Stuff that works :: Logitech Zone True Wireless

Auf dem rechten Earbud ist eine Teams-Taste, mit der man Microsoft Teams in den Vordergrund holen oder Meetings beitreten kann

Ich habe die Logitech Zone True Wireless nun mehrere Tage am Stück benutzt und meine im First Looks geäußerte Begeisterung ist noch größer geworden. Das sind die ersten komplett kabellosen Kopfhörer, die alles können.

Ich habe sie den ganzen Tag getragen, zahllose Audio-Tests gemacht, viele Stunden Musik gehört und stundenlang telefoniert. Ich habe sie drinnen und draußen im Straßenverkehr getragen. In jeder Lage saßen sie bombenfest und waren niemals unbequem. Die Tasten sind etwas schwergängig und der Korpus steht weit aus dem Ohr, aber das sind die einzigen Nickeligkeiten, die ich finden konnte. Merkwürdig ist, dass die Earbuds etwas 12 Sekunden brauchen, bis sie nach dem Einsetzen “Connected” melden und dann noch mal ein paar Sekunden, bis Smartphone und PC verbunden sind.

Drei Schnupsis für verschieden große Ohren sorgen für den richtigen Sitz

Ich will trotzdem zur Vorsicht mahnen. Nicht jeder verträgt es, wenn ständig etwas in den Ohren steckt. Ich stelle zum Beispiel fest, dass es für mich angenehmer ist, den Transparenz-Modus statt ANC einzuschalten, weil ich dann nicht so sehr das Gefühl habe, unter Wasser zu sein.

Zu der besonderen Passform habe ich ein Drei-Minuten-Video gedreht, dass Ihr auf Tiktok finden könnt. Dort gibt es noch mehr.

Die technische Ausstattung mit Apps für PC, Mac und Smartphone entspricht dem Branchenstandard. Man kann die Zone True Wireless mit bis zu zwei Geräten gleichzeitig verbinden. Ich verwende statt des USB-Adapters, der u.a. für die Teams-Integration sorgt, direkte Bluetooth-Verbindungen zu iPhone 13 und Surface Pro 8. In dieser Betriebsart unterstützt das Headset AAC und aptX Adaptive Codecs, was für einen besseren Klang bei der Medienwiedergabe sorgt.

Zu meiner großen Überraschung ist die Stimmaufnahme vorbildlich. Entsprechende Samples habe ich schon im First Looks. Auch bei Audio-Konferenzen schlagen sie sich ausgezeichnet und fallen nicht hinter Headsets mit Bügelmikrofon zurück.

Heute wollte ich es dann wissen. Ich bin auf eine Baustelle gegangen, wo ein Abrissbagger ein Haus umgelegt hat und nun die Trümmer siebt. Wer das schon mal gehört hat, kennt den Ohren betäubenden Lärm. Außerdem liegt die Baustelle direkt an einer Straße und das ist die Aufnahme dieser Situation:

Logitech Zone True Wireless mit Abrissbagger und Straßenverkehr

Als auch das funktionierte, bin ich übermütig geworden. Auf einer angrenzenden Baustelle wird eine Rohrleitung unter eine Straße geschossen und für die Bohrung brummt dort ein Kompressor, den man auf große Entfernung hört. So sieht das Biest aus:

Ich habe mich unmittelbar neben dieses Gerät gestellt und eine weitere Aufnahme gestartet. Die Zone Wireless geben erst auf, sobald in den Kopf drehe und den Kompressor direkt anschaue. Und das würde man nun wirklich nicht machen.

Logitech Zone True Wireless direkt neben einem Kompressor

Jetzt fehlt nur noch ein Test: Wind. Und den gibt es gerade nicht.

More >

3 thoughts on “Stuff that works :: Logitech Zone True Wireless”

  1. Beeindruckend.
    Viele Leute wissen gar nicht, wie gut geformt die Mikrofone ihrer Headsets oft sind. Da wird sich dann groß entschuldigt über den Baulärm vor‘m Haus oder das Zwitschern der Vögel im Garten.
    Davon hört man auf der Gegenseite häufig: nichts.

  2. Hallo Volker,
    wir vergleichen aktuell einige ANC-Headsets. Finde die Teile auch ganz nett.
    Neben der Sache mit dem Druckpunkt der Tasten (bei unseren Exemplaren vor allem die Linke) stört mich, dass die Tasten nicht wirklich frei belegbar sind.
    Einmal klicken rechts ist immer mit Teams belegt, nicht änderbar.
    Der linke Button ist bei einem aktiven Anruf immer Mute on/off.
    Somit sind für den ersten Klick dort nur Funktionen sinnvoll, die nicht im Anrufzustand benötigt werden.
    (Ich habe Wiedergabe/Pause) drauf gelegt.
    A pro Pros Musikhören: Das Weiterschalten zum nächsten Titel funktioniert bei mir gar nicht. Egal auf welche Taste ich es lege und egal mit welchem Gerät das Headset spricht.
    Und zu guter Letzt: Wenn der Dongle am PC steckt, steuern die Tasten bei mir immer den PC, auch wenn die Musik gerade vom iPhone kommt.
    Ich frage mich immer, ob die Entwickler die Dinger selbst benutzen.
    Vielleicht stört es aber ja auch nur mich 😉 und …das nächste Update kommt bestimmt…

    1. Ich habe Next Song auf Double Tap Links links liegen und das funktioniert. Die Teams-Taste ist ein Zertifizierungs-Requirement. Ich kann mir vorstellen, dass Logi noch eine UC-Version wie die anderen Hersteller rausbringt.

      Was mir fehlt, ist Triple Tap links für Rewind.

Comments are closed.

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Older Archives

Amazon

If you would like to buy something for me, here is my Amazon wish list. I am also linking to the best price for Microsoft 365. If you buy anything from Amazon after following a link from this site, I get a small kickback, which does not cost you a penny.

Donations

Meta

© Copyright 1992-2022 Volker Weber