AVM FRITZ!Repeater 6000 :: Jetzt kann auch mein Netz Wi-Fi 6

Als ich noch DECT benutzt habe, stand die FRITZ!Box mitten im Haus, damit sie von allen Telefonen erreicht werden kann. Für WLAN aber hat das nie gereicht. Dafür benutze ich eine ganze Reihe von FRITZ!Repeatern, praktischerweise in einem Mesh miteinander verbunden. Das geht sehr einfach: Neuen Repeater entweder per LAN verbinden (LAN-Brücke) oder per WLAN (WLAN-Brücke), falls man kein Kabel verlegen kann. Dann an den Strom anschließen, sobald die LEDs sich beruhigt haben, die Connect-Taste drücken, danach die Connect-Taste an der FRITZ!Box. Jetzt kopiert der neue Repeater alle Einstellungen inklusive Passwort und synchronisiert sie in Zukunft automatisch.

Mesh mit Repeater an Repeater

Man muss die Repeater nicht direkt mit der FRITZ!Box verbinden, sondern kann das WLAN Mesh auch erweitern, indem man einen Repeater mit einem Repeater verbindet. So macht das unser AVM-1200, der an einem AVM-3000 hängt und den Garten mit WLAN versorgt. Das geht in drei Schritten:

  1. Werkseinstellungen am AVM-1200 laden. Dazu drückt man die Connect-Taste mindestens 15 Sekunden. Wenn die LED wieder eine Minute gleichförmig blinkt, sind die Einstellungen geladen.
  2. Connect-Taste am AVM-1200 für eine Sekunde drücken. LED beginnt, schneller zu blinken. Dann Connect-Taste am AVM-3000 für eine Sekunde drücken, dort beginnt die LED zu blinken. Wenn die Verbindung steht, sind beide LEDs wieder grün.
  3. AVM-1200 ins Mesh aufnehmen: Nochmal die Connect-Taste am AVM-1200 drücken, binnen zwei Minuten die Connect-Taste an der FRITZ!Box drücken. Nun lädt der AVM-1200 die Einstellungen von der FRITZ!Box.

Lässt man den Schritt 2 weg, dann hat man eine direkte Verbindung vom AVM-1200 zur FRITZ!Box.

Der FRITZ!Repeater 6000 hat das gleiche Gehäuse wie das Modell 3000, aber mit 2.5 Gigabit Ethernet und Wi-Fi 6 mehr Leistung. (Bild: AVM)

Diese Neukonfiguration des AVM-1200 war nötig, weil ich heute einen FRITZ!Repeater 6000 in Betrieb genommen habe. Nun habe ich erstmals Verbindungen schneller als 1 Gigabit. Vor allem aber kann ich mehr Geräte gleichzeitig versorgen. Ich bin gespannt, wie sich das in der Praxis bewährt. Mit einem Glasfaser-Modem wie der FRITZ!Box 5530 könnte ich mich per 2.5 GBit statt “nur” 1 GBit verbinden.

Recent Posts

Recent Comments

Archives

Older Archives

Amazon

If you would like to buy something for me, here is my Amazon wish list. I am also linking to the best price for Microsoft 365. If you buy anything from Amazon after following a link from this site, I get a small kickback, which does not cost you a penny.

Donations

Meta

© Copyright 1992-2022 Volker Weber