January 2019

The first month of 2019 is in #dontbreakthechain

by Volker Weber

942099ee8929e7bd4fb23bfbfc88ae47

I hope you are still with us. If you did not break the chain at all, you are now good to go on your own. I will stop my weekly postings as to not annoy the couch potatoes. :-)

The Echo Show is back

by Volker Weber

ecf6157fa0d2aaeffdf21e62b35f5aa3

I briefly thought the Lenovo tablet with Show Mode could replace the old Echo Show, but it cannot. It will need several software updates until it reaches the stability and ease of use of the Echo Show. The tablet had a terrible WAF so it had to go back in the box. I will revisit it once Lenovo has attempted to fix it.

Sir David Attenborough im Gespräch mit einem Prinzen

by Volker Weber

Fehlerfrei :: iPad Pro 12.9 + Surface Pro + Yoga C930

by Volker Weber

79794dd4c26ac328934049fd4bf48807

Ich benutze gerade drei Maschinen gleichberechtigt. Wenn eine leer gelaufen ist, nehme ich die nächste. Meinen Gastkommentar habe ich gestern mit dem Surface Pro geschrieben und dieser Text kommt von dem iPad Pro 12.9. Als nächstes ist dann Yoga C930 dran. Jede dieser Maschinen kann das, was ich von einem Computer erwarte, und ich brauchte natürlich nur eine davon.

Was erwarte ich? Leicht mitzunehmen, lange autonom ohne Steckdose, ein tolles Display und eine gute Tastatur, Wifi und Bluetooth eingebaut, gelegentlich nutzbar an Ethernet und HDMI. Und nicht zuletzt müssen sie mir gefallen.

e21e2e629cf5548733331432a5211878

Eine spezielle Anforderung schließt viele andere Computer aus: Ich möchte gerne auf dem Display kritzeln können. Entweder handschriftliche Notizen oder simples Markieren von interessanten Stellen. Künstlerische Ambitionen habe ich nicht.

Apple Pencil hält sich magnetisch fest und wird induktiv geladen, Surface Pen enthält eine AAAA-Batterie, die man einmal jährlich tauschen muss, der Lenovo Pen parkt in einem Silo und wird dort ebenfalls blitzschnell geladen. Er ist am fummeligsten, aber garantiert immer dabei. Apple Pencil und Surface Pen sind für mich gleichwertig, müssen aber zum Transport irgendwo verstaut werden.

7d51281523be382ac8a1495f762e4ec0

Wenn man viel schreibt, ist die Tastatur eminent wichtig. Und auch hier enttäuschen alle drei nicht. Dass Lenovo Tastaturen kann, ist sowieso klar. Aber auch die in einem Deckel montierten Tastaturen von iPad und Surface sind sehr brauchbar. Sie müssen nicht geladen werden, sondern docken mit kleinen Pins am Computer an. Ein kleines Manko ist vielleicht die fehlende Hintergrundbeleuchtung der iPad-Tastatur, aber ich persönlich schaue da ohnehin kaum hin.

Das iPad ragt dafür an anderer Stelle heraus. Es ist sowohl unfassbar schnell als auch vollkommen leise. Die anderen beiden können stets nur eins davon. Wenn die CPU zu tun kriegt, dann geht auch ein Lüfter an. Das stört beim Yoga mehr als beim Surface.

Was mir vorab Sorgen machte, war USB-C. Und das war komplett unberechtigt. USB-C funktioniert und man kommt nicht in eine Dongle-Hölle, wenn man sich nur einen einzigen Adapter kauft. Das Yoga hat dabei noch den Vorteil, dass es sich drei Ports leistet: ein USB 3.1 mit dem klassischen USB-A Stecker und zwei Thunderbolt 3.0 in USB-C Bauform. iPad Pro hat nur einen USB-C Port und der unterstützt kein Thunderbolt 3. Surface Pro hat gleich gar kein USB-C. Aktuell ist das für mich kein Problem, da ich bereits die Adapter für HDMI und Ethernet passend für USB-A habe, aber Yoga und iPad erweitere ich mit dem selben universellen Dock.

Bleibt noch der Unterschied in der Software. Surface und Yoga haben Windows 10, iPad Pro das iOS. Das eine kann mehr, das andere ist einfacher. Das ist wie Geige und Klavier. Geige ist leichter mitzunehmen, Klavier brennt länger.

Sonos should learn from Facebook

by Volker Weber

0cf45ddc9e2aee095acc72e213e6c697

Apple pulled the rug out from under Facebook today by revoking their Enterprise Developer certificate. You deploy this on your employees' iOS devices so you can distribute apps without going through the App Store process.

Facebook used this mechanism to deploy their spyware and Apple simply killed those apps by revoking the certificate. Collateral damage: all other internal apps using the very same certificate also died the very same minute.

Sonos is still using the same process to distribute their betas outside the company and I would wager they violate the same terms and conditions as Facebook. The proper way to do this is use TestFlight, like everybody else.

Gastkommentar: Facebook vertrauen? :: Deutsche Welle

by Volker Weber

Screenshot

Milliarden von Menschen arbeiten für ein Unternehmen im Silicon Valley, das zu den reichsten der Welt gehört - ohne jede Bezahlung. Volker Weber fragt sich: Warum eigentlich? Und wissen die Leute überhaupt, was sie tun?

Dass ich direkt nach Erscheinen des Artikels einen Facebook Account Recovery Code zugeschickt bekam, ist bestimmt reiner Zufall.

More >

Apple Maps :: Nummer zuerst

by Volker Weber

e38fab214889cb75d6e250d1701ac54b

Das ist vielleicht eines der besten Tricks, die ich in letzter Zeit gelernt habe: Immer erst die Hausnummer eingeben, wenn man eine Adresse sucht. Das spart eine Menge Tipparbeit, weil man nach den ersten Buchstaben meistens schon die Straße sieht, die man sucht.

Eigentlich kein Wunder. Die Software kommt aus USA und da stehen die Hausnummern vor der Straße.

Ja, ich benutze Apple Maps. Google Maps ist nicht mal installiert.

Zucked :: Waking up to the Facebook Catastrophe

by Volker Weber

The dystopia George Orwell conjured up in “1984” wasn’t a prediction. It was, instead, a reflection. Newspeak, the Ministry of Truth, the Inner Party, the Outer Party — that novel sampled and remixed a reality that Nazi and Soviet totalitarianism had already made apparent. Scary stuff, certainly, but maybe the more frightening dystopia is the one no one warned you about, the one you wake up one morning to realize you’re living inside.

Roger McNamee, an esteemed venture capitalist, would appear to agree. “A dystopian technology future overran our lives before we were ready,” he writes in “Zucked.” Think that sounds like overstatement? Let’s examine the evidence.

Take it from the horse's mouth. McNamee is an early Facebook investor.

More >

Apple needs to clean up its Mac story

by Volker Weber

... the iMac Pro was released in December 2017, but standard 21.5-inch and 27-inch iMac models have not been updated in over a year and a half. Since the original iMac launched in 1998, the computer has typically been updated at least once per year, with the sole exceptions being 2016 and 2018.

The iMac is not alone. The 12-inch MacBook and Mac Pro have also set record-long spans of 602 days and 1,866 days and counting respectively since their last refreshes.

The Mac line-up is weird right now. Outdated iMacs, a confusing collection of MacBooks, an iMac Pro as a stepping stone to a new Mac Pro.

It's a mess.

More >

Keine Liebe auf den ersten Blick :: Lenovo Smart Tab P10 mit Amazon Alexa

by Volker Weber

Lenovo traut sich was. Sie bauen nicht nur exzellente ThinkPads und Yogas, sondern auch immer wieder ungewöhnliche Geräte, an denen ich mich abarbeite. Mit dem Yoga Book habe ich zum Beispiel gekämpft und verloren. Die Aussicht auf eine superleichte Maschine hat mich gelockt, aber die Touch-Tastatur konnte ich nie meistern.

Nun hat Lenovo wieder etwas Interessantes. Das Smart Tab P10 ist eine Kombination aus Android-Tablet und Alexa Dock. Schaut Euch das Werbevideo an und Ihr könnt sehen, was Lenovo verspricht.

Dieses Gerät schickt sich an, unser Echo Show zu ersetzen, und es tut sich ein bisschen schwer dabei. Einen Echo in Betrieb zu nehmen ist supereinfach. Aber das Smart Tab ist ein Android-Tablet mit einer Echo-Oberfläche huckepack. Ich habe mir die Integration viel enger vorgestellt.

Das Dock hat eine Stromversorgung, Lautsprecher vorne und hinten sowie ein paar Buttons für die Lautstärke, das Bluetooth Pairing und einen weiteren, mit der man das Alexa-Mikro ausschalten kann. Das entspricht einer normalen Echo-Ausstattung. Auf der Oberseite gibt es eine sehr gut funktionierende Halterung, in die das Tablet passt. Damit das ganze Paket nicht umfällt, klappt man nach hinten eine Stütze aus, die kaum auffällt.

Das Tablet ist ein ziemlich gewöhnliches Android-Gerät mit 8.1 und dem Sicherheitspatch vom Oktober 2018. Bei den Tablets hat sich Lenovo noch nie mit Updates hervorgetan und ich will da auch nicht weiter drauf rumreiten. Man nimmt also erst mal Android in Betrieb und lässt die ganzen Updates aus dem Store reinlaufen. Dazu gehört auch die Alexa-Oberfläche.

Danach setzt man das Tablet auf das Dock und lässt es per Bluetooth pairen. Ja, das war eine Überraschung. Das Tablet redet nicht über die Pogo Pins mit dem Dock, sondern funkt. Gleichzeitig schaltet es von der Android-Ansicht auf den Echo Bildschirm. Das geht nicht so glatt, wie im Video zu sehen.

Anders als Echos wollen Android Tablets auch entsperrt werden. Dazu gibt es einen Fingerabdrucksensor, man kann aber auch dem WLAN und dem Dock vertrauen. An dieser Stelle muss ich noch etwas optimieren. Die Scheffin war jedenfalls nicht auf Anhieb begeistert. Gegenüber dem Show stellt sich das Dock relativ taub und bei meiner ersten Demo hakte es hier und da.

Noch ist nicht alles verloren. Das Display ist deutlich größer als bei meinem Echo Show der ersten Generation, dafür klingt der Lautsprecher dünner. Was auf Anhieb funktionierte, war die Darstellung unseres bei Amazon gespeicherten Fotoalbums mit den besten Bildern.

Arbeiten muss ich noch an der Smarthome-Integration. Das Tab taucht noch nicht in der Liste der Alexa-Geräte auf und lässt sich damit nicht einer Gruppe zuordnen. Was wiederum Voraussetzung für die Auswahl eines Default Lautsprechers (Sonos Playbar) und einfacherer Lichtsteuerung ist.

Das integrierte Alexa vergisst Einstellungen und setzt sie stets wieder auf Default. So heißt sie immer wieder "Volker's Amazon Alexa - Show Mode for Lenovo" (Name der App) statt dem Namen, den ich ihr gebe. Der Hintergrund der Startseite wurde schon mehrfach auf "Standard" statt auf "Amazon Photos" gesetzt. Und wenn ich nach einiger Zeit "Alexa" sage, bricht der Vorgang ab und hört erst beim zweiten Mal zu. Anders als beim Echo Show sprint "Alexa Stop" nicht zum Startbildschirm sondern nur "Alexa Startbildschirm". Vielleicht bin ich einfach noch zu blöd.

Klare Sache jedoch: Als Tablet mag ich das Gerät nicht. Vorne und hinten Glas, also rutschig und delikat, dabei scharfkantig. Gut: USB C zum Laden. Schlecht: Vier relativ dünn klingende Lautsprecher und mit 3 GB recht wenig RAM.

Die App "Show Mode for Lenovo" braucht noch ein dickes Update, bevor das war taugt. Ich bleibe dran.

More >

Private Messages Are The New Social Network

by Volker Weber

8e4827e96e42167f7b4a66f3eb1e5288

Lauren Goode for Wired:

Facebook is onto us. It’s onto me, anyway. I am merely one anecdata point among billions, but I’m sure I’m not the only Facebook user who has found herself shying away from the very public, often performative, and even tiring habit of posting regular updates to Facebook and Instagram. Over the past year I’ve found myself thinking not about quitting social networks, but about redefining them. For me, that process has involved a lot more private messaging.

Und genau das ist hier auch passiert. Vor ein paar Tagen habe ich einen privaten Kanal geöffnet, an dem jeder teilnehmen kann. So ganz privat ist er also nicht, aber auch nicht so öffentlich wie die Kommentare hier.

Ich übernehme eine wichtige Regel: Wer rein will, benutzt seinen vollen Namen. Und ich bitte auch darum, ein Bild in das Profil zu stellen. Damit aus Namen Menschen werden.

The Magic Flying Circus ist ein durchschlagender Erfolg. Mehr als 200 Menschen, die freundlich mit einander umgehen und Hunderte von Nachrichten jeden Tag schreiben. Die Fragen stellen und Anworten haben. Es ist der heiße Scheiß.

Wer rein will, klickt hier. Bei Android muss man nach Installation der App einmal booten, sonst geht der Link in den Kanal nicht. Hot topics:

[Sorry guys, this channel is in German and there is no automatic translation.]

Und die vierte Januar-Woche #dontbreakthechain

by Volker Weber

657434a769df80d1d6d75fbc1956d7c4

Die Scheffin war wieder dabei. Und Ihr so?

PS: Apple hat sofort geliefert. Das ist schon lange nicht mehr passiert.

30fbf8dc79cb858222552d2b2eb4d57c

Eve Light Strip Extension :: Zerschnitten

by Volker Weber

b6d779353bb2d828bd64d65ef346e2e0

Puh, das war schwierig. Nicht schwierig zu montieren, aber ein harter Schnitt. Ich habe heute meinen 2 m langen Eve Light Strip verlängert. Bei Hue gibt es eine 1 m lange Verlängerung, bei Eve nur 2m. Da der Schrank 3,60 m breit ist, waren die 2 m des Light Strip viel zu kurz, die 4 m aber zu lang. Also musste ich die Erweiterung kürzen. Das geht in regelmäßigen Abständen, aber es tut einfach weh, weil man das abgeschnittene Ende nirgends verbauen kann. Es sei denn, man will sich was basteln, hier für Philips Hue.

7fcf4bf5498daa0355adc9d66ec5b672

Der Eve Light Strip hat sich bewährt. Superhell, braucht keine Bridge, sondern hängt direkt im WLAN an HomeKit, hier also eines der beiden HomePods oder Apple TV 4K als Hub. Das ist bei mir stabiler als Hue, weil ich eine perfekte Wifi-Abdeckung habe, aber das ZigBee-Mesh der Hues schon mal schwächelt. Nachteil: Alexa kann ihn nicht schalten. Da muss ich wohl noch mal an der HomeBridge drehen.

e591c1dd66af56eca7814b645aa19f74

80 Euro für den Light Strip, 50 Euro für die Verlängerung – das ist ein teures Vergnügen. Aber das ist mir die liebste Beleuchtung überhaupt. Abends gelblich, morgens weiß, selten farbig.

b49791b4d0275852dd117dcaf809aaf9

Die Farbe bestimmt auch den Stromverbrauch. Light Strip plus (gekürzte) Verlängerung, jeweils 100 Prozent, wie in den drei Bildern: warm 10 W, weiß 22 W, blau 4 W. Das entspricht auch der gefühlten Helligkeit.

More >

WhatsApp and Instagram to be integrated into Facebook

by Volker Weber

The New York Times:

Mark Zuckerberg, Facebook’s chief executive, plans to integrate the social network’s messaging services – WhatsApp, Instagram and Facebook Messenger … The services will continue to operate as stand-alone apps, but their underlying technical infrastructure will be unified … That will bring together three of the world’s largest messaging networks, which between them have more than 2.6 billion users, allowing people to communicate across the platforms for the first time. … The plan – which is in the early stages, with a goal of completion by the end of this year or early 2020 – requires thousands of Facebook employees to reconfigure how WhatsApp, Instagram and Facebook Messenger function at their most basic levels …

Welcome to Facebook hell.

More >

Power Consumption Apple HomePod vs Sonos One

by Volker Weber

bd53f087cb97af4627513c91c959172f fab58958d6384fb68cb93c278b3183b6
a1ca399714ff34fc6025d263ab06bab5 92b2e826f3df9dab3750a78add75d786

On your left, sitting idle, waiting to hear me say "Hey Siri" or "Alexa". On your right, playing "The Space in Between (Ben Böhmer Remix)" by Jan Blomqvist at 2:10 with max volume, at which point HomePod is considerably louder than Sonos One. It's the bass driver that draws that energy.

(Nein, den Belkin Conserve Insight kann man nicht mehr kaufen.)

Sonos Power Consumption When Idle

by Volker Weber

8eefc34200cc3bfad0e721e31a3138fd

Sonos players are always on. And they draw considerable power. I have compiled a small spreadsheet that helps you calculate the yearly cost for your Sonos household. It works with the numbers Sonos published for 230V.

More >

Dark UI patterns at Apple

by Volker Weber

2ff24546ffad4d0c639702f0e71518b6

iPads are wonderful devices for seniors. You can set them up and they get along just fine. But now Apple has decided to resort to dark UI patterns. Just hit the wrong option and you will find yourself paying for storage you never asked for.

And no, there is no option "No, I do not want this". There is just this tiny link "Not now" which means "I will come again until you give up or make a stupid mistake".

This is how Facebook operates. Shame on you.

Somehow Apple has decided that 5 GB of online storage is plenty for people who just bought a 512 GB iPhone or iPad. Over at Google you get unlimited full res photo and 4K video uploads until the end of January 2022 with each Pixel 3. Not 5 GB, not 500 GB. Unlimited. And you get to keep those uploads even after this 3 year period. No dark UI patterns needed.

What do you do about this with a senior's iPad? You install Google Photos and let it backup all photos in 16 MPixel quality. For free. For life. And you instruct the user to never ever trust one of those dialogs and look for the tiny "Not now" link.

Android Updates im Januar

by Volker Weber

147df2adf943ab3aa534c36fe96b7278

Nokia macht weiter alles richtig. Moto one zieht mit. Android One ist die richtige Idee. Und Huawei hat die falsche mit ihrem EMUI.

Sprich mit uns :: The Magic Flying Circus

by Volker Weber

65ad5f67f3daa748a34e938714b8ec54

Ein paar Wochen habe ich mit ginlo getestet, dann kurz mit Signal, jetzt ein paar Tage mit Microsoft Kaizala. Und mir gefällt das. Ich habe gerne einen Chat-Kanal, der einfach da ist.

Warum Kaizala? ginlo würde taugen, aber die sind noch nicht fertig genug. Aktuell geschlossener Alpha-Test für Friends & Family. Signal taugt nicht, weil Signal zu viele Informationen preisgibt, z.B. Eure Telefonnummer, dafür aber nicht automatisch Euren Namen. Deshalb bleibt der Kanal auf Kaizala offen, aktuell mit mehr als 80 200 Teilnehmern.

Ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen. Das ist hier eine nette Truppe, die freundlich miteinander umgeht. So soll das auch im Magic Flying Circus sein. Bitte registriert Euch mit vollem Namen. Was Ihr ins Profil schreibt, ist Euch überlassen. Bei mir gibt es ein Bild, meine Telefonnummer, meinen Ort und meine Email-Adresse. Also alles Dinge, die hier auch schon stehen. Mindestens ein Bild fände ich schön, weil man sich so besser kennenlernt.

Ich bin der Admin des Kanals und schmeiße Trolle raus. Ihr könnt Euch auch 1:1 anschreiben und lästige Menschen kann man einfach blocken. Ich denke, das gibt jedem auch einen Mehrwert. Neulich haben wir ja hier unter Kommentatoren ein iPhone 6S verdealt. Da musste ich noch in Signal vermitteln. In Kaizala wäre das einfacher gegangen.

Kaizala läut auf Android und iPhone, dazu gibt es eine Fernsteuerung wie bei WhatsApp über den Browser. Der Funktionsumfang ist fast deckungsgleich mit WhatsApp, nur ohne Facebook-Schnüffelei. Microsoft will nicht den Kunden verkaufen sondern das Produkt. Privat kostenlos, für Unternehmen hier noch nicht zu haben. Aber das kommt noch.

Bei der Installation wird man nach dem Geburtsdatum gefragt. Das ist nur so ein Pseudocheck, ob Ihr auch alt genug seid. Da kann man ohne Konsequenzen auch lügen. Bei Facebook bin ich ja auch schon 104 Jahre alt. :-)

Das hier ist Eure Einladung >

PS: Wenn Android meint, die URL sei kaputt, bitte einmal das Handy neu starten. Danach geht es.

Microsoft Teams Rooms is not a typo

by Volker Weber

Two years ago we introduced the next generation of Skype Room Systems, a center of room control with one-touch join, to add the best audio and video to your meetings. We started with one hardware partner and now work with six leading device manufacturers, to deliver the best quality experiences for both Skype for Business and Microsoft Teams meetings. To date, customers have conducted more than 130 million minutes of meetings through Skype Room Systems. In light of this momentum, and to mark our commitment to making Teams a complete meetings and calling solution, we are rebranding Skype Room Systems as Microsoft Teams Rooms.

More >

How to invite your guests to join your Wifi

by Volker Weber

1d9949006dad5b1e95f7b676845fdeaf

Three easy steps:

  1. Configure a guest network on your router.
  2. Create a Wifi Login QR code on qifi.org.
  3. Print the QR code and put it in a small frame.

When you point an iPhone camera (iOS 11 and later) at this code, the iPhone will offer to join the network. On Android you use Google lens, which is embedded into Assistant.

Fatboy Induktivlader für 10 Euro

by Volker Weber

232e6cdef201f8f5bb592e2276d13b70

Es gibt offensichtlich immer noch Restbestände. 10 Euro ist ein Schnäppchenpreis für diesen sehr hübschen drahtlosen Lader inklusive Steckernetzteil. Funktioniert mit iPhone 8, X und neuer. Natürlich auch mit den ganzen Androids mit Qi.

Keine Ahnung, wieviele die haben. "Nehmense reichlich".

More >

vowe's magic flying circus auf Microsoft Kaizala

by Volker Weber

ef8c073869ded6ac5d8e23d23a5f2e30

Kaizala was launched as a (Microsoft) Garage project on 22 Feb 2016. By April, it was being used by Andhra Pradesh government officials for group communication during large scale events. Kaizala was used to effectively manage and coordinate a festival attended by 20 million people. Many government and state departments in India took notice and began using Kaizala, as did other well-known organizations in the country.

Kaizala ist mittlerweile Bestandteil von Office 365, aber in Deutschland nicht kommerziell erhältlich. Man kann es einfach kostenlos nutzen, ohne die Enterprise-Funktionen.

Schaut Euch mal die Website an. Und wenn Ihr Lust auf noch einen Messenger habt, dann könnt Ihr Euch uns hier anschließen. Das ist ein lockerer Chat zwischen den Lesern dieser Website.

Gut: Kaizala basiert zwar auf Handy-Nummern, aber Ihr könnt nur das sehen, was jeder Teilnehmer in seinem Profil von sich preisgibt. Jeder kann jeden auch privat anschreiben und lästige Teilnehmer kann man blocken. Eine Bitte habe ich: Benutzt bitte Euren vollen Namen und wenn möglich, ein Bild von Euch. Immer dran denken: ISCH BIN DER ADMIN. :-)

Kaizala hat eine Menge sinnvoller Funktionen eingebaut. Umfragen mit einer oder mehreren Fragen, Checklisten, Foto-Stories. Das ist für mich der interessanteste WhatsApp-Ersatz.

More >

Let's talk about voice assistants. Seriously.

by Volker Weber

Satya Nadella is a smart man, probably the smartest CEO of any American company. He called off a lot of un-winnable races. He scrapped the Nokia investment, he called off Windows Mobile/Phone. And now he has pronounced Cortana dead. Not dead dead, but no longer competing with the two and a half incumbents: Alexa, Google, Siri.

Alexa and Google are currently in a silly race. I don't see a plan for recuperating the mounting losses. How is Google going to advertise on Google Assistant? And how many Amazon purchases does Alexa generate? Siri may be lagging behind, but at least it is playing the privacy card.

Microsoft is finally correcting its Cortana course. Windows Search will be unbundled from Cortana, starting with the spring 2019 release of Windows 10 Cortana will no longer ruin the setup experience. Microsoft will also cut back on the Crapware currently installed into the default Start menu.

Samsung, take note, and scrap your Bixby. It's an abomination. Map that Bixby button to the camera by default.

Und die dritte Januar-Woche #dontbreakthechain

by Volker Weber

7425c75a3f87f8ca215a3f9508e1a3eb

Die Scheffin hat diese Woche mitgemacht. Meine Uhr ist ihr zu groß. Das müsssen wir noch lösen. Bei mir war der falsche Award im Bild.

04e77890899dfee2d3e178561dc0aa6d

Und Ihr so?

Microsoft, why does this have to be so freaking hard?

by Volker Weber

SharedScreenshot

There is a simple b/w Samsung laser printer on my network. I don't print often, but this little machine gets the job done. I can print via AirPrint from my iPhones, my iPads. It works with all the Macs and I made it work with every single Windows computer. It never worked out of the box, I always had to download a driver from Samsung and now HP. But I got it to work.

Not with the latest Surface Pro.

While I can still print from every single machine I have, Surface Pro insists on telling me it does not have a driver for this printer. Well, I also connected it via USB and then it works immediately. Not over the network, although it does spot the printer and identifies it correctly. But then it keeps telling me it does not have a driver, which, to be honest, it could have downloaded without asking me to go to Samsung and find it in the first place. This isn't rocket science. Apple can do it, on both macOS and iOS.

So what did I do until now? I dropped a PDF on OneDrive, opened it with the iPad Pro and printed it. Over AirPrint. Since I did not have time to nail this new challenge.

IKEA to launch Sonos-powered Symfonisk in August

by Volker Weber

Cardboard prototypes:

eb7c458357452d34c3cd6fbb53aadc39

98f531ba8837a8cd71d18dd40e54f389

HCL is getting the band together

by Volker Weber

95b4024a35abd7db5fcbbe81417099b9

Ever since the curious 'partnership' between IBM and HCL around the IBM Collaboration Solutions' products — HCL would develop and service Notes & Domino and IBM would keep sales and marketing (!) — I wondered how this would play out. Towards the end of the year the companies announced that HCL would buy out IBM and be responsible for Notes & Domino, Connections, Sametime, Portal and what not. Product Management, Marketing, Sales, Development, Service, everything. Watson Workspace was not part of the deal and is being discontinued.

And there was one particular person I was interested in hearing about. No, not Ed Brill, who has moved on to Press Ganey for a new career. I was thinking about Uffe Sorensen, currently the Sales Director at IBM for the collaboration platform. I have known Uffe "forever" and clearly, this job would no longer be at IBM. Would he hold on to a different position or just retire. He has been at IBM for more than 48 years and he was going to see how IBM can celebrate a 50 year veteran. (→ There is no provision beyond 40 years service.)

As it turns out, Uffe isn't ready to retire. And he is not going to stick it out with IBM. Uffe is joining the band at HCL:

(Reference to the Hitchhiker's Guide to the Galaxy omitted, vowe)... I thrive in a particular environment - and seek that out. I started with IBM in July 1970 (SIC) working with APL/360: an ingenious interactive environment to help business professionals express their business problems and gain IT support to resolve - by yourself. The very first "citizen developer" environment - using IBM 1052 and IBM 2741 typewriter terminals ;o)

But we did wonders - didn't know this would eventually be known as "analytics", "big data", "citizen developers", "portals", what have you.

I'll stay close: I have joined HCL and will continue the #dominoforever voyage on a new vessel under Richard Jefts' lead. I remain committed to helping you and everyone taking advantage of this unique technology and to support the future development and growth of the Domino family as HCL offerings.

I have witnessed the huge change in velocity since IBM and HCL announced the IP partnership in 2017 through the shipment of Domino V10 in 2018.

To me, this is the way to go - and I trust you'll stay with us on this journey.

If you have any doubts, I would love to dispel your concerns... And ensure that HCL exceeds your expectations delivering a high Return On your Investments !

I have lots of good things to say about Uffe, but I will let him speak for himself here. I am looking forward to being in touch in the future.

Next stop: HCL is bringing Episode 2 of The Factory Tour to Milan at the end of February. Who knows who is going to show up there?

Pepper könnte noch leben

by Volker Weber

8040dc0c2c9f0f8da6d4fecd2f4dc512

Am Abend des 31. Dezember entwischte Pepper, ein Boxermischling, bei unseren Nachbarn. Pepper war mit Freunden zu Besuch gekommen und hatte mit dem eigenen Hund gespielt. Irgendwann war nur noch ein Hund da. Pepper war verschwunden. Das ist an Silvester nicht ungewöhnlich, da die Tiere durch die Böllerei verstört sind. Frau Brandlinger ist zwar sehr tapfer und versteckt sich nicht, aber sie bleibt stets an meiner Seite.

Die Familie machte sich auf die Suche, aber Pepper blieb unauffindbar. Auch am nächsten Tag keine Spur von Pepper. Jeder wusste Bescheid, Tierheime, Polizei, sämtliche Tierärzte in Darmstadt. Eine K9-Suchstaffel machte sich auf den Weg und fand eine Spur von meinen Nachbarn bis zum Stadion am Böllenfalltor und tags darauf eine weitere Spur vom Stadion durch den dahinter liegenden Wald. An der Bahnlinie der Odenwaldbahn verloren die Suchhunde dann die Spur.

Zwei Wochen lang suchte die Familie nach ihrem Hund, Tag und Nacht. Einer übernachtete hier, einer zu Hause. Am Stadion verbrachten sie Nächte, im Carport war Futter und ein Körbchen für den Hund, aber das Tier blieb unauffindbar.

Dann die schreckliche Nachricht. Bereits am 7. Januar war die Leiche der Hündin am Gleis der Odenwaldbahn gefunden worden. Warum die Polizei die Familie nicht direkt informierte, wissen wir nicht.

0aae50d8b2a58a99a33c95daf76493fb

Wenn es stimmt, dass Pepper wirklich erst am 6. Januar getötet wurde, dann hätten wir reichlich Zeit gehabt, das Tier zu finden. Und es gibt eine technische Möglichkeit, so eine Suche zu vereinfachen.

c9b0bd15cbfda9917e11c77b66ee9fe4

Das französische Unternehmen Invoxia hat einen GPS-Tracker für Haustiere, der auf dem Sigfox-Netzwerk regelmäßig die Position des Tiers meldet. Und es schaut sogar, ob das Tier genug Bewegung bekommt. Auszug:

Invoxia Pet Tracker is the first connected health tracker for pets. This smart and powerful device with a 3-months battery life works on Sigfox low-power network everywhere in Europe. Light, waterproof (IP67), it attaches to any type of collar with an elastic band and it alerts the owner if his pet wonders in unusual or unfamiliar places. Featuring “activity tracking”, Invoxia Pet Tracker is also a state-of-the-art sensor for the well-being of pets to help the owner know them better: does the dog go to the same places? At the same times? Does the cat sleep more during weekends or, on the contrary, is it more active when his owner is at home?

Thanks to artificial intelligence, the tracker detects when the animal is out for a walk or running, it measures the activity in minutes and the daily distance travelled, and it can distinguish an activity from – for instance – simply moving from one side of the couch to the other. The tracking intensity also adapts to the activity practiced. Invoxia Pet Tracker also analyzes the sleep quality of dogs, the rest of cats and provides a sleeping score between 1 and 100. Rex and Garfield are also worth connected health – to sculpt their bodies like an athlete!

Ich stehe im Kontakt mit dem Hersteller und werde ihn um ein Testgerät bitten. Frau Brandlinger muss ausprobieren, wie gut das funktioniert.

Vorteil dieses Trackers: man braucht keine SIM-Karte oder einen Mobilfunkvertrag. Das Abo für das Sigfox-Netzwerk ist für drei Jahre bereits im Kaufpreis enthalten. Hier in der Gegend soll das Sigfox-Netz engmaschig zur Verfügung stehen. Ob das überall der Fall ist, kann ich nicht beurteilen.

Invoxia hat auch ein anderes Modell dieses Trackers, das man Menschen mitgeben kann. Wenn man das an den Schlüsselbund montiert, lässt sich vielleicht der eine oder andere Altersdemente tracken, der sein Handy nicht immer mitnimmt. Auch hier ist die Angabe bei Amazon meiner Ansicht nach veraltet. Ich denke, die Geräte funktionieren hier in Deutschland sehr wohl.

More >

Aus der Inbox von Frau Brandlinger

by Volker Weber

e138bccf64385f2385da55e2f797964f

Den Schampus mag sie sehr, aber den Kaffee will sie nicht. ;-)

Logi R500 :: Klicker für iPhone und iPad

by Volker Weber

43559fe569f3f7b59a2d41c1eb246531
(Foto: Stefan Domanske 2019)

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich das erste Mal mit dem iPhone vorgesungen habe. Keynote, HDMI-Dongle, viel Gaffa-Tape, um das alles auf dem Tisch zu fixieren. Ich habe die Zuhörer gewarnt, es könne sein, dass während der Präsentation etwas schreckliches passiert. Und dann habe ich diese Ansage vergessen. Erste Frage am Ende: "Was hätte den schreckliches passieren können?" Dann habe ich das Gaffa-Tape abgezogen und meinen Aufbau präsentiert. Erstaunen und Gelächter. Aber das iPhone hatte sauber durchgehalten. Heute ist das Routine.

Was mir jedoch sofort fehlte, war ein Klicker. Die brauchen halt einen USB-A Port. Man kann seine Apple Watch als Klicker (nur für das iPhone) nehmen, aber das lenkt von der Präsentation ab. Stefan hat mir heute den Logi R500 gezeigt. Der kann das per Bluetooth und funktioniert mit iOS. Das ist die Lösung!

More >

Apple HomePod :: And the beat goes on

by Volker Weber

f5ebf384b0d42506ad793ad9cd580246

Zwei HomePods habe ich und am Anfang musste ich ziemlich rangieren, bis sie ihren Platz in einem Sonos-Haushalt gefunden hatten. Meine erste Reaktion war darum auch eher negativ. Ein HomePod is allein vom Klang her ein Witz verglichen mit einem Play:5-Paar oder einer PlayBase, erst recht, wenn die auch noch von SUB und weiteren Playern unterstützt ist. Ja, das ist ein extrem unfairer Vergleich (350 € vs. 2000 €), aber so war halt die Situation.

Nun ist etwas Zeit vergangen. Im normalen Leben macht man keine Klangvergleiche. Gut genug ist gut. Und HomePod ist definitiv gut genug. Ich sage gerne mal "Hey Siri, spiel meine Playlist House im Zufallsmodus" oder "Hey Siri, spiel den neuesten Podcast Purified Radio". Die Playlist ist mittlerweile länger als 15 Stunden und ich höre immer wieder andere Musik, die mir gefällt. Dazu hatte ich bereits letztens festgestellt, dass ich immer mehr mit Kopfhörern rumlaufe.

Ergebnis: Aus acht Sonos-Zonen sind mittlerweile fünf geworden. Und mindestens eine weitere steht vor dem Ausstöpseln. HomePod hat nicht total gewonnen; das wird auch nicht passieren, weil Apple keine Alternative zur Unterstützung eines Fernsehers hat. Aber mindestens ein weiterer Raum könnte gut einen HomePod gebrauchen, diesmal in schwarz. Und das ist keine gute Nachricht für Sonos.

Apple Smart Battery Cases

by Volker Weber

Annotation 2019-01-15 231522

Besser gelöst als bei iPhone 6S und 7. Diesmal für alle drei neuen iPhones in weiß oder schwarz. Meine Präferenz? Ganz klar weiß.

More >

IBM beerdigt Watson Workspace

by Volker Weber

a3d265de0b185bfc9ab7abf5836e15cc

Mit Watsons Hilfe wollte IBM eine Cloud-Software für Enterprise Chat etablieren. Mangels Kundeninteresse folgt jetzt das Aus.

More >

Nothing beats experience

by Volker Weber

If you want to advise others about software, you need to be able to make software. You can't just sit there and look at it. Be very afraid of architects or consultants who don't code. If you want to be a swimming coach, you need to be able to swim.

One thing I would recommend, to anybody and everybody: start coding. Whether you are a tech reporter or a blogger, I recommend you write at least one piece of software. You will have a better understanding of what you are writing about. Did you know you can get all the tools to write an iPhone or an Android app for free?

It does not really matter what you develop. Maybe a script that deletes your old tweets every night. Or some code that assembles a newsletter or your website? A Windows program, an elaborate iOS shortcut? Do something, anything.

It's not hard. As everything in life, you have to learn it. Whatever you are able to do today, you have learned everything. Coding is just one more thing.

How do you learn to code? You copy others. Want to build an iOS shortcut? Look at other shortcuts, tweak one of them a little bit, write a new one from scratch. Fail, learn, get better, excel.

Being able to code is quickly becoming a required skill, much like basic math or being able to read and write.

Nothing beats experience. Chesley B. “Sully” Sullenberger had clocked more than 20000 hours flying when he became famous for landing a plane on the Hudson River. Just a few hundred hours makes you more experienced than a passenger.

Nobody will let you fly an aircraft without proper training. Coding however is more like playing an instrument. You might as well start practicing today. If you have a computer, the instrument is free.

Second week of 2019 is in #dontbreakthechain

by Volker Weber

1b519b3b9d97ec2356080661c22da613

Did you make it?

Stuff that works :: Plantronics Fit 3100

by Volker Weber

plantronics3100series

Es gibt jede Menge Headphones hier in vowe's magic flying circus. Aktuell benutze ich vor allem zwei: Beats Studio 3 und Plantronics Fit 3100. Die Beats habe ich auf, wenn ich nichts anderes hören will, die PLT 3100, wenn ich hören will, was um mich herum passiert. Sie ähneln in der Anwendung den Apple AirPods. Zwei unabhängige drahtlose Ohrstecker, die in einem Etui nachgeladen werden. Sie schalten sich automatisch an und aus, wenn man sie aus dem Etui nimmt oder wieder einsetzt.

Anders als die AirPods sitzen die PLT 3100 bombenfest im Ohr und sind wasserfest. Für meine Ohren sind sie saubequem. Ich habe durchschnittliche Ohren und bei Leuten mit sehr kleinen oder sehr großen Ohren muss das nicht zutreffen. Weil sie die den Gehöhrgang nicht verschließen, kann ich sie stundenlang tragen. Die Akkus halten bis 5 Stunden durch, das Etui lädt bis zu 10 Stunden nach.

Die PLT 3100 werden ganz normal über Bluetooth 5.0 verbunden, egal ob Android oder iPhone. Die beiden blauen Flächen auf den Ohrsteckern sind berührungsempfindlich. Links regele ich die Lautstärke (tippen: lauter, tippen und halten: leiser) und rechts die Wiedergabe. Das finde ich praktischer als mit iPhone oder Watch bei den Airpods. Siri oder Google Assistant erreicht man, in dem man rechts drückt und hält.

Anders als die AirPods sind die beiden Ohrstecker nicht gleichberechtigt. Links redet mit rechts, rechts redet mit dem Smartphone. Das merkt man, wenn sie ihren Zustand ansagen: "Headset connected" (links) oder "Phone connected" (rechts). Wie bei Plantronics üblich, piept das Headset nicht nur, sondern sagt seinen Zustand an. Die Sprache lässt sich über die Smartphone-App einstellen, auch die Bedieung lässt sich anpassen.

Das Etui wird über ein kurzes Kabel "Type A an MicroUSB" geladen, das in das Netz auf der Innenseite passt. Ein Druck auf die Taste zeigt den Ladezustand des Etuis an. Anders als bei den AirPods kann man nicht eine Seite tragen und die andere nachladen. Dafür lässt sich das Headset auch durch Tastendruck ein- und ausschalten.

488e20bd3cd91a8b03aafc759450803d

Update: Das sind Sportkopfhörer, die ich nicht regelmäßig zum Telefonieren benutzen würde. Dafür gibt es viele bessere Lösungen. Aber selbstverständlich kann man damit auch mal Anrufe entgegen nehmen, ohne auf eine andere Lösung umzustöpseln. Da es aber so viele Fragen dazu gibt, will ich gerne mal erklären, wie das funktioniert.

Jeder der beiden Ohrstöpsel hat ein Mikrofon an der Vorderseite. Da die Mikrofone vorne sind, ist der Pegel von allem, was von vorne kommt, automatisch höher. Mit ein bisschen Rechnerei findet man auch das Signal, das auf beiden Mikros gleichzeitig ankommt. Wollte Plantronics aber richtige Umgebungsgeräuschunterdrückung machen, wie die Voyagers das können, dann bräuchte das Headset noch zwei weitere Mikros weiter hinten oder weiter vorne. Das kann das FIT 3100 nicht leisten. Wenn ich mich recht erinnere, hatte das erste PLT FIT (ohne Nummer) nur ein Mikro. Zwei sind definitiv viel besser als eins.

Reicht das für Euch? Keine Ahnung. Definitiv ja in einem Büro, definitiv nicht neben einem Presslufthammer. Wer das braucht, nimmt ein Voyager. Da kann man in der Straßenbahn flüstern oder raunen und wird trotzdem verstanden, wobei der Gesprächspartner nicht mal weiß, dass man in einer Straßenbahn ist.

More >

I love the smell of a new Surface Pro in the morning

by Volker Weber

IMG 5770

I had to return my old Surface Pro and the Yoga C930 will also eventually have to go back. But I needed a good permanent Windows 10 machine. So here is a new Surface Pro, this time with a grey Signature Type Cover. It's my favorite Windows machine by quite a margin. And I am getting better at this. Wiped the machine, reinstalled Windows 1809, all patches and firmware updates, connected to my Microsoft account, installed all my applications and filled it up with about 200 GB of data. All within one afternoon while doing other stuff.

IMG 5771

Not immediately visible while I am working, but the Keyboard Cover has style.

Vipp 501 :: Wasserkocher in Form eines Kessels

by Volker Weber

ccb673a1d59e6b0c6781b06ac1048f6e

Ich habe schon eine ganze Reihe Vipp-Produkte und empfinde sie als schieren Luxus. Zum Geburtstag bekam ich von Armin das Vipp 272 Tablett, von Marco den Vipp 270 Brotkasten und von Wolfram schon mehrere. Ja, man kauft andere Produkte locker für ein Zehntel des Preises. Aber ich habe lieber weniger und dafür besser. Jeder einzelne dieser Gebrauchsgegenstände macht mir jeden Tag Freude.

Nach langer Entwicklungszeit hat Vipp nun ein neues Produkt. Der Vipp 501 Wasserkocher ist das jüngste Objekt meiner Begierde.

More >

Noch ein schönes Yoga

by Volker Weber

Ich verstehe jetzt die Kennzeichnung der Lenovo-Rechner:

C = Convertible
S = UltraSlim
D = Detachable
L = Laptop
Y = Gaming

Das hier ist ein S940, also Ultraslim. Ursprünglich hat Lenovo die Marke Yoga nur für Convertibles verwendet, nun bezeichnen sie auch normale Laptop-Designs so. Bei den ThinkPads steht Yoga dagegen immer noch für Convertible.

Die letzten beiden Ziffern bezeichnen natürlich die Generation. Yoga 900, 910, 920, C930, jetzt S940. Neben dem schlanken Design hat dieses neue Geräte eine Menge Funktionen, über deren Nützlichkeit ich mir noch nicht im Klaren bin. Hübsch ist es. Trotzdem passt das C930 besser zu meinen Ansprüchen.

Gewinnwarnungen

by Volker Weber

Gewinnwarnung bei Samsung, Umsatz minus 11 Prozent, Gewinn minus 29 Prozent. Gewinnwarnung bei LG. Die haben schon seit dem zweiten Quartal 2015 nichts mehr verdient. Lenovo macht andauernde Verluste mit Handys.

Erklär mir noch mal jemand das Apple-Desaster im voraussichtlich zweitbesten Quartal der Unternehmensgeschichte.

IBM Watson Workspace drops IFTTT support

by Volker Weber

Before sharing this elsewhere, we wanted to let you know that integration between Watson Workspace and the IFTTT service will no longer be available effective January 15, 2019. We understand that some of you may have been making use of the integration; our apologies for any inconvenience this may cause. We will be emailing the users (both paying and non-paying) who have taken advantage of the integration later today.

I am still waiting for any official announcement of IBM's plan for Watson Workspace. ICS is winding down and HCL is not taking the ball.

Zweifaktor-Authentisierung :: Wie geht das?

by Volker Weber

728e7bc76b9312dc7d594690e0a5cebf

Anmeldung mit Username und Passwort ist schwierig, weil viele Menschen nicht wissen, welches Passwort wo zu welchem Username gehört. Sie schreiben vielleicht noch das Passwort auf, manchmal auch den Username, aber selten die Ressource, für die das gilt. Deshalb bringe ich den Leuten bei, immer drei Sachen aufzuschreiben. Wo, wer, wie. Wo? icloud. Wer? vowe@vowe.net Wie? Lampeglockepferd82schrubber

Wenn man das nicht macht, dann ist unklar, welches Passwort jetzt für das Postfach und welches für die iCloud gilt. Besser ist es nicht dasselbe.

Mit Zweifaktur-Authentisierung wird das noch mal schwieriger. Das Prinzip heißt "weiß was, hat was". Das "weiß was" haben wir schon geklärt. Aber jetzt brauchen wir einen zweiten Faktor, das "hat was". Ihr habt vielleicht schon diese Einmalpasswort-Generatoren gesehen. SecureID steht da meistens drauf. Alle 30 Sekunden spuckt das Display eine neue Zahlenkombination aus. Wer das Ding nicht hat, kann mit dem "weiß was" nichts anfangen.

Dieses "hat was" kann in verschiedener Weise gelöst werden. Etwa durch "kann eine SMS empfangen". Oder "geht unter dieser Nummer ans Telefon". Alle Accounts, die Zweifaktor anbieten, haben auch einen ganzen Kanon dieser Lösungen. Man kann sich häufig vorab auch eine Liste mit zehn Einmal-Passwörtern ausdrucken und die der Oma geben, die man dann anruft und sich die Zahlen vorlesen lässt.

Ich finde ein Verfahren praktisch: Authenticator App. Diese App macht das Gleiche wie die SecureID, für mehrere Konten gleichzeitig. Microsoft hat eine, Google auch, die meisten Passwort-Speicher auch. Die sind alle interoperabel, weil ein RFC-Standard verwendet wird und lediglich ein Seed Key ausgetauscht wird, aus dem sich unter Kenntnis der genauen Uhrzeit ein Einmal-Passwort berechnen lässt. Und was macht man, wenn das Handy weg ist? Ich kann beliebig viele Authenticator Apps konfigurieren, auf mehreren Geräten. Die zeigen alle stets die selben Einmalpasswörter an. Man muss halt vorher überlegen, was einem so alles passieren könnte.

Es gibt nur eins, was man keinesfalls machen sollte: Auf den zweiten Faktor verzichten. Und ganz dumm ist es, wenn man für einen Passwort Reset nur Zugang zu einem Mailkonto braucht, das nicht mit einem zweiten Faktor gesichert ist. In dem Fall reicht ein einziges Passwort, um ALLE Konten abzugreifen.

Lasst uns mal über Sicherheit reden

by Volker Weber

3956cf98dfa3a207f2e8859c28358049

Ein 20-jähriger Schüler war es also. Nicht der russische Geheimdienst. Und wie geht das? Vermutlich erschreckend einfach.

Wenn man mit Computern sprechen kann, dann wird man immer wieder mal um Hilfe gebeten. Und ich hänge immer wieder an der selben Stelle: "Wie heißt das Passwort?" Die einzige Stelle, an der technisches Wissen nicht weiterhilft. Diese Zugangskontrolle aus dem Mittelalter — ja, dem richtigen — taugt nichts und hat noch nie getaugt.

Die Menschen sind mit Passwörtern überfordert. Sie geben einfach irgendwas ein. Gerne auch immer wieder das selbe. Dumme Menschen? Nein, untaugliche Technik, die den Menschen leichtfertig zum Schuldigen macht.

Es gibt 'zig Listen mit Millionen von Zugangsdaten. Jede Wette, dass die auch funktionieren, wenn man die mal mit Facebook probiert. Und da die Menschen ihrem Smartphone, und das ist in vielen Fällen eben auch Facebook Messenger, einfach alles anvertrauen, sind sie weg, die Daten. Also nicht weg weg, sondern nur kopiert weg. Das muss man nicht dem Seehofer erklären, damit er es schlecht weitererzählt.

Zwei Dinge können wir jetzt tun:

  1. Die Aufmerksamkeit nutzen, um jetzt ein bisschen mehr Sicherheit zu predigen.
  2. Bessere Sicherungssystem als Passwörter durchsetzen.

Alles was wichtig ist, Google Account, Microsoft Account, Dropbox, Twitter etc. hat bei mir eine Zweifaktor-Authentisierung. Bei Dir auch?

Huawei Crapware 9.0

by Volker Weber

ad215d48a34baec21c31458b76c13aa9

Gestern hat auch das Huawei Mate 10 Pro sein Update auf Android Pie bekommen. Mit dem zwei Monate alten Security Patch vom 1. November. Dafür mit dem ganzen Haufen Mist, den Huawei da auf Android Pie türmt. Man sieht es gleich an den geschmackvollen Icons. Hardware können sie. Aber Software?

Man sieht auf einen Blick, warum mir das Nokia 7 Plus viel lieber ist.

Asoziale Netzwerke

by Volker Weber

Wir wissen mittlerweile, dass Rauchen tödlich sein kann, Zucker Löcher in die Zähne und einen dicken Bauch macht und dass asoziale Netzwerke zerstören. Im Kleinen wie im Großen. Nichts davon ist geboten.

Yoga C930 vs iPad Pro :: Wer gewinnt?

by Volker Weber

c251050922b128be758d424041e76179

Yoga C930, Apple Watch Series 4 und iPad Pro 12.9 sind meine Gewinner 2018. Die Kombination ist ungewöhnlich. Was mache ich eigentlich mit Yoga und was mit iPad?

An alle, die jetzt daran denken, ob sie nicht vielleicht doch lieber ein Yoga als ein MacBook ... Nein, lieber nicht. Windows nervt, immer wieder mal. Ich hatte bereits einen Bluescreen, wahrscheinlich, weil irgendein Treiber noch ein Problem hat, oder irgendeine Systemkomponenten korrupt ist, oder weiß der Geier. Nur wenn Windows bereits gesetzt ist, dann kann ich zu diesem Yoga raten.

Die Maschine, die ich habe, ist sehr gut ausgestattet. 8th gen Core i7, 16 GB RAM, 512 GB SSD, 4K Display. Mehr als ich brauche. Da kann man abkürzen. Das Display ist zwar der Hammer, aber es hat auch Nachteile. Einen höheren Stromverbrauch etwa. Und manche Software (hallo Lync) mag keine hochauflösenden Displays. Praktischer ist da sicherlich das FHD Display.

iPad Pro ist durch iOS vollkommen unauffällig. Es funktioniert einfach. Ich denke niemals über Betriebssystem und irgendwelche Wartung nach, sondern mache einfach mein Ding. Alles, was ich in den letzten zwei Monaten geschrieben habe, kam vom iPad Pro. Und das passiert in iA Writer. Bildverarbeitung mit Affinity Photo, PDF-Überarbeitung mit Readdle PDF Expert, Email mit Outlook, das alles ohne irgendwelche Probleme.

Das kann nicht jeder. Wer "richtig" Office machen will/muss, der kommt mit den schlappen iOS-Versionen nicht weit. Wo Excel drauf steht, ist nicht immer Excel drin. Selbst Word und PowerPoint sind nur ein müder Abklatsch. Da muss Windows ran, oder halt macOS. Wenn ich diese Programme nicht benötige, heißt das nicht, dass das bei Euch auch so ist.

Wenn ich schon alles mit iPad Pro mache, was bleibt dann noch für Yoga? Die ganz wenigen Workflows, die auf dem iPad nicht gehen, etwa meine Calibre Library. Und interessanterweise genau das, für was viele Leute ein iPad nehmen, etwa im Internet zu browsen oder Filme anzuschauen. Das Yoga hat das beste Display in vowe's magic flying circus. Ich liege gerne auf dem Sofa, setze mir das Yoga auf den Brustkorb und schaue Filme auf Netflix. Mit den vier Atmos-Lautsprechern habe ich das totale Kinogefühl. Könnte das iPad Pro auch. Gute Lautsprecher hat es, aber ein Display im falschen Format, und ich müsste es festhalten.

Yoga für Medienkonsum, iPad Pro zum Arbeiten. Für mich ist das keine verkehrte Welt.

Yoga C930 und die neuen ThinkPad X1

by Volker Weber

5152df93ca879d78cd32dc1117c4eb94

Es passiert nicht häufig, dass mich eine neue Hardware auf Anhieb begeistert, aber das Yoga C930 hat mir von Anfang an gut gefallen. Ein schlankes und dennoch solides Aluminium-Gehäuse, eher eckig und kühl. Dabei stimmt die technische Ausstattung mit Thunderbolt 3/Type C und USB 3.1/Type A.

Nun kündigt Lenovo ein neues ThinkPad X1 Yoga für Mitte des Jahres an, das ebenfalls aus Alu ist. Bislang hatte Lenovo die ThinkPad Reihe stets in Kunststoff gekleidet. Der "normale" Laptop ThinkPad X1 Carbon behält das Kunststoffgehäuse, aber X1 Yoga wird wie Yoga C930 aufgebaut. Betrachtet man beide nebeneinander, dann hat das C930 das elegantere Aussehen, aber das X1 Yoga hat mehr Ports eingebaut, etwa HDMI -- gut für PowerPoint. Dazu gibt es die ThinkPad Tastatur und den TrackPoint. Wie beim aktuellen X1 Yoga ist der in einem Silo steckende Stift leichter zu greifen als beim C930.

More >

Robert Habeck: 'Bye bye, Twitter und Facebook'

by Volker Weber

Wer Robert Habeck nicht kennt, sollte mal unter seinem Stein hervorkrabbeln:

Ein Jahresanfang, der in digitaler Hinsicht doppelt daneben war: Erst der Angriff auf die privatesten Daten meiner Familien, die via Twitter veröffentlich wurden. Dann noch einmal über Twitter ein Fehler meinerseits – und zwar der gleiche zum zweiten Mal: Wie dumm muss man sein, einen Fehler zweimal zu begehen? Diese Frage hat mich die ganze letzte Nacht nicht losgelassen. ...

Einen Fehler kann man machen, den gleichen ein zweites Mal nicht. Das muss Konsequenzen haben. Und meine ist, dass ich meinen Account lösche. Und da der Datenklau, der die persönlichsten Gespräche zwischen mir und meiner Familie jetzt auf alle Rechner der deutschen Tageszeitungen und jede Menge rechter Medien gebracht hat, maßgeblich über Facebook erfolgte, lösche ich meinen bei Facebook auch. Beide werde ich abschalten.

Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Social Media ist der Ort, wo Trump und AfD gedeihen. Da muss man nicht sein.

Als kleines Licht bleibe ich bisher von Hass und Hässlichkeit verschont. Twitter ist für mich (noch) einladend, Facebook hat mich schon sehr lange angekotzt.

More >

First week of 2019 is in #dontbreakthechain

by Volker Weber

61c918b51dcbe7bb1c8c6238c316f7cc

Ute also tried today. 24 flights climbed! And a 1 km outdoor run? That was auto-discovered while taking out the dog first thing in the morning.

570b9304120894a5085b1d7ea0ec7069

Did you make the first week?

Samsung TVs to play Apple content

by Volker Weber

d535d91be904c0efba57e9275e972b4a

SEOUL, KOREA – JANUARY 6, 2019 – Samsung Electronics Co., Ltd.announced today it will offer iTunes Movies and TV Shows and Apple AirPlay 2 support on 2019 Samsung Smart TV models beginning this spring. Support on 2018 Samsung Smart TVs will be made available via firmware update. In an industry first, a new iTunes Movies and TV Shows app will debut only on Samsung Smart TVs in more than 100 countries. AirPlay 2 support will be available on Samsung Smart TVs in 190 countries worldwide.

That is a smart move. Work together for the benefit of the customer. I am afraid my TV is way too old, but this is a good move.

Update: LG, Vizio, Sony, they are all getting on.

More >

Something weird is happening at vowe's magic flying circus

by Volker Weber

4e711e71eb92c7a39cfb713e0b1211a2

There hasn't been a year since I first deployed my first two Sonos players that I wore headphones as much as I did in 2018. I have reduced my Sonos setup from 8 zones to 5 and I am ready to go to 4 and possibly 3.

There is of course a reason behind that. I am jumping from Apple Music to Apple Podcasts, to YouTube, to Netflix. And I am doing this mostly on iPhone and iPad Pro. The sound comes either out of the device itself -- the iPad Pro is really good -- or the headphones.

Yesterday I removed myself from a Sonos beta, for the first time ever. We are not moving in the same direction and I have nobody I could talk to about this.

Speaking of headphones, the Beats Studio³ have been my favorite sound gear ever since I got them. And boy, would I be interested in the Surface Headphones, if they ever make it to Germany.

Echo Show als digitaler Bilderrahmen

by Volker Weber

ecf6157fa0d2aaeffdf21e62b35f5aa3

Ich wünsche mir einen digitalen Bilderrahmen, den man betreuen kann. Der soll Bilder abspielen, die ich ihm von außen zuspiele. Dazu habe ich bisher vor allem alte Windows RT Tablets verwendet wie das erste Surface. Theoretisch kann das aber auch jeder Windows PC. Die Bilder kommen von OneDrive. Nachteil: Windows braucht zu viel Maintenance. Einmal im Monat startet das Tablet nach dem Security Patch neu und man muss sich erneut anmelden. Außerdem verbastelt Microsoft immer wieder mal die Software, so dass man kämpfen muss, um das wieder ans Laufen zu bringen.

Auch ein altes iPad in einem Dock wäre eine schöne Lösung. Aber leider hat Apple diese nützliche Funktion irgendwann aus dem iOS entfernt. Schade.

Aktuell verwende ich einen Echo Show der ersten Generation. Den gibt es immer wieder mal 100 Euro günstiger. Schöner wäre der neue, weil der Bildschirm mit 10" statt 7" deutlich größer geworden ist. Man lädt einfach Fotos in den 5 GB großen freien Amazon-Speicher und kann diese Bilder dann als langsam laufende Diashow anzeigen lassen. Jedesmal ein anderes Bild, wenn man hinschaut. Zusammen mit der Fähigkeit, mal schnell die Nachrichten zu schauen, macht sich der Echo Show in unserer Küche nützlich. "Alexa, spiel die Tagesschau in 100 Sekunden". Wir haben sogar eine Routine, die wir mit "Alexa, guten Morgen" aufrufen. Tagesschau, Wetter, dann HR-Info.

Aktuell bleibt die Diashow nach Tagen gerne mal hängen. Abhilfe: Stecker raus, Stecker rein. Kann bitte mal jemand bei Amazon diesen Bug priorisieren?

vowe's choice: iPhone für 800 Euro

by Volker Weber

2e8199687cac92e3981b0d04c130f55c

Gestern habe ich diskutiert, warum es bei Apple einen Knick gibt. Heute will ich mal schreiben, welches iPhone ich empfehle und warum.

Meine Wahl wäre das iPhone XR, je nach Geschmack in einer der sehr schönen Farben, wahrscheinlich aber in weiß. Weil das auf Dauer die am wenigsten auffällige Farbe ist, der man nicht so schnell überdrüssig wird. Das Gerät soll ja viele Jahre halten. Deshalb würde ich auch nicht eines der älteren Modelle kaufen.

Das ist ein großes iPhone. Ich mag große iPhones. Es ist ein iPhone und kein Android. Ich vertraue Apple einfach mehr als Google. Und ohne iPhone keine Apple Watch, ohne die ich auch nicht auskommen mag. 'Nur' 64 GB? Mit 50 Euro mehr kann man das verdoppeln, oder gar noch mal verdoppeln. Aber auf Dauer sollen die Daten besser in die Cloud, damit sie nicht verloren gehen, wenn dem iPhone was passiert.

Das ebenfalls große iPhone XS Max kostet ab 1079 € (Liste 1249 €) und dieses Geld kann man sich meiner Ansicht nach sparen, ohne irgendwelche Nachteile. Das XR lebt länger mit einer Batterieladung und schießt Portraits mit dem weit offenen Weitwinkel, also auch in schummeriger Umgebung. Außerdem sieht es besser aus.

Wunschzettel an Apple: Baut ein neues SE mit dem aktuellen Prozessor und 64 GB. Das solltet Ihr auch für den halben Preis hinbekommen.

More >

Surface Studio 2 ab 7. Februar im Handel :: Vorbestellungen jetzt

by Volker Weber

Surface Studio 2 7

Auf meinem Schreibtisch steht ein 27" iMac von 2011, den ich 2015 auf SSD umgerüstet habe und den immer noch gerne benutze. Der hat immerhin schon zwei mal vier Jahre auf dem Buckel So ein Surface Studio täte sich an gleicher Stelle auch gut machen, aber das entspricht eigentlich nicht mehr meiner Art zu arbeiten. Lieber habe ich einen Bildschirm in etwa 40 cm Entfernung als in 80 cm. Da brauche ich keine Brille. Und dann diese (Listen-)Preise, immerhin mit MWSt:

Microsoft fackelt gar nicht lange mit Entry-Level-Konfigurationen rum. Vorsicht: Nicht die alte Version kaufen, die sieht zwar cool aus, hatte aber keine angemessene Ausstattung.

iPad Pro mit Orangenhaut

by Volker Weber

27e61075915a4123cab05d5c072418bc

Aktuell arbeite ich vorwiegend mit dem iPad Pro und nebenbei mit dem exzellenten Yoga C930. Und da ich das iPad Pro wirklich "schleppe", zeigen sich Abnutzungserscheinungen. Um den USB-C Connector wird das Metall blank, weil sich der Stecker nicht zentriert wie ein Lightning-Stecker. Das finde ich normal.

Was mir aber gar nicht gefällt, ist das Smart Keyboard Folio. Da beginnt die Gummierung in einer Ecke an zu schrumpeln. Hat das sonst noch jemand? Kann man das bei Apple reklamieren und auf Austausch hoffen?

Update: Total problemloser Austausch im Apple Store. Super Service!

Apple korrigiert Erwartungen

by Volker Weber

ZZ221B0EDA

Ich bin sicher, dass es heute viele Kommentare zu Tim Cook's Mitteilung an die Investoren geben wird. Was ist geschehen? Apple korrigiert nach zwei Monaten die Umsatzvorhersage von 93 auf 84 Mrd Dollar. Grund: Schlechte iPhone-Verkäufe in "Greater China". Aber auch in einigen anderen Märkten läuft es schlechter als erwartet. Andere Produkte brummen.

Zu China kann ich nichts sagen. Also versuche ich das auch nicht. :-)

Aus meiner Sicht macht Apple eine Menge richtig und ein paar Dinge nicht. Fangen wir mit dem Guten an:

Produkte, die lange laufen und lange unterstützt werden, sind kurzfristig nicht gut für den Umsatz. Das ist genau die Korrektur, die wir gerade erleben. Ich habe jede Menge Diskussionen geführt, bei denen es darum geht, ob man denn wirklich sein altes iPhone ersetzen sollte, wenn der Carrier es anbietet. Das mag die Anleger nicht erfreuen, aber für die Kunden ist das richtig. Und was für die Kunden richtig ist, ist am Ende auch gut für die Anleger.

Es gibt aber auch ein paar Dinge, die nicht so richtig laufen:

Das sind alles lösbare Probleme. Ich wünsche mir ein Kinder-iPhone, gerne im Gehäuse des SE, aber mit dem aktuellen Prozessor. Ich wünsche mir robuste iPhones mit großem Akku, die kein Case benötigen. Ich wünsche mir eine Weiterentwicklung des Designs in Richtung des neuen iPad Pro.

Und eigentlich wünsche ich mir einen längeren Zyklus. Baut das selbe Gerät langfristig mit einer ganz ruhigen Hand für das Design. So wie Dieter Rams das damals bei Braun gemacht hat. Im Grunde genommen ist das mit dem 5/S und 6/S so gewesen. Erst mit 7/8/X lief das weg.

Wie wäre es mit einem einheitlichen Design in drei verschiedenen Größen, von 4 Zoll bis von mir aus 7 Zoll? Alle mit dem aktuellen Prozessor, aber unterschiedlicher Ausstattung. Was man halt so in ein Gehäuse reinbekommt.

Weniger, aber besser.

I was right on the money with the Nokia 7 Plus

by Volker Weber

If you followed my recommendation to buy the Nokia 7 Plus, you may enjoy this video. And the quick software upgrades.

More >

Matt D'Avella about forming habits

by Volker Weber

He also refers to auto mode. Make sure you get one habit to form before feeling confident about it. He talks about 30 days. I would double that to 60 days.

WTF is Sommerwampe? :: I have a better translator for you

by Volker Weber

2cc4d0c6adc45bcd30e40040a3cf743d

John recently asked me what Sommerwampe is. I had written a casual article about how habits, good or bad, change our lives for the better or worse. And I was referring to a mistake I made. I did not go on the scales this summer and ended up with quite a belly because of bad nutrition and neglect. I called it my summer belly and created a new German word for it: Sommerwampe, loosely translatable as summer womb.

If you translate my text with Google Translate or the competing Microsoft Translator, it will not be able to decode that. German has this nice rule that you can concatenate nouns to make new nouns, which quickly breaks translators. But it does not break DeepL. I told John about it and he tweeted:

If you try to follow my German texts and Google Translate will make you scratch your head, go ahead and try DeepL.

More >

New Sonos S18 Satellite Speaker Pops Up in FCC Filing :: Variety

by Volker Weber

Annotation 2019-01-01 173024

Smart speaker maker Sonos seems to be readying a satellite speaker to bring true surround sound as well s voice control to its Playbar soundbar, if a new FCC filing is any indication. A Sonos spokesperson declined to comment on the filing.

The heavily redacted filing, which was published by the FCC Monday, describes a new Sonos device with the model number S18, which has both Wifi and Bluetooth connectivity. Photos and other documents aren’t included in the public version of the filing, but one slip-up gives us a good idea of what S18 will be.

FCC filings are easy to find, if you know what you are searching for. In this case http://fcc.io/SBVRM016 and the next Sonos product will likely be RM017.

The Variety piece does not make sense to me yet. If Sonos wanted to add voice control to a Playbar surround, they could also make use of Sonos One back channel speakers.

More >

Resolutions

by Volker Weber

c6cbd484f6dab838b39a59690eaf2712

Zeitreise

by Volker Weber

1d2872ccd1be3aca76ae7b7dbb8fd979

2008 war das letzte Jahr, wo die Januar-Welt noch heile war. Ab Neujahr freuten wir uns wie jedes Jahr auf die Lotusphere. 2007 hatten wir ein Haus gekauft und beschlossen, dass wir 2008 nicht verreisen - um mal wieder auf einen grünen Zweig zu kommen. Was die Scheffin nicht wusste: Ich hatte ihr ein Flug-Ticket gekauft, ihr Chef wusste Bescheid.

2009 wurde IBM dann komisch. Die Pressesprecherin schrieb mir, IBM könne der Scheffin leider keine Karte geben, da sie leider alle schon weg sein. Zu hohe Nachfrage und so. Ich schrieb ihr, sie solle mich bitte nie wieder anlügen. Es war nicht ihre Idee, sie machte nur das, was man ihr gesagt hatte. Wir fanden eine neue Sprachregelung: "Man hat mir gesagt, ich solle Dir sagen..." Die Entscheidung respektiere ich, nur Lügen kann ich nicht leiden. Dass es eine war, erwies sich drei Wochen später. Gähnende Leere in der Pressekonferenz.

Water under the bridge. Die ganzen Assets gehören jetzt HCL, die sich sicherlich schlauer anstellen werden. Umkehrschluss: Was HCL von den ICS-Assets nicht gekauft hat, ist mausetot.

Uuuuund los! #dontbreakthechain

by Volker Weber

87a22cc8dfab62e4c644d53523a7e0fd

Jacke an, Mütze auf und raus zum Neujahrsspaziergang. Ich sage mal an, zum Jahresende soll da nicht mehr auf der Waage sein:

dc6acc060d1d5f7c3e87af9c34c636a5

So kontrolliere ich mein Gewicht

by Volker Weber

0e3e774afe8a08784ede9db2209acd4d

Wenn ich nicht auf die Waage gehe, dann merke ich nicht, wie mir das Gewicht entgleitet. Will man den Jojo-Effekt vermeiden, dann sollte man sein Gewicht in einem relativ engen Rahmen halten, etwa plus/minus 2 kg. Das sind ganz normale Schwankungen. Keine Panik, wenn man auf einmal zwei Kilo mehr drauf hat.

You can't control what you can't measure
— Tom DeMarco

Damit das funktioniert, braucht man keinen Messpunkt sondern eine Messreihe. Jeden Morgen zur selben Zeit auf die Waage und aufschreiben. Das macht diese Waage automatisch, für mehrere Personen, wenn man will. Nach zwei Wochen kann man dann gut den Trend sehen. Zeigt die Kurve nach oben, dann isst man zu viel oder das Falsche. Jetzt kann man noch leicht korrigieren.

Mein innerer Schweinehund sagt manchmal: "Gestern hast Du viel gegessen, geh' heute nicht auf die Waage." Das ist eine Verlierer-Strategie. Jeden Tag draufgehen und nur auf den Trend schauen!

Die Waage kann die Daten per Bluetooth nur ins Telefon übertragen oder per WLAN direkt ins Backend. Apple Health habe ich erlaubt, die Daten auszulesen, so dass ich jederzeit die Historie an einer Stelle habe.

Welche Waage man verwendet und wie man das verarbeitet, ist letzten Endes egal. Selbst für die Fitbit Aria gibt es einen Workaround mit IFTTT, obwohl sie selbst Healthkit nicht unterstützt. Das ist das Withings/Nokia-Modell, das bei mir seit Jahren tadellos funktioniert. Interessante Nebenfunktion: Die Waage misst den CO2-Gehalt der Umgebungsluft. Steht sie im Schlafzimmer, kann man sehen, ob dort genug Frischluft ist. (Wir atmen CO2 aus).

Für mich weniger wichtig: Bestimmung des Fettgehaltes und des Puls, sowie eine Wettervorhersage. Kann man als Morgen-Info nutzen, wenn man sowieso drauf steht. Aber ich schaue meistens nicht mal genau hin, sondern warte nur bis sie nicht mehr blinkt.

More >

Silvester-Konzerte mit dem iPad herunterladen

by Volker Weber

07f30db84e7ca3328e1c2b74aca40d88

Die einfachste Möglichkeit, diese Konzerte mit dem iPad herunterzuladen, ist die App zu nutzen, mit der man sie später auch gucken wird: VLC. Dort auf das Hütchen klicken und Download wählen. Video URL aus dem Browser kopieren und dort einfügen.

Ceci n'est pas un blog

I explain difficult concepts in simple ways. For free, and for money. Clue procurement and bullshit detection.

vowe

Contact
Publications
Stuff that works
Amazon Wish List
Frequently Asked Questions

rss feed  twitter  amazon

Local time is 00:42

visitors.gif

buy me coffee

Paypal vowe