde ich folgende Überlegungen anstellen:

Die Anzahl der Subscriber im TDG-Netz mit Multi SIM liegt bei unter 2%.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein iPhone Nutzer Android Testgerät mit seiner Karte ausprobiert, liegt (hoch angesetzt) bei 10%

Die Wahrscheinlichkeit, dass der iPhone Nutzer auf seinem iPhone die Message+-App runtergeladen hat, liegt bei <1% (im TDG-Netz, VF und O2 bieten keine Message+ App an…)

Es kommt also selten vor, dass jemand in diese RCS-Falle läuft. Immerhin hat es das RCS-Team geschafft, mich wieder zu befreien, auch wenn mein Wunsch natürlich schwer zu verstehen ist, weil es ja RCS zum Durchbruch verhelfen will. 🙂

Meine Lektionen:

  • Mit *222# (Grüne Taste) legt man den SMS-Empfang auf das iPhone.
  • Ich lege nie wieder meine Telekom-SIM in ein Android-Gerät ein, weil diese Seite nämlich nur dann funktioniert, wenn Google das RCS selbst macht und nicht etwa die Telekom.
  • Ich empfehle weiterhin Signal, um diesen ganzen Quatsch zu vermeiden.

2 thoughts on “Wiederherstellung meines SMS-Empfangs”

  1. Könnte Signal eigentlich RCS unterstützen/nutzen (falls die developer das wollten) oder gibt es da Hindernisse durch Google, die Provider oder andere?

  2. Gute Frage. Ich weiß nicht, ob die Provider 3rd Party Software zulassen.

    Aus der Sicht con Signal wäre das aber großer Blödsinn. RCS ist ungeschützte, abhörbare Kommunikation. Also das Gegenteil von dem, was Signal ausmacht.

Comments are closed.

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Older Archives

Amazon

If you would like to buy something for me, here is my Amazon wish list. I am also linking to the best price for Microsoft 365. If you buy anything from Amazon after following a link from this site, I get a small kickback, which does not cost you a penny.

Donations

Meta

© Copyright 1992-2022 Volker Weber