Plus und Minus beim Voyager Focus 2 von Poly

Poly Voyager Focus 2 und Jabra Evolve2 65

Aktuell habe ich das neue Focus 2 neben dem Evolve2 hängen. Beide Headsets sind um Welten besser als ihre Vorgänger. Das Jabra habe ich schon genug gelobt und ich will mal ein paar Dinge hervorheben, die Poly sehr gut gelöst hat.

Der Arm mit den beiden Mikrofonen lässt sich an der Muschel drehen. Zeigt er nach oben, sind die Mikrofone stummgeschaltet. Dort rastet der Arm spürbar ein. Je nachdem, in welche Richtung man ihn dreht, ändert sich die Orientierung des Headsets. Das hört man sehr deutlich bei Stereoaufnahmen.

Perfekt angeordnete Mute-Taste

Die Mikrofone werden entweder über die senkrechte Position des Arms oder diese Taste stummgeschaltet. Sie befindet sich an der Wurzel des Arms und man drückt ihn einfach zwischen Zeigefinger und Daumen, egal auf welcher Seite er ist. Perfekt.

Drei Tasten für alles. Laut, leise und eine dritte Taste für den Rest

Laut und leise mit rauf und runter, das habe ich sofort kapiert, besser als die Drehwippe auf dem anderen Ohr wie beim alten Focus. Dort ist das vorwärts und rückwärts skippen einfacher als mit der Dreifachbelegung der mittleren Taste.

Das elastisch aufgehängt Kopfband ist eine Besonderheit der Focus-Reihe

Das Kopfband sitzt stets ohne Druckstellen zu verursachen. Das finde ich sehr bequem, aber es führt zu Knarzen, wenn man Treppen läuft. Das Focus ist gut zum Stillsitzen aber nicht für Workouts.

MicroUSB in 2021

Dieser Anschluss gehört ausgerottet. MicroUSB ist fummelig und muss richtig herum eingesteckt werden. Damit sollte man 2021 nicht mehr bei einem neuen Headset antreten. Immerhin lässt sich das Focus 2 nun mit diesem Anschluss als schnurgebundenes Headset benutzen. Headset ausschalten, Kabel zwischen PC und Headset ziehen und schon geht es los. Gleichzeitig wird der Akku geladen.

Sprache nimmt das Focus 2 viel besser auf als das alte Focus, aber nicht so warm wie das Evolve2. Auch beim Klang muss sich das Focus geschlagen geben. Dafür ist die Unterdrückung von Nebengeräuschen sensationell gut. Wer nur eins von beiden hat, wird in jedem Fall glücklich.

More >

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.